Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Will man Tuchel sollte man schnell handeln. Juve, Leicester, englisches Nationalteam usw. da gibt es bald einige spannende Aufgaben.

    Wenn der wirklich Lust auf den Job hier hat, wird er auch noch einen Monat warten können. Wenn die nächsten beiden Spiele genauso laufen wie die vergangenen - und ich sehe keinen Grund, warum sich in der Spielpause das Pass- und Positionsspiel signifikant verbessern sollten - dann ist das Kapital Nagelsmann hier sowieso zu Ende.

    0

  • Wenn der wirklich Lust auf den Job hier hat, wird er auch noch einen Monat warten können. Wenn die nächsten beiden Spiele genauso laufen wie die vergangenen - und ich sehe keinen Grund, warum sich in der Spielpause das Pass- und Positionsspiel signifikant verbessern sollten - dann ist das Kapital Nagelsmann hier sowieso zu Ende.

    Glaub ich auch nicht, dass es schnell besser wird, aber wieso soll er denn warten? Die Chefs haben ja mehrmalsJN das Vertrauen ausgesprochen.

  • Können sich Kahn und Brazzo den Gesichtsverlust eines Nagelsmann Rauswurf überhaupt erlauben?

    Gesichtsverlust hin oder her, letztlich zählt doch nur der Erfolg. Sollte es unter einem neuen Trainer wieder rund laufen, kräht doch kein Hahn mehr danach. Der größte Fehler ist es, gemachte Fehler nicht zu korrigieren, wenn es möglich ist.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ich bin einfach von Tuchel nicht überzeugt.

    Sportlich nicht wirklich und in allem Drumherum ist er vermutlich einer der schlechtesten Coaches weltweit

    Taktisch vermutlich ein Upgrade zu JN, deshalb könnte ich mir gut vorstellen, dass es zu diesem hier so hoffnungsfroh erwarteten Wechsel kommt.

    Und ich könnte es aus Sicht der Bayern- Verantwortlichen verstehen, wäre da also ihnen gegenüber nicht kritisch (anders als zB früher als man über Tuchel nachgedacht hat).

    Aber wünschen würde ich mir ganz viele andere Dinge.

    Dass JN sich berappelt.

    Dass man eine andere Lösung findet als Tuchel.

    Aber ja, bevor es Löw wird, nehme auch ich Tuchel mit Kusshand.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • wieso?

    Löw ist Weltmeister, Tuchel nicht. :D

  • Ich bin einfach von Tuchel nicht überzeugt.

    Sportlich nicht wirklich

    Ist der aktuellste deutsche CL-Sieger unter den Trainern, und das mit diesem Chelsea, aber Hauptsache, du bringst dich schon mal präventiv in Stellung.


    Gibt es eigentlich etwas, das dir Spaß macht?

  • Ist der aktuellste deutsche CL-Sieger unter den Trainern, und das mit diesem Chelsea, aber Hauptsache, du bringst dich schon mal präventiv in Stellung.


    Gibt es eigentlich etwas, das dir Spaß macht?

    Ganz viel.

    Ich liebe einfach einen anderen Fußball als den, für den Tuchel zB in Dortmund stand.

    Und was bitte heißt: "in Stellung bringen"?

    Ich erkläre nur, warum ich Tuchel nicht will.

    Nie wollen werde und nie wollte.

    Aber bitte, sollte er hierher kommen und kurzzeitig erfolgreich sein, hat er meinen Segen.

    Genau wie ich ihn dann zum Teufel wünschen werde, sobald es erwartungsgemäß die Bach hinunter geht.

    Könnte ich mir einen Trainer heraussuchen, wäre es übrigens ein anderer deutscher CL Sieger. Das wiederum würde dir vermutlich eher weniger Spaß machen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Bitte Tuchel



    = beste Alternative aktuell


    viel besser als Nagelsmann

    wenn ich mir alleine die Wechsel- und Startelfpolitik vom Julian anschau - da werd ich grantig

    der hatt nichts auf dem Cheftrainer Stuhl beim FCBayern verloren

  • Du wünscht dir also weiterhin JNs "Hurrafussball"? Alleine schon wegen der unmöglichen Pressekonferenzen möchte ich JN nicht hier haben. Er kommt mir vor wie der Klassenstreber, der zwar nicht der Beste von der Veranlagung ist, aber alles tut damit er es wird und auch sein Image ändern will. Lernt und analysiert er den ganzen tag und die ganze Nacht und es zeigt keinen Erfolg wird er verwirrt und hat kein Gspür für was es braucht. Wenn man auch (noch) keine natürliche Autorität hat sollte man nicht die Spieler mit Kosenamen anreden und "cool" mit der Harley oder dem Skateboard zum Training kommen. "Ich bin einer von euch" klappt nicht.

  • Könnte ich mir einen Trainer heraussuchen, wäre es übrigens ein anderer deutscher CL Sieger.

    Die Frage ist halt, wer im Oktober 2022 realistisch verfügbar wäre. Die Wahrscheinlichkeit für Klopp dürfte da bei 0,0% liegen. Mein "wünsch dir was"-Kandidat wäre dann eher ten Hag, aber da haben wir leider das selbe Problem. Und dass Nagelsmann das Ruder rumgerissen bekommt wäre auch für mich die optimale Lösung, sehe ich inzwischen aber als ähnlich wahrscheinlich.

    0