Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Du meinst, bis es sogar die Letzten wie du verstehen?

    Deine Penetranz zu diesem Thema ist wirklich schon komisch. Hier gibt es etliche User, die das kommende Loch im ZM schon vorhergesagt haben, als der Transfer um Thiago konkret wurde. Da gab es dich hier noch gar nicht. Und auch zur Meinung, dass Kimmich nicht so hoch spielen darf, hattest du diese nie exklusiv.


    Inhaltlich wirst du mit deinen Posts viele Befürworter finden. Aber mal davon abgesehen, dass die Klugscheisserei nervt, ist sie halt auch wirklich unangebracht. Diesbezüglich brauchst du kaum jemanden hier davon zu überzeugen, dass Kimmich und sein Partner doch bitte auch künftig so spielen sollen wie in HZ 1 gegen Leipzig oder auch gestern ;)

  • Deine Penetranz zu diesem Thema ist wirklich schon komisch. Hier gibt es etliche User, die das kommende Loch im ZM schon vorhergesagt haben, als der Transfer um Thiago konkret wurde. Da gab es dich hier noch gar nicht. Und auch zur Meinung, dass Kimmich nicht so hoch spielen darf, hattest du diese nie exklusiv.


    Inhaltlich wirst du mit deinen Posts viele Befürworter finden. Aber mal davon abgesehen, dass die Klugscheisserei nervt, ist sie halt auch wirklich unangebracht. Diesbezüglich brauchst du kaum jemanden hier davon zu überzeugen, dass Kimmich und sein Partner doch bitte auch künftig so spielen sollen wie in HZ 1 gegen Leipzig oder auch gestern ;)

    Nein, gegen Leipzig war das System noch nicht wie gestern, aber egal. Mit der gleichen Penetranz mit der Kimmich Woche für Woche falsch eingesetzt wurde und JN sein "Nichsystem" spielen liess , mit der selben Penetranz habe ich darauf geantwortet. Aber es sieht ja aus, dass JN aus dem Frühjahr gelernt hat. Das Loch hat nichts mit Thiago zu tun, er hat halt eine andere Spielweise. Aber bereits Flick liess schon zu hoch stehn.

  • Dieses Nagelsmann-Bashing ging mir vor Saisonbeginn auf den Zeiger. Und daran hat das gestrige Spiel wenig geändert.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Dieses Nagelsmann-Bashing ging mir vor Saisonbeginn auf den Zeiger. Und daran hat das gestrige Spiel wenig geändert.

    Also ich finde, wir haben hier schon ganz andere Kritiken erlebt, die man als Bashing bezeichnen kann.

    JN wird doch von den allerallermeisten sehr moderat kritisiert.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Also ich finde, wir haben hier schon ganz andere Kritiken erlebt, die man als Bashing bezeichnen kann.

    JN wird doch von den allerallermeisten sehr moderat kritisiert.


    Gemessen an Kovac ist Nagelsmann Everybody's Darling.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • dann könnte es ja zu einem Trainertausch mit Man United kommen.. Ten Hag bei uns und JN in der EPL..


    gab es ja schon mal: 1977.. Cramer gegen Lorant... hat aber schon damals nicht funktioniert.. und so hoffe ich, dass es JN bei uns rockt und
    neben den nächsten 4 Meisterschaften, 2 Pokalsiegen zusätzlich noch zu einem CL Titel bringt..

    damit wäre ich mehr als zufrieden..:love:8o

    How about Kovac and United?

    They deserve each other.

  • ;( Na wenigstens du....;(

    Du bist aber auch echt ne Granate. Spamst hier Wochen und Monate sämtliche Threads damit zu wie kacke Nagelsmann und Kimmich sind, um dann, nachdem wir einen starken Saisonstart hinlegen, zu schreiben, dass du ja mit allem recht hattest weil deine beiden Freunde jetzt alles anders gemacht haben als vorher ^^

    Man könnte natürlich auch zu dem Schluss kommen, dass deine vollkommen - vor allem in der Dauerschleife - überzogene Kritik dir nun auf die Füße gefallen ist.

  • Du bist aber auch echt ne Granate. Spamst hier Wochen und Monate sämtliche Threads damit zu wie kacke Nagelsmann und Kimmich sind, um dann, nachdem wir einen starken Saisonstart hinlegen, zu schreiben, dass du ja mit allem recht hattest weil deine beiden Freunde jetzt alles anders gemacht haben als vorher ^^

    Man könnte natürlich auch zu dem Schluss kommen, dass deine vollkommen - vor allem in der Dauerschleife - überzogene Kritik dir nun auf die Füße gefallen ist.

    :D:D:D:D:D Die Kritik war nicht mal ansatzweise überzogen, sondern hat sich eben total bestätigt am Freitag. Entweder hast du das Spiel nicht gesehen und keine Intervjus gelesen in dieser Woche oder dir fehlt jeder Funken von taktischem Grundverständnis. Sonst wäre dir auch aufgefallen was die halben Forumsuser am Freitag erkannt haben und hier auch ausgedrückt. Ich habe es sogar mit Grafiken dargelegt. Und dann fragen wirklich User ernsthaft warum ich es zum 100.Mal erkläre was vorgestern taktisch anders war als im Frühling. Aber sogar JN hat ja gesagt, dass er mit klarer 4er Kette gespielt hat und aus dem Frühjahr gelernt hat.

  • Ich glaube den springenden Punkt, nämlich die Dauerschleife, hast Du immer noch nicht erfasst. Kritik an der Spielweise in der RR haben doch sehr viele geübt. Und meistens auch völlig zu recht.

    Aber wenn man tagein, tagaus immer und immer wieder die gleiche Platte auflegt, wird's halt erst langweilig und dann irgendwann nervig.

  • Ich glaube den springenden Punkt, nämlich die Dauerschleife, hast Du immer noch nicht erfasst. Kritik an der Spielweise in der RR haben doch sehr viele geübt. Und meistens auch völlig zu recht.

    Aber wenn man tagein, tagaus immer und immer wieder die gleiche Platte auflegt, wird's halt erst langweilig und dann irgendwann nervig.

    Das verstehe ich absolut, hängt mit der Dauerschleife des falschen Einsetztens des ZM und dem "guterklären" der Taktik danach bei der PK zusammen. Wiederholt sich das Woche für Woche monatelang ist es langweilig und irgendwie nervig. Und dann kommt auch monatelang dieselbe Kritik, vielleicht auch langweilig und nervig. Wird daraus gelernt und endlich sinnvolle Schlüsse gezogen, habe ich das erste Mal seit Jänner nun am Freitag gesehen, dann wertschätze ich das sofort und genau das ist auch geschehen :)

  • Das verstehe ich absolut, hängt mit der Dauerschleife des falschen Einsetztens des ZM und dem "guterklären" der Taktik danach bei der PK zusammen. Wiederholt sich das Woche für Woche monatelang ist es langweilig und irgendwie nervig. Und dann kommt auch monatelang dieselbe Kritik, vielleicht auch langweilig und nervig. Wird daraus gelernt und endlich sinnvolle Schlüsse gezogen, habe ich das erste Mal seit Jänner nun am Freitag gesehen, dann wertschätze ich das sofort und genau das ist auch geschehen :)

    Kurze Anmerkung zum Stichwort Dauerschleife - wir hatten 10 Wochen Sommerpause...finde den Fehler...

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • als man JN verpflichtete, wollte man eine neue Ära einleiten. mit einem junge, innovativen, weltweit hochgeschätzten Trainer. Allerdings eben ein Trainer, der auf Grund seiner Jugend noch nie einen der ganz grossen Vereine trainiert hat. DAs ist eine ganz andere Welt.

    Sollte jedem klar sein, der diesen Sport eine gewisse Zeit verfolgt. Es ist vielmehr verlangt, als auf dem Trainingsplatz neue Spielideen einzustudieren.#


    Das es "Geburtswehen" geben würde, hätte jedem klar sein sollen.

    Halt den Kurs, Steuermann, halte den Kurs.

  • Halte den Kurs ist aber eine denkbar schlechte Empfehlung in Anbetracht des Gezeigten auf dem Platz.

    Mit deinem Beitrag beweist du nur , wie richtig meine Aussage ist.#

    Gerade weil es AKTUELL vielleicht nicht so optimal läuft, wie man es sich erhofft hatte, sollte man sich vom grossen GENERALKuRS nicht abbringen lassen.

  • Ich war ja eigentlich sehr lange Tuchel-Fan, aber nach dem Fussball bei seinen beiden letzten Stationen brauch ich den hier nicht mehr. Das ist wie Tedesco in erfolgreich... ^^

    ...und dabei stellt sich übrigens auch die Frage, ob der mit seiner Spielphilosophie nicht sofort die Mannschaft verlieren würde. Halte ich auch für denkbar.

    0

  • Ich will vor allem einen guten Trainer hier sehen.


    Da mir Nagelsmann eigentlich sympathisch ist, umso schöner, wenn er derjenige ist, aber entscheidend war das nie und wird es nie sein. Insofern kann man "Messer wetzen" und andere martialische Bilder stecken lassen. Erstens geht es nur um Fußball, nicht um Leben und Tod. Zweitens gibt es keine persönliche Agenda für mich und die meisten anderen.


    Wer es gut macht, wird von 95% der Fans geliebt. Wenn es jemand nicht so gut macht, sinkt dieser Anteil entsprechend und da muss man nicht stutenbissig werden, wenn jemand kritisiert. Die einzelnen Personen gehen mir nämlich am Hinterteil vorbei, wenn ich den Eindruck habe, dass sie meinem Verein nicht gut tun.


    Wichtig ist, wer fachlich gut genug für uns ist. Ein Trainerwechsel bedeutet auch immer, dass man wiederum dem neuen, potenziell ebenfalls ungeeigneten Trainer seine Zeit geben muss. Insofern immer ein Risiko. Das Risiko ist es dann wert, wenn der aktuelle Trainer ungeeignet ist. Bei Nagelsmann kann man das bisher so nicht sagen und ich sehe ihn auch nicht so schnell rausfliegen.


    In einem Monat kann es ganz schlimm aussehen. Es könnten stürmische Zeiten auf uns zukommen. Oder es geht wechselhaft immer weiter und weiter und das Thema droht immer ein bisschen im Hintergrund. Derzeit sehe ich nicht, dass das dauerhaft, also mal 1-2 Jahre, schwindet. Wenn Nagelsmann sich nicht ändert, wird er immer ein kleines bisschen angezweifelt werden, wenn nicht sogar sehr stark angezweifelt werden.


    Und beim Nachfolger ist mir übrigens auch völlig Nüsse, ob hier irgendwer Tuchel mag oder nicht mag. Qualität muss entscheidend sein.