Benjamin Pavard

  • Wäre ja nicht der Erste, der für die CL zu schnell zurück kommt und damit noch mehr kaputt macht. Hoffentlich ist man da vernünftig.

  • Wir spielen, wenn wir morgen gewinnen, in 6 Tagen schon das Halbfinale, eventuell in 10 Tagen das Finale. Kann mir nicht vorstellen, dass Pavard da schon dabei sein kann. Aber wenn er extra nach Lissabon fliegt, scheint die Hoffnung und das Vorhaben ja groß zu sein. Selbst wenn er spielen kann, müssen wir einen wichtigen Spieler aus dem Mittelfeld nehmen, Kimmich wird gesetzt sein, bin gespannt wer dann neben ihm spielen darf.

    Pura Vida

  • Ich hoffe, wir ändern unsere Mittelfeldbesetzung in den letzten beiden Spielen nicht mehr. Als Alternative ist Pavard sicherlich super, aber die Mannschaft hat sich eingegroovt und strotzt vor Selbstbewusstsein. Da sollte man keine Änderungen mehr durchführen und das mit Kimmich als RV und der MF-Besetzung mit Thiago, Goretzka und Müller durchziehen.


    Ab nächster Saison dann alles wieder wie gehabt. Aber für diese CL-Saison sehe ich so eigentlich kaum einen Sinn, Pavard, der doch im Leben nicht 100%ig fit ist, mit aller Macht noch reinzuquetschen. Es schadet natürlich nie, taktische Variationen parat zu haben, je nach Gegner, aber Kimmich jetzt wieder für 1 oder 2 Spiele hin- und herzuschieben, macht in meinen Augen keinen Sinn. Der ist ja gerade erst wieder richtig als RV angekommen, weil er logischerweise auch immer 2-3 Spiele braucht, um sich zu akklimatisieren, nachdem er mal wieder die Positionen tauschen musste.

  • Sehe ich genau wie moenne . Aber ihn auf der Bank zu haben, falls mal was mit Kimmich oder Thiago oder Goretzka passieren sollte, wäre schon auch nicht so verkehrt.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ist ja auch für Pavard selbst wichtig Teil des Teams zu sein. Die erfolgreiche Elf würd ich auch keinstenfalls aufbrechen.

    Er gehört zum Team und deswegen will er natürlich auch mit dabei sein.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich liebe es ja wenn man Spielern ansieht, dass sie sich komplett mit dem Verein identifizieren, für den Erfolg alles geben und für die Mannschaft einstehen.

    Pavard hätte ohne seine Verletzung heute sehr wahrscheinlich von Beginn an auf dem Platz gestanden. Durch die Verletzung und den Spielverlauf waren es nun 0 Minuten. Aber er hat auf der Tribüne so gebrannt, seine Kollegen angefeuert und so mitgefiebert. Mit ihm werden wir noch viel Freude haben.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Keinem anderen Spieler hat man so sehr angesehen, dass er unbedingt aufs Feld will, koste es was es wolle. Das soll die anderen Spieler nicht diskreditieren, sondern sein Verhalten hervorheben. Wenn man hingegen auf die Pariser Bank schauen konnte, war das in Teilen doch recht emotionslos.

  • Schade, dass das Spiel für ihn zu früh kam. Ich hätte ihm das Finale von Herzen gegönnt. Auch wenn viele ihm die Klasse für uns absprachen, hat er diese schon bewiesen.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Keinem anderen Spieler hat man so sehr angesehen, dass er unbedingt aufs Feld will, koste es was es wolle. Das soll die anderen Spieler nicht diskreditieren, sondern sein Verhalten hervorheben. Wenn man hingegen auf die Pariser Bank schauen konnte, war das in Teilen doch recht emotionslos.

    das Risiko zu wechseln und ihm kalt gegen MBappe laufen zu lassen wäre mir auch zu groß gewesen, aber sehr angenehm, wenn man solche hungrige Topspieler in der Hinterhand hat😎

    0

  • Die französische „L’Equipe“ berichtet: PSG-Sportdirektor Leonardo gefällt Bayerns Benjamin Pavard (24/Vertrag bis 2024). Der Weltmeister soll auf der Einkaufs-Liste des Vereins stehen und angeblich 45 Mio. kosten. Bayern hat keine Absicht, ihn zu verkaufen.


    keine Möglichkeit!!! Der bleibt