21. Spieltag: FC BAYERN - FC Schalke 04 3:1

  • Kovac: wir werden morgen ein Köperbetontenspiel spielen.



    ich freue mich riesig :evil:

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • „Ich stelle mich gerne für alles hin und schütze auch meine Spieler, aber dafür kann die Taktik nichts“, sagt Kovac.


    Witzig der Niko, ist er doch derjenige, der die Fehler immer bei anderen sieht.

    0

  • einmal verlieren einmal gewinnen.
    aber wir wollen meister Weden.


    muß ich dazu was schreiben?

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • mein favorit heute:


    .."mit dieser Haltung und dazu die Individuelle Klasse. Das muss reichen um solche Spiele zu gewinnen"


    immerhin hat er es endlich ausgesprochen. bei ihm läuft alles über individuelle klasse. taktik wird da überbewertet.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • mein favorit heute:


    .."mit dieser Haltung und dazu die Individuelle Klasse. Das muss reichen um solche Spiele zu gewinnen"


    immerhin hat er es endlich ausgesprochen. bei ihm läuft alles über individuelle klasse. taktik wird da überbewertet.

    Mit Herzblut und Leidenschaft eben.

    #KovacOUT

  • mein favorit heute:


    .."mit dieser Haltung und dazu die Individuelle Klasse. Das muss reichen um solche Spiele zu gewinnen"


    immerhin hat er es endlich ausgesprochen. bei ihm läuft alles über individuelle klasse. taktik wird da überbewertet.

    typisch Berliner.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • er kommt die Fragen vorher
    und lernt die antworten auswendig.


    ich glaube ich.......

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • mein favorit heute:


    .."mit dieser Haltung und dazu die Individuelle Klasse. Das muss reichen um solche Spiele zu gewinnen"


    immerhin hat er es endlich ausgesprochen. bei ihm läuft alles über individuelle klasse. taktik wird da überbewertet.

    am schönsten fand ich die Aussage wir müssen früh führen und dann die Führung gut verwalten.
    Nach der Aussage braucht sich keiner mehr wundern warum wir nach gutem start immer wieder aufhören zu spielen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Weil die Spieler dann aus heiterem Himmel nicht mehr motiviert sind und unkonzentriert werden, oder?

    Nein, weil das Verwalten in vielen Fällen in die Hose geht. Die sollen nicht verwalten sondern ausbauen. Gegen Augsburg, Freiburg, Düsseldorf, Ajax hat man auch verwaltet. Im Pokal haben der BVB und Leverkusen auch verwaltet. Unkonzentriert trifft es vielleicht, wenn man nett sein will.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Unter Pepe habe ich solche Spiele geguckt, ungeduldig, der Gegner musste nur weggehauen werden und man wartete auf die CL. Dort hatte ich schon ein wenig Bammel, oft stand es aber dann nach 10 Minuten schon 1 oder 2:0, unter Jupp dasselbe.



    Jetzt beschleicht mich vor jedem Spiel eine "Endzeitstimmung", gewinnen wir dann muss ich sagen, gut, der Gegner war auch schwach....


    Schönen Fussball kann ich selten erkennen.


    "Körperbetont!" "Gas geben", solche Parolen hörte man unter Pep nicht, unter Jupp nicht, ok, unter Ancelotti auch nicht, da wurde geraucht.....

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!