CL Achtelfinale Hinspiel: FC Liverpool - FC BAYERN 0:0

  • ja ebend eine gute balance finden - wie sieht es denn im heimspiel aus ? machen wir was nach vorn ? sind wir dann hinten auch noch so sicher ? nur hinten rein - kann man auch keine Tore schießen , das kann man jetzt gerne feiern- hat gegen liverpool funktioniert . Aber wie siehts denn aus wenn man jetzt auch ein Spiel gewinnen muss? will er das überhaupt gewinnen ? will er den bus parken und ins elfmeterschießen ?
    Wir hatten damals immer riesen abwehrschlachten gegen vermeintlich stärkere Gegner - aber da hatten wir auch immer unsere Nadelstiche - gefährliche Offensivaktionen. Davon seh ich momentan nix - daher versteh ich diesen Optimismus nicht - wir müssen nur unser heimspiel gewinnen. Wenn wir so auftreten wie in Liverpool gewinnen wir gar nichts. Und ich bin mal gespannt was passiert wenn wir einen Müh mehr riskieren im Rückspiel.

    0

  • Wir haben in 90 Minuten keinen einzigen Ball auf den gegnerischen Kasten gebracht. Nur mal so.
    Das gelang glaub ich Werder 2015 mal gegen uns in der Allianz Arena. Spiel ging irgendwie um die 5:0 für uns aus.

    ..und wau soviel hat Manu auch nicht parrieren müssen, ein Kopfball kurz vor Schluß fällt mir da ein, auch noch so halbgare Sachen wie bei uns...

  • ..und wau soviel hat Manu auch nicht parrieren müssen, ein Kopfball kurz vor Schluß fällt mir da ein, auch noch so halbgare Sachen wie bei uns...

    Mane und Salah hatten zwei Großchancen und dazu gab es noch ein Dutzend Szenen, bei denen der letzte Pass in unserem Strafraum nicht kam. Süle hätte den Ball ebenfalls fast noch ins eigene Tor bugsiert, da hat Manu gut reagiert. Offensiv hatte Pool nicht seinen besten Tag, uns aber dennoch massiv beschäftigt und zwar so, dass wir die Offensive komplett aufgegeben haben.

    0

  • Jetzt ist die Regel ganz einfach. Wir müssen das Heimspiel gewinnen und dann sind wir weiter.

    :D


    Sachlich richtig. Das Wort "einfach" kann sich aber nur auf die "Regel" beziehen. Denn Liverpool ist im Rückspiel leicht im Vorteil. Denen reicht ein Unentschieden (mit Tor). Schießen sie zuerst ein Tor, wird es für uns schon ein hartes uphill battle. Heißt im Umkehrschluss, WIR müssen agieren. Die können sich in aller Ruhe hinten reinstellen und darauf warten, dass wir immer mehr öffnen (müssen). Bei einem Tor Vorsprung wird das Ganze noch mehr wie gemalt für Pool.


    Unter NORMALEN Umständen wäre das alles kein Problem. Aber wir haben gestern nur bewiesen, dass wir kämpfen können. Dass wir unter bestimmten Umständen auch mal den Bus hinten reinstellen können, dass auch Gnabry und - mit Abstrichen - Thiago und James verteidigen können, wenns drauf ankommt.


    Was wir logisch nicht gesehen haben: Dass wir es auch spielerisch und taktisch draufhaben. Ich habe angesichts der aktuellen Situation, unseres Kaders und unseres limitierten Trainers sowie der Tatsache, dass es schwer ist, von der Anfield Road ohne Gegentor heimzufahren, höchsten Respekt vor der gestrigen Leistung. Aber objektiv haben wir den Ausfall von deren gesamter IV, vor allem von deren Topspieler van Dyck, eben auch nicht genutzt.


    Wenn wir im Rückspiel nicht wie ein Amateur im Pokal auf das Elfmeterschiessen spielen wollen, was Harakiri wäre und meiner Meinung nach auch gar nicht geht, dann werden wir zeigen müssen, dass wir fähig sind, ein taktisch differenziertes Spiel gegen ein Topteam zu machen. Bislang ist uns das unter Kovac noch nie gelungen - mit Ausnahme der ersten HZ in Dortmund.


    Ich teile die Meinung NULL, dass das der richtige Weg ist, um die Champions League zu gewinnen und dass man schon unter Pep in der CL immer (auswärts) so hätte spielen müssen. Das ist Chelsea 2012. Und so will ich uns langfristig auf keinen Fall sehen. Aber unter Kovac, Brazzo und Hoeness - die anderen haben eh nichts zu sagen - ist man jetzt an Jovic und Werner dran, werden die falschen Weichen für die Zukunft gestellt. Bin sehr gespannt, wie das in den nächsten Wochen weitergeht.

  • Der Schuss von Gnabry war knapper als ich das zuerst wahr genommen hatte, wäre ein geiles Ding geworden.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Letztendlich ist nach wie vor alles möglich und das für beide Teams. Und wie ich ja schon vor dem Spiel angemerkt hatte, auch Liverpool benutzt Wasser zum Kochen.
    Freuen wir uns also auf ein extrem spannendes Rückspiel und ich bin davon überzeugt, diesmal werden Tore fallen.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • nachdem viele gestern von einer klatsche unsererseits ausgingen, bin ich hinterher doch mehr als zufrieden. ich hätte selber nie damit gerechnet, dass wir ohne gegentor aus dieser nummer rauskommen. es war allerdings auch etwas glück dabei in der ein oder anderen situation.


    wenigstens konnten wir die entscheidung fürs rückspiel offen halten.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Ich sehe es schon kommen, eine Niederlage in der CL Saison und die bedeutet das Aus...
    Und Liverpool gewinnt das erste Mal auswärts nachdem es vorher bei den Giganten in der Gruppe in fremden Stadien nicht gewinnen konnte...

    0

  • Generell find ich es a bisserl schad, wenn unsere gestrigen Tugenden wie bedingungsloser Einsatz, Einer-für-Alle-Mentalität usw. grundsätzlich mit Rumpelfußball gleichgesetzt werden. Das sind aber Attribute, ohne die der Fußball nicht das wäre, was wir alle lieben. Sie gehören zur Faszination ebenso dazu, so wie ein gepflegtes Passspiel.


    Was ich gestern sah: Mitnichten Rumpelfußball. Natürlich auch kein Offensivspektakel. Ich würde es eher als herausragende Defensivleistung mit einer gepflegten Ballkontrolle und wenig Durschlagskraft nach vorne beschreiben.


    Wenn wir im Rückspiel das Zünglein an der Wage mit Bedacht in Richtung Offensive verschieben, was im eigenen Stadion auch möglich sein sollte, ohne sofort ins offene Messer zu laufen, und dann im Endeffekt tatsächlich auch weiterkommen sollten, dann akzeptiere ich die gestrige Marschrichtung nicht nur, sondern dann bin ich gerne bereit, NK ein großes Lob für eine kluge und gut umgesetzte Taktik über zwei Spiele auszusprechen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Tolisso kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.


    Und bei Robben wäre ich schon froh, wenn er sich am Saisonende auf dem Platz verabschieden kann.




    Fürs Rückspiel kann man "stand jetzt" wohl mit Boateng und Goretzka zusätzlich zu den gestern im Kader stehenden Spielern rechnen.


    Dafür fällt Kimmich wegen der Sperre weg.

    0

  • das spiel ist doch erst in 3 wochen oder?
    gerade wir sollten lieber noch keine pläne bzgl aufstellungen machen. als ob bis dahin alle spieler fit bleiben.


    in der abwehr wird es langsam auch eng, da kimmich gesperrt ist und wir jetzt nur noch alaba und rafinha zur verfügung haben, denen nichts mehr passieren darf.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Ich wär schon froh, wenn sich bis dahin keiner mehr verletzt.

  • das spiel ist doch erst in 3 wochen oder?
    gerade wir sollten lieber noch keine pläne bzgl aufstellungen machen. als ob bis dahin alle spieler fit bleiben.


    in der abwehr wird es langsam auch eng, da kimmich gesperrt ist und wir jetzt nur noch alaba und rafinha zur verfügung haben, denen nichts mehr passieren darf.

    Drum schrieb ich ja "stand jetzt".


    Sollte tatsächlich noch ein AV ausfallen, dann muss Boa dort aushelfen.


    An eine Dreierkette glaube ich nicht. Kovac hat jetzt mit Müh und Not nach 7 Monaten die Abwehr in der Viererkette (zumindest für ein Spiel) stabilisiert. Da wird er in dem wichtigen Spiel nicht das System ändern.



    Unser Kader ist einfach verdammt schmal.


    Wir haben aktuell (Davies mitgezählt, Amas wie Jeong und Co nicht mitgezählt) 19 Feldspieler.


    2 davon sind gesperrt.


    Bleiben 17. 10 in der Startelf. 6 auf der Bank.


    Rechnet man damit, dass Tolisso und Robben ausfallen, dann muss schon ohne weitere Ausfälle ein Amateur auf die Bank.



    Einfach eine miserable Kaderplanung.

    0

  • Dann brauchst du erstmal jemand der Tore schießt

    Braucht Liverpool aber auch :D


    Also so defensiv haben wir gar nicht gespielt, wie hier immer gesagt wird. Die ersten 10-15min spielte Liverpool extremes Pressing, wo man schon fast Angst bekommen konnte, wenn sich die Abwehrleistungen der letzten Wochen anschaut. Aber dann Mitte der 1. HZ hatte man den Eindruck, dass man das Spiel im Griff hattet und sich ein paar Chancen ( Ecken / Freistösse ) erarbeiten konnte.
    Das 0:0 ist erstaunlich, da man sich in der Vergangenheit immer mindestens 1 Gegentor gefangen hat. Hätte man offensiver gespielt und das ach so wichtige Auswärtstor geschossen, dafür aber 3-4 Gegentore kasssiert, dann hätte man das Rückspiel direkt vergessen können.
    Nun ist es ein gefährliches Ergebnis, aber ein Sieg reicht. Und in der AA wird das wieder ganz anders aussehen. Und wenn wir mit 0:0 in die Verlängerung gehen und dann im Elfmeterschießen gewinnen, das würde ja auch reichen. :thumbsup:

    0

  • Ich hoffe mir das Robben bis zum Rückspiel eine gute Option werden kann. Wenn ja, dann wäre es eine schöne Geschichte (für uns) und für Robben selber wenn er es in einem seiner letzten Spiele schafft es dem Klopp in einem wichtigen CL Spiel noch einmal so richtig zu besorgen....und das mit seinem Robben-Move. :)

    „Let's Play A Game“

  • Ich hoffe mir das Robben bis zum Rückspiel eine gute Option werden kann. Wenn ja, dann wäre es eine schöne Geschichte (für uns) und für Robben selber wenn er es in einem seiner letzten Spiele schafft es dem Klopp in einem wichtigen CL Spiel noch einmal so richtig zu besorgen....und das mit seinem Robben-Move. :)

    das wärs :D