Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Traurig, diese Trainerdiskussion schon wieder zu führen. Echt traurig.


    ich dachte auch wir hätten jetzt mal ein paar jahre ruhe.

    hätte mir letzte saison nach dem triple jemand gesagt, dass flick 2021 schon wieder weg ist, dann hätte ich ihn für verrückt erklärt, aber es scheint darauf hinauszulaufen.

  • Ich finde das ganz gut, wenn man alle paar Jahre den Trainer wechselt, weil die sich normalerweise abnutzen und man neue Impulse. Aber da denke ich an mindestens drei Jahre, im besten Fall ca. doppelt so viele Jahre.


    Schade, dass es bei Flick nach so kurzer Zeit vorbei sein kann. Wenn man bedenkt, wie viele Gegentore wir kassieren und wie wir mit diesem Fußball körperlich auf dem Zahnfleisch gehen, wäre das aber kein Abschied ohne mögliche Vorteile.


    Das muss ihm aber der Nachfolger erstmal nachmachen, was er hier leistet. Trotz der schwerwiegenden Probleme: Wir haben PSG gestern an die Wand gespielt. Wieder mal haben wir Europa (eigentlich) vorgeführt. Das muss 6:2 ausgehen. Und das ohne Lewandowski. Die war genügend Qualität auf dem Platz, um mehr aus den Chancen zu machen.


    Man muss bitte die Kritik an der zu fordernden Spielweise, an der mangelnden Ausschöpfung des Kaders oder die Kritik an der Defensivarbeit akzeptieren und dennoch völlig klar sagen: Es ist schon unglaublich, auf welches Level Flick uns gebracht hat. Das ist schon Wahnsinn, was wir hier bestaunen dürfen.

  • ich hab irgendwie angst, dass wir im hintergrund den nächsten stallgeruch trainer suchen. hoeneß hat bestimmt schon seinen kroatischen fahrer beauftragt.


    wenn der nachfolger nagelsmann heißt, dann kann ich damit leben, auch noch mit ten hag, aber bitte keine experimente wie van bommel oder sowas.

    Den hätte aber auch ETH, also den Stallgeruch. Und mit dieser Lösung könnte ich gut leben.

  • Klar. Wenn nicht jedes Jahr 6 Titel drin sind, dann kann man schon mal ans Nachdenken kommen als Trainer beim FCB 😂


    So rein sachlich betrachtet.

    0

  • Ja unfassbar eigentlich. Und das alles aufgrund eines vollkommen unfähigen Managements. Pfui.

    Das würde bedeuten Hansi würde hier weggehen, egal was danach kommt, wenn das so ein unüberbrückbares Problem in house wäre?


    Glaubt das jemand?


    Er geht wenn, weil er Bundestrainer werden kann.


    Für keinen anderen Job würde er das hier aufgeben, sage ich. Und deshalb ist das 'Streitthema" nur eines und zwar vorgeschoben.

    0

  • ich dachte auch wir hätten jetzt mal ein paar jahre ruhe.

    hätte mir letzte saison nach dem triple jemand gesagt, dass flick 2021 schon wieder weg ist, dann hätte ich ihn für verrückt erklärt, aber es scheint darauf hinauszulaufen.

    Ohne den angekündigten Schal-Rücktritt wäre das Thema auch nie dermaßen eskaliert. Das hätte ein bisschen Geplänkel gegeben, man hätte Flick 1-2 kleinere Wünsche erfüllt und ansonsten sein Ding durchgezogen und Flick hätte sich letztlich gefügt weil er den Job halt schon auch ganz gerne macht.


    Dank Löw haben sich die Machtverhältnisse nun zumindest für eine gewisse Zeit stark in Richtung Flick verschoben, denn der Erfolgstrainer hat plötzlich ein Druckmittel in Form eines realistischen Ausstiegsszenarios in der Hand. Für den Verein drohen Gesichtsverlust, eine unerwartete Trainersuche im Sommer und Gemaule aus der Mannschaft während wichtiger Vertragsverhandlungen, zudem bestimmt man derzeit nicht die Agenda. Es liegt allein bei Flick das Thema zu beenden oder zu forcieren ohne das der Verein da groß was tun kann. Der sowieso schon schwache Brazzo ist temporär enteiert und das ruft natürlich die Glucke vom Tegernsee auf den Plan, der vor allem wegen vermeintlich fehlender Dankbarkeit seitens des Ex-Cotrainers kotzen dürfte.


    Flick hat entweder Eier wie Wassermelonen zu glauben das er einen Machtkampf gegen unsere Alphatiere wirklich gewinnen und sich mehr Macht gegenüber Brazzo sichern kann, oder er setzt mit einem Lächeln alles auf rot weil er den Joker einer DFB-Zusage/-Absprache in seiner Tasche weiß. Naja oder er ist völlig verrückt, aber das glaube ich eher nicht.


    Aktuell dürfte es in der Tat völlig offen sein wie das ausgeht. Die Kontrahenten stehen sich auf der staubigen Hauptstraße breitbeinig gegenüber und fixieren sich mit starrem Blick, die Sonne brennt vom Himmel, nur eine einsame Rolldistel kreuzt den Weg in Höhe des Saloons. Wenige Sekunden bis High Noon...die Frage, wer zuckt als Erster...

  • Nana auf den high noon habe ich Copyright.....


    Denke es war offen bis zu dem Zeitpunkt des Kicker Berichts und dann den Salihamidzic Auftritt.

    Jetzt ist der Kessel nicht nur am Knirschen sondern schon so in Schieflage das er in Zeitlupe kippt— bis das Kind in Bade vollends ausgegossen ist.


    MMn hat sich Flick jetzt innerlich entschieden- unabhängig vom DFB— er ist alt genug zu wissen das er so ein Schattenspiel nicht mehr braucht.

  • Ich denke nach dem Spiel am Dienstag sind wir alle schlauer. Sollten wir wirklich ausscheiden, was ja durchaus sein könnte, wird es sehr wahrscheinlich eine Entscheidung geben. Ich vermute ganz stark, das die Trainer Findung in der Chefetage längst gefallen / gefunden ist.

  • ich dachte auch wir hätten jetzt mal ein paar jahre ruhe.

    hätte mir letzte saison nach dem triple jemand gesagt, dass flick 2021 schon wieder weg ist, dann hätte ich ihn für verrückt erklärt, aber es scheint darauf hinauszulaufen.

    Wobei man sich auch fragen muss ob Flick sich selbst damit einen Gefallen tun würde den FC Bayern zu verlassen. Hier ist er in einem der bestgeführten Vereine, hat sein Standing und könnte hier noch über Jahre vieles erreichen und aufbauen.
    Dieser angebliche Kleinkrieg mit Brazzo ist doch Kinderkram. Benehmen sich beide wie Mädchen.
    Sollte doch möglich für beide sein sich profenssionell zu verhalten und miteinander umzugehen.
    Denn letztendlich haben doch alle Seiten im Verein das gleiche Ziel den maximalen Erfolg zu erreichen.
    Kann doch nicht so schwer sein.

    In meinen Augen scheint Flick mir da auch etwas dünnhäutig.

  • Soll sich Brazzo doch auf die Trainerbank setzen, der scheint ja ehe alles besser zu wissen. Kann Hansi Flick verstehen dass er ihm auf den Sack geht. Da holst du 6 Titel nach so einem Ssisonstart und der Brazzo hat nix besseres zu tun als dauernd unqualifiziert dazwischen zu grätschen. So nach dem Motto : Ich hab auch was zu sagen. Vom restlichen Vorstand kommt auch nix. Verkehrte Welt

  • Soll sich Brazzo doch auf die Trainerbank setzen, der scheint ja ehe alles besser zu wissen. Kann Hansi Flick verstehen dass er ihm auf den Sack geht. Da holst du 6 Titel nach so einem Ssisonstart und der Brazzo hat nix besseres zu tun als dauernd unqualifiziert dazwischen zu grätschen. So nach dem Motto : Ich hab auch was zu sagen. Vom restlichen Vorstand kommt auch nix. Verkehrte Welt

    Ja warum haben wir eigentlich diesen Werner nicht geholt.


    Was erlauben Salihamidzic....

    0

  • Klar. Wenn nicht jedes Jahr 6 Titel drin sind, dann kann man schon mal ans Nachdenken kommen als Trainer beim FCB 😂


    So rein sachlich betrachtet.

    Das du das nicht verstehst oder verstehen willst, war irgendwie klar.

    Nächstes Ziel des FCB Trainers - alle 6 Titel zu gewinnen, das hat bisher nur Barca geschafft. Ach so,hatten wir schon. 2x das Triple hatten wir auch schon!

    Die CL - die Meisterschaft, den Pokal, das Triple, den Supercup - scheixxegal was man aufzählt - hat er schon!

    Deutscher Meister - die 8. oder 9. oder 10.

    Und genau solche Typen wie du sind es doch, die beim ersten verpassten Titel nicht etwa sagen, kann mal passieren, soindern sofort das zetern anfangen.

    Ergo hat Hansi doch diese Saison schon verloren - nein nicht Stillstand, abwärts.

    So wie bei Guardiola, der doch glatt 2014 nicht wie erwartet das Triple wiederholte.

    Was wirft man denn Guardiola bis heute vor - Scheiß-Fußball? Nein, der hat doch die CL nicht gewonnen in den drei Jahren.

    Solche Selbstläufer muss man doch mitnehmen - hat der Hansi doch auch geschafft und der Jupp.
    Bei einign ist doch die Saison schon Scheixxe, wenn man nicht mit 30 Punkten Vorsprung Meister wird.

    Wenn man sich mal überlegt, wer jetzt schon alles in der CL nicht mehr dabei ist - und nächsten Mittwoch nicht mehr dabei sein wird.

    Aber unter HF ist doch alles Müll - so läuft es doch mittlerweile.

    Und da soll man nicht nachdenken dürfen als Trainer?

    Wenn wir nach 8 Titeln und den 56 Titeln in Folge dieses Jahr leer ausgingen - wärst du doch einer der ersten, der hier die Welle machen würde.

    Braucht man das, nachdem man alles gewonnen hat?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Witzig. Die Titeldiskussion wurde ja geführt um Pfeifen wie Ancelotti und Kovac zu glorifizieren und die Arbeit von Guardiola zu diskreditieren.


    Und blöd für dich, ich war immer gegen die Abrechnung nach Titeln. Dumm gelaufen.

    Und jetzt auf einmal sind Titel auch bei Flick das Kriterium schlecht hin.


    Na wenn einem weiter nichts mehr einfällt 😂


    Das kann ja heiter werden für den kommenden Trainer.

    0

  • Weil der uns im Moment nichts bringen würde. Es krankt ja nicht vorne, sondern hinten.

    Ach wirklich, es krankt also hinten, in dem Mannschaftsteil, in dem wir eigentlich am besten aufgestellt sind und die meisten Alternativen haben.

    Ja hätte der Hassan doch einfach noch fünf Abwehrspieler mehr verpflichtet, vielleicht wäre ja dann einer dabei, mit dem der Trainer so spielen kann, dass er keine fünfzig Tore fängt...

    0

  • Ach wirklich, es krankt also hinten, in dem Mannschaftsteil, in dem wir eigentlich am besten aufgestellt sind und die meisten Alternativen haben.

    Ja hätte der Hassan doch einfach noch fünf Abwehrspieler mehr verpflichtet, vielleicht wäre ja dann einer dabei, mit dem der Trainer so spielen kann, dass er keine fünfzig Tore fängt...

    Das es hinten krankt, liegt nicht am Personal, sondern an Flicks Sturheit, nicht von seinem System abzuweichen. Gegen Stuttgart waren wir früh in Unterzahl, standen daher tiefer und kompakter in einem 4-4-1. Und schwupps, zu Null in Unterzahl und trotzdem 4 Tore vorne gemacht. Gegen Leipzig das Gleiche. Wir standen tiefer und kompakter. Haben zwar viele Chancen zugelassen, aber ich kann mich an keine Szene erinnern, wo ein Leipziger alleine auf Neuer zugelaufen ist, wie wir es schon unzählige Male diese Saison erleben mussten. Spiel gewonnen, ebenfalls zu Null. Und jetzt gegen Paris das alte Spiel. Vorne Attacke und hinten offen wie ein Scheunentor. Und schwupps, wieder 3 Gegentore.

  • Das Flick im Sommer weg ist, scheint klare Sache zu sein. Bin nur mal gespannt, welcher Trainer sich das hier antut. Die lesen ja auch Zeitung und bekommen die ganzen Streitereien mit.

    Hätte unsere Führung Eier, würden sie Brazzo ne stolze Abfindung zahlen und vor die Tür setzen. Ich denke, dann würde Flick bleiben. Wird aber nicht passieren. Einen Trainer, der ein so tolles Verhältnis zur Mannschaft hat, werden wir nie wieder bekommen.

  • Das es hinten krankt, liegt nicht am Personal, sondern an Flicks Sturheit, nicht von seinem System abzuweichen. Gegen Stuttgart waren wir früh in Unterzahl, standen daher tiefer und kompakter in einem 4-4-1. Und schwupps, zu Null in Unterzahl und trotzdem 4 Tore vorne gemacht. Gegen Leipzig das Gleiche. Wir standen tiefer und kompakter. Haben zwar viele Chancen zugelassen, aber ich kann mich an keine Szene erinnern, wo ein Leipziger alleine auf Neuer zugelaufen ist, wie wir es schon unzählige Male diese Saison erleben mussten. Spiel gewonnen, ebenfalls zu Null. Und jetzt gegen Paris das alte Spiel. Vorne Attacke und hinten offen wie ein Scheunentor. Und schwupps, wieder 3 Gegentore.

    Interessant, das Spiel in Leipzig, welches wir eigentlich haushoch hätten verlieren müssen(!) und in dem wir regelrecht vorgeführt wurden, muss jetzt als positives Beispiel herhalten. Es wird täglich besser (und abenteuerlicher) ^^