Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Die Frage ist ja auch, welche Philosophie wir verfolgen. Wenn es - Corona- bzw. finanziell bedingt - künftig mehr Talente einzubauen gilt, wäre vielleicht EtH gleich der bessere Kandidat.

  • Die Frage ist ja auch, welche Philosophie wir verfolgen. Wenn es - Corona- bzw. finanziell bedingt - künftig mehr Talente einzubauen gilt, wäre vielleicht EtH gleich der bessere Kandidat.

    Auf EtH hätte ich richtig Lust. Das Passspiel bei ihm könnte richtig Spaß machen. Bei Nagelsmann wäre mir auch nicht bange.


    Sollte es Einer der beiden werden, bin ich glücklich.

  • Aha. Wieder mal jemand mit sehr schlechtem Klopp-Gedächtnis.


    Na dann gibt es halt einen blauen Balken mehr.

    Ich will den hier auch nicht sehen aber es gab auch solch eine Aussage:

    01.05.2014 — Auch nach dem Champions-League-Aus des FC Bayern sieht Jürgen Klopp im Rekordmeister die beste Mannschaft der Welt.

    25.08.2020 — Klopp verneigt sich vor Flick und dem FC Bayern. Jürgen Klopp über Flick: „Mehr Geschichte zu schreiben, ist schwierig“.


    Was ist ein blauer Balken?

  • Wenn es ein Trainer ohne großen Namen sein darf, dann hat sich Glasner aus der Autostadt mit einem sehr ähnlichen Fußball wie es der ruhmreiche FC Bayern spielt, ganz nebenbei auch noch beworben.

    Der Dittmann hat ja gleich mal angemerkt, dass bei den ersten sechs Teams der Liga ein Wechsel nicht von der Hand zu weisen ist...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Glasner. Klopp. Das wird immer besser.

    Du hast sicherlich sportlich die bessere Auswahl vor Augen. Immer her damit... ist ja hier der Fred, um zukünftige Trainer zu diskutieren.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich warte bis der erste Favre ruft.

    Es gäbe schlechtere Alternativen. Der wäre halt auch nur ne Lösung für zwei Jahre. Der Vorteil bei ihm wäre, dass er sich überall aus der Transferpolitik rausgehalten hat, etwas was Eberl damals sauer aufgestoßen ist. Der wäre halt froh, wenn er einfach nur in Ruhe mit der Mannschaft arbeiten kann.


    Es wird halt viel davon abhängen, ob man eine Ablöse für Flick bekommt und ob Nagelsmann zu haben wäre, ob dieser will und was er kosten würde. Es dürfte jedenfalls schwer zu verkaufen sein, dass man an der Mannschaft spart, aber dann 20 Millionen für nen Trainer ausgibt.


    Von daher würde ich tatsächlich günstige Varianten wie Allegri oder Favre als Übergangstrainer nicht ausschließen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • ETH und Nagelsmann

    Die stehen bei mir auch auf 1 und 2, aber wenn da nix geht, dann hoffe ich auf einen Trainer, der einen ähnlichen Fußball spielen lässt und nicht auf irgendeinen mit Namen wie z. B. "Allegri" oder dergleichen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Die stehen bei mir auch auf 1 und 2, aber wenn da nix geht, dann hoffe ich auf einen Trainer, der einen ähnlichen Fußball spielen lässt und nicht auf irgendeinen mit Namen wie z. B. "Allegri" oder dergleichen...

    Das hätte man sich vorher überlegen müssen, bevor man den Karren in den Dreck fährt.

    0

  • Über Allegri würde ich mir erstmal keine Sorgen machen. Kalle hat ja seinerzeit auch mantraartig wiederholt, dass der Trainer deutsch sprechen soll. Denke, das ist immer noch aktuell.


    Positiv: Ten Hag, Nagelsmann und co. alle möglich. Negativ: Die ein oder andere Horror-Lösung spricht auch Deutsch..