Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Herrje, für Kovac war das schon nicht so schlecht. Sicherlich nicht megatop, aber dennoch insgesamt stark. Nur stark ist für Bayern nicht das Optimum.

    sorry das ist einfach nur unwahr...um nicht zu sagen Blödsinn

    0

  • So „authentisch“ wie der seine Rolle in der Öffentlichkeit spielt.

    Das trifft es ziemlich auf den Punkt. Gespielt authentisch. Der weiß halt genau wie er sich geben und verhalten muss und in Deutschland geht ihm auch fast jeder auf den Leim. Bestes Beispiel war doch vor kurzem die Aktion mit dem Dolmetscher, den er da vor laufender Kamera zusammen gefaltet hat. Da war Klopp dann schon im "Wettkampfmodus", lass so eine Aktion mal jemanden vom FCB bringen, da sehe ich schon die "Arroganz-Anfall" Überschriften. Die perfekte Inszenierung folgte dann als er sich (natürlich nach gewonnenem Spiel und Achtelfinaleinzug, nach Niederlagen wird grundsätzlich keine Größe gezeigt) beim Übersetzer entschuldigte.

    Hach, der Kloppo :love: so sympathisch, so authentisch.

  • Das trifft es ziemlich auf den Punkt. Gespielt authentisch. Der weiß halt genau wie er sich geben und verhalten muss und in Deutschland geht ihm auch fast jeder auf den Leim.


    Und das weißt du, weil...?


    Sollte dem so sein, wäre er ein noch besserer Schauspieler als Trainer. Quasi ein Multitalent. Ein Grund mehr zu bedauern, ihn nicht verpflichten zu können.


    Meine Meinung: Der ist so, wie er sich gibt. Er wirkt authentisch, weil er authentisch ist.

  • :)


    Du willst, dass ich dir erkläre, warum ich Klopp für authentisch halte?


    Weil er so auf mich WIRKT.


    Du übrigens auch. Nur ist das in deinem Fall leider kein Kompliment.

  • Die Sprüche von Klopp in unsere Richtung werden ja immer als völlig normal und nur aufgrund der sportlichen Rivalität zwischen uns und Dortmund dargestellt. Das der selbst als Trainer von Liverpool nichts besseres zu tun hat als sich öffentlich über eine Niederlage von uns zu begeiern spricht da einfach Bände.


    Warum du schon wieder irgendwo Tuchel ausgräbst verstehe ich nicht, aber ohne gehts bei dir scheinbar nicht.

    Ja, Vergleich unerwünscht. Zudem ist er ja darauf angesprochen worden, es kam also nicht aus eigenem Antrieb. Ist doch toll, wenn torsten das noch ausgegraben hat, und seine Hasser sich daran laben können.


    Und der ewige Troll kommt natürlich wieder mit Unterstellungen um die Ecke, die fernab der Sache sind, rein gar nichts mit dem Thema zu tun haben, aber trollen tun immer die anderen, und nicht er mit seinen ganz eigenen Maßstäben und Definitionen von Trollerei.

  • Das trifft es ziemlich auf den Punkt. Gespielt authentisch. Der weiß halt genau wie er sich geben und verhalten muss und in Deutschland geht ihm auch fast jeder auf den Leim. Bestes Beispiel war doch vor kurzem die Aktion mit dem Dolmetscher, den er da vor laufender Kamera zusammen gefaltet hat. Da war Klopp dann schon im "Wettkampfmodus", lass so eine Aktion mal jemanden vom FCB bringen, da sehe ich schon die "Arroganz-Anfall" Überschriften. Die perfekte Inszenierung folgte dann als er sich (natürlich nach gewonnenem Spiel und Achtelfinaleinzug, nach Niederlagen wird grundsätzlich keine Größe gezeigt) beim Übersetzer entschuldigte.

    Hach, der Kloppo :love: so sympathisch, so authentisch.

    Sympathisch heißt ja nicht, dass er jeden lieb haben muss.

    Natürlich hat er auch Ellbogen, setzt er immer wieder ein.

    Aber meist um die eigenen Spieler oder den eigenen Verein zu verteidigen.



    Für mich der perfekte Trainer: Sportlich 1a, finanziell absolut top, da er sowohl zumeist sehr gute Transfers tätigt als auch aus einigen Spielern mehr herausholt als üblich ist, dazu in der Lage, aus seinen Teams, wenn es darauf ankommt, noch die ein oder anderen zusätzlichen Prozente rauszukitzeln.


    Weniger wichtig, aber weitere Pluspunkte:

    Immer loyal gegenüber seinen Vereinen.

    Und dann für mich eben auch einfach ein symathischer Typ.

    Lässt einen extrem attraktiven Fußball spielen.


    Wenn man ihn bekommen könnte, müsste man wirklich alles daran setzen, das möglich zu machen. Wird allerdings sehr schwierig.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wo sind denn deine Argumente?

    authentisch ist für mich zum Beispiel ein Typ wie flick, der ruhig und zurückhaltend bleibt und nicht jemand wie Klopp der ständig irgendwelche Witze reißen muss, bzw. wenn man teilweise sein Mimik sieht, sehr verbissen ist...


    Für mich ist Klopp in seiner aussendarstellung berechnend...


    Darf ich jetzt bitte nach Argumenten fragen

    0

  • Klopp weiß auf jeden Fall, wie er sich zu inszenieren hat. Und die Rolle als kumpelhafter, bodenständiger Typ nehmen ihm ja offenbar auch viele ab. Er ist nun mal ein 1A-Menschenfänger. Wer darauf steht, kann sich ja gerne daran erwärmen. Mein Ding ist es nicht.


    Aber nun, wenn der tolle Kloppo einem im Werbebreak zunächst erklärt, wie man sein sauer verdientes Geld am besten anlegt, zwei Spots weiter mit ganz normalen Leuten ein Bierchen am Tresen nimmt und nochmal zwei Spots weiter beim Fahren eines Kleinwagens ins Schwärmen kommt, dann muss doch dem letzten Deppen klar sein, wie authentisch der ist... :rolleyes:

    You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.

  • authentisch ist für mich zum Beispiel ein Typ wie flick, der ruhig und zurückhaltend bleibt und nicht jemand wie Klopp der ständig irgendwelche Witze reißen muss, bzw. wenn man teilweise sein Mimik sieht, sehr verbissen ist...


    Für mich ist Klopp in seiner aussendarstellung berechnend...


    Darf ich jetzt bitte nach Argumenten fragen

    Authentizität hat nichts damit zu tun, ob jemand ruhig ist oder Witze reißen muss und eine verbissene Mimik hat. Der Mensch ist dann authentisch, wenn er sich so gibt, wie er nunmal ist. Und ich kaufe das Klopp ab, dass er nicht 24/7 ein aggressives Nervenbündel ist, sondern auch mal entspannt sein kann. Wahnsinn, oder? Könnte natürlich auch alles erstunken und erlogen sein, aber hier gilt nunmal die Unschuldsvermutung: habt ihr Beweise, dass er Fake ist? Nein? Dann braucht ihr auch keine Gegenbeweise fordern, dass er authentisch ist, so funktioniert das nämlich nicht.


    Und die Sache mit den Werbespots als Merkmal heranzuziehen ist ja lächerlich...ist Kimmich jetzt kein authentischer Typ, weil er für braun Rasierer posiert, obwohl er seine Gesichtsbehaarung mit einem Toastbrot abreiben könnte?

  • Authentizität hat nichts damit zu tun, ob jemand ruhig ist oder Witze reißen muss und eine verbissene Mimik hat. Der Mensch ist dann authentisch, wenn er sich so gibt, wie er nunmal ist. Und ich kaufe das Klopp ab, dass er nicht 24/7 ein aggressives Nervenbündel ist, sondern auch mal entspannt sein kann. Wahnsinn, oder? Könnte natürlich auch alles erstunken und erlogen sein, aber hier gilt nunmal die Unschuldsvermutung: habt ihr Beweise, dass er Fake ist? Nein? Dann braucht ihr auch keine Gegenbeweise fordern, dass er authentisch ist, so funktioniert das nämlich nicht.


    Und die Sache mit den Werbespots als Merkmal heranzuziehen ist ja lächerlich...ist Kimmich jetzt kein authentischer Typ, weil er für braun Rasierer posiert, obwohl er seine Gesichtsbehaarung mit einem Toastbrot abreiben könnte?

    dein Ding wenn du ihm das blôde Gehabe abkaufst ..

    0

  • Klopp weiß auf jeden Fall, wie er sich zu inszenieren hat. Und die Rolle als kumpelhafter, bodenständiger Typ nehmen ihm ja offenbar auch viele ab. Er ist nun mal ein 1A-Menschenfänger. Wer darauf steht, kann sich ja gerne daran erwärmen. Mein Ding ist es nicht.


    Aber nun, wenn der tolle Kloppo einem im Werbebreak zunächst erklärt, wie man sein sauer verdientes Geld am besten anlegt, zwei Spots weiter mit ganz normalen Leuten ein Bierchen am Tresen nimmt und nochmal zwei Spots weiter beim Fahren eines Kleinwagens ins Schwärmen kommt, dann muss doch dem letzten Deppen klar sein, wie authentisch der ist... :rolleyes:

    Dem letzten Deppen sicherlich, aber eine kleine Gruppe hier braucht eben immer einen Aufhänger.


    Klopp ist ein absoluter Businessman, der weiss wie der Rubel zu rollen hat und wie er laufend, aber nicht übermäßig penetrant im Gespräch bleibt und sein Bild des kumpelhaften Typen zementiert.


    Der ist genauso authentisch, wie die Rolex Uhr, die dir der Rolex-Aussendienstmitarbeiter aus dem Surinam am Strand vom Malle ab 2 Promille auzuschwatzen versucht.


    Unabhängig davon ist er momentan einfach der beste Trainer und hat sich stetig nach seinem Abgang aus Dortmund weiterentwickelt.

    0

  • Und die Sache mit den Werbespots als Merkmal heranzuziehen ist ja lächerlich...ist Kimmich jetzt kein authentischer Typ, weil er für braun Rasierer posiert, obwohl er seine Gesichtsbehaarung mit einem Toastbrot abreiben könnte?

    ^^

    Danke für den Lacher.


    Ich mag Klopp kein Stück. Aber authentisch ist er durchaus. Der tut nicht nur so, als wäre er ein A****, der ist wirklich einer.

    Davon abgesehen ist er mittlerweile ein wirklich guter Trainer.

  • dein Ding wenn du ihm das blôde Gehabe abkaufst ..

    Hat doch gut angefangen, du hast es doch versucht mit Argumenten zu erklären.


    Wenn du aber wieder dein typisches Forumszicken-Gehaber an den Tag legst, dann fang gar keine Diskussion an.


    Erst Argumente fordern, selber keine richtigen bringen und dann dem Diskussionspartner abwertend einen Einzeiler reindrücken, der niemandem weiterhilft.