CL Achtelfinale Rückspiel: FC BAYERN - FC Liverpool 1:3

  • Nur gelingt das sicher nicht mit dem Bus hinten drin. Wir waren noch nie gut im Lontern, haben zuletzt immer dann kassiert, wenn wir uns hinten rein drängen ließen. Das heißt natürlich nicht, dass wir Hurra spielen sollen. Aber die gleiche Taktik wie im Hinspiel wird uns nichts bringen.

    Die erste halbe Stunde schon, schließlich gilt es da, den Sturmlauf zu überstehen, nur anschließend müssen wir natürlich vermehrt nach vorne spielen, denn wir müssen ja gewinnen. Martinez muss wieder der Fels in der Brandung sein. Würde deshalb in der ersten halben Stunde eher auf Konter lauern, aber auch nur die drei Leute aus der Offensive daran teilhaben lassen. Würde auch gerne Boa als RV sehen, er kann hohe, weite Bälle über das pressende LFC-Mittelfeld schlagen, die Gnabry, Coman und Lewa weiterverarbeiten sollten, sich dabei aber in der ersten Zeit nicht auf Unterstützung von hinten verlassen sollten.

  • Nur gelingt das sicher nicht mit dem Bus hinten drin. Wir waren noch nie gut im Lontern, haben zuletzt immer dann kassiert, wenn wir uns hinten rein drängen ließen. Das heißt natürlich nicht, dass wir Hurra spielen sollen. Aber die gleiche Taktik wie im Hinspiel wird uns nichts bringen.
    Alle Teams, die gegen Liverpool gut aussahen, haben den Ball behauptet und zirkulieren lassen, damit deren Angriffsformation gar nicht erst zu Chancen kommt. Dazu ist es wichtig, ein bisschen höher zu stehen als im Hinspiel. Und auch nach vorne zu spielen. Sie weit von unseren Tor weg zu halten. Je länger wir nämlich selbst kein Tor erzielen, umso gefährlicher wird es. Die Zeit spielt für die, nicht für uns.

    Ja das sehe ich zu 100 % genauso, die Zeit spielt für LFC, solange wir kein Tor erzielt haben.

    Tuchel .... der Kelch ist an uns vorübergegangen DANKE !!!

  • Würde deshalb in der ersten halben Stunde eher auf Konter lauern, aber auch nur die drei Leute aus der Offensive daran teilhaben lassen.

    Mit wem willst Du kontern? Mit Ribéry, Lewy? Gnabry ist bei uns der einzige auf dem Platz, der für Konter geeignet ist. Coman wird wahrscheinlich nicht spielen. Sicher nicht zu Beginn. Liverpool den Spielzugriff verweigern, indem man den Ball clever zirkulieren lässt und auf den Halbpositionen selbst Chancen erzeugen mit spielerischen Elementen (Thiago, James), das ist für mich eher der Schlüssel.


    Wir haben das im Hinspiel teilweise - vor allem am Anfang - schon ganz gut gemacht. Da hat Liverpool so wenig auf den Platz gebracht, dass sogar das Stadion zeitweise verstummt ist. Stehen wir dagegen zu sehr hinten drin, werden wir die Qualität von deren Sturm - die nun wirklich nicht ohne ist - bitter zu spüren bekommen. Firminho, Mané und Salah sind individuell so gut, dass es da immer brennt. Besser, man hält sie gleich von unserem Strafraum weg.

  • Ironischerweise haben wir unsere Gegentore vor allem dann gefangen, wenn wir den Gegner haben kommen lassen. Ob es da einen Zusammenhang gibt, da müsste man mal die Illuminaten fragen!

    #nichtmeinpräsident

  • Loddar hat die Lage mit all seinem Fachwissen analysiert und ist zu dem Schluss gekommen, dass wir im Rückspiel nicht auf ein 0:0 spielen sollten. :D

    0

  • schließlich gilt es da, den Sturmlauf zu überstehen,

    Ich bin mir fast sicher, dass Liverpool NICHT wie typisch volle Pulle startet, sondern dass es diesmal die sind, die uns kommen lassen und dann auf Konter spielen. Denn für die ist das eine Tor wichtiger als für uns. Denen reicht auch ein 1:1 zum Weiterkommen.


    Die werden uns locken. Deshalb wird die erste Halbzeit eine zähe Angelegenheit - jedenfalls so lange kein Tor fällt. Logisch darf man da keinesfalls zu früh aufmachen, darf sich in der Vorwärtsbewegung keinen Fehlpass erlauben und muss vor allem immer das Zentrum dicht halten.


    Wenn wir aber immer 100% absichern, kommen wir umgekehrt vorne nie richtig zum Zug, erzeugen dort nie Überzahl. Darauf hofft Klopp sicher, dass wir das Risiko erhöhen müssen, je länger das Spiel dauert. Für den ist das 0:0 doch wunderbar. Ein Tor für uns, und sie brauchen immer nur noch dieses eine Tor. Fällt indes keins, erhöht sich der Druck vor allem für uns, nicht für ihn. Ein Gegentor, und wir brauchen zwei. Dann müssten wir definitiv viel mehr riskieren, könnten sie ihre Konter ausspielen. Vor allem spät im Spiel.


    Deshalb bin ich mir fast sicher, werden wir am Mittwoch zu Beginn ein ungewöhnlich defensives LIV erleben. Die werden uns das Spiel überlassen. Und je langsamer wir aufbauen, desto leichter ist das zu verteidigen. Schnelles, direktes - one touch - Spiel ist also zwingend, mit geringster Passfehlerquote.

  • Ich bin mir fast sicher, dass Liverpool NICHT wie typisch volle Pulle startet, sondern dass es diesmal die sind, die uns kommen lassen und dann auf Konter spielen. Denn für die ist das eine Tor wichtiger als für uns. Denen reicht auch ein 1:1 zum Weiterkommen.

    Und genau deshalb glaube ich, dass sie dieses immens wichtige Tor möglichst schnell erzielen wollen werden, um danach nur noch kontern zu brauchen.

    Die werden uns locken. Deshalb wird die erste Halbzeit eine zähe Angelegenheit - jedenfalls so lange kein Tor fällt. Logisch darf man da keinesfalls zu früh aufmachen, darf sich in der Vorwärtsbewegung keinen Fehlpass erlauben und muss vor allem immer das Zentrum dicht halten.
    Wenn wir aber immer 100% absichern, kommen wir umgekehrt vorne nie richtig zum Zug, erzeugen dort nie Überzahl. Darauf hofft Klopp sicher, dass wir das Risiko erhöhen müssen, je länger das Spiel dauert. Für den ist das 0:0 doch wunderbar. Ein Tor für uns, und sie brauchen immer nur noch dieses eine Tor. Fällt indes keins, erhöht sich der Druck vor allem für uns, nicht für ihn. Ein Gegentor, und wir brauchen zwei. Dann müssten wir definitiv viel mehr riskieren, könnten sie ihre Konter ausspielen. Vor allem spät im Spiel.

    Wir müssen so oder so irgendwann mehr Risiko gehen, da wir gewinnen müssen. LFC braucht aber auch mindestens ein Tor, weshalb ich glaube, dass sie dieses möglichst früh erzielen wollen werden.

    Deshalb bin ich mir fast sicher, werden wir am Mittwoch zu Beginn ein ungewöhnlich defensives LIV erleben. Die werden uns das Spiel überlassen. Und je langsamer wir aufbauen, desto leichter ist das zu verteidigen. Schnelles, direktes - one touch - Spiel ist also zwingend, mit geringster Passfehlerquote.

    Etwas, dass es hier unter Kovac nie gegeben hat, und gegen solch große Gegner selbst unter Passgott Pep selten funktionierte. Da halte ich es für realistischer, wenn wir mit langen Bällen deren Überzahl im Mittelfeld überbrücken.

  • Trotz aller Vorsicht sollten wir schon zeigen wer Herr in der Arena ist und Liverpool unter Druck setzen.
    Wir brauchen 2 Tore, da müssen wir was riskieren.
    Zu Hause nochmals den Bus vorm Tor parken wird nicht funktionieren und wäre auch das falsche Signal an Liverpool.
    Die müssen von Anfang an merken , daß sie hier in München gegen einen FCB spielen, der ins VF einziehen will.
    Hinten reinstellen und abwarten ist völlig verkehrt.

    #KovacOUT

  • Trotz aller Vorsicht sollten wir schon zeigen wer Herr in der Arena ist und Liverpool unter Druck setzen.
    Wir brauchen 2 Tore, da müssen wir was riskieren.
    Zu Hause nochmals den Bus vorm Tor parken wird nicht funktionieren und wäre auch das falsche Signal an Liverpool.
    Die müssen von Anfang an merken , daß sie hier in München gegen einen FCB spielen, der ins VF einziehen will.
    Hinten reinstellen und abwarten ist völlig verkehrt.


    man muss halt irgendwie die perfekte mischung zwischen angriff und verteidigung finden. nur hinten reinstellen ist käse. ein sturmlauf wäre auch wieder fatal, da genau das die spezialität vom kamel ist, den gegner auszukontern. bekommen wir frühzeitig ein gegentor, dann müssen wir schon aufmachen und dann könnte es übel enden.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • laut kicker plant kovac wohl mit boateng als RV gegen Liverpool. Würde mir persönlich besser gefallen als rafinha.


    Mal sehen wie viel Wahrheit dahinter steckt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Könnte ich mich auf jeden Fall gut mit anfreunden. Wobei ich auch Rafinha zutraue, sich noch mal aufzubäumen in diesem Spiel. In Gladbach gefielt er mir links sehr gut und vorgestern war es auch eine mehr als solide Leistung.


    Wenn Kovac ein Boateng, Süle, Hummels, Alaba Bollwerk aufbauen würde, fände ich das aber auch nachvollziehbar. Gerade die Geschwindigkeit und der Antritt sprechen natürlich für Boateng.

  • Könnte ich mich auf jeden Fall gut mit anfreunden. Wobei ich auch Rafinha zutraue, sich noch mal aufzubäumen in diesem Spiel. In Gladbach gefielt er mir links sehr gut und vorgestern war es auch eine mehr als solide Leistung.


    Wenn Kovac ein Boateng, Süle, Hummels, Alaba Bollwerk aufbauen würde, fände ich das aber auch nachvollziehbar. Gerade die Geschwindigkeit und der Antritt sprechen natürlich für Boateng.

    hinzu kommen noch boatengs diagonalbälle im spielaufbau.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Kann jemand genau posten, was der Kicker zu Boateng als RV schreibt?
    Haben die da was im Training gesehen?

    die sportbild hat das mittlerweile auch übernommen. Fragt sich ob der kicker da was gesehen hat oder es sich nur auf die Aussage von boateng bezieht.


    https://m.sportbild.bild.de/bu…60601094.sportMobile.html


    https://www.90min.de/posts/631…rteidiger-gegen-liverpool

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wäre ja zu krass. Nur warum hat Kovac das dann nicht mal in den letzten Spielen probiert? Wegen des Überraschungseffektes?


    Mit


    Neuer
    Boateng Süle Hummels Alaba
    Javi Thiago
    Gnabry James Coman
    Lewandowski


    hätte ich das beste Gefühl, was defensive Stabilität und offensive Möglichkeiten anbelangt. Alternativ Goretzka für Gnabry und der auf links, da 90 Min. für King zu viel sein könnten. Ribery sowieso als Joker, da er nicht lange durchhält und wir in der Schlussphase seine Momente brauchen könnten.

    0

  • Nur warum hat Kovac das dann nicht mal in den letzten Spielen probiert? Wegen des Überraschungseffektes?

    Könnte ich auch nicht verstehen. Auch, wenn Boateng das schon gespielt hat und alles dafür mitbringt... Er hat eh nicht so viel Spielminuten bekommen zuletzt und soll dann auch noch auf RV ran? In so einem Spiel schon gewagt, wenngleich man auch weiß, dass Boateng schon auch entsprechend abliefern kann.


    Rafinha kann Kovac dann wohl gleich ganz streichen, wenn er da nicht spielen darf, obwohl Kimmich raus ist.

  • So langsam könnte es losgehen, speziell der Mittwoch wird sich wieder ziehen wie Kaugummi. Je mehr ich darüber nachdenke, desto ungünstiger finde ich das Ergebnis für uns. Die Ausgangslage ist ja wie gemacht für Klopp Fußball. Wie schon mehrfach geschrieben, müssen wir den anfänglichen Sturmlauf überstehen, sollte es Liverpool gelingen in Führung zu gehen wird es sehr, sehr schwer. Je länger bei uns die null steht desto größer werden unser Chancen denke ich, hinten raus tut sich Liverpool unter Klopp immer schwer, hinzu kommt, dass sie derzeit nicht wirklich stabil sind.
    Im Gegensatz zu vielen CL Duelle in den letzten Jahren habe ich diesmal ein gutes Gefühl, warum weiß ich selbst nicht genau, aber die Aufholjagd in der Liga scheint unsere ganze Mannschaft nochmal richtig gierig gemacht zu haben.