Feedback zum Forum

  • Ich finde:/, es fehlen der "Duck-dich-Tomate-kommt-geflogen-Smiley" und ein Gähn-Smiley, ebenso fehlt ein Kotz-Smiley (der "Übel-Smiley" reicht manchmal einfach nicht aus ;)), und ein "Autsch" (der schlag-den-Kopf-gegen-die-Wand-Smiley) wäre auch nicht schlecht.


    (Gibt Posts, da will man alle der Genannten gleichzeitig einsetzen:evil:).


    Und wenn ein Künstler unter uns sein sollte, der Nimm-die-Tauchermaske-als-Mund-Nase-Schutz-Smiley möchte auch noch entworfen werden^^


    <3:saint:

    0

  • Ich finde das es Usus früher war das die Hinweise auf andere Seiten (Links) nicht so oft vorkamen wie jetzt und immer häufiger wird nur der Link eingestellt , damals gab es doch Hinweise von den Moderatoren, es zu lassen bzw. was dazu zuschreiben !!??

  • Ich finde das es Usus früher war das die Hinweise auf andere Seiten (Links) nicht so oft vorkamen wie jetzt und immer häufiger wird nur der Link eingestellt , damals gab es doch Hinweise von den Moderatoren, es zu lassen bzw. was dazu zuschreiben !!??

    Das gilt auch immer noch und wir schreiben es ja auch immer mal wieder. Allerdings ist es manchmal ein bisschen wie mit dem Tippspiel: Ermüdend, es immer und immer und immer wieder zu erklären, vor allem, weil es ja kein Hexenwerk ist, diese Dinge zu verstehen. Aber du hast recht und es ist auch gut, wenn auch User auf sowas hinweisen :thumbup:


    Insofern hier noch mal offiziell: Es gilt natürlich weiterhin, mindestens eine kurze Inhaltsangabe zu Links dazuzuschreiben, wenn man sie postet, damit jeder User die Wahl hat, ob er nun auf den Link klicken möchte oder nicht.

  • Es reichen ja auch bereits 1-2 Sätze. Wenn man es sich einfach machen möchte, kann man doch gar den einleitenden Absatz reinkopieren. Der ist idR auch nicht länger als 2-3 Sätze.

  • Das gilt auch immer noch und wir schreiben es ja auch immer mal wieder. Allerdings ist es manchmal ein bisschen wie mit dem Tippspiel: Ermüdend, es immer und immer und immer wieder zu erklären, vor allem, weil es ja kein Hexenwerk ist, diese Dinge zu verstehen. Aber du hast recht und es ist auch gut, wenn auch User auf sowas hinweisen :thumbup:


    Insofern hier noch mal offiziell: Es gilt natürlich weiterhin, mindestens eine kurze Inhaltsangabe zu Links dazuzuschreiben, wenn man sie postet, damit jeder User die Wahl hat, ob er nun auf den Link klicken möchte oder nicht.

    Also mich stört das mittlerweile nicht mehr.

    Ich klick den Scheiß dann halt auch gar nicht erst an.

  • Also mich stört das mittlerweile nicht mehr.

    Ich klick den Scheiß dann halt auch gar nicht erst an.

    Das ist das Problem. Oft sind aber auch interessante Sachen dabei, die dann leider verloren gehen. Einfach zwei, drei Sätze, dass man weiß um was es geht und gut ist. Kann doch wirklich nicht so schwer sein. Aber er scheint da irgendwie beratungsresistent zu sein.

    Deutscher Fußballmeister 2021

  • Das ist das Problem. Oft sind aber auch interessante Sachen dabei, die dann leider verloren gehen. Einfach zwei, drei Sätze, dass man weiß um was es geht und gut ist. Kann doch wirklich nicht so schwer sein. Aber er scheint da irgendwie beratungsresistent zu sein.

    Natürlich. Würde ich auch so begrüßen.


    Aber die User, die das so handhaben, sollten irgendwann halt auch mal merken, dass so keine Diskussion zustande kommt.


    Die Mehrheit der User geht einfach nicht gerne erst noch auf eine andere Seite, liest sich dort eine scheißlange Tapete durch und fängt dann hier an zu diskutieren.


    Wenn man sich schon selbst so lange Artikel reinzieht, könnte man hier problemlos die drei bis fünf wichtigsten Thesen daraus reinstellen und hätte eine wunderbare Grundlage für eine Diskussion.

  • Das ist das Problem. Oft sind aber auch interessante Sachen dabei, die dann leider verloren gehen. Einfach zwei, drei Sätze, dass man weiß um was es geht und gut ist. Kann doch wirklich nicht so schwer sein. Aber er scheint da irgendwie beratungsresistent zu sein.

    Wenn man immer noch was dazu schreiben müsste, würde es aber ja zu Lasten derFrequenz der eingestellten Links gehen...

  • Wenn man immer noch was dazu schreiben müsste, würde es aber ja zu Lasten derFrequenz der eingestellten Links gehen...

    Du meinst, dass dann der Beitrags-Counter nicht mehr weiter rattert?

    Das wäre der Fall, ja.

    Aber vielleicht würde ja dann der Likes-Counter mehr rattern?


    Noch besser wäre ja, wenn man den Rang (seit wann bin ich eigentlich "Kaiser"?) an das Verhältnis Likes/Beiträge knüpfen würde.

    Meine Vorschläge:

    • 0% Likes auf die eigenen Beiträge --> Rang = Riesendepp
    • 1-5% Likes auf die eigenen Beiträge --> Rang = Volldepp
    • 6-25% Likes auf die eigenen Beiträge --> Rang = Depp
    • 26-50% Likes auf die eigenen Beiträge --> Rang = Kaschperl
    • 51-75% Likes auf die eigenen Beiträge --> Rang = Bleed bin i ned
    • 75-100% Likes auf die eigenen Beiträge --> Rang = Schlauer/s Bua/Madl
    • 100%+ Likes auf die eigenen Beiträge --> Rang = Gscheidhaferl

    ;) (<----!!!)

  • Will mich jetzt nicht näher zum tollen Vorschlag äußern, aber man kann ja mehr Likes als Beiträge haben.

    Jetzt wo du's sagst und ich mal auf deine Post/Like-Ratio schaue: Wie ist das eigentlich gegangen?

    Mods, ich unterstelle Betrug... ^^

    0