Fiete Arp

  • https://www.sueddeutsche.de/sp…eltenen-spezies-1.5057926


    Viele Weggänge, wichtige Spieler fallen aus - der Klassenverbleib wird für die U23 des FC Bayern alles andere als einfach und der Erfolg des Teams auch stark von Jann-Fiete Arp abhängen

    Jann-Fiete Arp sei kompliziert zu verteidigen und unheimlich fleißig, lobt Trainer Holger Seitz

    "Ich bin sehr zufrieden mit ihm", sagt Trainer Seitz über seine Entwicklung. Arp sei "kompliziert zu verteidigen" und unheimlich fleißig, auch in seiner Defensivarbeit - eine Tugend, die dem einen oder anderen jungen Spieler, der eigentlich zu den Profis gehört, abgesprochen wird. Von der Mannschaft, die vergangene Saison Meister wurde, ist nur noch wenig übrig, außerdem fehlen zurzeit mehrere wichtige Spieler verletzt. Der Ligaverbleib wird alles andere als einfach. Ob er gelingt, wird auch stark davon abhängen, wie viel Beständigkeit Arp liefern kann.



    Seitz ist offenbar sehr zufrieden mit Fiete. Das hört sich gut an.

  • Nette Geste von Flick, ihn gestern spielen zu lassen.

    Das waren wohl seine ersten Pflichtspielminuten in der ersten Elf, wenn ich das noch recht in Erinnerung habe.

    Einfach gegen Kaiserslauten morgen ein, zwei Tore nachlegen. ;-)

  • https://sportbild.bild.de/bund…flick-73440074.sport.html


    Neue Hoffnung für Arp? Flick: „Es liegt nur an ihm“


    Wird Arp jetzt regelmäßig mit den Top-Stars spielen? „Ich habe mit Fiete gesprochen“, erklärte Flick am Tag nach dem Pokal-Erfolg gegen Düren. „Für ihn ist es wichtig, dass er ein Zuhause hat. Und sein Zuhause ist aktuell die U23.“

    Trotzdem machte Flick dem Ex-HSV-Stürmer, der 2019 aus der Hansestadt nach Bayern gewechselt war, Hoffnung auf mehr: „Er weiß: Wenn er dort gute Leistungen bringt, ist der Schritt zurück in den Profikader zumindest nicht schwerer. Er ist ein ganz feiner Junge, hat eine sehr professionelle Einstellung. Deswegen ist ihm zu wünschen, dass er bei der U23 die Entwicklung nimmt, die wir von ihm erwarten. Es liegt nur an ihm.


    Flick macht das wirklich brilliant. Verteilt Zuckerbrot und gibt noch ein wenig die Peitsche.

    Wenn ich ihn da mit seinem Vorgänger vergleiche, meine Güte.

  • Hört sich jetzt nicht wahnsinnig positiv an („der Weg ist zumindest nicht schwerer“), aber dass Flick ihm eine faire Chance geben würde, wenn er liefert, konnte man ja ohnehin vermuten. Dass das bisher nicht passierte, zeigt ja auch, dass Flick Arp bisher noch nicht als gut genug eingeschätzt hat.


    Die Musiala-Aussagen heute sind auch ein guter Vergleich, um zu sehen, wie Flick die Spieler derzeit einordnet. Bei dem klang das ja schon anders. Aber auch Arp wird bei den Profis spielen, wenn Flick der Meinung ist, dass er auf einem Level mit Musiala, Zirkzee oder Richards ist. Betont Flick ja auch mit dem Satz: „Es liegt nur an ihm.“

  • Zeigt sich langsam aber sich immer mehr verbessert.

    Auch gestern Hat er die rote Karte rausgeholt und den Anschlusstreffer erzielt.

    Trotzdem muss er noch ne Schippe drauflegen, um wieder bei den Profis eine Chance zu erhalten.

    Von einem Spieler seiner Klasse erwarte ich einfach, dass er zwei Treffer und den Ausgleich erzielt. Das muss die Messlatte sein.

    Ich denke aber, dass Arp sehr stark von Dantas oder Musiala im Team profitieren wird/würde, weil er sich dann die Bälle nicht mehr selbst im Mittelfeld holen muss, sondern im Sturm aufgelegt bekommt.