2. Gruppenspiel: FC BAYERN - Ajax Amsterdam 1:1

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • roy_makaay007 wrote:

    STEELO23 wrote:

    Sind wir uns denn wenigstens einig, wenn wir am Samstag verlieren Kovac so gut wie weg ist?
    Oder glaubt noch jemand an seinem Come Back ?
    Glaub ich nicht. Dafür bräuchte man einen Plan und Jupp steht sicher nicht nochmal zur verfügung.
    Aber ich trau uns auch zu das wir ihn nochmal fragen..
    ich glaub nach dem Spiel gegen Ajax hat Uli schon ein Plan B . So wie ich gehört habe hat er Plan B umarmt
  • STEELO23 wrote:

    roy_makaay007 wrote:

    STEELO23 wrote:

    Sind wir uns denn wenigstens einig, wenn wir am Samstag verlieren Kovac so gut wie weg ist?
    Oder glaubt noch jemand an seinem Come Back ?
    Glaub ich nicht. Dafür bräuchte man einen Plan und Jupp steht sicher nicht nochmal zur verfügung.Aber ich trau uns auch zu das wir ihn nochmal fragen..
    ich glaub nach dem Spiel gegen Ajax hat Uli schon ein Plan B . So wie ich gehört habe hat er Plan B umarmt
    Klar. van Gaal. Wäre die nächste Fehlplanung, aber verständlich, denn Jupp wird ihm den Stinkefinger zeigen und dann bleiben nicht mehr viele Rentner.
  • fan11883 wrote:

    An die, die das Spiel im Stadion gesehen haben:

    Was genau könnte Uli denn mit seiner Zuschauer-Kritik gemeint haben? Waren es nun Pfiffe ob der Spielweise, eine vereins- oder DFB-kritische Aktion?

    Ohne Wertung. Möchte das einfach verstehen können.


    Danke!


    Auf der Suche nach dem Ursprung der Ergebniskrise kam Hoeneß auf das Remis in der Bundesliga gegen Augsburg zu sprechen, als es in München wie auch in allen anderen deutschen Stadien Fanproteste gab und die Anhänger deshalb in den ersten 20 Minuten schwiegen.
    "Ich glaube, der Rhythmus ist beim Augsburg-Spiel verloren gegangen. Das ging schon los mit den Zuschauern in den ersten 20 Minuten. Das hat schon auch einen Beitrag geleistet, dass wir nicht ins Spiel gekommen sind", so Hoeneß.

    Quelle: spox



    Völliger Blödsinn. Die Fans schweigen 20 Minuten und das soll eine derart erfahrene Manschaft so aus dem Konzept bringen, dass man eine Führung gegen Augsburg verspielt, gegen Berlin völlig von der Rolle ist und sich im eigenen Stadion von Ajax derart herspielen lässt, dass man sich bei Neuer für den Punkt bedanken kann...
  • bayernfan_89 wrote:

    fan11883 wrote:

    An die, die das Spiel im Stadion gesehen haben:

    Was genau könnte Uli denn mit seiner Zuschauer-Kritik gemeint haben? Waren es nun Pfiffe ob der Spielweise, eine vereins- oder DFB-kritische Aktion?

    Ohne Wertung. Möchte das einfach verstehen können.


    Danke!
    Auf der Suche nach dem Ursprung der Ergebniskrise kam Hoeneß auf das Remis in der Bundesliga gegen Augsburg zu sprechen, als es in München wie auch in allen anderen deutschen Stadien Fanproteste gab und die Anhänger deshalb in den ersten 20 Minuten schwiegen.
    "Ich glaube, der Rhythmus ist beim Augsburg-Spiel verloren gegangen. Das ging schon los mit den Zuschauern in den ersten 20 Minuten. Das hat schon auch einen Beitrag geleistet, dass wir nicht ins Spiel gekommen sind", so Hoeneß.

    Quelle: spox



    Völliger Blödsinn. Die Fans schweigen 20 Minuten und das soll eine derart erfahrene Manschaft so aus dem Konzept bringen, dass man eine Führung gegen Augsburg verspielt, gegen Berlin völlig von der Rolle ist und sich im eigenen Stadion von Ajax derart herspielen lässt, dass man sich bei Neuer für den Punkt bedanken kann...
    Den scheiß den der verzapft kann er nicht ernsthaft selber glauben.
  • bayernfan_89 wrote:

    fan11883 wrote:

    An die, die das Spiel im Stadion gesehen haben:

    Was genau könnte Uli denn mit seiner Zuschauer-Kritik gemeint haben? Waren es nun Pfiffe ob der Spielweise, eine vereins- oder DFB-kritische Aktion?

    Ohne Wertung. Möchte das einfach verstehen können.


    Danke!
    Auf der Suche nach dem Ursprung der Ergebniskrise kam Hoeneß auf das Remis in der Bundesliga gegen Augsburg zu sprechen, als es in München wie auch in allen anderen deutschen Stadien Fanproteste gab und die Anhänger deshalb in den ersten 20 Minuten schwiegen.
    "Ich glaube, der Rhythmus ist beim Augsburg-Spiel verloren gegangen. Das ging schon los mit den Zuschauern in den ersten 20 Minuten. Das hat schon auch einen Beitrag geleistet, dass wir nicht ins Spiel gekommen sind", so Hoeneß.

    Quelle: spox



    Völliger Blödsinn. Die Fans schweigen 20 Minuten und das soll eine derart erfahrene Manschaft so aus dem Konzept bringen, dass man eine Führung gegen Augsburg verspielt, gegen Berlin völlig von der Rolle ist und sich im eigenen Stadion von Ajax derart herspielen lässt, dass man sich bei Neuer für den Punkt bedanken kann...
    Dann war es bisher immer falsch überliefert, da las es sich immer so, als wären die ersten 20 Minuten gegen Ajax gemeint. Danke für die Aufklärung.

    Bleibt natürlich trotzdem Schmarrn.

    Was denn eigentlich für eine Ergebniskrise? Das ist doch, wenn die Ergebnisse schlecht, die Spiele aber eigentlich gut sind, oder?
    Völlig falsche Formulierung in dem Artikel.