CL Achtelfinale Rückspiel: FC BAYERN - FC Liverpool 1:3

  • Wir haben den Liverpool erst so stark gemacht, wir ließen sie sie ihr Spiel spielen.

    Es ist ein bisschen so gekommen, wie ich vermutet habe. Wir stehen in der ersten halben Stunde viel zu tief und kreieren dadurch kaum Chancen. Dann schenken wir den - bis zu diesem Zeitpunkt ziemlich ungefährlichen - Liverpoolern ein Tor (warum eigentlich jedes Jahr wieder?) und wachen endlich auf, spielen 10 Minuten richtig mutig und so, wie man als FC Bayern zuhause spielen muss.


    Dann kommt man aus der Pause und macht so weiter wie zu Beginn des Spiels. Viel zu verhalten. Angsthasenfußball pur. Hinten dicht und vorne richtet es der liebe Gott? Dabei bleibt Liverpool nach wie vor ziemlich harmlos. Das 1:2 aus einer Standardsituation! Ein Geschenk und eine Standardsituation. Kann man machen. Aber dann bräuchte man eine Antwort. Die blieb komplett aus.


    Jetzt kommen wieder die "Lewandowski"-ist-nicht-Weltklasse-Kritiker. Die Frage ist nur. Was soll der da vorne mutterseelenalleine ausrichten? Oder "Thiago-findet-in-großen-Spielen-nicht-statt!". Nur, wenn Javi Quartetback spielt, woher kommt dann die offensive Unterstützung für Thiago? Der ist zwanglsläufig Alleinunterhalter im Zentrum. Gefährlich wurde es doch nur ein- zweimal, als wir über Außen durchkamen (zum 1:1. z.Bsp.).


    Unser Zentrum ist und bleibt ein Bermuda-Dreieck. Aber heute hätte man mit etwas mehr Mut im Spiel etwas ausrichten können. Wir haben Liverpool dieses Spiel "geschenkt"! Sich derart hinten reinzustellen war der "falsche Plan", wenn man hier von einem "Plan" reden will. Klar haben Coman bis zu seiner Einwechslung und Kimmich enorm gefehlt. Aber dass wir offensiv kaum stattfanden hat nur mit uns und nichts mit Liverpool zu tun gehabt. Schade!

  • Schon lustig, wie jetzt auf den Trainer eingedroschen wird, obwohl wir durch individuelle Böcke und Standards die Gegentore kassiert haben. Mané macht das 1:0 einfach weltklasse.

    na ja, eine Taktik oder schönen Fussball sahen wir aber nicht, dieses Jahr gab es das nur 3x....bisschen wenig....

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Wer in zwei Spielen nur ein paar Mal aufs gegnerische Tor schießt, hat das Viertelfinale nicht verdient.
    Das schmeichelhafte 0:0 auswärts, welches mit übelstem Catenaccio inkl. Zeitspiel, ermauert wurde, war äußerst trügerisch.
    Spielerisch waren wir in beiden Spielen viel zu schwach. Man konnte erneut sehen, dass es unter Kovac auf CL Niveau kein tragfähiges Offensivkonzept gibt.
    Automatismen? Fehlanzeige.

  • Schon lustig, wie jetzt auf den Trainer eingedroschen wird, obwohl wir durch individuelle Böcke und Standards die Gegentore kassiert haben. Mané macht das 1:0 einfach weltklasse.

    Stimmt, es waren nur Nuancen und individuelle Fehler die das Spiel entschieden haben, ansonsten hätten wir Liverpool bei der Fülle an Torchancen aus dem Stadion geschossen. Leg dich wieder hin...

    0

  • Schon lustig, wie jetzt auf den Trainer eingedroschen wird, obwohl wir durch individuelle Böcke und Standards die Gegentore kassiert haben. Mané macht das 1:0 einfach weltklasse.

    Hör doch auf. Wir arbeiten seit Monaten gezielt auf genau das hin was heute abend passiert ist...individuelle Fehler hin oder her. Der tolle "Plan" von unserem Supertrainer war, völlig überraschend, hinten Bus parken, lange die Null halten und dann 'Schhlag lang, Brate". Völlig überraschend reicht das auf diesem Niveau nicht mal im Ansatz. Kovac hat keinerlei Offensivkonzept, hat er nie gehabt und wird er auch nie haben weil er ein durchschnittlicher Bundesliga-Trainer ist.

  • Wer in zwei Spielen nur ein paar Mal aufs gegnerische Tor schießt, hat das Viertelfinale nicht verdient.
    Das schmeichelhafte 0:0 auswärts, welches mit übelstem Catenaccio inkl. Zeitspiel, ermauert wurde, war äußerst trügerisch.
    Spielerisch waren wir in beiden Spielen viel zu schwach. Man konnte erneut sehen, dass es unter Kovac auf CL Niveau kein tragfähiges Offensivkonzept gibt.
    Automatismen? Fehlanzeige.

    Das macht Hoffnung auf eine grandiose Zukunft mit Brazzo und Kovac.
    Wann wacht Hoeneß und Rummenigge endlich auf?

    #KovacOUT

  • Schon lustig, wie jetzt auf den Trainer eingedroschen wird, obwohl wir durch individuelle Böcke und Standards die Gegentore kassiert haben. Mané macht das 1:0 einfach weltklasse.

    Hör bloß auf, mit Deiner Schönrednerei von Kovac!!!!


    2 Schüßchen aufs Tor in 180 Minuten.


    Das ist Kac.kfußball Marke Kovac.
    Zu den Gegentoren haben wir Liverpool doch mit unserer "Taktik" eingeladen. Denn so stark waren die weiß Gott nicht.

  • Hör doch auf. Wir arbeiten seit Monaten gezielt auf genau das hin was heute abend passiert ist...individuelle Fehler hin oder her. Der tolle "Plan" von unserem Supertrainer war, völlig überraschend, hinten Bus parken, lange die Null halten und dann 'Schhlag lang, Brate". Völlig überraschend reicht das auf diesem Niveau nicht mal im Ansatz. Kovac hat keinerlei Offensivkonzept, hat er nie gehabt und wird er auch nie haben weil er ein durchschnittlicher Bundesliga-Trainer ist.

    Vielleicht sollten wir mal bei Hecking anfragen. :)

    #KovacOUT

  • hier meinen einige kovac befürworter ernsthaft, dass wir im sommer nur für 300 mio shoppen gehen müssen, dann läuft der laden schon wieder :thumbsup:


    blöde nur, dass unser trainer nichts von taktik versteht, da kannst du kaufen wen du willst, trotzdem werden wir diese spielerische grütze weiterhin "bestaunen" dürfen.

  • Schon lustig, wie jetzt auf den Trainer eingedroschen wird, obwohl wir durch individuelle Böcke und Standards die Gegentore kassiert haben. Mané macht das 1:0 einfach weltklasse.

    Das ist ein Argument!


    Wir haben nicht die Stärken von Liverpool eliminiert, sondern wir haben einfach ihnen sehr leicht gemcht, ihr Spiel zu spielen, gerade das, was sie sehr gut können und schon -zig mal gemacht haben. Statt kompakt zu stehen und Liverpool keine Räume zu bieten haben wir sie eingeladen, die Tore in der völligen Freiheit des Raums zu schießen.


    Man hat erwartet, dass der LFC nur darauf warten wird, dass wir einen Fehler machen. Sie haben viel Kraft dafür invistiert, denn sie pressten gnadenlos. WENN WIR KOMPAKT gestanden hätten (etwa 4-5-1 und nicht in 3-3-3-1 mit dem Pressing, dann hätte der LFC keine Räume und Zeit für die Tore.


    Wir haben den Liverpool quasi selbst eingeladen, die Tore zu schießen. Die Freiheit, die Mane, sonst selten bekomt, haben wir ihm selbst geschenkt.


    Am Ende muss gesagt werden, dass


    außerdem bin ich der Meinung, dass Kovac entlassen werden muss!

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Erstmal muss ja der Wundertrainer frei werden. Also der Trainer, bei dem man sich nur wundern kann, wieso er immer noch im Amt ist.
    CL gegen Liverpool ist halt nicht das Gleiche wie MML gegen bocklose Wölfe. Das fällt jetzt hoffentlich endlich auch den unbeirrten Schönrednern mal auf.
    So sang und klanglos im AF auszuscheiden, zumal mit grottigem Fußball - das hat nicht mal der Nudelmsnn hingekriegt. Und das will was heißen.

  • hier meinen einige kovac befürworter ernsthaft, dass wir im sommer nur für 300 mio shoppen gehen müssen, dann läuft der laden schon wieder :thumbsup:


    blöde nur, dass unser trainer nichts von taktik versteht, da kannst du kaufen wen du willst, trotzdem werden wir diese spielerische grütze weiterhin "bestaunen" dürfen.

    wir bräuchten schon Messi, Ronaldo, Mbappe und Neymar als Transfers.
    Aber wahrscheinlich würde er denen auch erklären, dass sie den Bus parken und den Ball lang nach vorne auf Messi kloppen sollen.

  • wir bräuchten schon Messi, Ronaldo, Mbappe und Neymar als Transfers.Aber wahrscheinlich würde er denen auch erklären, dass sie den Bus parken und den Ball lang nach vorne auf Messi kloppen sollen.

    Die braucht es nicht mal, wenn der wichtigste Transfer über die Bühne gehen würde.

    #KovacOUT

  • Man hat eine Leistungssteigerung erwartet, denn Liverpool ist schon eine Klasse höher. Das war aber dem Trainer und den Spielern schon klar, denn 10,5 Mio. Euro als Prämier wiegen schwerer.
    Nico Kovac hatte in Wirklichkeit keinen Plan, denn in der BL hat er von der Kaderqualität und dem Selbterhaltungstrieb der Spieler parasitiert. In der CL geht es nicht nictht , hier muss man sich als Trainer schon einbringen.


    Wir haben die taktische Beschränkheit von Nico Kovac gesehen, denn Liverpool hatte einfach eine Mannschafftt als Gegner, die nicht ihr Spiel spielte. Liverpool aber schon.

    Liverpool ist aber auch über die Jahre zu Hause mit schwächeren Teams immer eine Macht gewesen, weil sie einfach einem klaren Konzept und mit viel Herz und Kampfkraft aufgetreten sind. Bei uns sieht man von Heimstärke nichts mehr, wenn es in die entscheidenden Spiele geht. Statt mit breiter Brust und einem offensiven Konzept, spielen wir hier eine Abwartetaktik. Dazu aber auch erfahrene Spieler, die hier sich in so einem Spiel überhaupt nicht motivieren können und so auftreten, als wenn sie selber nicht an ein Weiterkommen glauben. So wie wir in der 2. Hälfte aufgetreten sind, haben wir quasi um ein Ausscheiden gebettelt. Für mich ist heute ein Trainer ohne Mut mit einer Mannschaft ohne Siegeswille aufgetreten. Die Mannschaft hat einfach weit unter ihren Möglichkeiten gespielt. Da wäre jedes Weiterkommen echt ein Scherz gewesen.

    0

  • Schon lustig, wie jetzt auf den Trainer eingedroschen wird, obwohl wir durch individuelle Böcke und Standards die Gegentore kassiert haben. Mané macht das 1:0 einfach weltklasse.

    Bei Dir frage ich mich wirklich, wie Du auch in solchen Spielen noch die Augen vor den eklatanten Systemschwächen verschließen kannst. Es ist doch bezeichnend, dass wir einem schwachen Liverpool auch noch zwei Tore "schenken" müssen, weil die derart verhalten hier spielen, dass sie nicht mal aus dem Spiel heraus ein Tor erzielen können. Und das nicht zu erkennen, stattdessen weiterhin viel zu tief zu spielen, nichts umzustellen, außer positionsgetreuen Wechseln, das ist doch zu wenig.


    Aber Du denkst ja auch, nur der Kader entscheidet, und Taktik spielt keine große Rolle. Sorry, aber Tor 1 war ein reines Geschenk und ein Megabock von Neuer - bei aller "Weltklasse" von Mané.


    Das Spiel heute wurde verloren, weil man viel zu defensiv gespielt hat - mit Ausnahme der 10 MInuten vor der Halbzeit - und weil wir einfach gegen eine systematisch gegenpressende Mannschaft zu langsam spielen und keine Positionsorientierung haben. Auch heute waren die Abstände im Mittelfeld wieder viel zu groß.


    Sorry Schnitzel: Unser Kader ist im großen Ganzen nicht schlechter als der von Liverpool. Coman - Lewandowski - Gnabry können etwas auf dem Platz bringen, aber nicht, wenn man ihnen aus Schiss derartige Zügel anlegt, wenn man Thiago im Zentrum isoliert, wenn man nicht als Verbund verschiebt und den Gegner im Mittelfeld spielen lässt wie im Training. Dann stimmt was nicht.

  • Schon lustig, wie jetzt auf den Trainer eingedroschen wird, obwohl wir durch individuelle Böcke und Standards die Gegentore kassiert haben. Mané macht das 1:0 einfach weltklasse.

    Weniger lustig, dass Du mal wieder am Thema bewusst vorbeigehst, um eine Kreisdiskussion zu provozieren!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Hör bloß auf, mit Deiner Schönrednerei von Kovac!!!!
    2 Schüßchen aufs Tor in 180 Minuten.


    Das ist Kac.kfußball Marke Kovac.
    Zu den Gegentoren haben wir Liverpool doch mit unserer "Taktik" eingeladen. Denn so stark waren die weiß Gott nicht.

    Was heißt Schönrednerei? Habe nie behauptet, wir hätten gut gespielt, aber die Entscheidung brachten halt individuelle Fehler. Gegen LFC kann man rausfliegen, war das schwerste Los im Topf, wenn das der Maßstab ist, hätte man Pep in der ersten Saison entlassen müssen.