Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Stimme ich allem komplett zu.

    Nur dem letzten Satz nicht.

    Denn ich bin mir sicher, dass es diese Sondierungen gibt.

    Nicht nur aktuell, sondern immer.


    Denn als Verein muss man auf Eventualitäten vorbereitet sein. Der Trainer kann morgen einen Herzinfarkt bekommen, einen Autounfall haben oder sonstwas haben, was ihn erstmal berufsunfähig macht.

    Dann muss man auch kurzfristig reagieren.

    Daher wird jeder Sportdirektor über eine Liste an Trainern verfügen, die grundsätzlich eine Option darstellen.


    Und kein halbwegs professionell geführter Verein wird diese Listen nicht haben. Und zwar relativ aktuelle.

    Für die ganz konkreten Dinge muss man dann wirklich verhandeln und das passiert dann wahrscheinlich erst, wenn es akut wird, da glaube ich HS, dass da aktuell nichts passiert. Aber die Sondierungen laufen, völlig unabhängig von der Trainersituation.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Mir kann keiner erzählen dass man zB Ten Hag nicht bekommen könnte. Auf das Geschwalle vom Ajax-SpoDi geb ich da gar nix, der weiss genau dass er den Trainer nicht ewig halten kann und will halt ein bisschen Ablöse rausholen.

    Nur sollte man das eben jetzt machen, schon alleine deshalb damit Ajax Zeit hat sich nach einem Nachfolger umzusehen. Im Sommer kannst du das vergessen.

    Nur mal zur Erinnerung: Laut Vertrag wäre Nagelsmann jetzt in Hoffenheim und nicht Tabellenführer mit Leipzig. Den haben sie nicht zuletzt deshalb bekommen, weil der Deal früh eingetütet wurde.

    Aber wir warten ja lieber darauf dass sich alles irgendwie von selbst regelt.

    Da irrst du aber! Ein Nagelsmann war ja sogar einmal Gerücht für den FCB, den BVB - und ein Hopp hat sich ganz klar und eindeutig geäußert: "dieses Jahr auf keinen Fall! Nächstes Jahr bekommt er die Freigabe!" Das ist mehr als eindeutig. Und dann kann man das natürlich auch schon frühzeitig festziehen.

    Wobei das ja eigentlich auch so ein Eiertanz war, der sich erst dadurch ergeben hat, dass Hasenhüttl seinen Vertrag nicht verlängern wollte.etztlich musste dann ja sogar Rangnick wieder ran, weil Hasenhüttl ausstieg und Nagelsmann eben noch nicht zur Verfügung stand.

    Stell dir das mal analog vor - da will ich gar nicht dran denken. Flick steigt aus und EtH ist noch nicht frei und dann übernimmt.... Nein besser nicht!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Dein Wort in Gottes Ohr...;).


    Dass ich Deinen Optimismus nicht ganz teilen kann, habe ich schon mal in einem anderen Post geschrieben und begründet.

    0

  • Mir kann keiner erzählen dass man zB Ten Hag nicht bekommen könnte. Auf das Geschwalle vom Ajax-SpoDi geb ich da gar nix, der weiss genau dass er den Trainer nicht ewig halten kann und will halt ein bisschen Ablöse rausholen.

    Nur sollte man das eben jetzt machen, schon alleine deshalb damit Ajax Zeit hat sich nach einem Nachfolger umzusehen. Im Sommer kannst du das vergessen.

    Nur mal zur Erinnerung: Laut Vertrag wäre Nagelsmann jetzt in Hoffenheim und nicht Tabellenführer mit Leipzig. Den haben sie nicht zuletzt deshalb bekommen, weil der Deal früh eingetütet wurde.

    Aber wir warten ja lieber darauf dass sich alles irgendwie von selbst regelt.

    Nein.

    Das ist einfach nicht wahr.

    Nagelsmann selbst sagte, dass er frühestens zum Anfang dieser Saison aus dem Vertrag raus kann. Er gab also ein ganz klares Signal.

    Eines, dass es in dieser Form von Ajax oder EtH nicht gibt.

    Davon ab, wäre es komplett bescheuert, jetzt EtH festzumachen.

    Was machst du, wenn Flick so richtig überzeugt und eine absolut überzeugende RR spielt inklusive Titeln und überzeugender CL?

    Das ganze Team ist von ihm begeistert und spricht sich für einen Verbleib aus.


    „Sorry Leute, aber wir haben da nen Plan!“???

    Der EtH der hat nämlich Stallgeruch, den müssen wir holen...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Dein Wort in Gottes Ohr...;).


    Dass ich Deinen Optimismus nicht ganz teilen kann, habe ich schon mal in einem anderen Post geschrieben und begründet.

    Wir reden hier von einem Verein, der national seit 20-25 Jahren das absolute Non-Plus-Ultra ist.

    Es ist mE naiv zu glauben, dass das ohne professionelle Strukturen im Scouting (Trainer und Spieler) klappt.

    Ich weiß, dass hier aktuell eine Stimmung herrscht, die 3 Stufen unter der jedes Absteigers aus der 3. Liga rangiert.


    Dennoch sollte man nicht so völlig vergessen, wo wir stehen. Und sich klar werden, dass man da nicht nur steht, weil man mehr Geld hat. Denn das ist die Argumentation ziemlich verbitterter - oder verblödeter - Bayernhasser. (Ich kenne da ein paar jeder Gattung 😀)


    Kontinuierlicher Erfolg hat immer etwas mit kontinuierlich guter Arbeit zu tun. Und in der heutigen Welt auch immer mit professionellen Strukturen. In die ein HS hineingearbeitet wurde und die er mit Sicherheit auch bedient.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ach kommt Leute, jetzt zu sagen, der FC Bayern könne ja gar nicht anders als mit dem Interimscoach bis zum letzen Atemzug zu gehen und dann halt zu nehmen, was grade da ist, ist ja lächerlich. Ist unsere Verhandlungsposition schon so schlecht, dass wir Trainer nur noch am Grabbeltisch finden? Das wäre dann allerdings herausragende Arbeit, die man seit Guardiola verrichtet hat...


    Möchte jemand gegen mich wetten, dass Flick, sollte er über den Sommer hinaus Trainer bleiben, innerhalb der Saison 20/21 beurlaubt wird? ;)

    Ich schätze November 2020.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • „Sorry Leute, aber wir haben da nen Plan!“???

    Auch wenn du das scheinbar absurd findest, ich fände es zur Abwechslung mal ganz nett einen Plan zu haben als sich weiterhin jahrelang trainerlos mit Rumpftruppe durch die Saison zu rumpeln weil man nur von zwölf bis mittag denkt.

    0

  • Dann muss man auch kurzfristig reagieren.

    Daher wird jeder Sportdirektor über eine Liste an Trainern verfügen, die grundsätzlich eine Option darstellen.


    Und kein halbwegs professionell geführter Verein wird diese Listen nicht haben. Und zwar relativ aktuelle.

    In der Tat. Hat man alles eindrucksvoll vor nicht allzu langer Zeit bei uns sehen können. Wenn der Trainer allerdings erst auf Seite 2 der Liste steht, ist das eine andere Geschichte...

    FC Bayern München

  • Letzten Endes bezieht sich die ganze "Trainersuche eingestellt" Diskussion gerade auf Brazzos Interview in der BamS oder?


    Wenn man sich das Interview genau ansieht, sollte man berücksichtigen dass dies nicht seine Worte waren, sondern dass (mal wieder) eine Überschriften-produzierende Suggestivfrage gestellt wurde:




    BamS: Noch ist offen, ob Flick über den Sommer hinaus Trainer bleiben darf. Haben Sie die Trainersuche aktuell eingestellt?


    Brazzo: Natürlich, wir haben doch gerade erst mit Hansi verlängert, und es ist ganz klar, dass wir unsere ganze Kraft verwenden, um ihn zu unterstützen.



    .....

    Die Bild macht daraus die Schlagzeile


    Brazzo: "Wir haben die Trainersuche eingestellt!"




    Brazzo sagt es ja selbst, aktuell geht es darum Flick bestmöglich zu unterstützen. Hätte er die Frage mit "Nein, wir suchen weiter nach Optionen für den Sommer." beantwortet, was wäre wohl dann der Spin der Bild nach dem "Transferstreit" gewesen?



    Keine Rückendeckung für Flick! Brazzo"Ich suche einen neuen Trainer!"

    0

  • Zuvor hat man doch auch immer diplomatisch reagiert. Das wäre auch da möglich gewesen: "Der Stand ist, dass Hansi Flick bis 30.06. unser Trainer ist. Wenn es etwas Neues zu verkünden gibt, tun wir das."


    "Also suchen sie noch weiter nach anderen Trainern?"


    "Wir haben uns auf Hansi bis zum Sommer geeinigt und sind mit der Entwicklung sehr zufrieden. Deshalb sind wir völlig entspannt und mehr gibt es dazu jetzt nicht zu sagen."



    Passt doch. Wie immer eben.


  • Bei dem bisherigen Vorgehen des Pleiten, Pech und Pannen Sportdirektors kann man wirklich davon ausgehen, dass er sich null mit neuen Trainern beschäftigt und jetzt den Hansi erst mal machen lässt.


    Ich denke auch wir schaffen noch die Meisterschaft. Allerdings besteht darin die Gefahr das wieder als Sieg des Willens zu verklären und Hansi gleich mal für die nächsten 3 Jahre an uns zu binden und voila, dann im November 2020 den ersten Krach im Haus zu haben.


    Mit Hansi verlängern ist halt so einfach und bequem wie eine AK ziehen. Das kann er, der Brazzo.

    0

  • Wäre auch ok gewesen. Aber auch daraus hätte die Bild den Spin drehen können, dass wir akut nach weiteren Traineroptionen ab 1.7. suchen und sich Flick bis dahin in einer Art Wettkampf mit weiteren Namen befindet(was so sein wird, aber nicht medial erschwert sein sollte). So haben wir da jetzt verhältnismäßig Ruhe und Flick eine maximale, öffentliche Rückendeckung in Anbetracht der vertraglichen Umstände.

    0

  • Mir kann keiner erzählen dass man zB Ten Hag nicht bekommen könnte. Auf das Geschwalle vom Ajax-SpoDi geb ich da gar nix, der weiss genau dass er den Trainer nicht ewig halten kann und will halt ein bisschen Ablöse rausholen.

    Nur sollte man das eben jetzt machen, schon alleine deshalb damit Ajax Zeit hat sich nach einem Nachfolger umzusehen. Im Sommer kannst du das vergessen.

    Nur mal zur Erinnerung: Laut Vertrag wäre Nagelsmann jetzt in Hoffenheim und nicht Tabellenführer mit Leipzig. Den haben sie nicht zuletzt deshalb bekommen, weil der Deal früh eingetütet wurde.

    Aber wir warten ja lieber darauf dass sich alles irgendwie von selbst regelt.

    Naja, er hat ja auch gesagt, dass Ziyech, Van De Beek, etc. im Winter NICHT wechseln!

    0

  • Letztlich ist es doch auch völlig egal. Flick hat jetzt gerade mal 9 Spiele hinter sich - also eigentlich immer noch ne Wundertüte.

    Muss man immer alles der Bild auf die Nase binden. Das mediale Theater geht sowieso spätestens nach dem ersten Punktverlust wieder los.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Letztlich ist es doch auch völlig egal. Flick hat jetzt gerade mal 9 Spiele hinter sich - also eigentlich immer noch ne Wundertüte.

    Muss man immer alles der Bild auf die Nase binden. Das mediale Theater geht sowieso spätestens nach dem ersten Punktverlust wieder los.

    Das ändert doch aber nichts daran, dass es ein größeres Risiko ist, Flick über den 1.7. zu halten, als einen erfahreneren Trainer zu holen - und der kann geholt werden, wenn der zu uns möchte, trotz Vertrag! Alles eine Frage der Verhandlung, die wir ohne Zweifel positiv gestalten würden. Immerhin haben wir schon mal eine siebenstellige Ablösesumme für einen Co-Trainer bezahlt! Da wird Kalle jetzt nicht plötzlich anfangen, zu knausern!


    Und eternal hat es weiter oben wunderbar herausgestellt, wie man mit der Presse umgehen sollte, ohne Flick oder den neuen Wunschtrainer zu brüskieren! Schade, dass die Zeiten solcher diplomatischen Äußerungen offenbar vorbei sind...

    0

  • Hach ja. Das waren noch Zeiten, wo es egal war, was die Bild wusste oder zu wissen glaubte. Man konnte einfach darauf vertrauen, dass im Hintergrund vernünftig und mit Plan gearbeitet wurde.


    Aber das ist lange her. Heute kann man sicher sein, dass man nichts hört, weil nichts passiert. Der Herr Sportvorstand wähnt sich immerhin auf einem guten Weg und meint, er werde langsam ruhiger. Das ist doch was...

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Mir gefällt einfach schon wieder nicht das man scheinbar reagieren will und nicht agiert.


    Anstatt sich jetzt intensiv um Ten Hag zu bemühen schaut man halt mal wie es mit Flick weiter läuft. Ich verstehe das ja irgendwo schon, aber die gefahr das er (vorallem auch mit diesem Mini Kader) gar nichts holt ist groß. Und dann frag ich mich halt welches Fazit unsere Herren dann daraus ziehen.

  • Und dann frag ich mich halt welches Fazit unsere Herren dann daraus ziehen.

    Das ist ja das grundsätzliche Problem an der "abwarten wie's läuft"-Taktik. Man kann dann vielleicht sehen wie der Trainer reagiert wenn's mal kriselt, aber das ist doch nicht geeignet um perspektivisch zu planen. Den Krampf haben wir doch mit Kovac gerade erlebt: "Ja wenn er das Double holt, dann ist er ein guter Trainer und darf weitermachen." Super Plan. Dabei war doch da schon lange erkennbar, dass der komplett überfordert war.


    Die Frage, ob man Flick hier langfristig als Cheftrainer sehen will sollte daran geknüpft werden, wie er sich die Arbeit hier in Zukunft vorstellt, ob das ins Konzept passt und uns weiterbringt, und nicht daran, ob er mit dem Rumpfkader jetzt den Rückstand aufholt oder nicht. Was nebenbei bemerkt eh nur zum Teil in unserer Hand liegt, da könnte man auch gleich in Gladbach und Leipzig nachfragen welchen Trainer wir holen sollen.

    0

  • Diese ganze Diskussion ist doch absolut überflüssig. Du wirst jetzt im Januar keinen Trainer für den Sommer klar machen können, der noch irgendwo unter Vertrag ist. Das kann man im März, April machen, wenn für die meisten Teams international Feierabend ist oder die Liga mehr oder weniger entschieden. Zudem wäre es einfach Quatsch nicht wenigstens Flick diese Zeit zu geben.


    Man versteift sich hier dermaßen auf ten Hag, dass alles andere als kompletter Wahnsinn dargestellt wird. Flick hat auch nicht gerade wenig Erfahrung, wenn vielleicht auch bisher in zweiter Reihe oder bei der Nationalelf, aber sich diese Möglichkeit komplett zu verbauen, weil man sich jetzt bereits festlegen soll, wäre doch Irrsinn. Gerade auch weil man bei Flick tagtäglich sehen kann, was er im Training tut und wie er mit der Mannschaft umgeht. ten Hag wäre in der Beziehung auch erst einmal eine Wundertüte, weil der eben schlicht ergreifend nicht da ist.


    Hier wird viel zu sehr Panik geschoben. Kahn hat klar formuliert, was er für Vorstellungen hat, Rummenigge ebenfalls und es ist kein Hoeneß mehr da, der in Unterhosen alles blockiert. Die werden schon intern einen Plan haben und mit eventuellen Kandidaten Kontakt aufgenommen haben und wenn es nur darum geht, dass man sich zu geeigneter Zeit zusammen setzt.


    Stand heute muss man sich erst einmal um Verstärkungen für den Winter kümmern, aber eine Trainerfrage löst du jetzt definitiv nicht. Allein schon deshalb, weil auch die entsprechenden Kandidaten gar keine Veranlassung haben, jetzt schon Zusagen zu machen. Die lassen doch nicht alles stehen und liegen, nur weil uns gerade der Hafer sticht. Im Frühjahr sieht das anders aus.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."