Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Deiner Argumentation nach müssten sämtliche Verantwortliche in unserem Verein ja völlig verblödet gewesen sein. Denn stell dir vor, die haben Pep hier nicht nur die drei Jahre voll machen lassen, sondern wollten mit ihm auch noch in ein viertes, fünftes und sechstes Jahr gehen.
    Das man aus irgendeinem „Pep-Fehler“ gelernt hat ist sowas von an den Haaren herbei gezogen und mit keinem Argument zu belegen. Abgesehen davon hatten wir in drei Jahren Pep nicht mal annähernd solche Probleme wie unter Kovac.


    Ein Trainer, der so eine Pfeife ist wie du es uns hier immer glauben lassen willst, hätte hier nie im Leben drei Jahre arbeiten dürfen und vor allem hätte man den nicht noch viel länger an den Verein binden wollen. Das in unserem Verein niemand dran gedacht hat Pep zu entlassen, sondern im Gegenteil, man alles dafür getan hätte das der hier seinen Vertrag verlängert blendest du immer aus, obwohl das ja der größte beleg für die gute Arbeit ist die er hier geleistet hat.
    Trotz aller persönlicher Abneigung gegen diesen Trainer solltest du vielleicht mal die sachlichen Argumente betrachten, denn es ist vollkommen abwegig, dass ein Trainer mit derart desaströsen und erbärmlichen Leistungen hier so lange bestehen kann.

    Ich habe doch nie von verblödet gesprochen.

    MEINES ERACHTENS (und natürlich nur meines) war es ein Fehler, in die dritte Saison zu gehen. Weil für mich (!) klar erkennbar war, dass das nichts mehr wird.
    Genau wie du meinst, dass es ein Fehler war, in die zweite Saison mit Kovac zu gehen.


    Natürlich gab es - das habe ich doch nie abgesprochen - sehr gute Argumente für ein Weitermachen. Da bei uns im Vorstand das Nationale das Ausschlaggebende ist, ist klar, dass kein Trainer hier als national erfolgreicher Trainer fliegen wird. Übrigens genau das, was ich bei Kovac immer sagte.


    Für mich waren nach dem Triple-Sieg und 25 Punkten Vorsprung eben die nationalen Titel nicht das Ausschlaggebende. Ich bewerte Trainer immer nach dem, von wo sie herkommen und was die Kaderqualität hergibt.


    Und wie man da nicht nur einigermaßen zufrieden mit Pep sondern sogar hellauf begeistert sein kann, wie das hier der Fall ist, werde ich nie verstehen.

    Alle, wirklich alle Parameter gingen rapide bergab.

    Wenn man den Fokus auf das Nationale legt, könnte ich das Alles ja verstehen. Aber es sind die selben, die aktuell permanent nationale Erfolge kleinreden und von MmL reden.

    Wie man mit den internationalen Leistungen unter Pep auch nur halbwegs zufrieden sein kann, werde ich nie verstehen.

    Weder mit den reinen Ergebnissen noch mit den Spielen an sich oder dem spielerischen Aspekt. Denn in der KO-Phase waren doch nicht nur die Ergebnisse Grütze (v.a. in den ersten beiden Jahren) sondern die Spiele waren doch auch schwach.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • jarlaxle2002


    Warst du nicht bei James der Meinung, dass der nicht gut sein kann, weil unsere Verantwortlichen ihn nicht haben wollten und auch kein anderer Verein die geforderten gut 40 Mio an Real zahlen wollte und James deshalb nicht so gut sein kann wie einige hier im Forum meinten?



    Warum gilt dieses Vertrauen in unsere Verantwortlichen und die Verantwortlichen anderer Vereine beim Thema Trainer nicht?


    Pep wurde von unseren Verantwortlichen nicht gefeuert und man wollte sogar mit ihm verlängern.

    Nach der Zeit bei uns (und auch vorher schon) konnte er sich quasi aussuchen bei welchem Topverein er anfangen möchte, da sich fast alle (außer vielleicht Real) die Finger nach ihm abgeschleckt haben.


    Kovac dagegen wurde bei uns gefeuert und ist jetzt u.a. bei Hertha (!!!) im Gespräch.




    Wenn Kovac und Pep, wie du schreibst, "auf einem Niveau" sind, dann müssten ja sämtliche Verantwortlichen der europäischen Topclubs komplett bescheuert sein, wenn sie alle den viel teureren Pep wollen, wo doch der günstigere Kovac "auf dem gleichen Niveau" ist.

    0

  • Und wie lange wurden hier Kovac oder AC bis aufs Blut verteidigt? Hat einer hier mal die Größe gehabt, sich seine Fehleinschätzung einzugestehen?

    Oh, beim Ancelotti habe ich auf Knien um "Vergebung" gebeten und mich für meine saudumme Fehleinschätzung entschuldigt, was zur Folge hatte, dass mir viele User (auch im Privatchat) ihre Anerkennung ausgedrückt haben. Beim Kovac waren schnell nur ganz wenige übrig, die für ihn waren. In vielen Köpfen gehörte ich wohl auch dazu, weil ich nicht tagtäglich draufgehauen habe, weil mir die "Diskussionen" hier auf den Sack gingen. Ich war aber von Anfang an, anders als bei CA, der Meinung das er hier nicht richtig ist.

  • Wie wäre es mit einem


    Ehemalige Trainer, alte Rechnungen, ich habs immer gewusst ätsch!


    Thread?




    Es ist nur noch unerträglich wie das Kovac-Carlo-Pep-Nachtreten der üblichen Verdächtigen jeden Thread regelrecht zumüllt. Wen interessiert dieser aufgewärmte Kindergartenschei§ noch?


    Hier geht es um zukünftige Übungsleiter.

    0

  • Ich sah Kovac auf dem Niveau von Pep.

    Dieser Satz gehört in die „Hall of Fame“ des Forums.

    Mein Tag ist gerettet.:thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Hall of Fame? Das sollte eher als Mahnmal vor geistiger Umnachtung dienen.


    Witzig dabei ist ja, dass die eigene Argumentation, also das reine schauen auf Ergebnisse, damit komplett missachtet wird. Denn Halbfinale und Achtelfianale und die Punkteausbeuten etc. sprechen eine deutliche Sprache.


    Aber wie würde der Wendler sagen? EGAL!

  • Stimmt, damit sollte jetzt auch wirklich gut sein.

  • Man muss halt auch mal sehen, welche Vereine einen Guardiola haben wollen und welche Kovac...

    Pep könnte überall trainieren, die Liste ist lang.

    Und Kovac? Da liest man Gerüchte über Hertha, das wars...


    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Da habe ich mich unklar ausgedrückt.

    Ich wollte nicht sagen, dass sie grundsätzlich auf einem Niveau sind.

    Sondern dass ich finde, dass ihre Leistung auf vergleichbarem Niveau war.

    Dass Pep der grundsätzlich deutlich bessere Trainer ist, daran habe ich keinen Zweifel. So in etwa wie dieses Jahr Coman und Perisic.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Da habe ich mich unklar ausgedrückt.

    Ich wollte nicht sagen, dass sie grundsätzlich auf einem Niveau sind.

    Sondern dass ich finde, dass ihre Leistung auf vergleichbarem Niveau war.

    Nein, auch die Leistung ist unglücklich ausgedrückt. Wo haben die denn bitte ähnliche Leistungsnachweise? Pep hat hier aus Triple-Siegern eine noch dominantere Mannschaft geformt, während wir unter Kovac jede Woche rumgurken mussten. Sag doch einfach Titel, es kamen am Ende der Saison die gleichen Titel raus.

  • Es wird immer geiler 😂😂😂😂


    Die Leistung von Pep und Flopvac auf gleichem Niveau.

    Und dazu stelle ich mir noch das Niko Kovac singende Schnitzel vor.


    Besser geht es kaum. Das DesasterDuo.

    0

  • Ich für meine Begriffe freue mir jedes Mal ein zweites Loch, wenn es am Ende der Mannschaftsaufstellungsansage nicht heißt "Und unser Chefcoach, Niko <X" 1,5 Jahre dieses unfassbare Gewürge, mit dem Höhepunkt, beim Spiel gegen Mainz vor lauter Angepisstheit zur Halbzeit zu gehen.


    Wer Pep auch nur in die Nähe des Unaussprechlichen rückt, weiß vom Fußball wahrscheinlich nicht viel mehr als dass 22 Mann einem Ball hinterherrennen (mehr wird es bei Niko K. auch nicht sein). Gerade in den letzten zwei internationalen Saisons mit Pep sind wir nur unglücklich rausgeflogen. Dass das kein Selbstläufer ist, sieht man eindrucksvoll an PSG oder City seit Pep dort ist.


    Zur aktuellen Situation: Ich denke, man sollte mit Flick weitermachen, selbst wenn ein Ten Haag verfügbar ist. Der Fußball ist mit dem unter K. gar nicht mehr vergleichbar. Interessant wäre es, das K-Team und das Flick-Team gegeneinander spielen zu lassen. Die Entwicklung seit er übernommen hat, ist spitze, auch wenn es Leistungsabfälle und eine ab und an äußerst löchrige Defensive gibt. Lasst ihn mal machen, denn aktuell liefert er mehr als ein K. das trotz zwei Titeln jemals getan hat.

  • Gerade in den letzten zwei internationalen Saisons mit Pep sind wir nur unglücklich rausgeflogen. Dass das kein Selbstläufer ist, sieht man eindrucksvoll an PSG oder City seit Pep dort ist.

    Bitte nicht das Ausscheiden gegen Barca und Atletico ins Spiel bringen;(;(

  • Der Hans-Dieter wird gestern schon gut hingeschaut haben da bei der PL... und heute Abend das Spiel vom Aki gegen den Veganer aufnehmen, um in der nächsten Runde nicht zu sehr überrascht zu werden...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Weder mit den reinen Ergebnissen noch mit den Spielen an sich oder dem spielerischen Aspekt. Denn in der KO-Phase waren doch nicht nur die Ergebnisse Grütze (v.a. in den ersten beiden Jahren) sondern die Spiele waren doch auch schwach.

    jedem seine Meinung zu den ersten beiden Jahren, absolut berechtigt.

    Das Spiel gegen Atlético, welches trotz Sieg dann zumAusscheiden führte, war jedoch eines der besten Spiele, welches ich je vom FC Bayern gesehen habe.

    (laut Diego Simeone die stärkste und beeindruckendste Leistung eines Gegners gegen den er je gespielt hat..)

    Elfer verschossen und Konter gefangen, das waren unsere beiden Fehler.


    Der Rest war reine Fussballkunst...

    0