Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Jetzt mal abgesehen davon das Thomas Tuchel ein guter Trainer ist, mittlerweile muss man hier ja auch noch hinterfragen ob die Spieler mit ihm können. Da sehe ich noch ein Problem.

  • Der Artikel widerspricht sich selbst. Einerseits werden wir in der Winterpause die Entscheidung treffen, andererseits entscheidet sich womöglich erst im April/Mai was PSG in der CL reißt und ob Tuchel da Trainer bleiben wird.

    0

  • Eine Doppelspitze funktioniert nicht. Ich war selber lange genug Trainer um das beurteilen zu können. Es muss eine Nr. 1 und eine Nr. 2 geben.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Der Begriff „Doppelspitze“ kommt doch eh nur, weil man Flick nun grundsätzlich auch zuzutrauen scheint, dass er Cheftrainer sein könnte. Würde Tuchel kommen, wäre Flick unter Garantie nicht hierarchisch gleichgestellt, sondern normaler Co.

  • Totaler Unsinn. Doppelspitze. Sowas funktioniert nur, wenn beide Trainer die gleiche Spielphilosophie 1:1 anstreben. Sie müssen sich
    in jedem Punkt 1:1 einig sein.

    Allerdings ist ist der Begriff "Doppelspitze" auch nur ein Begriff der ollen Sportbild (manchmal frag ich mich, was die dort rauchen)
    Flick als Co und Arno Michels und Zsolt Löw als langjähriger Co von Tuchel wäre eine völlig normale Formation. Tuchel als Chef, aber alle arbeiten
    eben zusammen mit allen Spielern etc. Punkt fertig.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Der Begriff „Doppelspitze“ kommt doch eh nur, weil man Flick nun grundsätzlich auch zuzutrauen scheint, dass er Cheftrainer sein könnte. Würde Tuchel kommen, wäre Flick unter Garantie nicht hierarchisch gleichgestellt, sondern normaler Co.

    Trotzdem wären Tuchel & Flick (neudeutsch) Win-Win!

    Eine Lösung mit Potential für die Zukunft. Am besten auch noch den Tiger behalten ;)

  • Trotzdem wären Tuchel & Flick (neudeutsch) Win-Win!

    Eine Lösung mit Potential für die Zukunft. Am besten auch noch den Tiger behalten ;)

    Sehe ich auch so. Mehr fachliche Kompetenz kann man nicht bekommen. Und wenn mal einer Streicheleinheiten braucht oder Jugendspieler auf Profi-Niveau gefördert werden müssen, ist der Hansi da. Das wäre schon eine krasse Kombination.

  • Hoffentlich nicht, Tuchel hat nichts Außergewöhnliches gezeigt, weder in der Liga, und schon gar nicht in der CL. Klopp und ten Hag sind da für mich andere Hausnummern, und da Ersterer wohl nicht verfügbar ist, würde ich es bei Letzterem versuchen.

    Mein Gott, Du wieder...war klar!


    Wenn man sich auf Trainer versteift, die "Außergewöhnliches" (Titel) gezeigt haben, dann müsste man Ancelotti :thumbsup:holen (wird gerade bei Neapel entlassen), Zidane (holpert in Madrid weiter) oder Mourinho (haut aktuell den Sargnagel in das Projekt ManU).


    "Außergewöhnliches" zeigt ein junger Mann wie Nagelsmann gerade. Und TT gehört einfach zu den besten Trainern der Welt. Einen Kader wie PSG musst Du erstmal moderieren. Letzte Saison hatten sie massives Verletzungspech und durften nicht groß nachkaufen (Kehrer, Choupo-Mouting etc.). Hast Du das letzte CL Spiel gesehen? Spielen auf jeden Fall einen ansehnlichen Fußball.


    Ich hätte auch absolut nichts gegen tenHag. Aber jeder, der sich ein bisschen mehr mit Fußball beschäftigt, wird Dir bestätigen, dass TT & Flick ein Traumduo für uns wären. (Außer er heißt Aki Watzke oder Uli Hoeness...).


    Für Klopp müssten wir die Mannschaft umbauen. Im detail lässt der Poehler immer noch einen anderen Fußball spielen. Und nach all dem, was er zu BVB Zeiten gegen uns vom Stapel gelassen hat, weiß ich nicht, ob der hier glücklich würde.

  • Wenn man sich auf Trainer versteift, die "Außergewöhnliches" gezeigt haben, dann müsste man Ancelotti holen (wird gerade bei Neapel entlassen), Zidane (holpert in Madrid weiter) oder Mourinho (haut den Sargnagel in das Projekt ManU rein).

    Bei allen Genannten ist es teils Jahre her mit dem Außergewöhnlichen, ich präferiere da eher zeitnah.

    Und TT gehört einfach zu den besten Trainern der Welt. Einen Kader wie PSG musst Duz erstmal moderieren. Letzte Saison hatten sie massives Verletzungspech und durften nicht groß nachkaufen (Kehrer, Choupo-Mouting etc.). Hast Du das letzte CL Spiel gesehen? Spielen auf jeden Fall einen ansehnlichen Fußball.

    Für mich nicht, Laurent Blanc hat mit PSG mehr Punkte geholt, und das noch ohne Mbappé und Neymar. Was das Moderieren anbelangt, so dringt auch nicht weniger Theater nach außen, als bei seinen Vorgängern auch schon. Dass Nagelsmann irgendwann bei uns auf der Bank sitzt, steht auch für mich außer Zweifel, und das auch vollkommen berechtigt.

  • Ein Team und zwei Cheftrainer, das kann ein paar Wochen gut gehen, aber was ist wenn die eine Hälfte Tuchel nicht mehr will und nur noch auf Flick

    fixiert ist ? Am Anfang muss das Team auf ZWEI Führungspersonen fixiert sein. Flick hält Ansprache in der Kabine, Tuchel springt 90 Minuten an der

    Seitenlinie umher ? Kann ja für die Trashis von Sportbild & Co ganz unterhaltsam sein.

    Letztlich kann und darf die Hierarchie nicht in Frage gestellt werden, und das würde sie permanent von Anfang an.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Warum überhaupt Doppelspitze? Weil die unnötige tz das so versteht?


    In der SportBild geht es meinem Vernehmen nach ja nur darum, dass Flick und Tuchel gleichzeitig im Verein angestellt wären, sprich Flick nicht im Sommer 2020 geht.


    Tuchel ganz normal als Cheftrainer. Alleine.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ihr verliert euch wieder in semantischen Dingen, die absolut keine Relevanz besitzen. Der Begriff "Doppelspitze" kommt doch nur daher, dass Flick sich als Chef-Option anbieten könnte. Nicht mehr, nicht weniger. Da braucht man auch nicht über völlig abstruse Konstellationen diskutieren.

  • Als weiterer Kandidat für den Posten des Bayern-Trainers ist Mauricio Pochettino im Gespräch, der zuletzt bei Tottenham Hotspur beurlaubt worden war. Laut "Sport Bild" gilt es "intern als unwahrscheinlich, dass Flick unter dem Argentinier weiterarbeiten würde". Bei Tuchel wäre das anders, zumal Flick schon bei Paris und Tuchel hospitierte.




    Die SportBild schreibt wohl eben nur davon, dass Flick sich mit Tuchel als Cheftrainer arrangieren kann und nicht bei jedem Cheftrainer seine Co-Trainer-Position weiter ausfüllen würde.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Warum überhaupt Doppelspitze? Weil die unnötige tz das so versteht?


    In der SportBild geht es meinem Vernehmen nach ja nur darum, dass Flick und Tuchel gleichzeitig im Verein angestellt wären, sprich Flick nicht im Sommer 2020 geht.


    Tuchel ganz normal als Cheftrainer. Alleine.

    Richtig.
    Es wurde ein "Frame" für die Fans erstellt, die jetzt ein Bild von Tuchel UND Flick an der Seitenlinie im Kopf haben.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Ich halte den Fall eigentlich auch für ausgeschlossen dass Flick, sofern er dann bis Saisonende mehr als 7 Monate lang Cheftrainer gewesen sein wird, anschließend wieder in die zweite Reihe zurückgeht um als Co die Hütchen aufzustellen. Wie soll man sich das vorstellen? Je nach Saisonverlauf halten wir uns einen Meistertrainer, oder Doublesieger, oder gar CL Halbfinaltrainer als Assistenten eines neuen starken Mannes? Was wenn er Tuchel und PSG aus der CL wirft?


    Daher denke ich dass Flick eine höhergestellte Position im Club bekommen würde, sofern wir uns für Tuchel/Ten Hag/Poch als neuen Cheftrainer entscheiden. Sofern er denn nicht mit Cheftrainerangeboten abgeworben wird. Ist ja auch irgendwo immer eine finanzielle Frage.

    0