Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Mir ist echt ein Rätsel, wieso überhaupt über Tuchel diskutiert wird.

    Wenn er mit Paris erfolgreich sein sollte - und jedem muss klar sein, dass sich das dort nur über ein gutes bis sehr gutes Abschneiden in der CL definieren kann - dann wird Paris den Teufel tun und ihn gehen lassen.


    Wenn er nicht erfolgreich ist, kommt er zwar auf den Markt, wäre aber mit dem zweiten durchaus ambitionierten Club in der CL kläglich gescheitert.

    Wie er dann bei uns Thema sein kann, erschließt sich mir nicht so richtig.

    Der zweite? Welcher war denn der Erste? Der BVB? 😂

    #KovacOUT

  • Was ist denn da jetzt so schwer dran den ETH ab Sommer zu verpflichten? Da passt doch von der Spielweise bis zum Stallgeruch alles. Dazu Flick weiter im Trainerstab und alles is gut.

    Für die Fitness hätte ich gern Martins zurück. Weiss jemand was der gerade so macht?

    Danger is my business

  • Was ist denn da jetzt so schwer dran den ETH ab Sommer zu verpflichten? Da passt doch von der Spielweise bis zum Stallgeruch alles. Dazu Flick weiter im Trainerstab und alles is gut.

    Schwierig. Was wenn Flick das Double gewinnt? Oder in der CL ins Halbfinale kommt? Womöglich dabei Ten Hag und Ajax aus dem Wettbewerb schmeißt? Der soll danach wieder den Hütchenaufsteller geben?

    0

  • Schwierig. Was wenn Flick das Double gewinnt? Oder in der CL ins Halbfinale kommt? Womöglich dabei Ten Hag und Ajax aus dem Wettbewerb schmeißt? Der soll danach wieder den Hütchenaufsteller geben?

    Das ist seine Entscheidung.


    Jedenfalls darf man die Trainerfrage nicht von der Co-Trainerfrage abhängig machen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Das Achtelfinalaus unter Kovac war die peinlichste Vorstellung, die man erleben konnte. Im Heimspiel sich bildlich auf den Boden zu legen und "bitte tu mir nicht weh Liverpool" zu jammern hat noch niemand gebracht und auch nicht geändert, als die Mannschaft in 15 Minuten mit den Ausgleich im Rücke zeigte, was gegen ein Liverpool in der Krise möglich gewesen wäre.


    Stimmt, das heroische Viertelfinalaus, bei dem Ancelotti soviel Fehler machte, die wir aber in der Schnitzel-Logik und üblichen durchtriebenen Art total unter den Tisch fallen lassen. Martinez gelb rot im Hinspiel auf grund taktischer unzulänglichkeiten, Vidal Platzverweis weil nicht klug gewechselt, usw. usw. usw. Unter dem Strich bleibt tatsächlich ein heroischer Auftritt mit dem Mut der Verzweiflung, aber kein Auftritt bei dem man erkennen konnte, was Ancelotti eigentlich kann.


    Und das Halbfinale gegen Real habe ich nicht glorifiziert. Da lügst du halt mal wieder. Das Rückspiel war taktisch eine Katastrophe mit einem verdienten Sieger Real. Und ich habe kein Problem das zuzugeben, wie auch Guardiola nicht. Du hingegen findest ja immer wieder eine Rechtfertigung selbst den größten Schaissdreck unter Ancelotti oder Kovac hier als HotShit zu verkaufen.


    Witzig auch, dass nicht mal die halbe Stammelf verletzt ausreicht, um das Halbfinalaus zu rechtfertigen. Wo ist denn nun dein Argument des heroischen Kampfes, wenn die halbe Notelf gegen Barca im CampNou 80 Minuten ein 0:0 hält und im Rückspiel dran war? Genau, keine Erwähnung wert.

    Na klar, weil wir ja auch noch nie zuvor so gespielt haben, insbesondere gegen das übermächtige Real 2001 nicht, weil wir es anders niemals hätten ausschalten können. Als LFC im Rückspiel in der 69. das 2:1 erzielte, war erst klar, dass wir rausfliegen. Gegen Real und Barca war unter Pep der Käse da längst gegessen, aber natürlich war das dann so viel besser:rolleyes:


    Ja, in der Trolldave-Logik machten Jupp, CA und NK hanebüchenste Fehler, die sie allesamt abstritten, während der heilige Katalane alles auf sich nahm, und nie nicht niemals die Schuld bei der Mannschaft suchte, ihr taktische Ahnungslosigkeit attestierte etc.

    Genau so keiner Erwähnung wert, wie dass Real eigentlich ebenso lange wie wir unter CA mit einem Mann weniger hätte auskommen müssen, wie auch die Kovac-Taktik angeblich so überhaupt nicht aufging, wir uns aber länger im Spiel halten konnten, als gegen Real oder Barca unter Pep.

  • Schwierig. Was wenn Flick das Double gewinnt? Oder in der CL ins Halbfinale kommt? Womöglich dabei Ten Hag und Ajax aus dem Wettbewerb schmeißt? Der soll danach wieder den Hütchenaufsteller geben?

    Sehr viele Wenns für meinen Geschmack. Da muss man das eben kommunizieren, dass Flick etwas mehr als nur der Hütchen Aufsteller sein wird.


    Bis zum Winter kann man ja mal so weitermachen. Wenn wir gegen Gladbach verlieren hat sich das Thema Flick eh schon wieder so gut wie erledigt.


    Man muss jetzt einen Trainer holen mit dem man strategisch den nächsten Schritt nach vorne machen kann sowohl taktisch als auch was die Teamentwicklung betrifft.

    Danger is my business

  • Sehr viele Wenns für meinen Geschmack. Da muss man das eben kommunizieren, dass Flick etwas mehr als nur der Hütchen Aufsteller sein wird.

    Wieso sollte Ten Hag dann kommen, wenn hier ein (möglicher) Doublesieger als Trainer ist, der weiter "mehr als der Hütchenaufsteller" ist? Eine in irgendeiner Form gleichgestellte Doppellösung wird und kann es nicht geben.


    Aber ja, diese ganzen Wenns sind nervig. Aber muss man ja alles bedenken bei der Entscheidung in der Winterpause. Es ist eine sehr schwere Entscheidung, ohne naheliegende oder gar risikolose Lösung.

    0

  • Ja, in der Trolldave-Logik machten Jupp, CA und NK hanebüchenste Fehler, die sie allesamt abstritten, während der heilige Katalane alles auf sich nahm, und nie nicht niemals die Schuld bei der Mannschaft suchte, ihr taktische Ahnungslosigkeit attestierte etc.

    Schon geil diese Realitätsverweigerung, nachdem wir 1,5 Jahre lang gerade erleben durften, in denen Kovac alles und jede Schuld auf die Mannschaft geschoben hat und Ancellotti immer über die "Balance" jammerte. Aber nein, niemals nie, der Kovac, immer bei sich die Kritik gesucht. Du bist peinlich. Einfach nur peinlich.


    Was hat eigentlich Heynckes damit zu tun, oder warum eigentlich kommt immer wieder Guardiola? Ach, stimmt! Vor 7,5 Jahren hat man in der Bundesliga und im Pokal eine Saison abgeliefert, nach der man nicht erwarten konnte, dass danach das Triple rauskommt. Oh wait, die Fussballallergiker wie du oder der Laxe, die seitdem in ihrer Beurteilung ausnahmslos (!) danebenliegen, neben diesen "Blindes Huhn, auch mal ein Korn" Effekt als dauerhafte Rechtfertigung, sich hier aufzuspielen.


    Und jetzt leg dich wieder hin und träum davon wie Kovac von 200km/h, die mit dieser Mannschaft ja nicht möglich sind.

    0

  • Schon geil diese Realitätsverweigerung, nachdem wir 1,5 Jahre lang gerade erleben durften, in denen Kovac alles und jede Schuld auf die Mannschaft geschoben hat und Ancellotti immer über die "Balance" jammerte. Aber nein, niemals nie, der Kovac, immer bei sich die Kritik gesucht. Du bist peinlich. Einfach nur peinlich.

    Und dein ständiges Getrolle, alles im Verein vor und nach deinem heiligen Katalanen Kagge zu finden, ist einfach widerwärtig und ekelhaft. Habe nur angebracht, dass Pep in der Stunde der größten Schmach nicht viel besser war. Aber klar, wenn CA von Balance faselt, ist es schlimmer, als wenn man die Schuld auf die Mannschaft schiebt.

    Was hat eigentlich Heynckes damit zu tun, oder warum eigentlich kommt immer wieder Guardiola? Ach, stimmt! Vor 7,5 Jahren hat man in der Bundesliga und im Pokal eine Saison abgeliefert, nach der man nicht erwarten konnte, dass danach das Triple rauskommt. Oh wait, die Fussballallergiker wie du oder der Laxe, die seitdem in ihrer Beurteilung ausnahmslos (!) danebenliegen, neben diesen "Blindes Huhn, auch mal ein Korn" Effekt als dauerhafte Rechtfertigung, sich hier aufzuspielen.


    Und jetzt leg dich wieder hin und träum davon wie Kovac von 200km/h, die mit dieser Mannschaft ja nicht möglich sind.

    Wo habe ich ausnahmslos daneben gelegen? Ich wollte Kovac nie haben, aber als er dann da war, auch nicht sofort raus schmeißen. Und bei CA hast du dich ja erst mal ein paar Monate verpieselt, als es lief, nur um am Tag nach dem CL-Aus wieder aufzukreuzen, und dein Dauerfeuer wieder aufzunehmen, das ist in der Tat einfach nur peinlich.

  • Und dein ständiges Getrolle, alles im Verein vor und nach deinem heiligen Katalanen Kagge zu finden, ist einfach widerwärtig und ekelhaft. Habe nur angebracht, dass Pep in der Stunde der größten Schmach nicht viel besser war. Aber klar, wenn CA von Balance faselt, ist es schlimmer, als wenn man die Schuld auf die Mannschaft schiebt.

    Kovac und Ancelotti waren auch im Vergleich zu Guardiola entsprechend Pfeifen und zwar auf so ziemlich jeder Ebene. Nur während ich durchaus zugeben kann, dass Guardiola Fehler machte, bricht dir bei deiner Mission im Sinne der Fab4 mehr als nur ein Zacken aus der Krone. So schauts aus. Und zugeben kannst du das nicht, denn das würde zu deinem selbstauferlegten Image des Supergscheidhaferls nicht passen. Da wird gedreht und gewendet, mal sind es nur Titel, dann doch wieder Tore und Punkte, dann hier der heroische Kampf, dort lässt man ihn ausser acht, wie es nur so passt.

    Wo habe ich ausnahmslos daneben gelegen? Ich wollte Kovac nie haben, aber als er dann da war, auch nicht sofort raus schmeißen. Und bei CA hast du dich ja erst mal ein paar Monate verpieselt, als es lief, nur um am Tag nach dem CL-Aus wieder aufzukreuzen, und dein Dauerfeuer wieder aufzunehmen, das ist in der Tat einfach nur peinlich.

    Ja. Unter Ancelotti war ja alles (vorher)gesagt und du und die Fab4 haben hier Diskussionen auf unterstem Niveau geführt, in dem sie Kommentare z.B. mit einem einfachen "Tröööööööööt" zitierten und mehr nicht. Unter Kovac musste man sich ja "Insulaner" schimpfen lassen. Das muss man sich nicht antun, mir tat die Pause und das nur mitlesen gut und es trat alles so ein wie erwartet. Krachend gescheitert ist er, der Ancelotti. Das ist dann natürlich blöd für euch Fans des Nudelmännchens, aber es hätte Größe das zuzugeben. Oh wait! Einer der Fab4? Neverever, dann lieber nochmal die 2012er Heynckes Runde drehen und so tun, als hätte man die Weissheit mit Löffeln gefressen.


    Troll on Schnitzel, troll on.

    0

  • 2 Ideen:


    - Der Titel des Threads wird umbenannt

    oder

    - Einige Leute nehmen sich ein Zimmer, schreiben sich per PN oder skypen mal ausführlich.


    Denn, die durchaus existenzielle Frage nach dem nächsten Trainer der diesmal sitzen MUSS, ist eigentlich zu interessant als dass hier ständig alte, dreckige Wäsche gewaschen wird. Neues zu dem eigentlichen Thema ergibt sich nämlich leider schon lange nicht mehr.

  • irgendwie ist meine Antwort abhanden gekommen.

    Daher nur nochmal kurz:

    Es ging mir nicht um „nicht mögen“. Das habe ich bereits betont. Ich mag Tuchel nicht. Weder als Typ noch von der Spielphilosophie noch vom Umgang mit seinen Teams. Ist für mich knapp über Rangnick und der ist ganz unten.

    Aber ich könnte es auch aus sachlicher Sicht nicht nachvollziehen, ihn zu holen.

    Pep ja. Da würde ich jeden verstehen, der ihn erneut verpflichtet. Selbst Rangnick so ein bisschen. Obwohl ich beide nun wirklich nicht hier sehen will.


    Aber Tuchel? Macht für mich nur Sinn, wenn er in der CL erfolgreich (heißt den gleichen Anspruch, den ich auch an Kovac dieses Jahr hatte) wäre und wenn er das hinbekommt, wird er nicht verfügbar sein.

    Ist er unerfolgreich, ist er zwar verfügbar, aber das war dann mE schon ein wenig zu häufig der Fall als dass man erwarten könnte, dass das bei uns plötzlich besser läuft.

    Und das sollte schon die Erwartung an den Trainer sein.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Kovac und Ancelotti waren auch im Vergleich zu Guardiola entsprechend Pfeifen und zwar auf so ziemlich jeder Ebene. Nur während ich durchaus zugeben kann, dass Guardiola Fehler machte, bricht dir bei deiner Mission im Sinne der Fab4 mehr als nur ein Zacken aus der Krone. So schauts aus. Und zugeben kannst du das nicht, denn das würde zu deinem selbstauferlegten Image des Supergscheidhaferls nicht passen. Da wird gedreht und gewendet, mal sind es nur Titel, dann doch wieder Tore und Punkte, dann hier der heroische Kampf, dort lässt man ihn ausser acht, wie es nur so passt.

    Ja klar, CA der Nichtskönner. Habe nie behauptet, dass die beiden fehlerfrei seien, das ist eine reine Unterstellung deinerseits, um dir irgendwas an den Haaren herbei zu ziehen, mit dem du wieder feuern kannst. NK wollte ich nie haben, insofern kannst du mir den nicht ans Bein binden, tust es aber dennoch. Ist aber schön, dass du dich selbst entlarvst, indem du alle als Pfeifen abtust im Vergleich zu deinem heiligen Katalanen. Genau so könnte man argumentieren, dass er das Glück hatte, anwesend sein zu dürfen, als die Barca-Jahrhundertmannschaft um Xavi, Iniesta, Puyol und Messi alles abräumte, denn zu wiederholen vermochte er es bislang nicht.

    Ja. Unter Ancelotti war ja alles (vorher)gesagt und du und die Fab4 haben hier Diskussionen auf unterstem Niveau geführt, in dem sie Kommentare z.B. mit einem einfachen "Tröööööööööt" zitierten und mehr nicht. Unter Kovac musste man sich ja "Insulaner" schimpfen lassen. Das muss man sich nicht antun, mir tat die Pause und das nur mitlesen gut und es trat alles so ein wie erwartet. Krachend gescheitert ist er, der Ancelotti. Das ist dann natürlich blöd für euch Fans des Nudelmännchens, aber es hätte Größe das zuzugeben. Oh wait! Einer der Fab4? Neverever, dann lieber nochmal die 2012er Heynckes Runde drehen und so tun, als hätte man die Weissheit mit Löffeln gefressen.

    Habe so etwas nie verwendet, aber schön, wenn du alle über einen Kamm scherst. Musst ja geradezu Jubelschreie nach dem Viertelfinal-Aus gegen Real losgelassen haben, dass du dich tags darauf endlich wieder nach so langer Abstinenz deinem ersehnten Dauerfeuer widmen konntest.

  • Dann ist ja der Kandidatenkreis sehr klein wenn nur jemand in Frage kommt der die CL gewonnen hat.

    Steht ja auch nirgends. dennoch hielte ich einen ten Haag der mit seiner Mannschaft im 1/8 Finale ausscheidet geeigneter, als einen Tuchel der mit PSG im 1/8 Finale die Segel streicht.