Benjamin Pavard

  • Immerhin war Nickles positiv überrascht, dass Pavard "schon die ersten Sätze in Deutsch" spricht... :D
    Das ist schon schwach. Entweder faul, absolut unbegabt oder nicht die hellste Kerze auf der Torte.

    Franzosen und Fremdsprachen sind aber auch eine gefährliche Mischung

    :cursing: PACK MAs :cursing:

  • Ribery hat sich sein Deutsch in einer gewissen Weise angeeignet - und auch, wenn er seit der Zeit sicherlich massig an Vokabeln dazugelernt hat, wird er die grammatikalische Grundstruktur seines Sprechens nicht mehr ändern.


    Deshalb gefällt es mir ja auch so, wie die heute im Kursus bei Max ihr deutsch lernen. Ggf. ist das langsamer als zuvor - aber die lernen sehr viel Grammatik. Wobei es sein kann, dass mit dieser Art und Weise manch einer überfordert ist. Ribery wäre das wohl auch, weil ihm auch schlichtweg die Schulbildung generell fehlt.


    Ich glaube immer noch, dass das der Fehler bei Pep war. Da wurde zu sehr darauf geachtet, dass er möglichst schnell viele Vokabeln kannte - aber wurde zu wenig auf die Satzbildung und Grammatik wertgelegt. Da er hier in Deutschland keine weiteren Kurse besuchte und nur noch mehr Vokabeln anhäufte, hat man dann gar nicht gemerkt, dass er Fortschritte machte.

    0

  • Ziemlich überflüssige Diskussion. Die sind zum kicken hier, nicht auf 'nem Sprachurlaub.


    Ich bin ehrlich gesagt unglaublich stolz auf Franck, gerade weil es für ihn mutmaßlich besonders schwer war, wie gut er sich die Sprache dennoch drauf geschafft hat. Wie gesagt, er soll hier keine wissenschaftlichen Abhandlungen vortragen, es reicht um nach den Spielen vernünftig und verständlich Stellung zu beziehen und ein Gold-Steak wird er sich ebenfalls in unserer Sprache bestellen können. Was braucht es mehr?


    Lewy ist fast genauso lang in Deutschland und sein Deutsch ist auch lange nicht perfekt, obwohl man ihm sicherlich ein bisschen mehr Grips attestieren kann als Ribéry.


    Mittelfristig wird man sich sowieso auf eine EU-weite Sprache festlegen müssen...Deutsch wird das eher nicht sein.

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • finde den "neuen Mann" (Pavard) ziemlich unsympathisch - ob das (nur) daran liegt dass er nach gut 3 jährigem Aufenthalt in Deutschland immer noch keinen Brocken der Landessprache beherrscht, weiß ich nicht...


    was seine sportliche Leistunsfähigkeit anbelangt, wird sein Beitrag in der franz. Nationalmannschaft zur Erringung der Weltmeisterschaft hervorgehoben.
    Ich fand ihn selbst damals eher "blass" und wenig überzeugend. Von seinen "Leistungen" in Stuttgart möchte ich nicht sprechen.
    Um die (bisherige) durchschnittliche Qualität eines "bajuwarischen" Abwehrspielers zu erreichen, wird er sich erheblich strecken müssen.


    Ich halte den Mann (Stand heute) für einen (teuren) Fehlgriff


    (da er nun mal hier ist, lasse ich mich natürlich gerne positiv überraschen) ;)


  • Einer der größten Bullshit Beiträge hier!

    0

  • Nach ja eigentlich schon während der PK dachte ich ,,bist bzw wirkst aber ziemlich arrogant und hochnäsig´´ das er da nach drei Jahren noch kein Deutsch spricht macht den Eindruck nicht besser. Ich lass mich gern eines besseren belehren aber ich bin von Pavard keineswegs überzeugt noch dazu für den Preis. Ich denke das dass Tor bei der WM und der WM Titel Pavard ziemlich hyped. Aber warten wir es ab. Ein Hernandez hat auf mich da einen wesentlich sympatischeren und besseren Eindruck hinterlassen.

    #KovacOut

  • Gegen Milan für mich mit der besten Leistung aller Feldspieler. Wie oft hat er einen gefährlichen Ball gerade noch rechtzeitig geklärt? :thumbup: Auch seine Ruhe mit dem Ball gefällt.


    Weiter so!

    0

  • Die Heatmap unterstreicht auch ganz deutlich, dass Pavard kein AV wie Kimmich oder Lahm ist, der regelmäßig an die Grundlinie läuft. Der Mann mag es, den Ball laufen zu lassen!