Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • die Amsterdamer Voetball total Pumpe EtH ist dann wohl hoffentlich raus aus dem Kreis der Kandidaten. . Was eine absurd peinliche CL Vorrunde

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • die Amsterdamer Voetball total Pumpe EtH ist dann wohl hoffentlich raus aus dem Kreis der Kandidaten. . Was eine absurd peinliche CL Vorrunde

    Allegri wird nicht kommen.

    Schon katastrophal was EtH da macht. Er verliert mit de Jong und de Ligt zwei absolute Schlüsselspieler und spielt mit der jungen Truppe Europa nicht an die Wand-Skandal.

    Hätte man Ajax übrigens beim 4:4 in Chelsea nicht beschissen dann wären sie auch im Achtelfinale.

    #KovacOUT

  • Ich bin mir sicher, dass man bei EtH jetzt ganz genau hinschauen wird wie er die aktuelle Situation meistert.


    Ich glaube, dass TT aktuell im Vorteil ist...

    0

  • Ich bin mir sicher, dass man bei EtH jetzt ganz genau hinschauen wird wie er die aktuelle Situation meistert.


    Ich glaube, dass TT aktuell im Vorteil ist...

    Es wäre in meiner Wahrnehmung ziemlich dumm, zum Beispiel eine Entscheidung zwischen Tuchel und ten Hag von irgendwelchen aktuellen Ergebnissen abhängig zu machen. Man muss sich für einen Fußball entscheiden und dann für den, der menschlich besser passt.

    Mein Favorit ist nach wie vor ten Hag. Da passt einfach zu viel, um das nicht zu machen...

  • Es wäre in meiner Wahrnehmung ziemlich dumm, zum Beispiel eine Entscheidung zwischen Tuchel und ten Hag von irgendwelchen aktuellen Ergebnissen abhängig zu machen. Man muss sich für einen Fußball entscheiden und dann für den, der menschlich besser passt.

    Mein Favorit ist nach wie vor ten Hag. Da passt einfach zu viel, um das nicht zu machen...

    Sehe ich auch so.


    Als Plan B ist Tuchel aber auch nicht schlecht.



    Allerdings glaube ich immer noch, dass wir EtH bekommen, wenn wir ihn wollen. Es liegt als zur Abwechslung mal ganz alleine an uns.

    0

  • Es wäre in meiner Wahrnehmung ziemlich dumm, zum Beispiel eine Entscheidung zwischen Tuchel und ten Hag von irgendwelchen aktuellen Ergebnissen abhängig zu machen. Man muss sich für einen Fußball entscheiden und dann für den, der menschlich besser passt.

    Mein Favorit ist nach wie vor ten Hag. Da passt einfach zu viel, um das nicht zu machen...


    Ich meine damit nicht die Ergebnisse sondern wie sie aktuell Fussballspielen bzw. wie mit der aktuellen Situation umgegangen wird.

    Und da werden gerade eine Stimmen laut, nicht nur in den Medien.


    Deswegen hoffe ich, dass EtH UND Ajax bald wieder die Kurve bekommen!

    0

  • Zum Beispiel? Ich bekomme aus Holland nix (mehr :) ) mit...

    Es geht ums System und um die Aufstellungen.

    Die Medien kritisieren ihn ja sowieso... 8o

    Viele vergessen halt auch, dass die aktuell beiden besten Außen gefehlt haben.


    Meine Tendenz ist, dass EtH im Sommer geht und Ajax den Coach von AZ holt!

    Es werden wieder ein paar wichtige Spieler den Verein verlassen...

    0

  • Kovac konnte aber eine Saisonvorbereitung mit der Mannschaft absolvieren.


    Flick nicht.


    Das ist ein gewaltiger Unterscheid, der sich auch in der Erwartungshaltung widerspiegeln sollte...

    Für mich nicht.

    Es ist ja nicht so wie zB unter Magath, dass der Kader nicht mehr hergab.

    Sondern eher wie unter Jk, vG oder CA, dass es mit dem Trainer einfach nicht mehr passte.

    In allen Fällen übernahm der Interim und legte einen richtig guten Punkteschnitt auf.


    Der Kader ist auch aktuell locker gut genug für einen Punkteschnitt deutlich >2.

    Sehen wir doch auch an der Spielweise, die bislang richtig gut und erfolgsversprechend ist.

    Daher fände ich eine deutlich zurückgeschraubte Erwartungshaltung falsch.

    Aus meiner Sicht muss es - von richtig bitterem Verletzungspech abgesehen - möglich sein, im Bereich der 75 Punkte einzulaufen.

    Wenn ein Gegner die toppt, dann ist das halt so. Aber einfacher sollten wir es keinem machen.

    Und da fand ich dann zB das Gladbach Spiel schon ein wenig bedenklich. Mit LEV habe ich keine Probleme. Solche Spiele gab es immer, wird es immer geben. Da kann kein Trainer der Welt was dafür, wenn die Spieler einfach Schaiße am Fuß haben.

    Aber dann sollte eine deutliche Reaktion kommen. Die war in der ersten Hälfte gegen Gladbach da, die Zweite war schwächer als das Meiste unter Kovac. Klar war der Schiri Mist und bei einem guten Schiri wäre das deutlich besser gelaufen, aber ich fand schon erschreckend, wie wir um die Gegentreffer gebettelt haben.

    Mut macht da die Leistung gegen Tottenham. Weil wir endlich wieder das haben, was unter Kovac so komplett flöten ging, nämlich die Tatsache, dass das System (fast) unabhängig von den handelnden Spielern funktioniert. Lässt darauf hoffen, dass es so weitergeht. Und dann sind die 75 Punkte mE auch gar nicht unrealistisch.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Es wäre in meiner Wahrnehmung ziemlich dumm, zum Beispiel eine Entscheidung zwischen Tuchel und ten Hag von irgendwelchen aktuellen Ergebnissen abhängig zu machen. Man muss sich für einen Fußball entscheiden und dann für den, der menschlich besser passt.

    Mein Favorit ist nach wie vor ten Hag. Da passt einfach zu viel, um das nicht zu machen...

    Sehe ich auch so.

    Dennoch ist es schlecht für und, dass Ajax in der CL nicht überwintert. Denn wenn wir mal einen „Worst Case“ malen, Flick überzeugt richtig in der CL und soll dann am Ende der Saison für jemanden Platz machen, der nicht mal die Vorrunde überstand, das birgt schon Konfliktpotenzial. Intern wie Extern.

    Es wäre weit besser gewesen, wenn Ajax dieses Jahr erneut überzeugt hätte.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Unfassbar was hier einige wieder für nen Müll schreiben.

    Da scheidet Ajax knapp aus der CL aus gegen London und Valencia und schon taugt der Trainer nix mehr.

    Untergegangen ist da wohl das Ajax vor der Saison ihren Abwehrchef und Mittelfeldstrategen verloren hat.

  • Unfassbar was hier einige wieder für nen Müll schreiben.

    Da scheidet Ajax knapp aus der CL aus gegen London und Valencia und schon taugt der Trainer nix mehr.

    Untergegangen ist da wohl das Ajax vor der Saison ihren Abwehrchef und Mittelfeldstrategen verloren hat.


    Wie gesagt, man sollte nie vergessen, dass es immer die MANNSCHAFT ist, die Erfolge feiert oder Niederlagen erleidet. Der Trainer kann darauf in einem gewissen Maße Einfluss nehmen. Mehr aber auch nicht. Deswegen schreibe mir ja hier die Finger wund, dass man die Bedeutung d. Trainers nicht überhöhen sollte.


    Ob der Trainer wirklich zum Klub und zur Mannschaft passt, weiß man frühestens, wenn er da ist. Womöglich sollte man bei Trainern sowas wie ein Probejahr verpflichtend einführen...!?

  • Unfassbar was hier einige wieder für nen Müll schreiben.

    Da scheidet Ajax knapp aus der CL aus gegen London und Valencia und schon taugt der Trainer nix mehr.

    Untergegangen ist da wohl das Ajax vor der Saison ihren Abwehrchef und Mittelfeldstrategen verloren hat.

    Und dass die beiden Außen verletzt gefehlt haben...

    Und dass Veltman diesen Bock schießt...

    0

  • die Amsterdamer Voetball total Pumpe EtH ist dann wohl hoffentlich raus aus dem Kreis der Kandidaten. . Was eine absurd peinliche CL Vorrunde

    Ja, mit 10 Punkten jeweils ein Punkt hinter Chelsea und Valencia. Wichtige Spieler verloren und die beiden Stammaußen verletzt. Schon ne peinliche Gruppenphase. Peinlich bist eigentlich nur du, weil du es schaffst, in jedem Beitrag unfassbare Scheiße zu schreiben. Aber, ich sage es nochmal, das weißt du ja selbst als Trollbeauftragter.

  • Mit der Punktausbeute und der Tordifferenz wäre Ajax übrigens in 5 anderen Gruppen als Zweiter weitergekommen...

    Und ja, mir ist bewusst, dass der direkte Vergleich vor der Tordifferenz steht. Soll das ganze aber mal verdeutlichen.

    0

  • Die CL ist eben sehr oft auch Glückssache.

    In der letzten Saison haben Neapel und Inter ein Tor gefehlt, dann hätte es das Endspiel Liverpool gegen Tottenham nicht gegeben, weil beide schon in der Vorrunde rausgeflogen wären. Glück gehabt.

    Wer hätte denn diesmal nach den ersten drei Spieltagen einen Cent auf Bergamo im Achtelfinale gesetzt?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.