Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Gibt nicht viele Talente, die er gefunden hätte, die für uns jemals relevant gewesen wären. Und wenn man hunderte Talente holen und rumprobieren und auch noch in Salzburg zwischenparken kann, ist der Job vergleichsweise sehr einfach.

    Natürlich hat er mit RB Salzburg und dem dortigen Campus Möglichkeiten die ihm die Nachwuchsförderung einfacher machen.

    (Habe Mal, dank eines Nachwuchs Eishockeyspielers aus unserer Region, Einblicke in das Ganze bekommen.... ist schon eindrucksvoll)

    Für unser NLZ wäre er aber mit Sicherheit nicht die schlechteste Lösung, da würden ein paar Ideen vielleicht nicht schaden 😉😉.

    Glaube immer noch das wir aus unseren Möglichkeiten die wir uns damit geschaffen haben zu wenig machen 😢

    0

  • RB hat definitiv bessere Talente, seit ihrer BL Zugehörigkeit, an Land gezogen als wir seit 40 Jahren!

    Ich weiß auch nicht, wer dieser Phillipp Lahm ist. Von Alaba und Co. hab ich auch nie gehört.


    Übrigens: Wer RB's eigentlich zu verbietende Machenschaften mit Salzburg ignoriert und darüber hinaus, dass die in Leipzig junge Spieler ohne Erfolgsdruck und ohne Weltklassekonkurrenz hochziehen können, der will einfach nur motzen. Unsere Jugendarbeit war zuletzt sehr fehlerhaft, aber wer Rangnick als DEN Entdecker hinstellt, ignoriert einfach, dass dort eine vergleichsweise gemähte Wiese hat, die überhaupt nicht mit dem FCB zu vergleichen ist.


    Dass er als Trainer sowieso auf keinen Fall hier in Frage kommen darf, muss auch klar sein.


    Rangnick. Pff. Da sind wir nicht mal beim Charakter angelangt und der Typ passt in keinster Weise zum FC Bayern.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Natürlich hat er mit RB Salzburg und dem dortigen Campus Möglichkeiten die ihm die Nachwuchsförderung einfacher machen.

    (Habe Mal, dank eines Nachwuchs Eishockeyspielers aus unserer Region, Einblicke in das Ganze bekommen.... ist schon eindrucksvoll)

    Für unser NLZ wäre er aber mit Sicherheit nicht die schlechteste Lösung, da würden ein paar Ideen vielleicht nicht schaden 😉😉.

    Glaube immer noch das wir aus unseren Möglichkeiten die wir uns damit geschaffen haben zu wenig machen 😢

    Hier geht es um Rangnick als Trainer und nicht darum, einen NLZ-Boss zu finden. Da gibt es natürlich interessante Leute, Rangnick meinetwegen auf das beschränkt zumindest inkludiert und denkbar, auch wenn er in Leipzig (inkl. Salzburg) unter ganz anderen Voraussetzungen arbeitet.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016


  • Mag sein, dass Leipzig von Salzburg profitiert, aber was da abgeht ist schon ein riesen Unterschied zu uns.

    Lahm, Alaba und Müller... Und nun?

    Es geht allgemein um junge Spieler welche sie geholt haben. Und da können wir denen nicht annähernd das Wasser reichen.

    Red Bull hin oder her...

  • Und die Spielerqualität ist auch ein Riesenunterschied. Was da alles niemals in Frage käme, wird hier einfach gekonnt unterschlagen, um Rangnick als den Talentscout schlechthin darzustellen.


    Ich traue ihm zwar Besseres zu, was er bei Leipzig bisher getan hat ist aber kaum auf uns übertragbar. Damit ist nicht impliziert, dass man es bei uns jetzt besser machen würde. Aber aufgrund seiner Taten für die Dosen kann ich nicht ableiten, dass er solch ein toller Talentscout sei, der genau der Richtige wäre.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Hier geht es um Rangnick als Trainer und nicht darum, einen NLZ-Boss zu finden. Da gibt es natürlich interessante Leute, Rangnick meinetwegen auf das beschränkt zumindest inkludiert und denkbar, auch wenn er in Leipzig (inkl. Salzburg) unter ganz anderen Voraussetzungen arbeitet.

    Stimmt 👍🏻👍🏻, ich habe die Personalie Rangnick nicht nur als Trainer betrachtet.... das würde wirklich nicht hinhauen.

    Aber in anderer Funktion würde ich ihn nicht von vornherein ausschließen.....

    0

  • Peter Bosz war heute in der ARD sehr sympathisch und machte auch fußballtaktisch für meinen Geschmack hervorragende Aussagen.


    Als der Moderator fragte, was er geändert hätte, dass ein Spieler wie Havertz sagt „genau diesen Fußball möchte ich spielen, ich bleibe noch mindestens ein Jahr“, sprach er von offensivem Fußball etc.


    Die einfache Lösung: Bosz holen, dann kommt auch Havertz.:thumbsup:

    0

  • Nach dem Cottbus spiel habe ich gesehen das wir das Fußballspielen verlernt haben. Vielleicht wäre es besser wenn man

    LvG für eine Saison zurückholt. Wir spielen zur Zeit wie eine bessere Frankfurter Mannschaft.

  • Wir waren damals noch nicht so tief besetzt. Der Verlust von Ribéry war ein Hauptgrund, dass das Spiel schon vor Anpfiff verloren war.

    Natürlich stellte vG das Team und die Idee nicht um, da wir weniger erfahren und weniger Qualität hatten.

    Mourinho hatte auch eine Bombenmannschaft zusammen.

    Bei uns war es der Anfang einer Ära. Für Inter der Beginn eines bis heute andauernden Tiefs.

    Man fasst es nicht!

  • Fraglich ist, was Kahn für ein Konzept etablieren will. In ihn setzen zwar alle große Hoffnungen und ich bin sicher, dass unter ihm alles strukturierter aussehen wird, aber noch ist er eine große Wundertüte. Will er Ballbesitz? Will er Umschaltspiel? Was ist seine Vorstellung von Fußball?

    tippe eher auf Eierlaufspiel.

    0

  • Cleansman hatte vor allem eines: Eine Idee. Er hatte keine Ahnung wie er ans Ziel kommen sollte, aber er hatte wenigstens eins. Bei Kovac merkst du echt, dass der nur von Spiel zu Spiel denkt. Hauptsache irgendwie die kommende Woche überstehen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Valverde wisse daher nicht, welchen Kader er letztendlich für die Saison zur Verfügung hat. „Natürlich ist es unbequem, den Kader nicht komplett zu haben, wenn die Liga anfängt. Das Normale ist zu wissen, auf welche Spieler man zählen kann, wenn ein Wettbewerb startet. Zumindest denke ich, dass es so sein sollte“, sagte der Coach auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim Basken-Klub.


    Solche Worte habe ich von NK noch nie gehört... 8)