Feedback zum Forum

  • Und warum?
    Darf man etwa nur in einem einzigen Internetforum aktiv sein, wenn man Mod ist?

    Manch einer benötigt eben Dinge, über die er sich künstlich echauffieren kann.
    Da hier manch einer aber auch von Tag 1 gegen den Moderator moenne geschossen hat, verwundert eine solche Aussage nun auch nicht. In dem Zusammenhang finde ich den Begriff Kleingeist ganz gut.
    Denn objektive Gründe gegen moenne als Moderator gibt es keine.

    0

  • Da zitiere ich dann mal einen ehemaligen Mod:Latürnich! ^^

    Dann nenne doch mal Gründe, die gegen moenne sprechen.
    Weder wird er hier ausfällig, noch steht ihm seine "Mitgliedschaft" in der "Gruppe" im Weg. Es wurden auch schon einige Beiträge von mir gelöscht, wobei man mich auch Richtung "Gruppe" schieben kann. So what?

    0

  • Wie kommst du eigentlich dazu anderen Leuten vorschreiben zu wollen wie und wo sie sich im Netz zu bewegen haben?

    Der Grund für die Gründung des neuen Forums wird dort ja ganz unverhohlen auf den Fahnen getragen.
    Wenn sich also jemand hier nicht mehr gut aufgehoben fühlt, weil er mit gewissen Personen nicht gut kann (vorsichtig formuliert) und dies überdies auch an so mancher Stelle kommuniziert hat, wie soll er dann noch objektiv in seiner Moderatorentätigkeit hier sein ?
    Wäre wie bei einer Parteiabspaltung: Man tritt in die neu gegründete Partei ein, verbleibt aber als Generalsekretär in der alten.
    Passt nicht.

  • Eine Bitte: könnten die Mods, die im Konkurrenz-Forum aktiv sind, ihren Job hier bitte aufgeben? Danke!

    Sorry aber das ist auch einfach nur quatsch.
    Wieso sollte man nur in einem Forum sein dürfen? Begründe das mal bitte.


    Was für ein Kindergarten...

  • Das ist doch Käse, wenn er keine Lust mehr auf dieses Forum hier hätte wäre er wohl nicht mehr hier. Er macht doch einen tollen Job und bei dem Kindergarten der hier ständig aufgeführt wird, werden sich die Leute hier nicht um den Job als Mod reißen. Alles in allem ist das wieder ne billige Tour um in irgendeine Opferrolle zu schlüpfen.

  • Ich war ebenfalls sehr aktiv im Politik-Thread und eckte sehr oft mit meinen Äußerungen an. Das bringt das Thema nun mal mit sich und muss man aushalten, wenn man sich an derlei Diskussionen beteiligen will. Mir machte das immer sehr viel Spaß.


    Dennoch war ich zu meiner aktiven Zeit als Mod der Meinung, dass man diesen Thread entweder komplett schließen, oder konsequent moderieren muss. Aber viel weniger konsequent in Bezug auf das eigentliche Thema, sondern viel mehr bezüglich der Teilnehmer, denn die waren es (da schließe ich mich nicht aus), die den Thread häufig unerträglich machten. Das nahm zeitweise Züge an, wie bei den schlimmsten Demos auf der Straße; vor Wut schäumend mit dem Messer zwischen den Zähnen ging man aufeinander los und schlug sich virtuell den Schädel ein. Die Schließung war nur eine logische Konsequenz daraus.


    Dennoch schließe ich mich der Meinung an, dass dieses Politik-Verbot einen weiteren Riss verursachte, der wie einige andere Risse nicht mehr zu kitten ist und dies in der Gesamtheit zu der Situation führte, in der wir uns nun befinden. Derlei Zensur, oder etwas zu verbieten, was die Menschen bewegt und interessiert; an dem sie sich beteiligen und aufreiben, führt zwangsläufig zum "Aufstand".


    Und wollen wir mal ehrlich sein: Was gibt es bezüglich unseres Vereins noch zu diskutieren, was nicht schon X-fach geschrieben wurde?


    Abgesehen von Spieltagen, anstehenden Transfers oder neuen Verletzungen gibt es doch nichts mehr, über das man sich unterhalten könnte und selbst da dreht man sich im Kreis. Es ist also völlig normal, dass die User sich dann andere Themen suchen, über die man spricht und da war das Interesse aufgrund der Vorfälle der letzten Jahre nun mal an der Politik sehr groß.

  • Im Karusselfahren ist dieses Forum wirklich die absolute Nr. 1 :thumbsup:

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Eine Bitte: könnten die Mods, die im Konkurrenz-Forum aktiv sind, ihren Job hier bitte aufgeben? Danke!


    Wenn sich also jemand hier nicht mehr gut aufgehoben fühlt

    Also ich kann sicher im Namen aller aktuellen Mod-Kollegen sprechen: Es gibt bei uns keinen einzigen Kollegen, der sich hier nicht gut aufgehoben fühlt.


    Abgesehen davon steht es jedem frei, sich in den Foren anzumelden und zu beteiligen, die er persönlich für richtig und angemessen hält.


    Zumindest solange es nicht das Forum von den 59+1ern ist... ;-)

  • Er macht doch hier einen tollen Job

    Ja, ganz toll. <X


    Lassen wir es , andy100690153 .
    Ich unterhalte mich gerne mit dir über die NFL, schätze dich da sehr als Gesprächspartner und Freund in unserer FFL , aber über dieses Thema hier werde ich nicht weiter mit dir diskutieren.
    Wer bis jetzt nicht sieht, was hier vor sich geht, der wird es auch in Zukunft nicht sehen. Oder sehen wollen.

  • 6 der 18 Beiträge hier in der letzten Stunde stammen von einem User, aber hey, es sind immer die anderen.


    *****

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

    Edited once, last by wofranz: Netiquette Ziff. 2.3 ().

  • Sehr schön, nachdem die Damen und Herren Moderatoren ja gerade ihrer Tätigkeit nachkommen und ihr Amt ausüben, kann ich ja möglicherweise eine Antwort auf meine Frage bezüglich der Datenschutzvorgaben zeitnah erwarten.

  • Sehr schön, nachdem die Damen und Herren Moderatoren ja gerade ihrer Tätigkeit nachkommen und ihr Amt ausüben, kann ich ja möglicherweise eine Antwort auf meine Frage bezüglich der Datenschutzvorgaben zeitnah erwarten.

    Ich versteh nicht mal im ansatz wie du deinen verstoß gegen die Datenschutzerklärung erkennen willst.
    Würde mich freuen wenn du das mal näher erklärst.

  • eine Antwort auf meine Frage bezüglich der Datenschutzvorgaben

    Et voilà:


    Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist:


    FC Bayern München AG
    Säbener Straße 51-57
    D-81547 München
    Telefon: +49 89 699 31-0
    Telefax: +49 89 64 41 65
    E-Mail: service@fcbayern.com


    Sie können sich bei Fragen zum Datenschutz auch jederzeit unter datenschutz@fcb.de an unseren Datenschutzbeauftragten wenden


    Quelle: https://fcbayern.com/de/datenschutz

  • Ich versteh nicht mal im ansatz wie du deinen verstoß gegen die Datenschutzerklärung erkennen willst.
    Würde mich freuen wenn du das mal näher erklärst.

    Ein gewisser user hat hier sehr deutlich zu erkennen gegeben, dass er meine auf dieser Website hinterlegten Klardaten besitzt und auf dieser Basis über Suchmaschinen Infos über mich abgegriffen hat.

  • Ist zwar keine Antwort auf meine Frage, aber trotzdem Danke für die Kontaktdaten.
    Ich werde mich dorthin wenden.

  • Dieses hin und her...mit Angriffen bis hin zu persönlichen Beleidigungen und ständigen Vorhaltungen sind doch der Grund wieso sich schon viele Fans hier abgewandt haben.


    Wieso diese permanenten Störenfriede - die das für mich aus sehr perfiden Gründen tun die ganz und gar nicht im Interesse eines gemeinsamen FC Bayern Fan-Forums sein können - jetzt auch noch Forderungen stellen die komplett lächerlich sind setzt dem ganzen noch die Krone auf.


    Und das sollen angeblich "Anwälte" sein? Puh...

    Alles wird gut:saint: