24. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - FC BAYERN 1:5

  • Wir müssen jetzt möglichst fix das Dritte machen.

    wir dürfen jetzt vorallem nicht in hektik verfallen!
    noch führen wir mit 2:1. geduldig weiterspielen und sich weiterhin chancn rausspielen

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • 452 ist auf jeden fall mal was neues. :whistling:

    rot und weiß bis in den Tod

  • Taktik ist überbewertet oder? Auch für Dich?Alles nur eine Frage der Chancenverwertung bestimmt :thumbdown:

    Taktik wird nicht überbewertet, aber du beschreibst das Spiel der Bayern als "Thekentruppe".


    Die Jungs haben in den ersten 15,20 Minuten das Spiel bestimmt und 2 Tore gemacht.
    Danach etwas tiefer gestanden und Konter herausgespielt - immer wieder über die aussen. Beschreibst du als Individuelle Klasse - ist aber aus meiner Sicht eher eine taktische Ausrichtung, welche trainiert wurde.


    Du beschreibst, dass sie das Zentrum offen halten. Stimmt -in Höhe der Mittellinie. Ab 25,30 Meter vorm Tor ist eine Kette aufgebaut (um Martinez). Und noch viel wichtiger: Auch die Halbpositionen bzw. aussen sind dicht, so dass die Pässe in den Rücken der AV fast nie kommen (können). Einstudierte Taktik.


    Ansonsten hatte Gladbach maximal noch eine Chance, welche rausgespielt war.


    Bayerns Torchancen waren größtenteils herausgespielt und nicht aufgrund individueller Klasse. (keine Einzelleistungen). Aber ok, wenn man einfach aus jedem Rohr gegen Kovac feuern will, dann ist das eben so.


    Vielleicht solltest du einfach nur anerkenne, dass man von der Taktik "dauerhafter Ballbesitz" abgerückt ist. Aber daneben gibt es schon noch andere taktische Variationen, die eben nicht "Thekenmannschaft" sind

  • Das wir Chancen liegen lassen, ist nicht die Schuld von Kovac.

    Da hast Du vollkommen Recht!
    Aber dass wir nach einer auswärts 2:0 Führung bei Gladbach nach einer halben Stunde spielen wie eine Meute aufgescheuchter Hühner, das liegt sehr wohl am Trainer. Weil es eben immer wieder passiert.

  • Das stimmt allerdings.

    Aber wenn er die Mannschaft jetzt nicht richtig einstellt, sondern weiterhin den Gladbachern die Räume lässt, um ihr Spiel aufzuziehen, dann würde das schon am Trainer liegen. Wir haben alle taktischen Vorteile, weil Gladbach offensiver werden wird und das muss ein Titelaspirant ausnutzen können.

    0