CL Achtelfinale Rückspiel: FC BAYERN - FC Liverpool 1:3

  • ich wage die These, mit dem Kader wäre kein Trainer deutlich weiter gekommen, falls überhaupt.

    ich wage die These mit dem Kader würde fast jeder Trainer der etwas von Taktik versteht wesentlich besseren Fußball spielen lassen.

  • ich wage die These, mit dem Kader wäre kein Trainer deutlich weiter gekommen, falls überhaupt.

    Doch, letztes Jahr gings noch deutlich besser. So schlecht wie man heute gespielt hat ist die Mannschaft nicht. Kovac hat hier den größten Anteil am ausscheiden und zawr deutlich

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Wo ist eigentlich das mia san mia in diesem Forum geblieben? Warum kann man nicht einfach mal anerkennen, dass unsere Mannschaft einschließlich des Trainers in den letzten Wochen eine tolle Bilanz hingelegt hat, Charakter bewiesen hat und sich auch voll für den Verein reingehauen hat. Auch heute war das doch über weite Strecken richtig guter Fußball. Liverpool war am Ende cleverer, aber es gab sicher keinen Klassenunterschied. Macht Lewy das 2:1 gewinnen wir wahrscheinlich das Spiel. In einem Standard ein Tor zu kassieren ist beim Fußball immer drin. Wir sichern seit Neuer die Nr 1 ist bei Ecken die Pfosten nicht ab. Das ist nicht erst unter Kovac so. Schafft teilweise Überzahl im Feld birgt aber halt auch Risiken. Nach dem 1:2 war es schwer. Jeder, der selbst mal gespielt hat, kennt den Druck, wenn die Zeit wegläuft. Dann werden Aktionen immer ungenauer. Liverpool hat das dann in die Karten gespielt. Es gab zwischendurch auch Phasen, wo wir deutlich dominiert haben. Man konnte an Klopps Mimik gut sehen, dass er sich das Spiel auch anders vorgestellt hat. Wir haben es teilweise nicht gut zu Ende gespielt. Aber mal ehrlich: dass der letzte Ball nicht gut gespielt wird ist auch nicht erst in dieser Saison so. International hat es der deutsche Fußball momentan nicht leicht, aber wir haben uns da schon deutlich von S04 und dem BVB abgehoben. Für Defätismus gibt es keinen Grund. Ich glaube nicht daran, dass in den kommenden Jahren nur PL Clubs die CL gewinnen können. Geld allein garantiert keinen Erfolg, siehe PSG. Und national ist immer noch das Double drin. Wir werden den BVB am 6.April im eigenen Stadion schlagen. Bis dahin sind wir eh mindestens 2 Punkte vor denen. Für eine Übergangssaison ganz passabel, finde ich.
    Kopf hoch und gute Nacht.
    Mia san mia. Nur der FCB

    0

  • ich wage die These, mit dem Kader wäre kein Trainer deutlich weiter gekommen, falls überhaupt.

    Taktisch hat fast jeder einzelne Spieler mehr drauf als Kovac, also wären die Chancen ohne ihn weiter zu kommen durchaus größer gewesen!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wo ist eigentlich das mia san mia in diesem Forum geblieben? Warum kann man nicht einfach mal anerkennen, dass unsere Mannschaft einschließlich des Trainers in den letzten Wochen eine tolle Bilanz hingelegt hat, Charakter bewiesen hat und sich auch voll für den Verein reingehauen hat. Auch heute war das doch über weite Strecken richtig guter Fußball. Liverpool war am Ende cleverer, aber es gab sicher keinen Klassenunterschied. Macht Lewy das 2:1 gewinnen wir wahrscheinlich das Spiel. In einem Standard ein Tor zu kassieren ist beim Fußball immer drin. Wir sichern seit Neuer die Nr 1 ist bei Ecken die Pfosten nicht ab. Das ist nicht erst unter Kovac so. Schafft teilweise Überzahl im Feld birgt aber halt auch Risiken. Nach dem 1:2 war es schwer. Jeder, der selbst mal gespielt hat, kennt den Druck, wenn die Zeit wegläuft. Dann werden Aktionen immer ungenauer. Liverpool hat das dann in die Karten gespielt. Es gab zwischendurch auch Phasen, wo wir deutlich dominiert haben. Man konnte an Klopps Mimik gut sehen, dass er sich das Spiel auch anders vorgestellt hat. Wir haben es teilweise nicht gut zu Ende gespielt. Aber mal ehrlich: dass der letzte Ball nicht gut gespielt wird ist auch nicht erst in dieser Saison so. International hat es der deutsche Fußball momentan nicht leicht, aber wir haben uns da schon deutlich von S04 und dem BVB abgehoben. Für Defätismus gibt es keinen Grund. Ich glaube nicht daran, dass in den kommenden Jahren nur PL Clubs die CL gewinnen können. Geld allein garantiert keinen Erfolg, siehe PSG. Und national ist immer noch das Double drin. Wir werden den BVB am 6.April im eigenen Stadion schlagen. Bis dahin sind wir eh mindestens 2 Punkte vor denen. Für eine Übergangssaison ganz passabel, finde ich.
    Kopf hoch und gute Nacht.
    Mia san mia. Nur der FCB

    uli ? bist du es ?

    0

  • Da halte ich mal dagegen. Sicherlich ist der Kader zu klein und teilweise falsch zusammengesetzt, aber nach wie vor qualitativ so gut, dass man eine bessere Leistung als heute abliefern kann. Das Tempo fehlt uns inzwischen schon, aber wenn ich mich dermaßen verstecke und dem Gegner suggeriere, was ich für eine Angst vor ihm habe, dann ist das ein anderes Lied.

  • Wo ist eigentlich das mia san mia in diesem Forum geblieben? Warum kann man nicht einfach mal anerkennen, dass unsere Mannschaft einschließlich des Trainers in den letzten Wochen eine tolle Bilanz hingelegt hat, Charakter bewiesen hat und sich auch voll für den Verein reingehauen hat. Auch heute war das doch über weite Strecken richtig guter Fußball. Liverpool war am Ende cleverer, aber es gab sicher keinen Klassenunterschied. Macht Lewy das 2:1 gewinnen wir wahrscheinlich das Spiel. In einem Standard ein Tor zu kassieren ist beim Fußball immer drin. Wir sichern seit Neuer die Nr 1 ist bei Ecken die Pfosten nicht ab. Das ist nicht erst unter Kovac so. Schafft teilweise Überzahl im Feld birgt aber halt auch Risiken. Nach dem 1:2 war es schwer. Jeder, der selbst mal gespielt hat, kennt den Druck, wenn die Zeit wegläuft. Dann werden Aktionen immer ungenauer. Liverpool hat das dann in die Karten gespielt. Es gab zwischendurch auch Phasen, wo wir deutlich dominiert haben. Man konnte an Klopps Mimik gut sehen, dass er sich das Spiel auch anders vorgestellt hat. Wir haben es teilweise nicht gut zu Ende gespielt. Aber mal ehrlich: dass der letzte Ball nicht gut gespielt wird ist auch nicht erst in dieser Saison so. International hat es der deutsche Fußball momentan nicht leicht, aber wir haben uns da schon deutlich von S04 und dem BVB abgehoben. Für Defätismus gibt es keinen Grund. Ich glaube nicht daran, dass in den kommenden Jahren nur PL Clubs die CL gewinnen können. Geld allein garantiert keinen Erfolg, siehe PSG. Und national ist immer noch das Double drin. Wir werden den BVB am 6.April im eigenen Stadion schlagen. Bis dahin sind wir eh mindestens 2 Punkte vor denen. Für eine Übergangssaison ganz passabel, finde ich.
    Kopf hoch und gute Nacht.
    Mia san mia. Nur der FCB

    Schlaf erst mal deinen Rausch aus und schreibe wenn du nüchtern bist.

  • Liverpool hat gehen einen Abstiegskandidaten am Wochenende zwei kassiert... Und wir schließen gerade zweimal aufs Tor... :thumbsup:

    Und wir haben einem EL-Kandidaten 6 Stück eingeschenkt und einer Woche zuvor dem CL Kandidaten 5 Stück in deren Stadion.


    Das und die anderen Ergebnisse gegen die Engländer sollte so manchen Verantworlichen in der Liga zum nachdenken anregen.

    0

  • der kleine kader fällt uns halt auch wieder auf die füße. müller und kimmich gesperrt, robben, tolisso verletzt und coman noch nicht bei 100%


    dazu hast du dann nur rafinha als backup für alaba und kimmich und ausgerechnet er macht eben wieder einen bock mit dem stellungsfehler zum 0:1


    man muss allerdings auch sagen, dass ein neuer nicht mehr unantastbar sein darf. diese phrasendrescherei von dem geht mir auch langsam auf den sack, statt einfach mal eine klare aussage zu treffen wie es ein richtiger kapitän tun sollte.


    thema lewandowski: wo war er eigentlich heute? also da geht die kritik von hamann schon in ordnung. von ihm kommt in solchen topspielen auf internationalem niveau einfach viel zu wenig.

  • Das bestimmte User mit "mai san Mia" nix anfangen können, ist aber auch nichts neues ...


    Die haben den Verein halt nie geliebt. Ich hoffe, dass diese Spinner bald weg sind!

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Erstaunlich wie gut Kobac immer noch bei der „Expertenrunde“ wegkommt...
    Der Kader ist nicht mehr Weltklasse, aber weiß Gott noch gut genug um mitzuhalten. Das was heute und auch in Liverpool war, ist zu 90% Kovac!

  • Das Spiel heute hat überhaupt nichts mit personellen Problemen oder Kaderzusammenstellung zu tun.


    Das heute war Angsthasenfussball par excellence.


    Und wenn das vom Trainer so vorgegeben war dann war das eine Bankrotterklärung

  • Es kann doch nicht dein Ernst sein nach so einem Spiel Süle rauszupicken.

    natuerlich war er keineswegs der einzige Schwachpunkt. Aber alle hier wissen, wie wichtig dieses erste Tor war.
    Und er trabt da rum und schaut zu wie der Rafinha mit dem Mane in der mitte 4 meter hinter klarkommt.

    0