Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Das wäre die perfekte Lösung. Einer der Pep-Fußball spielen lässt, die Liga und die Sprache kennt, aus Bayern kommt und zusätzlich eine erklärte Hassfigur der deutschen Sportboulevardpresse ist. Der würde von Anfang an in die Hölle geschrieben, egal wo wir stehen. Ich hätte viel Freude an meinem Verein und viel zu lachen wenn ich die Medien verzweifeln sehe. Rein sportlich kann es kein Argument gegen ihn geben. Und dass nicht er der schwierige Charakter ist sondern es einfach gewagt hat den Lügen vom Baron Münchhausen öffentlich zu widersprechen ist ja auch längst bekannt.

  • Taschentuchel wäre dann der Fangschuss für eine nach schwerer Krankheit sich gerade wieder erholende Kreatur. Und für mich wäre das Thema FCB auf Eis.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Tuchel hat vielleicht die sportliche Kompetenz, um wie Guardiola spielen zu lassen. Die menschliche, dass sich seine Spieler über eine Saison hinaus für ihn zerreissen, nicht. So wirkt es zumindest. Dass das Ding hier unter Tuchel nach 1,5-2 Jahren explodiert, ist eigentlich vorprogrammiert.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Tuchel wäre ein super Trainer für nen Turnverein. Wenn es ihn unbedingt nach München zieht, gäbe es da doch etwas Passendes!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • man wartet ab, wieviel Titel Flick gewinnt und dann sieht man weiter. Die möglichen Kandidaten sind dann vom Markt. Bei der Trainerfindung hatte der FC Bayern noch nie ein Konzept, und ich sehe nicht, dass es ausgerechnet heuer anders laufen wird

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Da ist mit Sichheit was dran da er wohl schon vor Kongarnix der Favorit von KHR war.


    Er hat auch sehr gute Arbeit in Paris abgeliefert in einem sehr komplizierten Umfeld mit Diven die charakterlich völlig daneben sind. Allen voran Neymar und Mbappe.


    Jetzt scheint es tatsächlich ein Zerwürfniss zu geben. TT sah am Dienstag schon sehr angeschlagen aus. Hat wahrscheinlich Neymar zurechtgewiesen und der wird sich dann gleich bei Leonardo ausgeweint haben..:(....oh wait...das erinnert mich an einen alten Klassiker...."Road To Bad Wiessee":)

    Alles wird gut:saint:

  • man wartet ab, wieviel Titel Flick gewinnt und dann sieht man weiter. Die möglichen Kandidaten sind dann vom Markt. Bei der Trainerfindung hatte der FC Bayern noch nie ein Konzept, und ich sehe nicht, dass es ausgerechnet heuer anders laufen wird

    Das sehe ich auch so. Zudem EtH ja auch von Sammmer ins Spiel gebracht wurde. Das wäre die Vollkatastrophe wenn der nach Dortmund geht.

    Alles wird gut:saint:

  • Das wäre die perfekte Lösung. Einer der Pep-Fußball spielen lässt, die Liga und die Sprache kennt, aus Bayern kommt und zusätzlich eine erklärte Hassfigur der deutschen Sportboulevardpresse ist. Der würde von Anfang an in die Hölle geschrieben, egal wo wir stehen. Ich hätte viel Freude an meinem Verein und viel zu lachen wenn ich die Medien verzweifeln sehe. Rein sportlich kann es kein Argument gegen ihn geben. Und dass nicht er der schwierige Charakter ist sondern es einfach gewagt hat den Lügen vom Baron Münchhausen öffentlich zu widersprechen ist ja auch längst bekannt.

    Naja, ich bin mir nicht sicher, ob eine solche maximale mediale Unruhe ab Tag 1 (für die Tuchel selbst ja gar nicht verantwortlich wäre) nicht schon eine gewisse Hypothek für einen neuen Trainer darstellt.


    Zumal sich hier im Forum dann auch wieder zwei Lager die Köppe einschlagen werden bis er wieder weg ist X/

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Tuchel hat vielleicht die sportliche Kompetenz, um wie Guardiola spielen zu lassen. Die menschliche, dass sich seine Spieler über eine Saison hinaus für ihn zerreissen, nicht. So wirkt es zumindest. Dass das Ding hier unter Tuchel nach 1,5-2 Jahren explodiert, ist eigentlich vorprogrammiert.

    Eben, wenn nur ansatzweise stimmt was in Frankreich über seine menschlichen Schwächen, insbesondere seine Führungsschwächen, kolportiert wird, ist das in der Tat vorprogrammiert.

    Fußballerisch war das Spiel gegen den BVB, dann für den Kader und seine Fähigkeiten auch eher ein Offenbarungseid.


    But, we will see :)


    Mbappe ist alles andere als eine Diva.

    Man bemüht bei TT gerne das "Moderne Märchenbuch des Profifußballs" um ihn aus der Schusslinie zu nehmen. ;)

  • sorry aber das ist doch Unfug bleib einfach sachlich

    Sachlicher kann ich gar nicht bleiben! Gib Tuchel nen ollen Adidas-Trainingsanzug in Möwen-Blau und ne Trillerpfeife, schon hat man den neuen Turnvater! Auf dem Weg zum BigCity Club... :D:D

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller