Resterampe 24. Spieltag

  • verstehe diese Gehässigkeit gegenüber Tedesco nicht. Lässt zwar Fußball zum Abgewöhnen spielen aber er ist doch immer sehr höflich vor der Kamera.

    Der Mann ist ein Riesen A.rschloch. Überheblich, unsympathisch ... einfach ein K.otztyp.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Nö.
    Ich empfinde das ganz genau so.


    Allein diese gelangweilten Fres.sen, die beide vor der Kamera stets ziehen... furchtbar, da kommt null Begeisterung für den Fußball rüber.


    Und der Ingame-Kommentar von "Metze" gerade klang wie die Antwort auf die Frage seiner Frau, ob er nochmal kurz beim Supermarkt einen Sac.k Zwiebeln holen könne ;-)


    Dann lieber Lothar und Didi, an deren Äußerungen kann man sich zumindest reiben.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Verdient ist was anderes, vor der Roten war Hoffenheim das klar bessere Team und hätten es wohl ohne die Gelb-Rote nach Hause gebracht

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Der Mann ist ein Riesen A.rschloch. Überheblich, unsympathisch ... einfach ein K.otztyp.

    wie gesagt, kann ich nicht nachvollziehen.
    was ich aber noch weiß: Dass es hier nicht wenige gab, die Tedesco damals zu Carlos Zeiten bei uns sehen wollten.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Verdient ist was anderes, vor der Roten war Hoffenheim das klar bessere Team und hätten es wohl ohne die Gelb-Rote nach Hause gebracht

    Was für ein GEILES Spiel.


    Hütters Frankfurt fightet Hoffenheim nieder. So macht Fußball Spaß.

  • Dicker Respekt nach Frankfurt.


    Jemandem, der mit so viel Herzblut in der Europaliga auftritt, gönne ich auch den Erfolg in der Buli.


    Die drücken uns jetzt bestimmt auch die Daumen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Das wird es jetzt für Tedesco gewesen sein. Gott sei Dank ist dieser Unsympath bald weg.

    Ich fand den auch immer fürchterlich, auch schon in Aue. Aber deswegen passte er auch hervorragend nach Schlacke.


    Insgesamt bleibt Schlacke auf lange Sicht aber auch einfach untrainierbar. Dennoch muss ich den Spielern ein Kompliment machen, die wissen wenigstens, wie man gegen den Trainer spielt. :thumbsup:


    Schlacke 0:4 zuhause - formvollendet. :)

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich halte Nagelsmann ja an sich für einen Top-Trainer. Aber was Hoffenheim in den letzten zwei Jahren national wie international an Führungen verspielt hat, dürfte auch einmalig sein.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich halte Nagelsmann ja an sich für einen Top-Trainer. Aber was Hoffenheim in den letzten zwei Jahren national wie international an Führungen verspielt hat, dürfte auch einmalig sein.

    Apropos Unsympath.
    Erinnere mich immer noch an den Auftritt von Nagelsmann in München und seine angeordnete Treterei gegen Coman, Thiago und Co.
    Heute lief er auch wieder nach der Niederlage auf den Platz und beschimpfte Hasebe (warum auch immer).


    Wäre er Trainer in München würden sie ihn für solche Aktionen medial kreuzigen.

  • Apropos Unsympath.Erinnere mich immer noch an den Auftritt von Nagelsmann in München und seine angeordnete Treterei gegen Coman, Thiago und Co.
    Heute lief er auch wieder nach der Niederlage auf den Platz und beschimpfte Hasebe (warum auch immer).


    Wäre er Trainer in München würden sie ihn für solche Aktionen medial kreuzigen.

    Das ist mir zwar ziemlich egal - die Medien haben auch Pep gekreuzigt - aber es ist in der Tat so, dass Nagelsmann sich in Punkto Sympathie auch bei mir negativ entwickelt hat.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."