Benjamin Pavard

  • Der Dauerbrenner der Saison bei uns und absoluter, zuverlässiger Leistungsträger mit noch kleinen Schwächen, die man abtrainieren kann. Das sollte auch mal gesagt sein . Zurecht gesetzt bei uns.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Dann reden wir nicht vom selben Spieler. Nach vorne ist nahezu jeder Angriff vorbei wenn er am Ball ist. Kann ihn eigentlich gleich beim Gegner abgeben. Defensiv deutlich stärker, aber das reicht für einen modernen AV eben nicht. Denke dass er gegen Hernandez nicht wirklich eine Chance hat, aber das wird er wissen, denn er war ja nicht als Stamm eingeplant.

    Hernandez ist, Stand jetzt, im Preis/Leistungsverhältnis eine absolute Vollkatastrophe und ein 80 Mio Flop. Der soll erstmal zu sehen, 4 Wochen am Stück gesund zu sein . Stand jetzt jetzt muss sich Pavard überhaupt keine Sorgen machen. Zurecht gesetzt

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Ja, zu spielen wenn der Konkurrent verletzt ist, ist natürlich eine Qualitätsmerkmal.


    gilt das auch für Davies, da Alaba versetzt wurde wegen Verletzungen anderer ?

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Seien wir doch froh, dass wir nach der Rückkehr von Hernandez endlich wieder Auswahl in der Abwehr haben werden.


    In den letzten Wochen hat die Abwehr sich ja von alleine aufgestellt.


    Mit Hernandez und Odriozola wären wir endlich wieder bei 6 Spielern für 4 Positionen und die Verschieberei bei Kimmich kann endgültig aufhören.

    0

  • Hernandez mangelnde Leistung vorzuwerfen weil er verletzt ist erübrigt doch jede weitere Diskussion.


    Und Davies spielt einfach in einer anderen Liga. Auch dieser Vergleich hinkt.

  • Pavard hat bei unserer Invalidenkapelle den unschätzbaren Vorteil, eine robuste Gesundheit zu haben (aufholzklopf)


    Ausserdem bringt er gute Leistung. Ein wichtiger und sehr guter Transfer!

    Single-Nick-User.....

  • Hat sich wie andere auch unter Flick gesteigert.

    Hoffe aber ihn demnächst nur noch als IV zu sehen.

    Mir ist dann ein AV der auch offensiv mehr mitbringt doch lieber.

    #KovacOUT

  • Grundsätzlich bringt Pavard auf jeden Fall alles mit, ein absoluter Top-IV zu werden. Der hat eine mega Physis, ist trotzdem sehr agil und drahtig, hat ein gutes Stellungsspiel und ist schnell.


    Und am besten ist: Der ist sehr selten verletzt. Das sollte man nicht unterschätzen, das ist enorm wichtig. Aber auch er muss natürlich auf Bayern-München-Niveau noch viel lernen, gerade bei IVs kommt ja auch viel über Spielpraxis und Erfahrung. Aber immerhin hat er nun einen Trainer, der ihn voranbringen kann.

  • Solche "Kritik-Experten" muss es ja auch geben, die, die Pavard jetzt am meisten kritisieren, dass sind später die ersten die ihn mit Lob überhäufen. Dieses Spiel kennt man doch lange.

    Einmal FC Bayern, immer FC Bayern




  • Die Verpflichtung von Pavard wurde doch nur von denen hart kritisiert, die (warum auch immer) in der Abwehr absolut keinen Handlungsbedarf gesehen und gedacht haben, auf Boateng/Hummels könnte man noch jahrelang setzen.


    Gute Verpflichtung bis hierhin und BP hat noch sehr viel Luft nach oben. Bin sehr zufrieden mit ihm.

  • Pavard ist aber auch ein gutes Beispiel dafür, dass es nicht viel heißt, wenn ein Spieler bei einer schwachen Mannschaft spielt und dort nicht (mehr) herausragt, vor allem wenn sich die komplette Mannschaft in einem Negativstrudel befindet. Das ist halt vielleicht auch die Schwierigkeit beim Scouting: Du musst das Talent trotz erschwerender Umstände erkennen und einschätzen können, ob es für einen Top-Verein reicht. Und man muss halt auch Spieler scouten, die jeder "kennt", um die Spreu vom Weizen zu trennen. Das haben wir bei Pavard auf jeden Fall sehr gut hingekriegt. Auf den haben wir uns ja auch sehr früh festgelegt und die ersten Berichte, dass wir durch sind (Der kicker berichtete damals schon Ende Mai) waren ja sogar vor der WM 2018. Da haben wir uns also auch nicht von irgendwelchen Hypes blenden lassen, genauso wie wir uns von seinen Leistungen beim schwachen VfB nicht haben blenden lassen. Daher fand ich es auch nie besonders stichhaltig, wenn man Dinge wie "wie soll einer, der beim VfB so schlecht spielt, Bayern-Spieler werden?" geschrieben hat. Das Talent eines Spielers beurteilt man nicht aufgrund von Momentaufnahmen. Das muss einem einfach bewusst sein. Auch hinsichtlich künftiger Transfers unsererseits.


    Ob er je ein Top-Spieler wird, weiß ich nicht. Aber die Rolle, die er bisher hatte, also sehr viele Minuten auf unterschiedlichen Positionen, wird er höchstwahrscheinlich beibehalten können. Und dann hat sich dieser Transfer schon gelohnt. Da er aber Vieles mitbringt, was man braucht, um ein Top-IV zu sein, kann ich mir gut vorstellen, dass er hier zum absoluten Leistungsträger wird.

  • Wenn er nah am Gegner steht ist er echt bärenstark. Aber Pavard muss definitiv daran arbeiten, wenn er erstmal eine Lücke zum Gegner schließen muss. Da waren wieder zwei ungestüme Fouls dabei, weil er ungebremst in den Mann rennt, anstatt abzubremsen und den Laufweg zuzumachen. Solche Freistöße gilt es zukünftig zu vermeiden.

    0