Jahreshauptversammlung - allgemeiner Fred

  • vertrauliche Atmosphäre? Bei 291.000 Mitgliedern, wenn nur knapp 2000 vor Ort sein können? Ich glaube, dass sich das alleine deswegen schon beißt.


    Die BILD wirst du da sowieso nicht raus bekommen, solange Uli da ist. Das sind die letzten, denen die Akkreditierung entzogen wird.

  • Hab' mir den Wortbeitrag jetzt auch durchgelesen. Liest sich, als hätte ein jüngst zurückgetretener Mod sie gehalten. Ist dieser Bachmeier (oder so) zufällig in der Versicherunsbranche tätig?


    Dazu das Halb- oder Viertelwissen zum Aktienrecht. Und nein, das Stadion gehört nicht Uli. Daraus wurde Breitner allerdings auch nicht verbannt.


    Kurz: Eine Rede auf Forenniveau.

  • Hab' mir den Wortbeitrag jetzt auch durchgelesen. Liest sich, als hätte ein jüngst zurückgetretener Mod sie gehalten. Ist dieser Bachmeier (oder so) zufällig in der Versicherunsbranche tätig?


    Dazu das Halb- oder Viertelwissen zum Aktienrecht. Und nein, das Stadion gehört nicht Uli. Daraus wurde Breitner allerdings auch nicht verbannt.


    Kurz: Eine Rede auf Forenniveau.

    Lass deine persönlichen Angriffe stecken, wenn du selbiges immer von anderen forderst. Man könnte meinen, du möchtest jetzt einfach mal austesten, wie weit du gehen kannst.

  • Der Beitrag könnte eins zu eins von Eddie stammen. Das meine ich ganz wertungsfrei.


    Dass er mir wegen der abenteuerlichen Hinweise auf das Aktienrecht und der anderen genannten Gründe nicht gefällt, ist eine andere Sache, zu der ich stehe.


    Nachdem der hier so gelobt wurde, hätte ich ein Mindestmaß an Substanz erwartet. War dann aber doch nur billiger Populismus.

  • Der Beitrag könnte eins zu eins von Eddie stammen. Das meine ich ganz wertungsfrei.


    Dass er mir wegen der abenteuerlichen Hinweise auf das Aktienrecht und der anderen genannten Gründe nicht gefällt, ist eine andere Sache, zu der ich stehe.


    Nachdem der hier so gelobt wurde, hätte ich ein Mindestmaß an Substanz erwartet. War dann aber doch nur billiger Populismus.

    Billiger Populismus da kennst du dich ja aus

    0

  • Man könnte meinen, du möchtest jetzt einfach mal austesten, wie weit du gehen kannst.

    etwa mit Artikel 5 des Grundgesetztes?
    Ich glaube @fan11885 hat gute Chance diesen Check ausgezeichnet zu bestehen.
    Wenn diese vielen Vorwürfe in der Wortmeldung noch durchgehen, dann diese Aussage von @fan11885 ganz bestimmt...auch wenn das dem einen oder anderen Oberlehrer gar nicht so passen möchte... :D

    „Let's Play A Game“

  • mit Artikel 5 des Grundgesetztes?Ich glaube @fan11885 hat gute Chance diesen Check ausgezeichnet zu bestehen.
    Wenn diese vielen Vorwürfe in der Wortmeldung noch durchgehen, dann diese Aussage von @fan11885 ganz bestimmt...auch wenn das dem einen oder anderen Oberlehrer gar nicht so passen möchte... :D

    Oberlehrer, Grundgesetz. Du kannst halt auch nur nachplappern, was Hoeneß und die hier genehmen User dir mal vorgesagt haben. Wenn du mich aufgrund meines Berufes jedes Mal wieder dumm von der Seite anmachen möchtest, gerne.


    Dass du dich überhaupt noch auskennst, ist sowieso ein Wunder. Wochenlang hast du hier gegen alle Kritiker gefrotzelt und gespottet, bis Hoeneß mal höchstselbst nach Düsseldorf auf die Tube gedrückt hat. Da war Kovac für dich auf einmal auch nicht mehr sicher. Kaum stellt Hoeneß sich hin und betont, der Trainer sei doch ach so jung und werde bis zum Sanktnimmerleinstag unterstützt, ist von dir gar kein kritisches Wort mehr zu vernehmen.
    Einen größeren Speichellecker als dich gibt es in diesem Forum wohl nicht.


    Bevor wieder ein Polemik-Anfall kommt: verbuch es unter Art5 GG und tu es Hoeneß gleich: diskutier auf diesem Niveau erst gar nicht.

  • Bevor wieder ein Polemik-Anfall kommt: verbuch es unter Art5 GG und tu es Hoeneß gleich: diskutier auf diesem Niveau erst gar nicht.

    Keine Sorge, im Gegensatz zu dir mit deinem offensichtlichem Anfall wird da von mir nichts Vergleichbares kommen...im Gegenteil, ich freue mich sogar wenn es dem Oberlehrer nach seinem Polemikanfall dadurch nun vielleicht wieder ein wenig besser geht. :thumbsup:

    „Let's Play A Game“

  • "Das waren nicht unsere fans"


    "Uli war ist und bleibt der beste Mann, greift jemand den FC Bayern an, verteidigt er den Verein wie eine Mutter ihr Kind, mit allen Mitteln!!!!ich finde es erbärmlich das so viele über den rücken von Uli oder dem FC Bayern zur zeit den Weg ins Rampenlicht suchen.gerade jetzt müssen wir zusammen halten.miasanmia⚽️für immer und ewig."


    Zwei Highlights auf der Facebook-Seite von "La Bestia Negra"...
    :whistling:

    0

  • Hab' mir den Wortbeitrag jetzt auch durchgelesen. Liest sich, als hätte ein jüngst zurückgetretener Mod sie gehalten. Ist dieser Bachmeier (oder so) zufällig in der Versicherunsbranche tätig?


    Dazu das Halb- oder Viertelwissen zum Aktienrecht. Und nein, das Stadion gehört nicht Uli. Daraus wurde Breitner allerdings auch nicht verbannt.


    Kurz: Eine Rede auf Forenniveau.

    über den inhalt kann man bekanntlich immer streiten ;)
    ich fands gut, dass sich unter solchen rahmenbedingungen jemand getraut hat aufzustehen und dem allmächtigen mal seine meinung zu geigen 8)
    wenn ich nämlich an sein (#hoeness) niveau denke das er die letzten wochen an den tag legte ... dann :rolleyes::S

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • "Das waren nicht unsere fans"


    "Uli war ist und bleibt der beste Mann, greift jemand den FC Bayern an, verteidigt er den Verein wie eine Mutter ihr Kind, mit allen Mitteln!!!!ich finde es erbärmlich das so viele über den rücken von Uli oder dem FC Bayern zur zeit den Weg ins Rampenlicht suchen.gerade jetzt müssen wir zusammen halten.miasanmia⚽️für immer und ewig."


    Zwei Highlights auf der Facebook-Seite von "La Bestia Negra"...
    :whistling:

    die Fankultur des FC Bayern ist leider immer noch zum größten Teil geprägt von regionalen, *****, mittelalterlichen Denkweisen

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

    Edited once, last by wofranz: Netiquette Ziff. 1 ().

  • die Fankultur des FC Bayern ist leider immer noch zum größten Teil geprägt von regionalen, *****, mittelalterlichen Denkweisen

    Es ist teilweise leider häufig so. Wobei diese Leute nach und nach aussterben.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

    Edited once, last by wofranz ().

  • Noch mal etwas anderes: Geht doch bitte nicht auf den geistigen Dünnsch.iss von fan11885, henic und Co. ein. Wenn die niemanden mehr zum spielen haben, wird es auch für die langweilig!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Billiger Populismus da kennst du dich ja aus

    Bei manchen seiner Beiträge wäre es besser gewesen, er hätte nicht seine email-Adresse geändert, sondern seine Forums-Heimat... :evil::saint:
    Wertungsfrei ist sein Beitrag zweifellos nicht. Insbesondere, wenn man seine tiefsitzende Abneigung dem eddie gegenüber berücksichtigt.
    Der Hinweis des Mitgliedes Bachmayer habe ich als Fingerzeig auf die operative Tätigkeit vom Uli gesehen, der ja den VV Rummenigge in allen Auftritten in den Schatten stellt.
    Und dass die Angelegenheit mit dem Verweis Breitners auch nur ansatzweise überhaupt geduldet wird, spottet jeder Beschreibung.


    Aber gut, für mich ist der Verein halt mehr als die eine Person, die den Verein zu dem gemacht hat, was er heute ist. Der letzte Halbsatz kommt übrigens bestens zweideutig daher... passt!


    :whistling:

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Es ist teilweise leider häufig so. Wobei diese Leute nach und nach aussterben.


    Nein, wenn man sich ein paar Kommentare durchliest, sieht man, wie die Herren doch gefeiert werden!
    Viele haben den AC Milan und ManU als Beispiel genannt - ich glaube, dass das nicht so weit hergeholt ist!

    0

  • Uli Hoeneß zur Bachmayr-Rede auf der JHV: „Es wurde von einem ganz kleinem Teil – vor allem von dem Herrn Bachmayr – der Versuch unternommen, meinen tadellosen Ruf als Manager, Vorstand und Präsident zu beschädigen.“



    der mann hat nichts, aber auch rein gar nichts verstanden!

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Uli Hoeneß zur Bachmayr-Rede auf der JHV: „Es wurde von einem ganz kleinem Teil – vor allem von dem Herrn Bachmayr – der Versuch unternommen, meinen tadellosen Ruf als Manager, Vorstand und Präsident zu beschädigen.“



    der mann hat nichts, aber auch rein gar nichts verstanden!

    „tadelloser Ruf“, sagte der verurteilte Steuerhinterzieher. Köstlich!

    #KovacOUT

  • „tadelloser Ruf“, sagte der verurteilte Steuerhinterzieher

    Er scheint es allerdings bewusst nur auf sein Wirken als Manager, Vorstand und Präsident zu beziehen.


    Aber selbst da hat er meines Erachtens keinen tadellosen Ruf. Aber gut.


    Dass er darauf so reagieren wird, war absehbar. Wichtig ist, dass bei vielen Fans der Groschen gefallen ist. Und das ist er, wie man in den letzten Tagen sehen konnte. Dass da nun von jetzt auf gleich die Revolution ausbricht, hat ja zum Glück sowieso niemand erwartet. Wir müssen uns mit kleinen Schritte begnügen. Dass er offenbar nicht mehr entgegenzusetzen hat als diesen Satz, spricht ja ohnehin schon für sich. Er ist nicht in der Lage, sich sachlich damit auseinanderzusetzen und wimmelt es einfach ab. Die Intention hinter dieser Rede hat er offenbar auch nicht verstanden, wenn er denkt, es ging darum, seinen Ruf zu beschädigen. Denn darum ging es nun wirklich nicht.