Fiete Arp

  • Hannover verliert doch angeblich den halben Kader, Kiel verliert 3-4 Leihspieler da wäre er auch gut aufgehoben und dann kann er sogar von seinem Elternhaus zum Training fahren.

  • Vor 1-2 Jahren habe ich ihn auch perspektivisch gefordert .
    Die Entwicklung der letzten 12 Monate unter Titz und Wolf war ja so nicht vorauszusehen.
    Jetzt hoffe ich von Vereinsseite endlich mal auf einen richtigen Plan ( Leihe, 2.Mannschaft oder ins kalte Wasser bei den Profis werfen unter einem neuen Trainer) für so einen Jungen und dann soll er zum 1.7. bei Null anfangen und dann wird sich zeigen ob es reicht oder nicht.

    #KovacOUT

  • Vor 1-2 Jahren habe ich ihn auch perspektivisch gefordert .
    Die Entwicklung der letzten 12 Monate unter Titz und Wolf war ja so nicht vorauszusehen.
    Jetzt hoffe ich von Vereinsseite endlich mal auf einen richtigen Plan ( Leihe, 2.Mannschaft oder ins kalte Wasser bei den Profis werfen unter einem neuen Trainer) für so einen Jungen und dann soll er zum 1.7. bei Null anfangen und dann wird sich zeigen ob es reicht oder nicht.

    Eigentlich war es doch vorauszusehen! Vom propagierten Heilsbringer-was ja für einen 18jährigen ja auch schon eine Unverschämtheit von Seiten der Presse und des Vereins ist - zur Ausortierung unter dem neuen Trainer.
    Wie war das doch gleich - ein Müller auf außen, das wird nichts!
    Ein Lewandowski auf außen? Aber bei einem 18/19-jährigen - Maul halten, da spielen, wo du hingestellt wirst.
    Und dann spielt der Mittelstürmer Arp plötzlich nur noch den Rechts- oder Linksaußen und alle wundern sich, dass der da nicht der große Bringer ist. Mittelstürmer in der 1. ist Herr Lasogga! Im Zweifelsfall noch Herr Wintzheimer! Ende derDurchsage. Und in der U23 war es teilweise auch nicht anders.
    Was will der denn, der geht doch sowieso! Eine reelle Chance hat dem doch die ganze Saison keiner gegeben.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich bin absolut davon überzeugt, dass hier die richtige Entscheidung getroffen wurde, den Jungen so frühzeitig zu verpflichten. Arp ist eindeutig das größte deutsche Sturmtalent.
    Wenn wir den nicht holen, müssen wir gar kein Talent mehr holen sondern nur noch fertige Spieler.
    Seine Stärken sind allgemein bekannt: Schnelligkeit, Torriecher und starker rechter Fuß.
    Seine Schwächen auch: Kopfballspiel und er ist (noch) nicht beidfüßig.
    Aber welcher 19jähriger ist schon ein kompletter Spieler. Man schaue sich nur Coman an und man erkennt, dass der auch noch kein "fertiger" Spieler ist.


    Außerdem scheint er es inzwischen kapiert zu haben, dass Talent alleine nicht reicht:
    https://hsv24.mopo.de/2019/05/…t-arp-will-es-wissen.html


    Bei seinem Talent ist es dann auch kein Wunder, dass er es prompt wieder in den Kader schafft und er wohl der auffälligste und beste Spieler des HSV beim 1-4 war, auch wenn er nur 30 Minuten ran durfte und seine Mitspieler versagt haben.
    Wenn man ihn letzten Sonntag gesehen hat und wie deutlich er da besser war, als Lasogga, Narey und Co. muss man sich schon fragen, was er vorher eigentlich so gemacht hat im Training.
    Denn so blind kann Hannes Wolf einfach gar nicht sein, dass er Arp dann nicht zumindest im Profi-Kader läßt.


    Für Arp sind jetzt zwei Dinge wichtig:
    1. weiter ehrgeizig arbeiten und nicht denken, dass er es mit dem Wechsel zum FCB "geschafft" hat.
    2. häufig spielen und das möglichst in der Bundesliga.


    Tut er das nicht, wird er eins von vielen gescheiterten Talenten werden.
    Tut er es jedoch, werden wir noch viel Spass an dem Jungen haben.
    Allerdings liegt das nicht nur an ihm selbst, sondern auch an unserer sportlichen Leitung. Vor allem wegen Punkt 2.
    Ihn hier auf der Bank versauern zu lassen oder ihn in der 3.Liga oder Regionalliga kicken zu lassen, wäre mit Sicherheit sein Karrieregrab.

  • Wenn man ihn letzten Sonntag gesehen hat und wie deutlich er da besser war, als Lasogga, Narey und Co. muss man sich schon fragen, was er vorher eigentlich so gemacht hat im Training.
    Denn so blind kann Hannes Wolf einfach gar nicht sein, dass er Arp dann nicht zumindest im Profi-Kader läßt.

    Ich glaube nicht, dass das alleine auf Hannes Wolfs Mist gewachsen ist.
    Da haben andere ihre Fäden gezogen: "Aufmüpfiges Bürschchen, nölt doch glatt in der Öffentlichkeit rum, weil wir, die hier das Sagen haben, den Trainer entlassen. Dabei verschwindet dr Vogel doch sowieso zur Konkurrenz. Den legen wir erst mal eine Saison auf Eis! Nein nicht Tribüne,das fällt zu sehr auf. Das geht auch anders."
    Und damit war der Gute erledigt - immer schön im Wechsel zwischen 1. und 2. Mannschaft. Hier auf der Bank, da mal spielen und wieder zurück. Hier mal 15 min und dann aussortieren und da mal wiederein bischen spielen. Und wieder hin und her.
    Und das soll ein gerade mal 19jähriger so locker alles wegstecken.
    Mach so ein Spielchen mal mit einem Zirkee odr Jeong, dann kennst du die nach einem Jahr auch nicht mehr wieder. Das war ein ganz linkes Spiel, was da getrieben wurde.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Der HSV ist einfach ein Chaos-Verein.
    Ich denke nicht, dass man das absichtlich mit Arp so gemacht hat.
    Falls ja hat man sich selbst ins eigene Fleisch geschnitten.
    Hannes Wolf ist ein junger und recht unerfahrener Trainer.
    Er war dort einfach komplett überfordert, womit er aber nicht der erste Trainer in Hamburg ist, dem das passiert.
    Da sind ja schon Meister-Trainer sang- und klanglos gescheitert.


    Trotzdem war das fußballerisch ein verlorenes Jahr für Arp und wie gesagt,
    bei seinem herausragenden Talent kann es nicht nur am chaotischen Umfeld, dem überforderten Trainer oder sonstwas gelegen haben, sondern in erster Linie an ihm selbst.
    Da hat Gerd ja recht: der muss kapieren, dass sein Talent alleine nicht reicht und er sich total den @rsch aufreissen muss, um hier in die Startelf zu rücken. Denn wir sind nunmal der beste Klub in Deutschland und da ist die Luft eben verdammt dünn.
    Egal, jetzt muss Brazzo ;( erstmal einen Klub in der Bundesliga finden, der ihn ausleiht. Am Naheliegendsten ist sicherlich der SC Freiburg.

  • Ich glaube nicht, dass das alleine auf Hannes Wolfs Mist gewachsen ist.Da haben andere ihre Fäden gezogen: "Aufmüpfiges Bürschchen, nölt doch glatt in der Öffentlichkeit rum, weil wir, die hier das Sagen haben, den Trainer entlassen. Dabei verschwindet dr Vogel doch sowieso zur Konkurrenz. Den legen wir erst mal eine Saison auf Eis! Nein nicht Tribüne,das fällt zu sehr auf. Das geht auch anders."
    Und damit war der Gute erledigt - immer schön im Wechsel zwischen 1. und 2. Mannschaft. Hier auf der Bank, da mal spielen und wieder zurück. Hier mal 15 min und dann aussortieren und da mal wiederein bischen spielen. Und wieder hin und her.
    Und das soll ein gerade mal 19jähriger so locker alles wegstecken.
    Mach so ein Spielchen mal mit einem Zirkee odr Jeong, dann kennst du die nach einem Jahr auch nicht mehr wieder. Das war ein ganz linkes Spiel, was da getrieben wurde.

    Das halte ich für extrem "konstruiert"...


    wenn der wirklich so ein riesiges Talent ist, dann verzichte ich doch nicht im Kampf um den Aufstieg freiwillig auf den Mann nur um ihm (oder uns) eins auszuwischen.


    und mal davon abgesehen: ich habe ihn zuletzt (im Spiel in Paderborn) nicht als den "Renner" empfunden - da beschwert sich meiner Meinung nach Lasoga vollkommen zurecht, dass er (nach Arps Flankenlauf) nicht angespielt wurde (obwohl ziemlich freistehend), sondern dieser unüberlegt (und dazu noch aus relativ aussichtslosem Winkel zum Tor) versucht selbst abzuschließen...

  • Das halte ich für extrem "konstruiert"...


    wenn der wirklich so ein riesiges Talent ist, dann verzichte ich doch nicht im Kampf um den Aufstieg freiwillig auf den Mann nur um ihm (oder uns) eins auszuwischen.


    und mal davon abgesehen: ich habe ihn zuletzt (im Spiel in Paderborn) nicht als den "Renner" empfunden - da beschwert sich meiner Meinung nach Lasoga vollkommen zurecht, dass er (nach Arps Flankenlauf) nicht angespielt wurde (obwohl ziemlich freistehend), sondern dieser unüberlegt (und dazu noch aus relativ aussichtslosem Winkel zum Tor) versucht selbst abzuschließen...

    Nein Wolf hat nicht freiwillig verzichtet.
    Und Lasogga hat sich beschwert, weil der blöde Außen mal wieder nicht funktioniert hat. Und warum muss er auf außen spielen, während der große Zampano als Mittelstürmer bitte was gebracht hat? Warum eigentlich nicht Arp für den Herren, der sich in den letzten Spielen nichts gebtacht hat, außer gemütlich übers Feld zu traben. Und der beschwert sich? was hat er denn in den letzten Spielen so gerissen - nix!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • natürlich kommt er im sommer erstmal hier her. ich gehe davon aus, dass er auch die vorbereitung mitmacht und wir dann hinterher entscheiden ob er nochmal verliehen wird oder nicht.


    besser wäre es denk ich. mir fehlt der glaube wie er auf spielzeit kommen will, vorallem wenn wirklich noch werner dazu kommt.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • natürlich kommt er im sommer erstmal hier her. ich gehe davon aus, dass er auch die vorbereitung mitmacht und wir dann hinterher entscheiden ob er nochmal verliehen wird oder nicht.


    besser wäre es denk ich. mir fehlt der glaube wie er auf spielzeit kommen will, vorallem wenn wirklich noch werner dazu kommt.

    Das macht aber doch keinen Sinn.


    Entweder man behält ihn oder man verleiht ihn.


    Wenn man ihn verleiht, dann aber bitte gleich, damit er die Vorbereitung mit dem Team machen kann, mit dem er dann auch die Saison spielt.

    0

  • das er kommt war ja seit Wochen klar, frage ist ob er auch bleibt. Das dürfte wohl auch davon abhängen ob unsere Amateure in die 3. Liga aufsteigen.
    Steigen wir auf könnte ich mir vorstellen das er zwischen Profis und Amateure hin und her wechselt ansonsten werden wir ihn wohl eher verleihen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • https://sport.sky.de/fussball/…tenwechsel/11724342/34240



    Arp verkündet sofortigen Bayern-Wechsel: "Brauche Tapetenwechsel"


    Nach dem 3:0-Sieg über den MSV Duisburg verkündete der junge Jann-Fiete Arp seinen sofortigen Wechsel zum FC Bayern München. "Wir haben überlegt, was für alle am sinnvollsten ist", stellte Arp klar und holte dann aus: "Man hat gesehen, dass ich wohl einen Tapetenwechsel brauche und ich dem Standing, das ich hier habe, vielleicht nicht immer gewachsen bin," so der 19-Jährige nach dem Spiel und einer durchwachsenen Saison.