Jahreshauptversammlung - allgemeiner Fred

  • Kennt ihr die Geschichte von Adidas. Wisst ihr was die Allianz so treibt? Gehört Audi nicht zu VW?


    Mit dem Thema Wirtschaft und Moral werden wir nicht glücklich hier.

    Stimmt, zu der gestern in Sachen "grauen Sitzen" und einst beim Becherpfand betonten Nachhaltigkeit passt ein Sponsoring durch Airlines oder Autobauer nicht wirklich.

  • Jede Wette, dass Hoeneß da gar nicht trennt zwischen sachlicher Kritik und Krakelern. Man merkt doch ständig, wie einseitig er sich jede Kritik verbittet.

    Jedenfalls hat er auch dem Mitglied mit der sachlichen Rede NICHT die Hand gegeben sondern nur denen, die ausschließlich "gelobhudelt" haben. Das unterstreicht Deine Aussage.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • So ein Verhalten eines selbsternannten "Präsidenten für ALLE Mitglieder" - da muss man ihn doch glatt wieder der Lüge bezichtigen...


    Nein, das ist vor allem unsouverän und kindisch trotzig.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Stimmt, zu der gestern in Sachen "grauen Sitzen" und einst beim Becherpfand betonten Nachhaltigkeit passt ein Sponsoring durch Airlines oder Autobauer nicht wirklich.

    Und dann sitzt der ach so tolle Dreesen da und grinst hämisch, während ihm das vorgeworfen wird. Man hat bei dem Thema und in der Breitner-Sache ja bereits erkennen können, dass er leider ziemlich gut zu den anderen Bossen passt. Da wird schön auf clean gemacht, aber das ist halt ein Mensch aus der Wirtschaft, ein absoluter Profi und da darf man auf das saubere Auftreten auch nicht ohne Weiteres reinfallen. Wir sind so viel Blödsinn von den Bossen gewohnt, dass sowas schon untergeht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Jedenfalls hat er auch dem Mitglied mit der sachlichen Rede NICHT die Hand gegeben sondern nur denen, die ausschließlich "gelobhudelt" haben. Das unterstreicht Deine Aussage.

    Nun lass doch mal die Kirche im Dorf! Natürlich hat er sich bei denen, die ausschließlich ans Rednerpult gingen, um ihn zu würdigen, bedankt. Ich kann mich aber an keine der vegangenen JHV, bei denen ein Präsident - von Hoffmann bis Hopfner - abgetreten ist, daran erinnern, dass die, nachdem sie nicht mehr im Amt waren. anschließend jedem Redner nochmal persönlich die Hand geschüttelt haben.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Nun lass doch mal die Kirche im Dorf! Natürlich hat er sich bei denen, die ausschließlich ans Rednerpult gingen, um ihn zu würdigen, bedankt. Ich kann mich aber an keine der vegangenen JHV, bei denen ein Präsident - von Hoffmann bis Hopfner - abgetreten ist, daran erinnern, dass die, nachdem sie nicht mehr im Amt waren. anschließend jedem Redner nochmal persönlich die Hand geschüttelt haben.

    Ja sicher... Alles nur ein Missverständnis... :rolleyes:

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Ja sicher... Alles nur ein Missverständnis... :rolleyes:

    Ja was denn! Er ist doch weg! Es ist doch genau das jetzt Fakt, was du gefordert hast.

    Die JHV ist Geschichte und der Präsident heißt Hainer!


    Jeder weiß, dass Hoeneß kein Freund von offener Kritik war und ist. Aber das Händeschütteln als Beweis zu nehmen, ist einfach albern.

    Franz wurde auch kritisiert - und der hat auch keine Hände geschüttelt. Aber das hat ihm auch keiner Vorwurf präsentiert.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Er hat aber eben nicht keine Hände geschüttelt, sondern offensichtlich nur bestimmte. Das im Kontext seiner anschließenden Aussagen sollte doch zumindest als Indiz Gültigkeit haben.


    Weg ist er leider längst nicht. Es war ein überfälliger Schritt, aber ich fürchte, er wird mehr DA sein als je zuvor.


    Brauchst Du Beweise? Nimm seine eigenen Aussagen.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Er hat aber eben nicht keine Hände geschüttelt, sondern offensichtlich nur bestimmte. Das im Kontext seiner anschließenden Aussagen sollte doch zumindest als Indiz Gültigkeit haben.


    Weg ist er leider längst nicht. Es war ein überfälliger Schritt, aber ich fürchte, er wird mehr DA sein als je zuvor.


    Brauchst Du Beweise? Nimm seine eigenen Aussagen.

    Na wenn das für dich Indiz genug ist, dann nehme ich das mal so hin.

    Stelle ich mir im Nachhinein übrigens lustig vor.

    Da geht der Typ auf die Bühne und watscht drei Minuten Brazzo in eigentlich unverschämter Weise ab und anschließend erhebt sich der Ehrenpräsident und schüttelt ihm vor versammelter Mannschaft die Hand - so nach dem Motto: Gut dass das endlich mal einer gesagt hat!

    Wäre nach der Watschn für Rummenigge, dass er erst mal lernen soll, mit Menschen umzugehen, auch gut gekommen.

    Oder muss er dann die Aussagen der einzelnen erst mal auseinanderdröseln - "den Punkt 1, 3 und 4 sehe ich völlig anders, aber für Punkt zwei bedanke ich mich ganz herzlich.

    Und bei dem ein oder andern "Vortragenden Rat" sehe ich es genauso, wie Hoeneß.

    Bei einigen konnte man sich gestern in der Halle wirklich nur noch fremdschämen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es funktioniert doch schon wieder gannz hervorragend - die Stimmungsmache!

    Originalton aus der PK: ein paar Krakeler! Wer auf der JHV kann dem eigentlich zustimmen. Ein paar waren wirklich zum Fremdschämen.

    Laut Sportbuzzer: Hoeneß sprach von 20 - 30 Krakelern!

    Bei Spox sprach er dann schon von 40 - 50!!


    2. Aussage: wenn es ihnen nicht passt, sollen sie doch zuhause bleiben. Wäre mir z.B eim unsäglichen Hias nicht unbedingt negativ aufgefallen.

    Zwischen Zuhausebleiben und Vereinsaustritt ist aber schon eion wesentlicher Unterschied.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Schau Dir den Link an, den ich im Hoeneß Thread gepostet habe. Mal gucken, ob Du gewillt bist, wenigstens Deinem Uli zu glauben...

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • was ich aber komisch finde warum wurde nicht mehr das abschiedsspiel für ribery und robben angesprochen

    Weil es die große Uli-Show war...und vermutlich weil Franck zwei Jahre Vertrag in Florenz hat. Das soll ja erst stattfinden wenn beide ihre Karriere beendet haben.

  • Schau Dir den Link an, den ich im Hoeneß Thread gepostet habe. Mal gucken, ob Du gewillt bist, wenigstens Deinem Uli zu glauben...

    https://www.sport1.de/tv-video…wUdgCYAPxLNuqIoUqG3c_pTIq 04:55 ff. 16:30 ff.


    Ende der Diskussion, du kannst doch zufrieden sein - er ist nicht mehr Präsident. Und seine Aussagen zu weiteren Tätigkeiten sind doch genau in deinem Sinne - nur wenn er um Rat gefragt wird.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Genau. Ein UH wird sich zukünftig nur äußern, wenn er um Rat gefragt wird...


    ...hat er doch seit jeher stets ungefragt seinen Senf zu allerlei Themen abgegeben, die ihn absolut nichts angehen.

    0

  • https://www.sport1.de/tv-video…wUdgCYAPxLNuqIoUqG3c_pTIq 04:55 ff. 16:30 ff.


    Ende der Diskussion, du kannst doch zufrieden sein - er ist nicht mehr Präsident. Und seine Aussagen zu weiteren Tätigkeiten sind doch genau in deinem Sinne - nur wenn er um Rat gefragt wird.

    Schön, dass Du meinen Link jetzt nochmal postest. Aber ich hatte nicht diskutiert, ob Hoeneß noch Präsident ist. Es ging darum, dass Du behauptet hast, er hätte nicht das Ende der Mitgliedschaft angeregt, wenn es einem nicht passt - und darum, dass Du den Eindruck erweckt hast, die Zahlen der angeblichen Krakeeler laut Hoeneß wären eine Erfindung der Medien.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Schön, dass Du meinen Link jetzt nochmal postest. Aber ich hatte nicht diskutiert, ob Hoeneß noch Präsident ist. Es ging darum, dass Du behauptet hast, er hätte nicht das Ende der Mitgliedschaft angeregt, wenn es einem nicht passt - und darum, dass Du den Eindruck erweckt hast, die Zahlen der angeblichen Krakeeler laut Hoeneß wären eine Erfindung der Medien.

    Selbst du müsstest doch gemerkt haben, dass in der PK von zwei verschiedenen Dingen die Rede ist - zum einen von den paar Krakelern bei der Wortmeldung und zum anderen von der JHV und dem was da bei den Wortmeldungen abgeht - Beispiel S04 und Frankfurt. Wenn du es denn merken willst, was ich mittlerweile bezweifle.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Natürlich haben einige Redner ihre Kritik an handelnden Personen nicht immer sehr respektvoll geäußert, was teils aber auch eher an einer unbeholfenen Rhetorik liegt und weniger an bösen Absichten (Ausnahmen bestätigen die Regel).


    Abgesehen davon, dass auch die Bosse bei öffentlichen Statements nicht immer mit Samthandschuhen unterwegs waren (Stichwort: Bernat). Warum ist es also so schlimm, wenn ein Mitglied mal zu polemisch wird oder es mit der Kritik (z.B. Thema Brazzo) übertreibt?


    Ich bin der Meinung, dass ein Verein wie der FC Bayern es einfach aushalten muss, wenn einzelne Mitglieder sich auch auf diese Art und Weise auf einer JHV mal Gehör verschaffen. Als Vorstand, Präsidiumsmitglied etc. muss man souverän mit so etwas umgehen und sachlich darauf antworten - so wie es KHR und Hainer dann auch getan haben.

  • Natürlich haben einige Redner ihre Kritik an handelnden Personen nicht immer sehr respektvoll geäußert, was teils aber auch eher an einer unbeholfenen Rhetorik liegt und weniger an bösen Absichten (Ausnahmen bestätigen die Regel).


    Abgesehen davon, dass auch die Bosse bei öffentlichen Statements nicht immer mit Samthandschuhen unterwegs waren (Stichwort: Bernat). Warum ist es also so schlimm, wenn ein Mitglied mal zu polemisch wird oder es mit der Kritik (z.B. Thema Brazzo) übertreibt?


    Ich bin der Meinung, dass ein Verein wie der FC Bayern es einfach aushalten muss, wenn einzelne Mitglieder sich auch auf diese Art und Weise auf einer JHV mal Gehör verschaffen. Als Vorstand, Präsidiumsmitglied etc. muss man souverän mit so etwas umgehen und sachlich darauf antworten - so wie es KHR und Hainer dann auch getan haben.

    Hoeneß wurde doch in der PK gefragt, wie ER den Abend empfunden hat. Und er wurde ja auch nicht kritisiert. Dann darf er doch auch seine Meinung dazu äußern. Er war ja auch nicht der, der auf die Kritik antworten musste.

    Mal völlig überspitzt gesagt: wie hätte man es denn gefunden, wenn er sich anders geäußert hätte:
    "Ich fand das richtig Klasse, dass endlich mal einer dem Brazzo den Marsch geblasen hat!" "Rummenigge und mit Menschen umgehen - gut dass das mal einer offen ausspricht." Er ist ja außen vor - hätte er ja mal machen können.


    Und was das allgemeine Verhalten während der Wortmeldungen angeht, muss einem das ja auch nicht gefallen . Die von Hoeneß angesprochenen Beispiele S04 und Frankfurt muss und will doch wirklich keiner haben.

    Und als Redner hat man ja eigentlich auch das Recht, ohne Störung von außen seinen Beitrag vorzutragen. Und wenn sich das dann nur unter lautstarken Unmutsäußerungen absolvieren lässt, ist das mehr als unverschämt von den Zuhörern. Jeder von denen würde doch für sich das gleiche Recht beanspruchen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.