Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Erstes Vertragsgespräch Nagelsmann / Brazzo: Sag mal Brazzo, warum habt ihr eigentlich den Werner nicht geholt?

    Nachdem Nagelsmann erst gestern wieder darüber gemault hat wie schlecht die Chancenverwertung war, halte ich es für relativ unwahrscheinlich dass der aktuell feuchte Träume von Werner hat.... ;)

    0

  • Wenn die tatsächlich mittelfristig mit uns konkurrieren wollen, würden die den Teufel tun und uns Nagelsmann geben - für keine Ablösesumme der Welt. Die Kombo zwischen Salihamidžić und einer womöglichen B-Lösung hier auf dem Trainerstuhl könnte die Chancen auf eine mittelmäßige Bayernsaison erhöhen - genau das, was Leipzig braucht, um uns zumindest temporär zu überflügeln.

    Temporär vielleicht, ja... aber denen dürfte schon auch klar sein, dass sie Nagelsmann nicht ewig halten können. Spätestens zu Vertragsende ist der weg.


    Ich glaube bei denen ist es wesentlich wichtiger, ob sie aktuell einen guten Nachfolger in Sicht haben. Wenn das nicht der Fall ist, könnte die Nummer extrem schwierig werden, selbst mit Ablöse... ich würde den Trainer jedenfalls auch für 20 Millionen nicht hergeben, wenn dann dafür irgendeine C-Lösung übernehmen muss, die dich dann eventuell die CL-Quali kostet. Das ist keine Trainerablöse wert. Gerade deshalb halte ich es für wichtig (und gerade bei RB Leipzig), dass man da möglichst früh die Gespräche sucht, damit die mehr Optionen haben.

    0

  • Ich wäre dafür Nagelsmann und ten Hag in einen Raum einzusperren. Da können sie sich dann so lange prügeln bis nur noch einer lebt, und der bekommt dann den Vertrag. Hätte gleich zwei Vorteile: Erstens weiss man dann, dass der Kandidat für den Job alles gibt, und zweitens kann der andere dann nicht bei der Konkurrenz landen.

    :)

    Dafür müßten sie zuvor CSU bzw. CDU Mitglied werden...

  • Dafür müßten sie zuvor CSU bzw. CDU Mitglied werden...

    Nö, in dem Vergleich würde einer dem anderen großzügig und kompromissbereit den Vortritt lassen, warten bis er scheitert und ihn dann von hinten mit einem rostigen Messer meucheln. Sowas wär dann selbst mir zu menschenunwürdig.

    Wir sind hier im Profifussball, nicht in der Politik. Bei uns gibt es noch moralische Werte und Anstand... ^^

    0

  • So haben sie es zumindest in der F1 mit denen gemacht die versucht haben hintenrum abzuwerben.


    In diesem Fall kommt es wirklich darauf an wer vom FCB wann wen wie von RBL anspricht.


    Es wird nicht damit getan sein wenn UH bei Mateschitz anruft.


    Denke der richtige Weg ist wenn KHR Mintzlaff höflich fragt


    Die Frage ist auch was mit Nagelsmann mündlich vereinbart wurde wenn FCB anfragt

  • Genauso, wie die Chance für Flick, Bundestrainer zu werden, nur ein kurzes Zeitfenster hat, gilt das auch für Nagelsmanns Chance, Coach beim FC Bayern zu werden. Klar könnte er auch erst in 33 Jahren, also 2043 zu uns wechseln ^^, wenn man Jupp als Vorbild nimmt. Aber ich denke, diesen Traum will er so früh wie möglich träumen. Und wahrscheinlich wird auch RBL einsehen, dass es ihnen wenig bringt, die nächsten zwei Jahre ein Mega-Gezerre um Nagelsmann zu haben und dann auch keine Ablöse zu bekommen.


    Denn Vereine von der Qualität Real Madrids (haben schon mal bei ihm angefragt) oder des FC Liverpool haben den jungen German Manager "The Nailman" ebenfalls auf ihrer Wunschliste. Und Spekulationen sind nicht neu, dass Jesse Marsch von RB Salzburg in diesem Fall bereits parat steht. Dumm wäre es, sich wie beim - damals sogar vertragslosen! - Tuchel erneut eines der größten deutschen Trainertalente durch die Lappen gehen zu lassen. Weil, wenn der mal in der Premiera Division oder der Premier League landet, dann kommen erstmal die Topteams mit den großen Geldsäcken (siehe Tuchel), und wir schauen mit dem Ofenrohr ins Gebirge und dürfen uns irgendwo in der zweiten Schublade bedienen (...falls UliH und Brazzo mitreden, in der 4. oder 5. , sorry Ivica Olic..;)...).

  • Genauso, wie die Chance für Flick, Bundestrainer zu werden, nur ein kurzes Zeitfenster hat, gilt das auch für Nagelsmanns Chance, Coach beim FC Bayern zu werden. Klar könnte er auch erst in 33 Jahren, also 2043 zu uns wechseln ^^ , wenn man Jupp als Vorbild nimmt. Aber ich denke, diesen Traum will er so früh wie möglich träumen.

    Ich hatte ja schon die Vermutung, dass Nagelsmann seine Karriere mit Bedacht plant und die ganz großen Angebote evtl. ausschlagen würde, um sich bspw. bei irgendeinem englischen Mittelklasseclub noch ein wenig die Hörner abzustoßen. Da hat er wenig zu verlieren, kann aber sein Profil schärfen, für die Zukunft.


    Nur: Die Aussagen von ihm selbst in jüngster Vergangenheit (und auch davor) deuten schon recht stark darauf hin, dass der Bayern-Trainer werden will, und das nicht erst in 20 Jahren. Ich glaube an ihm würde es am wenigsten scheitern.

    0

  • Er spielt mit Ajax in der CL und hat national Titelchancen. Das sind schon mal zwei spannende Dinge, die er in Frankfurt i.d.R. nicht hat. Da besteht die Spannung normalerweise darin, ob sie achter oder zwölfter werden...

    Stimmt.

    Wo stehen sie noch mal in der Tabelle? 8.? 12?

    0

  • Stimmt.

    Wo stehen sie noch mal in der Tabelle? 8.? 12?

    Normalerweise! Aber wenn man Pech hat, wird man 6. und darf sich in der - wie heißt die - Conference League vergnügen.

    Da wird Ajax sicherlich nicht auftauchen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Stimmt.

    Wo stehen sie noch mal in der Tabelle? 8.? 12?

    Dass die aktuell etwas überperformen sollte doch unstrittig sein. In einer normalen Saison kommen die doch nicht an Dortmund, Leverkusen & Co vorbei. Zumal mit Bobic der "viel aus wenig"-Kaderplaner weggeht und man nicht weiss, welches Genie die als nächstes anschleppen. Wenn der nur Schrott einkauft spielen sie wieder gegen den Abstieg, egal mit welchem Trainer.

    0

  • Da Rummenigge nur noch bis zum Jahresende im Amt ist, hat er entschieden, bei Themen, die die kommende Saison betreffen, die Verantwortlichkeit schon jetzt mehr und mehr auf seinen Nachfolger Oliver Kahn zu übertragen. Das Trainerthema zählt dazu.


    Die Vorschläge von Salihamidzic werden daher Rummenigge und Kahn gemeinsam abnicken, bevor sie dem Aufsichtsrat vom Vorstand vorgestellt werden. Salihamidzic dürfte zunächst die Chancen auf Nagelsmann weiter ausloten. Im Vorstand könnte der Leipziger Coach eine Mehrheit finden, falls die Ablösemodalitäten überschaubar sind.


    https://www.welt.de/sport/fuss…k-Aus-beim-FC-Bayern.html

  • Salihamidzic entscheidet garnichts allein. Das ist totaler Unsinn. Es muss immer der gesamte Vorstand zustimmen. Über gewisse Beträge hinaus müssen die Vorstandsbeschlüsse von AR genehmigt werden.

    Kein Vorstand kann irgend etwas alleine entscheiden was in Mio Beträge geht.