Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Wir haben allerdings in der RR mehr Gegentore kassiert als in der HR und hatten einen höheren Gegentorschnitt... die bessere Defensive in der RR ist und bleibt eine Legende, keine Ahnung warum diese Falschaussage ständig wiederholt wird.

    Dachte immer das Spiel gegen Heidenheim war 2019?

    #KovacOUT

  • @andy100690153


    Es macht überhaupt keinen Sinn, die Pokalspiele in die Statistik aufzunehmen.
    Dass man gegen Liverpool mehr Gegentore kassiert als in der Gruppenphase sollte nicht sonderlich verwundern. Zumal KO-Spiele eh schwierig sind in die Vergleiche aufzunehmen, da man bei Rückständen nicht auf die Gegentore achten muss, sondern alles oder nichts spielt.


    Ähnliches gilt im Pokal auch wenn das natürlich keine Entschuldigung für die Blamage gegen Heidenheim sein kann.


    Im der Liga waren wir in der RR deutlich sattelfester. Sowohl was die tatsächlich kassierten Gegentore als auch die Chancen der Gegner als auch die Hühnerhaufenaktionen (Szenen, bei denen nur das Unvermögen der Gegner eine Chance verhinderte) standen wir doch deutlich besser, das kann dir doch nicht entgangen sein.

  • Entweder vergleicht man Hinrunde und Rückrunde komplett, oder man lässt es ganz sein.


    Wie ihr euch das zurechtlegen wollt ist es einfach nur lächerlich und Äpfel mit Birnen verglichen!


    Wir waren in der Hinrunde Scheiße und in der Rückrunde Kacke. Was davon mehr stinkt darf jeder selbst entscheiden.

    Ehre | Treue | Respekt | Anstand

  • "Im der Liga waren wir in der RR deutlich sattelfester. Sowohl was die tatsächlich kassierten Gegentore als auch die Chancen der Gegner als auch die Hühnerhaufenaktionen (Szenen, bei denen nur das Unvermögen der Gegner eine Chance verhinderte) standen wir doch deutlich besser, das kann dir doch nicht entgangen sein."


    Das ist keinem entgangen! Es ist auch keinem entgangen, dass man mittlerweile selbst gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller mit einer Doppelsechs antritt!
    Da hätte einem der ein odr ander in der Vergangenheit den Vogel gezeigt, wenn sowas gefordert worden wäre.
    Aber wenn es eben nur noch mit "voller Kapelle" und Doppelsechs geht, dann ist das so.
    Das aber jetzt als herausragende Neuerung und Leistungssteigerung zu verkaufen, ist albern.

    "Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

  • Entweder vergleicht man Hinrunde und Rückrunde komplett, oder man lässt es ganz sein.


    Wie ihr euch das zurechtlegen wollt ist es einfach nur lächerlich und Äpfel mit Birnen verglichen!


    Wir waren in der Hinrunde Scheiße und in der Rückrunde Kacke. Was davon mehr stinkt darf jeder selbst entscheiden.

    bei der Wahl zwischen Pest und Cholera nehm ich letzteres.

    0

  • Deshalb konnte sich Griezmann vor dem Torabschluss noch ne Semmel holen, bevor er Neuer fragte, wo er das Ding denn gerne hinhaben möchte.

    Sorry, das war ein kapitaler individueller Fehler von Boa. Sowas muss man halt mal hinnehmen. Besser, als dahoam wie das Kaninchen vor der Schlange aufzutreten und vorher auswärts sogar den Bus im Tor zu parken, obwohl der Gegner in der Verteidigung an dem Tag arg geschwächt war.


  • Ich finde es halt reichlich übertrieben Kovac hier zum großen Defensivspezialisten zu überhöhen, nur weil er vermeintlich die Defensive stabilisiert hat, indem er Javi mit auf die Doppel 6 genommen hat, während wir de facto einen noch schlechteren Gegentorschnitt hatten.
    Egal wie man die Statistik jetzt gerne ausgelegt hätte, die Nüsse haben wir uns jedenfalls trotz des genialen Defensivstrategen an der Seitenlinie gefangen.

  • Ich finde es halt reichlich übertrieben Kovac hier zum großen Defensivspezialisten zu überhöhen, nur weil er vermeintlich die Defensive stabilisiert hat, indem er Javi mit auf die Doppel 6 genommen hat, während wir de facto einen noch schlechteren Gegentorschnitt hatten.
    Egal wie man die Statistik jetzt gerne ausgelegt hätte, die Nüsse haben wir uns jedenfalls trotz des genialen Defensivstrategen an der Seitenlinie gefangen.

    Der Defensivspezialist! Da kassiert man die meisten Gegentore in den letzten 8 Jahren und hier wird der Defensivspezialist gefeiert. Und das, wo doch Verteidigen angeblich so einfach ist. Vermutlich haben die deppigen Spieler in den Jahren von 2011 bis 2018 einfach besser gewollt! Am System kann es ja nicht liegen!

    "Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

  • Tabelle der letzten 5 Jahre zu eigenen Toren und Gegentoren - aufgeteilt auf die Situationen, in denen sie entstanden. Mit der tatsächlichen Tor/Gegentoranzahl - aber auch den xG-Werten. Der xG/Shot-Wert sowie der xGA/Shot zeigt dann auch, wie gut die jeweiligen Chancen waren.
    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/D93UShyXYAUhpVh.png]


    Wir haben von der Chancengüte (außer bei den Ecken) als auch von der Menge der Schüsse in dieser Saison weniger zugelassen als in den Jahren zuvor seit Pep. Bei Pep war phänomenal wie wir trotz unserer Zwergenabwehr in 15/16 die Ecken verteidigt haben.


    Macht nur nicht den Fehler und rechnet alles positive Kovac zu. Die positiven Veränderung in der Offensive ergaben sich eigentlich schon durch die Änderungen nach den Gesprächen im November. Seitdem hat sich die Qualität unserer Schüsse von ca. 11 % auf mehr als 16% erhöht. Durch die fehlende Rotation ergaben sich dann natürlich auch Gewöhnungseffekte.

    0

  • Was in diesem Forum natürlich eine echte Gefahr ist... ;)

    Ich sehe keinen Grund, dass ich positive Entwicklungen, die wohl nur "zufällig" dadurch passierten, dass er Angst vor Rotationen hatte und sich dadurch ein Gewöhungseffekt ergab, Kovac zuschreiben soll, insbesondere da er zuvor so häufig weder bei den Einwechslungen noch bei der Taktik, passend auf das Team einwirken konnte oder zeigte, dass er sein Team überhaupt versteht.


    Trotzdem sollte man all diese Entwicklungen nicht übersehen, weil sie m.E. nicht zufällig, sondern zwangsläufig ergeben, wenn man etwas weniger auf den Ballbesitz fixiert ist und vorne 4 Offensive hat, die sehr gut zusammenpassen und sich verstehen.


    Die Kunst ist es aber, genug Kontrolle zu haben, um den Gegner immer im Griff zu haben aber gleichzeitig noch nicht "so perfekt zu sein", dass der Gegner den Heil nur in der Defensive zu sehen und es den Offensiven viel schwerer zu machen. Obwohl die Zahlen hinten und vorne dann hintenraus absolut stimmten, vorne besser waren als in den Vorjahren und hinten auch nahe dran, war das ja wenig kontrolliert...

    0