Benjamin Pavard

  • Ich denke Pavards große Stärke war bisher zwischen den Ohren.

    Nachdem der Anfang der Saison ja noch nicht so das Gelbe vom Ei war, hat er weiter an sich gearbeitet und geglaubt und liefert immer mehr ab.

    Genauso innerhalb eines Spieles:

    Nachdem gestern Anfangs auch nicht viel bei ihm gelaufen ist (nicht wegen des Eigentores), hat man bei ihm inzwischen immer das Gefühl, dass er sich noch fangen kann, weil er einfach eine gestärkte Mentalität hat.

    Das bringt nicht jeder! Respekt!

  • Schaedel aus Stahl, scheut kein Risiko in Zweikaempfen, Kopfballmonster, gute Flanken, Kampf ohne Ende und grossartige Schusstechnik.

    Mia san mir total.

    Geht hier hoffentlich in Rente

    0

  • Wenn wir nach der Entwicklung von Pavard in den letzten Wochen im Sommer viel Geld für einen Rechtsverteidiger ausgeben, weiß ich auch nicht weiter. Wenn, dann sollten wir einen Backup holen. Pavard ist für mich Stammspieler. So viel besser kein ein neuer Rechtsverteidiger gar nicht sein, als dass man dafür 30 oder 50 Millionen ausgeben müsste.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ich denke es zeichnet sich immer mehr ab das wir eine jungen talentierten RV holen werden der sich hinter Parvad entwickeln darf. Alles andere wäre Schwachsinn

    Wie soll sich ein junger Spieler, sagen wir mal 20 Jahre alt, hinter einem ebenfalls jungen Spieler entwickeln? Auf der Bank?


    Wenn man wirklich eine BU Lösung haben will, würde ich nur auf Erfahrung setzen. Spieler, die auch ohne große Spielpraxis halbwegs gut funktionieren. Oder halt Innenverteidiger auf die Außen stellen.

    Aber ein Talent, dass sich irgendwie im Windschatten entwickeln soll, kann ich mir nicht vorstellen. Das Paradebeispiel war für mich immer Rensing, der sich hinter Kahn entwickeln sollte.

    0

  • Ein Paradebeispiel dafür Geduld walten zu lassen. Ich freue mich über jede gelungene Aktion von ihm, davon gibt es reichlich viele, alleine um mir selbst Lügen zu strafen.


    Insgesamt ein absolut passender Spieler für uns.

    0

  • Für mich einer der Gewinner des kleinen Kaders. Nach seinen anfänglichen Leistungen ein klarer Bank-Kandidat. Ich bin zwar von seinen Offensiv-Aktionen nach wie vor nicht überzeugt aber seine Hauptaufgaben hinten erledigt er weitgehend zuverlässig. Kann bei weiterer Stabilisierung durchaus Stammspieler werden.

  • ist eine der positiven Überraschungen der Saison für mich.

    Ehrlich gesagt hatte ich riesige Zweifel, dass er es nach dem total verkorksten Jahr in Stuttgart bei uns zum Stammspieler bringt.

    Innen war nicht viel Platz für ihn, weil Süle, Boateng oder Hernandez die Nase vor ihm hatten.

    Also blieb eigentlich nur der Posten als RV, wo der doch gerade im Offensivspiel riesige Schwächen in Stuttgart gezeigt hatte.

    Inzwischen spielt er den RV sehr solide und setzt auch offensiv den ein oder anderen Vorstoss, der manchmal sogar spielentscheidend ist (wie gegen Gladbach).

    Da ist sicher noch Luft nach oben, aber ich traue ihm auch noch einen weiteren Entwicklungsschritt auf RV zu.

    Gut gemacht, Pavard!

  • Ich dachte schon, dass er sich bei uns gut entwickelt. Stuttgart war für mich kein Maßstab, weil er dort in einer total verunsicherten Mannschaft stand. Die Klasse in unserer Mannschaft hat es ihm natürlich auch wesentlich leichter gemacht. Sein Potenzial hat er ja auch im Nationalteam gezeigt.

    Doppel-Meister!

  • Für mich einer der Gewinner des kleinen Kaders. Nach seinen anfänglichen Leistungen ein klarer Bank-Kandidat. Ich bin zwar von seinen Offensiv-Aktionen nach wie vor nicht überzeugt aber seine Hauptaufgaben hinten erledigt er weitgehend zuverlässig. Kann bei weiterer Stabilisierung durchaus Stammspieler werden.

    4 Tore und 7 Assists können sich durchaus sehen lassen

  • Das ist für einen AV schon mehr als ordentlich, was er offensiv liefert.

    Hakimi hat 5 Tore und 10 Assists. Ist dafür aber defensiv schwächer. Zweikampfstatistik spricht für Pavard. Vor allem auch in der Luft. Also was will man als Gesamtpaket bei einem AV sehen? Hakimi gilt ja hier als der Bundesliga-Maßstab. Bin mal gespannt auf die Kicker-Rangliste, und ob man den Hype honoriert oder die tatsächliche Leistung. Demnach haben wir mit Pavard den besten RV der Liga.

    0

  • Gerade wurde unser Training live auf YouTube übertragen. Pavard wurde am Bein behandelt und dann mit dem Golfcart abtransportiert. 20 Minuten später sah man einen Arzt oder Physio (man sah ihn nur von hinten, konnte nicht erkennen, wer es war, gehe aber von der Körpersprache her davon aus, dass es einer vom medizinischen Staff wr) mit Flick sprechen und es sah aus, als hätte er ihm mitgeteilt, was mit Pavard passiert ist. Hat irgendwelche Verrenkungen mit dem Bein gemacht. Flick sah danach nicht allzu glücklich aus.


    Ich hoffe mal, es sah schlimmer aus als es im Endeffekt ist. Was genau Pavard passiert ist, also ob Foul oder ohne Fremdeinwirkung, habe ich nicht gesehen. Bevor nun über die Kaderbreite diskutiert wird, würde ich aber erstmal abwarten. Flick gibt um 13 Uhr eine PK, ich hoffe mal, die Journalisten fragen mal nach. Er ist ja ziemlich robust, vielleicht ist es am Ende glimpflich ausgegangen.

  • Wäre bitter, weil das die Position ist, für die wir keinen passenden Ersatz haben.


    Odriozola ist zu schwach und für alle anderen Varianten müsste man die Mannschaft umbauen.

    0

  • Ein Ausfall wäre für die CL schlecht. Da müsste man fast zwangsweise das Mittelfeld umbauen.

    Weil mit Odriozola brauchen wir da nicht auflaufen

    rot und weiß bis in den Tod