Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Das weiß keiner. Weder du noch ich oder andere hier. Das sind alles nur Mutmaßungen, Spekulationen und Wunschgedanken 😉

    Eben!

    Und was wissen die Medien - genauso viel! Mutmaßungen, Spekulationen, Wunschgedanken!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es läuft wieder das selbe Procedere wie vor 2 Jahren. Unfassbar.


    Hoffe aber noch auf Kahn und Hainer.

    Kannste knicken. Wenn Flick die Schale holt und gegen Chelsea nicht völlig versagt, dann wird es keinen neuen Trainer geben, diese mediale Diskussion werden sich auch Kahn und Hainer nicht geben, zumal es ja noch eine weitere Eskalationsstufe gibt: sollte der neue Trainer dann keinen Erfolg haben, dann hat man "den treuen Hansi" weggejagt und einen Flop geholt. Spatz, Hand, Taube, Dach. Das würde man nur riskieren wenn man einen absoluten Top-Coup landen könnte wie damals mit Pep, also wenn es zB die Chance auf das Kamel gäbe, vielleicht auch für Tuchel, aber nicht für eine Wundertüte wie EtH.

  • Wer sagt denn, dass ten Hag überhaupt im Winter zur Verfügung gewesen wäre? Ich an seiner Stelle hätte auch lieber eine komplette Sommervorbereitung und mit der Lösung Flick hat sich der Verein vorerst Ruhe bis Sommer gekauft.


    Allerdings darf das jetzt nicht so laufen, wie vor 2 Jahren. Zeit, das ganze seriös im Vorfeld zu regeln, haben sie nun. Auch mit Blick auf Spielertransfers ist eine geklärte Trainerpersonalie (wenn auch nur intern) nicht zu unterschätzen.

  • Allerdings darf das jetzt nicht so laufen, wie vor 2 Jahren. Zeit, das ganze seriös im Vorfeld zu regeln, haben sie nun. Auch mit Blick auf Spielertransfers ist eine geklärte Trainerpersonalie (wenn auch nur intern) nicht zu unterschätzen.

    Ich setze da auf Kahn, dass dieser die Prozesse aufzeigt, strukturiert und zeitnah im Frühjahr mit EtH oder einem anderen Trainer Einigung erzielt wird.


    Danach die wichtigen Vertragsverlängerungen und im Anschluss die Transfers.

    0

  • Kannste knicken. Wenn Flick die Schale holt und gegen Chelsea nicht völlig versagt, dann wird es keinen neuen Trainer geben, diese mediale Diskussion werden sich auch Kahn und Hainer nicht geben, zumal es ja noch eine weitere Eskalationsstufe gibt: sollte der neue Trainer dann keinen Erfolg haben, dann hat man "den treuen Hansi" weggejagt und einen Flop geholt. Spatz, Hand, Taube, Dach. Das würde man nur riskieren wenn man einen absoluten Top-Coup landen könnte wie damals mit Pep, also wenn es zB die Chance auf das Kamel gäbe, vielleicht auch für Tuchel, aber nicht für eine Wundertüte wie EtH.

    Ein klassisches Dilemma - zurückzuführen auf die ganze Fehlerkette in den verg. 3 Jahren.
    Und an den von dir genannten „Top-Coup“ glaubt keiner: Klopp ist ausgeschlossen, Tuchel halte ich ebenfalls für ausgeschlossen nach der peinlichen Posse vor zwei Jahren, zumal er mindestens in der Fangemeinde alles andere als unumstritten ist.
    D.h. so hoffen alle, Flick nutzt die Chance. Wenn er das tut, dann muss man allerdings weiter hoffen, dass auch mit ihm + einer nachhaltigen Kaderplanung endlich wieder eine echte Perspektive entwickelt wird, dass dann z.B. dieses wiederholte unverständliche Einstellen des Spielbetriebs aufhört, dass die ganze Mannschaft als Team agiert (nicht nur in einzelnen Spielen), dass es wieder einen Spieler geben wird, der in der Lage ist, nach einer taktischen Umstellung des Gegners zu reagieren und die Mannschaft mitzunehmen weiß usw..

    Man „darf“ gespannt sein...

    0

  • Das ist auch so ein Punkt. Flick ist bequem, keiner der Forderungen stellt. Super für unsere Führung, schlecht für unsere Entwicklung.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Wer sagt denn, dass ten Hag überhaupt im Winter zur Verfügung gewesen wäre?

    Niemand, und das fordert m.E. auch keiner da unrealistisch. Es geht darum, ob wir einen Plan entwickeln wie es ab Sommer weitergehen soll, oder ob wir das machen, was der FC Bayern in solchen Situationen immer macht, nämlich garnix. Und wenn das passiert und man dann im Sommer feststellt dass das mit Flick langfristig doch nicht klappt, hat man die Wahl ob man mit Ansage die nächste Saison verkackt oder eine Wundertüte von der Restrampe holt. Hatten wir alles schon in nicht allzu ferner Vergangenheit. Nicht unbedingt die besten Optionen.


    Es ist mir echt ein Rätsel was so schwer daran ist, jetzt (!) nach einem Trainer für die kommende Saison und darüber hinaus zu suchen. Andere Vereine kriegen das doch auch hin. Und als wir das letzte mal einen Trainer so früh eingetütet haben (Pep), hat das doch gut funktioniert. Wir müssen die Liga wohl wirklich mal auf Platz 10 abschließen bevor da ein Umdenken stattfindet, sonst wursteln wir uns im Jahr 2030 immer noch von Saison zu Saison.

    0

  • Das ist auch so ein Punkt. Flick ist bequem, keiner der Forderungen stellt. Super für unsere Führung, schlecht für unsere Entwicklung.

    der ist besonders gut für unsere Entwicklung, perfekt.


    denke da nicht nur an Davis und Zirkzee!!!!

    seit van gaal nicht eine so erfolgreiche und excellente Entwicklung und Einbindung gesehen.

  • der ist besonders gut für unsere Entwicklung, perfekt.


    denke da nicht nur an Davis und Zirkzee!!!!

    seit van gaal nicht eine so erfolgreiche und excellente Entwicklung und Einbindung gesehen.

    Ich finde es ja ganz süß, wie Du immer mitmachen willst.


    Aber das ging halt leider wieder am Thema vorbei, sorry und frohes Fest mein Junge!

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!