Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • glaube ich nicht.. da bekommst Du nix vernünftiges.. und ein neuer Trainer (EtH) wird nicht mit solch einem Handicap starten wollen.. der will ein weisses Blatt und dann durchstarten

    sosehe ich das auch...einen gescheiten Trainer wie Ten hag wirste im Winter nicht bekommen...kann mir nicht vorstellen dass er im Winter hinwirft. Bevor man jetzt wieder unüberlegt irgend ne Pfeiffe sich anlacht und wir dann wieder 2 jahre Grotten Kick sehen müssen, sollte man Flick einfach machen lassen....auch wenn wir dieses Jahr kein Meister werden sollten...davon geht die Welt auch nicht unter....lieber im Sommer neuen Anlauf nehmen und neu durchstarten.

    0

  • Nagelsmann zeigt im Sportstudio erneut, warum er als einer der besten jungen Trainer gehandelt wird. Ich habe vor zwei Jahren schon eine beeindruckende Doku über ihn gesehen. Im Flashback würde ich gerne ein titelloses letztes Jahr in Kauf nehmen, wenn er dafür jetzt bei uns und nicht in Leipzig Coach wäre. Die Gegenwart sieht anders aus, und Planung in der Trainerfrage ist eine Qualität von anderen vereinen (Gladbach, Leipzig...) aber nicht von uns...


    Man kann jetzt nur beten, dass man mit tenHag praktisch schon klar ist und nicht im Frühjahr das große Trainersausen beginnt, inklusive Panik-Telko...

  • 0

  • erfolgsfoehn Dein Optimismus in allen Ehren ;)

    Aber die letzten drei Jahre lehren mich, dass man bei uns vor drastischen Trainer-Insklogriffen nicht mehr sicher sein kann.

    Und auch die Trainerfrage ist eine des richtigen Timings. Da Trainerfindungs-Planung zuletzt nicht zur Stärke des Vereins gehörte...


    (Den logischen Schluss überlasse ich Dir.)


    Trotzdem glaube ich fest an tenHag zur nächsten Saison (...und hoffe, wir qualifizieren uns für die CL!).

  • Bei Leipzig musste Rangnick panisch einspringen, als Hasenhüttl weg war und sie ohne Nachfolger da standen.

    Panisch? Ich würde sagen, das war ein ziemlich cleverer Schritt!

    Sie haben mit Rangnick einen Interimscoach arbeiten lassen, der sich für die CL qualifiziert hat und haben bewußt ein Jahr lang auf Nagelsmann gewartet.


    In Gladbach hat Eberl ganz dezidiert Hecking - der glaube ich damals auf Platz 4 oder 5 stand - mitgeteilt: Nach der Saison ist Schluß! Weil er unbedingt Rose wollte und der gerade zu haben war.


    Das waren beides clevere Schachzüge, deren Mut und Hintergedanken jetzt belohnt wird. Und sag bitte nicht, dass wir ja noch mehr als eine Halbserie zu spielen haben. In beiden Fällen - bei Gladbach und bei RBL - sieht man bereits jetzt ganz deutlich eine komplett veränderte Trainerhandschrift. Ich hoffe, dass man das auch bei uns bald mal wieder erkennen kann. (Und das geht jetzt nicht gegen Hansi Flick, der trotz der beiden Niederlagen hier aus meiner Sicht gute Arbeit leistet.)

  • erfolgsfoehn Dein Optimismus in allen Ehren ;)

    Aber die letzten drei Jahre lehren mich, dass man bei uns vor drastischen Trainer-Insklogriffen nicht mehr sicher sein kann.

    Und auch die Trainerfrage ist eine des richtigen Timings. Da Trainerfindungs-Planung zuletzt nicht zur Stärke des Vereins gehörte...

    Der "neue" Verein mit Hainer und Kahn hat noch keinen Trainer geholt.


    Daher macht es keinen Sinn auf die Findungsprobleme unter einer Führung hinzuweisen, die so nicht mehr da ist. Hoeneß und KHR können sich nicht mehr blockieren, siehe Kovac, KHR kann nicht mehr alleine irgendwas verhauen, siehe Ancelotti.


    Alles was ich von Hainer und Kahn zur Trainerposition gehört habe, lässt mich optimistisch sein. Wieso sollte man denen keinen Vertrauensvorschuss zusprechen..


    Dazu kommen die Aussagen von ETH und Overmars. Hier ist die Sache anders als beim Werben um Jupp oder Tuchel. Die Braut will und darf kommen.

    0

  • Na Platz 4 werden wir wohl mit Flick noch schaffen. Es wäre ein Fehler ETH im Winter zu holen weil dessen Fussball auch ein bisschen Zeit braucht bis es läuft.

    Flick würde ich bis zum Sommer auf jeden Fall weiter machen lassen. Wir sollten nur jetzt die nächsten Spiele gewinnen und dann in der Winterpause die Rückrunde angehen.

  • Allein das spricht ja schon für ten Hag. Dann kann Flick bleiben und ein gewisser spanischer Co-Trainer könnte zusätzlich kommen. Dann wäre Kalle restlos glücklich. Für den Stallgeruch noch Makaay, der IMHO nicht mehr bei Feyernoord ist und alle sind happy. Fast alle. Eben alle bis auf die, die noch an ihrer 100 Trainer Liste arbeiten.

    Es ist echt erbärmlich, dass du dich auf das Niveau von so Leuten wie torsten und davedavis begibst.

    Echt schade, es war mal interessant, deine Beiträge zu lesen, inzwischen nähert sich das immer mehr dem erbärmlichen Niveau an, das es sonst in vielen Beiträgen zu kesen gibt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sportdirektor Hasan Salihamidzic stärkte Flick nach dem Spiel den Rücken: "Wir haben auch heute in der ersten Halbzeit gesehen, dass es läuft." An seiner Planung, Flick bis zum Ende der Rückrunde als Trainer zu halten, wolle er vorerst nichts ändern und bestätigte den Journalisten: "Nein, da hat sich nichts verändert."

    0

  • Es ist echt erbärmlich, dass du dich auf das Niveau von so Leuten wie torsten und davedavis begibst.

    Echt schade, es war mal interessant, deine Beiträge zu lesen, inzwischen nähert sich das immer mehr dem erbärmlichen Niveau an, das es sonst in vielen Beiträgen zu kesen gibt.

    sagt gerade der mit seinen von Hass getriebenen , niveaulosen Anti Pep Statements

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Es ist echt erbärmlich, dass du dich auf das Niveau von so Leuten wie torsten und davedavis begibst.

    Echt schade, es war mal interessant, deine Beiträge zu lesen, inzwischen nähert sich das immer mehr dem erbärmlichen Niveau an, das es sonst in vielen Beiträgen zu kesen gibt.

    Leg dich einfach wieder hin. Was eine peinliche Lachnummer!

    #KovacOUT

  • Es ist echt erbärmlich, dass du dich auf das Niveau von so Leuten wie torsten und davedavis begibst.

    Echt schade, es war mal interessant, deine Beiträge zu lesen, inzwischen nähert sich das immer mehr dem erbärmlichen Niveau an, das es sonst in vielen Beiträgen zu kesen gibt.

    100 Trainer Liste ankündigen und dann nicht halten ist was für ein Niveau?


    Abgesehen davon, dass du die größte Giftspritze bist, die mir in einem Forum je begegnet ist.

    0

  • Sportdirektor Hasan Salihamidzic stärkte Flick nach dem Spiel den Rücken: "Wir haben auch heute in der ersten Halbzeit gesehen, dass es läuft." An seiner Planung, Flick bis zum Ende der Rückrunde als Trainer zu halten, wolle er vorerst nichts ändern und bestätigte den Journalisten: "Nein, da hat sich nichts verändert."

    Wäre auch der größte Blödsinn jetzt noch einen anderen Coach für ein halbes Jahr abzuschleppen. Es würde sich ja auch niemand finden.

    Und der langfristige „Neue“, wer auch immer, würde sich keinen Gefallen tun und wäre doch bereits nach einer halben Saison verbrannt.

    Ten Hag oder Mister X sollen im Sommer hier bei Null durchstarten und den Verein wieder zu dem machen was wir bis 2016 waren.

    Unfaßbar, daß Ancelotti und Kovac mit tatkräftiger Hilfe von Hoeneß ( um mal die Hauptschuldigen zu nennen, ohne KHR und den Sportdirektor-Azubi von Schuld freizusprechen) aus dem überlegenen FCB eine 0815-Bundesligatruppe gemacht haben, die das Niveau von Schalke, Leverkusen und Co. erreicht hat.

    Und das mit nie dagewesene finanziellen Mitteln, von denen der Rest der Liga nur träumen kann.

    DANKE, kann man da nur sagen.

    #KovacOUT

  • Wichtig ist, dass der Trainer mit den Spielern vernünftig kommuniziert und das richtige Händchen im Umgang besitzt.

    Meiner Meinung nach hat er das und so kommt er ja auch rüber. Keinem, schon gar nicht den Spielern und dem Trainer, können die Resultate aus den letzten beiden Spielen gefallen.

    Vor allen Dingen sollte zwingend analysiert werden, warum man nach der Führung und dem dominanten Spiel das Heft aus der Hand gibt.

    Das Gegenpressing und die gegenseitige Unterstützung hat im letzten Drittel des Spiels merklich nachgelassen. Einzelne Spieler, die im "Clinch" um den Ball mit Gegenspielern waren, wurden nicht mehr richtig unterstützt. Da stelle ich mir die Frage, woran haperte es da bei dem einen oder anderen Spieler?

  • Unfaßbar, daß Ancelotti und Kovac mit tatkräftiger Hilfe von Hoeneß ( um mal die Hauptschuldigen zu nennen, ohne KHR und den Sportdirektor-Azubi von Schuld freizusprechen) aus dem überlegenen FCB eine 0815-Bundesligatruppe gemacht haben, die das Niveau von Schalke, Leverkusen und Co. erreicht hat.

    In der Tat!!! Und den größten Senkstein schleppen wir in Person unseres Sportvorstands in spe mit uns herum! Anstatt wie andere gute Leute auf seiner Position dem Cheftrainer zuzuarbeiten, wenn es gilt Lösungen für taktische (und menschliche Probleme) im Team zu finden, gefällt sich "Brazzo" darin, den nächsten Jungfussballer zu beobachten und viel Geld auszugeben, der angeblich der nächste Weltstar werden könnte. Ach ja, fleissig soll er ja auch noch sein, der Brazzo!

    Der aktuelle Niedergang deckt sich zeitlich ziemlich gut mit der Zeit seines "Da seins" bei unserem FCB!

    Und weil wir so einen schwachen SpoDi haben, brauchen wir einen umso stärkeren Cheftrainer!

    0

  • Meinem Wissensstand nach hat Brazzo nix von Flick bis Ende der RÜCKrunde gesagt.


    "Wir haben in der ersten Halbzeit gesehen, dass es läuft. Nein, da hat sich nichts verändert", sagte Salihamidzic bei Sky. Heißt: Flick bleibt mindestens bis zum Jahresende Coach des FCB.

    Nach der Hinrunde soll die Zukunft von Flick gemeinsam erörtert und festgelegt werden, erklärte "Brazzo" weiter.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Man wird schon im Winter schauen, was man für die kommende Saison vorgreifen kann. Transfers, Abgänge und sicher auch Trainer. Wenn etwas geht und alle es für sinnvoll erachten, warum auch nicht?

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Flick muss aber unbedingt nochmal die Aufstellung taktische Ausrichtung unseres Mittelfelds überdenken, da haben wir letztlich (zumindest was die Gegentore betrifft) in den letzten beiden Spielen die Niederlagen eingeleitet.

    Wenn er das vor der Winterpause stabilisieren kann, wird er sicher bis zum Saisonende bleiben.

  • Wenn man ganz ehrlich ist, war das Spiel gestern gegen Gladbach ein typisches „Kovac-Spiel“.

    Gegner im Griff gehabt, Tore nicht gemacht, in Führung gegangen und dann unerklärlicherweise zurückgezogen. Der Trainer des Gegners wechselt offensiver und nach dem Ausgleich ist es nicht möglich, einen Schalter umzulegen.


    dennoch: wichtiger als ein neuer Trainer wäre es, die Mannschaft zu verstärken. Mit Spielern, die den Unterschied ausmachen können.