Fiete Arp

  • Das setzt aber voraus, dass man ihm eine Chance gibt, da anzukommen. Nur durch Teilnahme am "Erwachsenentraining" wird er das sicher nicht.

    Und da haben wir die Fortsetzung des HSV-Problems - der eine will ihn nicht und der andere braucht ihn nicht. So ging es ihm ja schon im letzten Jahr beim HSV.

  • Das setzt aber voraus, dass man ihm eine Chance gibt, da anzukommen. Nur durch Teilnahme am "Erwachsenentraining" wird er das sicher nicht.

    Und da haben wir die Fortsetzung des HSV-Problems - der eine will ihn nicht und der andere braucht ihn nicht. So ging es ihm ja schon im letzten Jahr beim HSV.

    Erwachsenentraining heißt vorallem mal, dass er sich als Stürmer in der 3. Liga durchsetzt! Wer sich gegen Wriedt und Zirkzee nicht durchsetzt, hat bei den Profis nichts zu suchen...


    Wie willst du die Mentalität haben, die entscheidenden Tore in großen Spielen zu machen, wenn du es nicht schaffst, dass bereits im Kleinen zu tun...

    0

  • Arps Historie:


    Theoretisch muss der erstmal richtig im Erwachsenenfußball ankommen. Bevor wir über die Profis reden.

    Das ist eine ungemein aufschlussreiche Grafik, danke. War mir nicht bewusst, wie wenig er vor der vergangenen Saison bei den Profis zum Einsatz gekommen ist.


    Was zu der Frage führt: Wer beim FCB hat was genau in Arp erkannt, das es rechtfertigt, ihm fünf Millionen Euro pro Saison zu bezahlen?

  • Erwachsenentraining heißt vorallem mal, dass er sich als Stürmer in der 3. Liga durchsetzt! Wer sich gegen Wriedt und Zirkzee nicht durchsetzt, hat bei den Profis nichts zu suchen...

    Aber auch das setzt voraus, dass er da eine Chance bekommt.

    Die hat er in einem Spiel bekommen - als 9er natürlich nicht, denn da spielte ja Wriedt.

    Als LA natürlich auch nicht, denn da spielte ja Zirkee.

    Na dann halt auf RA! Und dann läuft das ganze Spiel über die linke Seite - wie meistens.

    Na so toll war das aber nicht, Arp! Wenn das die Chancen sind , sich durchzusetzen, dann kann er es auch gleich lassen.

    Es gibt zwei Mannschaften, in denen er es versuchen könnte - und in beiden Mannschaften sitzt einer am Ruder, der vor allem eines will - seinen Ars** retten. Der eine wird einen Lewandowski oder seine LA nicht für einen Arp draußen lassen und der andre seinen Wriedt und seinen Zirkee nicht.

  • Hallo,

    ich denke einfach, dass es derzeit für Jan Fiete Arp weder in der 1. noch in der 2. für einen Platz im Kader reicht, wenn annähernd alle an Bord sind. Das aber so von Vereinsseite zu kommunizieren wäre eher kontraproduktiv. Ob dies mit seiner Erkrankung von vor ein paar Wochen zusammenhängt, sei mal dahingestellt.

    Trainingsrückstand ist doch ein wunderbarer Begriff, der alles bedeuten kann.


    Ralf


    In der Vorbereitung mit einer sehr, sehr guten Leistung und nun soll es nicht einmal mehr für die 2. Mannschaft reichen? Merkwürdig...

    0

  • In der Vorbereitung mit einer sehr, sehr guten Leistung und nun soll es nicht einmal mehr für die 2. Mannschaft reichen? Merkwürdig...

    In der 1. reicht es noch nicht und in der 2. Hat er Wriedt und Zirkee vor der Nase, die der Trainer nicht für einen Arp auf die Bank setzt.

  • Er wird aber in der Zweiten wohl hin und wieder seine Chance bekommen, wenn er die dann nicht nutzt, kann man nichts machen. Dass man einen Etablierten für ihn auf die Bank setzt, nur weil er mehr verdient, aber nicht mehr als sie liefert, werden Besagte nachvollziehbarer Weise nicht einfach so hinnehmen, was ja auch schon Sanches' Problem unter Clement bei Swansea war.

  • Er wird aber in der Zweiten wohl hin und wieder seine Chance bekommen, wenn er die dann nicht nutzt, kann man nichts machen. Dass man einen Etablierten für ihn auf die Bank setzt, nur weil er mehr verdient, aber nicht mehr als sie liefert, werden Besagte nachvollziehbarer Weise nicht einfach so hinnehmen, was ja auch schon Sanches' Problem unter Clement bei Swansea war.

    Vor kuzem schrieb hier einer was von - wenn er in den nächsten drei Jahren durchstartet. Und jetzt heißt, es er wird hin und wieder seine Chance bekommen. Und wenn er die nicht nutzt, kann man nichts machen.

    Das wird einem 19jährigen natürlich dermaßen helfen, mit einer Chance hin und wieder durchzustarten.

    Aber egal - der Mann hat ja immer recht!

  • In der 1. reicht es noch nicht und in der 2. Hat er Wriedt und Zirkee vor der Nase, die der Trainer nicht für einen Arp auf die Bank setzt.

    Was willst du für ihn? Einen Freifahrtschein? Auch in der 2. muss er sich die Einsätze verdienen. Nur weil er mal ein Superstar in der U17 war, heißt noch gar nichts.


    Vor kuzem schrieb hier einer was von - wenn er in den nächsten drei Jahren durchstartet. Und jetzt heißt, es er wird hin und wieder seine Chance bekommen. Und wenn er die nicht nutzt, kann man nichts machen.

    Das wird einem 19jährigen natürlich dermaßen helfen, mit einer Chance hin und wieder durchzustarten.

    Aber egal - der Mann hat ja immer recht!

    So ist es eben. Da haben es schon ganz andere nicht geschafft.

    0

  • Was willst du für ihn? Einen Freifahrtschein? Auch in der 2. muss er sich die Einsätze verdienen. Nur weil er mal ein Superstar in der U17 war, heißt noch gar nichts.


    So ist es eben. Da haben es schon ganz andere nicht geschafft.

    Ich will gar nichts für ihn! Und wenn mir ein Vereinsverantwortlicher sagt, "die Verpflichtung war ein Fehler" dann ist es so-


    Ich habe es gestern gewagt, einmal in Frage zu stellen, ob es so klug war einen, der als 17jähriger ein Superstar war, zu den Konditionen zu verpflichten. Da bin ich dann belehrt worden, dass es ja schließlich nicht ausgeschlossen ist, dass er in den nächsten 3 Jahren durchstartet!

    Und heute muss ich dann diesen Mumpitz lesen - er wird schon die ein oder andre Chance in der 2. bekommen und wenn er die nicht nutzt...


    Klar wäre er nicht der erste, der es nicht schafft. Ein Hummels war einem Klinsmann auch zu schlecht, Und wer weiß, wo ein Müller und ein Alaba ohne van Gaal gelandet wären.

    Aber trotzdem bin ich der Meinung, dass er zur Zeit eben sehr schlechte Karten hat, weil beide Trainer eigentlich nur ihren Ars** retten wollen. Und das ist für einen jungen Spieler, der neu in einem Verein ist eben nicht gerade die optimale Voraussetzung.

    Und wenn man sich dann noch die Aussagen eines Kovac zu ihm zu Gemüte führt - "der künftige Nationalspieler, die Zukunft des FCB" fragt man sich schon, wer hier eigentlich wen verars**t.

    Aber ein Davies war ja im Dezember auch noch viel zu gut für die 2. Mannschaft.

    Und ein Sanches war ein "guter Junge, den wir unbedingt brauchen!"

    Und ein Boateng war vor der letzten Rückrunde "der beste Innenverteidiger, die klare Nr 1.


    Irgendwie hat das für mich System.

  • Rauschberg


    Genau so ist es. Aber der junge Trainer macht ja alles richtig und die Spieler sind einfach zu schlecht. Er kann halt einfach null mit jungen Talenten umgehen und mit seinen Aussagen macht er das nicht besser.


    Ob das jetzt nur an "ich muss meinen eigegenen Arsch" retten liegt glaube ich gar nicht. Es liegt eher daran, dass er einfach mit der gesamten Thematik komplett überfordert ist. Kein Offensiv Plan, vieles reine Einzelleistungen durch individuelle Klasse usw.


    In ein funktionierendes, eingespieltes System lassen sich positionsbezogen junge Spieler viel besser einbauen. Was eigentlich sehr wichtig für ins wäre wenn der Worst Case eintritt und mal mehr als 3 Stammspieler ausfallen.

    Alles wird gut:saint:

  • Ich habe es gestern gewagt, einmal in Frage zu stellen, ob es so klug war einen, der als 17jähriger ein Superstar war, zu den Konditionen zu verpflichten. Da bin ich dann belehrt worden, dass es ja schließlich nicht ausgeschlossen ist, dass er in den nächsten 3 Jahren durchstartet!

    Und heute muss ich dann diesen Mumpitz lesen - er wird schon die ein oder andre Chance in der 2. bekommen und wenn er die nicht nutzt...

    Man wird ihn sich dementsprechend genau angeschaut haben, nicht nur Brazzo via Youtube, und man ist wohl zu der Ansicht gelangt, dass er das Potenzial für hier hat. Und nur weil er im Moment auch kein Stammspieler bei der Zweiten ist, kann er trotzdem innerhalb der nächsten drei Jahre durchstarten, wüsste nicht, dass das deshalb ausgeschlossen wäre. Er hat in den letzten beiden Saisons beim HSV nicht viel gespielt, aber hier soll er von Anfang an zünden? Schon sehr abstruse Erwartungshaltung, aber weil er ja gegen Leipzig bei den Profis den Statisten auf der Bank gegeben hat, muss er ja schon komplett akklimatisiert und in Top-Form sein. :rolleyes:

  • Aber was genau lief schief? Er startet früher in die Saison, ist fit, spielt eine gute Vorbereitung - und wird plötzlich zum Saisonstart auf die Tribüne gesetzt. Warum haben wir Arp verpflichtet? Er hatte sich Einsatzminuten verdient und bekommt dann den Nackenschlag von Kovac.


    Jetzt ist er im Nirgendwo angelangt und vielleicht der nächste Sinan Kurt (obwohl er eine bessere Einstellung hat).

    0

  • Warum haben wir Arp verpflichtet?

    Genau das ist die Frage, die über allem schwebt. Was hat man von ihm erwartet? Für welche Position war er gedacht? Womit wurde ihm (außer Geld) das Engagement hier schmackhaft gemacht? Und was ist aus alle dem nun geworden? Und warum?


    Ich denke, dass hier völlig konzeptlos jemand verpflichtet wurde, von dem man sich erhofft hat, dass er auf einmal zeigt, dass er über Wasser laufen kann. Vielleicht hat Brazzo auch die letzten Entwicklungen um Arp verpennt und dachte immer noch, dass er ein Mega-Prestigeobjekt verpflichtet. Generell wird in den oberen Etagen leider oft viel zu kurz gedacht. Arp ist nun leider der nächste, der vermutlich daran zerbrechen wird.

    You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.

  • Er startet früher in die Saison, ist fit, spielt eine gute Vorbereitung - und wird plötzlich zum Saisonstart auf die Tribüne gesetzt.

    Dass Talente in der Vorbereitung reichlich Einsatzminuten bekommen, in den Pflichtspielen dann aber wieder außen vor sind, ist eher die Regel als die Ausnahme, und hat nichts mit Kovac zu tun. Aber was bei anderen Übungsleitern ganz normal ist, ist bei Kovac Verarsche.:)

  • Dass Talente in der Vorbereitung reichlich Einsatzminuten bekommen, in den Pflichtspielen dann aber wieder außen vor sind, ist eher die Regel als die Ausnahme, und hat nichts mit Kovac zu tun. Aber was bei anderen Übungsleitern ganz normal ist, ist bei Kovac Verarsche.:)

    Ich kann mich nicht daran erinnern, das ein Heynckes oder Guardiola sich beim Einsatz von Talenten derart verbal aus dem Fenster gehängt haben und Spieler als "zu gut für die 2. Mannschaft", "kommender Nationalspieler", "die Zukunft des FC Bayern" bezeichnet haben.

  • oder Guardiola sich beim Einsatz von Talenten derart verbal aus dem Fenster gehängt haben und Spieler als "zu gut für die 2. Mannschaft", "kommender Nationalspieler", "die Zukunft des FC Bayern" bezeichnet haben.

    Pep Guardiola hat auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt nur lobende Worte für Mario Götze gefunden. Der Bayern-Coach bezeichnete Götze als „einen der besten Profis“, „einen der besten Spieler“ und einen „guten Menschen“.

    Aber das ist natürlich ganz was Anderes, wie auch "1000 Dantes" usw., und ich bin mir sicher, auch bei Heynckes findet man derartige Aussagen über Spieler, die anschließend eine geringe bis keine Rolle gespielt haben, allein schon weil man Spielern öffentlich nicht die Qualität absprechen sollte,