8. Spieltag: VfL Wolfsburg - FC BAYERN 1:3

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • transferbombe37 wrote:

    Das schöne ist, es ist nicht ganz so dramatisch, es gibt diese Saison keinen Titel....
    Das ist"Stand jetzt" eine vernünftige Einstellung.
    Mal etwas Druck aus dem Kessel nehmen.
    Oben Mitspielen,Platz 1-3, Pokale soweit möglich.
    Saison vernünftig zuende spielen und sich den Respekt der Gegner erhalten.
    Möglicherweise kommt dann auch wieder etwas Spielfreude in die Mannschaft.
  • Mir fehlt jegliche Phantasie, wie sich das Spiel gegen die Wölfte im Vergleich zu den letzten Spielen zum positiven wandeln soll.

    Die halbe Mannschaft ist unterwegs, ein taktisches Training ist also gar nicht erst möglich. Mechanismen kann man folglich nicht einstudieren. Die dt. Nationalspieler kommen wahrscheinlich auch mit zwei Klatschen im Gepäck nach Hause...
  • th0mi wrote:

    Mir fehlt jegliche Phantasie, wie sich das Spiel gegen die Wölfte im Vergleich zu den letzten Spielen zum positiven wandeln soll.

    Die halbe Mannschaft ist unterwegs, ein taktisches Training ist also gar nicht erst möglich. Mechanismen kann man folglich nicht einstudieren. Die dt. Nationalspieler kommen wahrscheinlich auch mit zwei Klatschen im Gepäck nach Hause...

    und james dürfte auch wieder spät zurückkommen, da er in der nacht von dienstag auf mittwoch noch in den usa spielt.
    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3
  • st3v3 wrote:

    th0mi wrote:

    Mir fehlt jegliche Phantasie, wie sich das Spiel gegen die Wölfte im Vergleich zu den letzten Spielen zum positiven wandeln soll.

    Die halbe Mannschaft ist unterwegs, ein taktisches Training ist also gar nicht erst möglich. Mechanismen kann man folglich nicht einstudieren. Die dt. Nationalspieler kommen wahrscheinlich auch mit zwei Klatschen im Gepäck nach Hause...
    und james dürfte auch wieder spät zurückkommen, da er in der nacht von dienstag auf mittwoch noch in den usa spielt.
    war das nicht sogar erst Mittwoch zu Donnerstag?
    rot und weiß bis in den Tod
  • robbery2409 wrote:

    st3v3 wrote:

    th0mi wrote:

    Mir fehlt jegliche Phantasie, wie sich das Spiel gegen die Wölfte im Vergleich zu den letzten Spielen zum positiven wandeln soll.

    Die halbe Mannschaft ist unterwegs, ein taktisches Training ist also gar nicht erst möglich. Mechanismen kann man folglich nicht einstudieren. Die dt. Nationalspieler kommen wahrscheinlich auch mit zwei Klatschen im Gepäck nach Hause...
    und james dürfte auch wieder spät zurückkommen, da er in der nacht von dienstag auf mittwoch noch in den usa spielt.
    war das nicht sogar erst Mittwoch zu Donnerstag?
    Mittwoch Morgen um 2 Uhr. Heißt aber auch, Dienstag Abend an der Ostküste. Rückflug dann wahrscheinlich Mittwoch. Daher könnte auch er - aber mit Jetlag - Donnerstag wieder im Training sein.
  • Also ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgeben, obwohl das vor ein paar Tagen noch VIEL anders aussah.
    Wenn wir gegen die Wölfchen allerdings auch nicht gewinnen, kann und wird sich das wahrscheinlich auch wieder ändern.
    Gewinnen wir das Ding, was ich mit jeder Faser meines Körpers hoffe, dann bekommt die Truppe wieder einen positiven Schub und es könnte wieder aufwärts gehen.
    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de
  • toni_34 wrote:

    Wenn wir gegen die Wölfchen allerdings auch nicht gewinnen, kann und wird sich das wahrscheinlich auch wieder ändern.
    Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass wir gewinnen. Dass das überzeugend passiert, glaube ich eher nicht.

    Letztlich würde jeder Sieg unsere Probleme wohl nur weiter hinauszögern. Und spätestens im April ( :whistling: ) würde dann wieder alles auf uns zurückfallen.

    Kovac müsste schon den 100%igen Turnaround schaffen, alles andere ist Augenwischerei. Das wird schwer. Um nicht zu sagen: Fast unmöglich.
  • moenne wrote:

    toni_34 wrote:

    Wenn wir gegen die Wölfchen allerdings auch nicht gewinnen, kann und wird sich das wahrscheinlich auch wieder ändern.
    Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass wir gewinnen. Dass das überzeugend passiert, glaube ich eher nicht.
    Letztlich würde jeder Sieg unsere Probleme wohl nur weiter hinauszögern. Und spätestens im April ( :whistling: ) würde dann wieder alles auf uns zurückfallen.

    Kovac müsste schon den 100%igen Turnaround schaffen, alles andere ist Augenwischerei. Das wird schwer. Um nicht zu sagen: Fast unmöglich.

    das schlimmste wäre glaub ich, wenn wir einen punkt holen.
    dann wird das nach 2 niederlagen gegen hertha und gladbach schöngeredet ("es geht wieder aufwärts") und gleichzeitig zieht die konkurrenz weiter davon.
    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3
  • st3v3 wrote:

    moenne wrote:

    toni_34 wrote:

    Wenn wir gegen die Wölfchen allerdings auch nicht gewinnen, kann und wird sich das wahrscheinlich auch wieder ändern.
    Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass wir gewinnen. Dass das überzeugend passiert, glaube ich eher nicht.Letztlich würde jeder Sieg unsere Probleme wohl nur weiter hinauszögern. Und spätestens im April ( :whistling: ) würde dann wieder alles auf uns zurückfallen.

    Kovac müsste schon den 100%igen Turnaround schaffen, alles andere ist Augenwischerei. Das wird schwer. Um nicht zu sagen: Fast unmöglich.
    das schlimmste wäre glaub ich, wenn wir einen punkt holen.
    dann wird das nach 2 niederlagen gegen hertha und gladbach schöngeredet ("es geht wieder aufwärts") und gleichzeitig zieht die konkurrenz weiter davon.
    Wir sind nicht so gut, wie manche nach den ersten Wochen taten - aber sicherlich auch nicht so schlecht, wie man das in den letzten Tagen gemacht hat.

    Das größte Problem momentan ist die fehlende Sicherheit bzw. das Flattern, das man im Spiel trotz guter Anfänge bekommen hat.

    Ich sehe keinen Vorteil darin, vor einem schlechten April mehrere schlechte Monate zu haben...