Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Wir wollen doch nicht ernsthaft VanBommel holen?

    Ich fürchte ja.


    Das würde auch passen, denn im Gegensatz zu den anderen, von außen gehandelten Kandidaten (tenHag, Pocchetino, Lopetegui) vereint er mehrere Bedingungen.


    • man muss nicht um ihn kämpfen; er würde zu Fuß nach München kommen
    • er kennt den Verein (Stall...)
    • die Fans lieben ihn (...als Ex-Kapitän- gut vermittelbar)
    • man hat keine Konkurrenz; kein anderer Topverein würde im Traum darauf kommen, ihn zu holen
    • er stellt keine Forderungen (Transfers, Gehalt), weil er - wie Kovac - einfach froh wäre, die Chance zu kriegen
    • er stellt Uli Hoeness Machtposition nicht in Frage, weil sein internationales Renommee (als Coach) klein ist
    • er kann hier als Chefcoach "hospitieren", würde Brazzo akzeptieren, wäre sofort integriert


    Ob das die Mannschaft auch so sieht?


    Ich weiß nicht, wie weit van Bommel als Coach ist und glaube durchaus, dass er mal hier arbeiten könnte. Aber im Moment, selbst wenn man ihn mit Nagelsmann vergleicht, ist der 31-jährige doch viel viel weiter als Bommel.


    Ich glaube leider, man sucht wieder die nächstbeste Lösung. TenHag, Pocchetino - bleiben bei ihren Vereinen (oder bekommen ein Angebot von Juve, Barca, Chelsea etc., mit dem wir nicht mitgehen, mithalten können...könnte auch sein.) Lopetegui - erfüllt nicht die Lederhosenqualifikation von Hoeness. KHR kennt ihn fast nicht, lt. eigenen Aussage.

  • Spieler ist nicht gleich Trainer. Druck ist ein anderer Druck.
    Stallgeruch interessiert keine Sau. Das Team muss verstehen, was Trainer will, Trainer muss
    erklären in Ruhe, wenn Spieler doof ist.


    Das ist hier ist kein Spiel auf dem Wohnzimmertisch (so kommt mir das teilweise vor, wenn ich
    im Internet all diese Kommentare lese)

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Spieler ist nicht gleich Trainer. Druck ist ein anderer Druck.Stallgeruch interessiert keine Sau. Das Team muss verstehen, was Trainer will, Trainer muss
    erklären in Ruhe, wenn Spieler doof ist.


    Das ist hier ist kein Spiel auf dem Wohnzimmertisch (so kommt mir das teilweise vor, wenn ich
    im Internet all diese Kommentare lese)

    Das musst Du mir nicht sagen. Ich vermute, man würde mit Mark van Bommel keinen Schritt weiterkommen. Er hat alle Sympathien, aber als Coach eben noch nicht nachgewiesen, wieso er jetzt einen bald 1 Milliarde teuren Kader trainieren soll. Von den anderen Gehandelten hätte man diesen Nachweis eben schon. Und ein Risiko gibts bei einem neuen Coach immer.


    Aber - falls es wirklich Bommel werden sollte - geht man bei uns zuletzt immer den planlosen Weg des geringsten Widerstands, um den Hausfrieden zu erhalten. Dass schwierige Typen (Pep, Tuchel, Mou) auch gute Trainer sein können (im Fall von Mou "früher mal"), das will man hier nicht hören. Hauptsache, die Bayern Familie ist intakt. Dann wird man aufgrund der Schwäche der Restvereine in der Bundesliga Meister, darf feiern, und hofft, dass sich alles andere wie von selbst lösen wird.


    Wer hat eigentlich damals vanGaal empfohlen und wer kam auf die Idee mit Pep? Aus der heutigen Sicht kann man es gar nicht mehr glauben, welch smarte Trainerentscheidungen wir hier mal getroffen haben. Wieso hat sich das jetzt so gewandelt?


    Käme vanBommel, würde ich den Glauben endgültig verlieren...Leider würde diese Lösung nahtlos zu allem passen, was seit 2016 hier abgelaufen ist, zur gesammelten Planlosigkeit und Kurzatmigkeit in der Trainerfrage. deshalb halte ich sie für hochplausibel und wahrscheinlich.

  • Das musst Du mir nicht sagen. Ich vermute, man würde mit Mark van Bommel keinen Schritt weiterkommen. Er hat alle Sympathien, aber als Coach eben noch nicht nachgewiesen, wieso er jetzt einen bald 1 Milliarde teuren Kader trainieren soll. Von den anderen Gehandelten hätte man diesen Nachweis eben schon. Und ein Risiko gibts bei einem neuen Coach immer.
    Aber - falls es wirklich Bommel werden sollte - geht man bei uns zuletzt immer den planlosen Weg des geringsten Widerstands, um den Hausfrieden zu erhalten. Dass schwierige Typen (Pep, Tuchel, Mou) auch gute Trainer sein können (im Fall von Mou "früher mal"), das will man hier nicht hören. Hauptsache, die Bayern Familie ist intakt. Dann wird man aufgrund der Schwäche der Restvereine in der Bundesliga Meister, darf feiern, und hofft, dass sich alles andere wie von selbst lösen wird.


    Wer hat eigentlich damals vanGaal empfohlen und wer kam auf die Idee mit Pep? Aus der heutigen Sicht kann man es gar nicht mehr glauben, welch smarte Trainerentscheidungen wir hier mal getroffen haben. Wieso hat sich das jetzt so gewandelt?


    Käme vanBommel, würde ich den Glauben endgültig verlieren...Leider würde diese Lösung nahtlos zu allem passen, was seit 2016 hier abgelaufen ist, zur gesammelten Planlosigkeit und Kurzatmigkeit in der Trainerfrage. deshalb halte ich sie für hochplausibel und wahrscheinlich.

    Bei Kovac hab ich vermutet, das es möglich ist, wenn er gewisse Dinge beachtet und umsetzt.
    Das gleiche werde ich bei jedem anderen Coach vermuten. Selbst ein PEP, wenn er back kommen
    würde, er hätte mit meiner Kritik das gleiche Problem. Obwohl er MEIN Trainer ist und bleibt.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Wenn wir VanBommel holen komme ich langsam vom Glauben ab.
    Für mich kommen nur TenHag,Pochettino oder Lopetegui in Frage.


    Nachtrag: Allegri ginge auch noch

  • Wenn wir VanBommel holen komme ich langsam vom Glauben ab.Für mich kommen nur TenHag,Pochettino oder Lopetegui in Frage.


    Nachtrag: Allegri ginge auch noch

    Für Allegris Fußball haben wir auch nicht den Kader. Das wäre nicht der Offensiv-Stil der FC Bayern. Die Juve Fans hatten am Ende mit Allegri ähnliche Probleme wie wir mit Kovac. Aber selbstverständilich ist Allegri ein Trainer, dessen Niveau um Lichtjahre besser ist als das von Kovac. Da gibt es keine zwei Meinungen.


    Die anderen, oben von Dir genannten würden halt perfekt zu uns passen. Aber die sind halt auch wahnsinnig gefragt und/oder schwer loszueisen. Bei Bommel müsste man nicht zweimal fragen. Und UH und BRazzo würden ihn sicher als "Überraschungscoup" verkaufen, mit dem keiner gerechnet hat und der den Verein kennt "wie seine Westentasche", der hier "seinen nächsten Schritt machen könnte" und "perfekt" für den Umbruch ist (...so höre ich UH jetzt schon...).


    Bitte nicht noch ein verlorenes Jahr. Mir reichts langsam. Ich bin keine 20 mehr... ;)

  • Für Trainer kann man auch Ablöse zahlen. Und das Gehalt sollte das geringste Problem sein.
    Guardiola hat ja auch keine Peanuts hier verdient.
    Entweder man möchte einen richtigen Umbruch mit einer Spielphilosophie und macht den richtigen Cut,oder man lässt es gleich bleiben und wir eiern so weiter.

  • Ich habe PSV nicht ein einziges Mal gesehen in dieser Saison. Von daher kann ich die Leistung von Mark auch nicht beurteilen.
    Falls er wirklich als neuer Trainer zu uns käme, wäre aber auch interessant, wie das Trainerteam ausschaut. Familiär oder innovativ?


  • in den letzten wochen wurden schon einige trainer fix zu uns geschrieben. ich wäre da erstmal vorsichtig bei solchen gerüchten.
    es würde auch nicht zu den meldungen passen, dass uli einen deutschsprachigen trainer möchte.

    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3

  • Allegri halte ich für absolut unrealistisch. Uli wird wohl auch zu viel Angst vor Ancelotti 2.0 haben. Und dass Allegri direkt einen neuen Verein übernimmt, glaube ich auch nicht so recht.


    Aber klar, dass diese Gerüchte kommen im Moment. Allegri wird nicht der letzte sein.

  • Wer hat eigentlich damals vanGaal empfohlen und wer kam auf die Idee mit Pep?

    Uli, Kalle und Nerlinger haben je drei Namen auf einen Zettel geschrieben und van Gaal war der einzige Name, den alle drei drauf hatten. Pep wurde von Uli geholt.

    Für mich kommen nur TenHag,Pochettino oder Lopetegui in Frage.

    Hecking wäre frei...... :whistling: "duckundweg" :D

    0

  • Cool ist ja der Nagersmann. Da verkackt der in Hoppelheim am Ende vollkommen.
    :D8|=O

    Der muss nur noch lernen einen Vorsprung ins Ziel zu bringen.


    Wie oft hat Hoffenheim diese Saison nach Führung nicht gewonnen? 10 Mal?


    Bringen die nur die Hälfte davon ins Ziel, dann stehen die auf einem CL Platz...

    0

  • Cool ist ja der Nagersmann. Da verkackt der in Hoppelheim am Ende vollkommen.
    :D8|=O


    JN hat mittlerweile auch ein Beauty- und Modeproblem. Ich war ein größerer Fan von ihm, als er noch mehr auf den Sport fokussiert schien...


    Sein Abhängen in Tommy Hilfiger und Gucci Outlets sowie beim Schönheitschirurgen mag vielleicht hinsichtlich seiner sportlichen Kompetenz keine Auswirkungen haben, aber wie wir von Brazzo wissen, ist die Außendarstellung nicht unwesentlich.


    Mittlerweile macht er auf mich einen affektierten Eindruck.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)