Mögliche zukünftige Trainer - Der Diskussionsfred

  • Aber das, was Nagelsmann spielen will, ist spektakulär und schön anzusehen. Hat daher in meinen Augen - auch beim FCB - seine Berechtigung.


    Gebe aber zu, dass ich Zweifel habe. So ein Hurra-Stil braucht auch eine Hurra-Einstellung.

    Du bist auf Drogen oder?


    "Hurra?"

    Ich krieg einen spontanen Carlo- und Kovac-Flashback.


    Da wurden auch die krudesten Theorien gesponnen, warum die Herren - eigentlich - super sind. Nur die Mannschaft habe eben nicht die nötige "Einstellung".

    Der typische Scheuklappen-Modus. Er ist wieder da. Bloss nicht die wirklichen Probleme sehen.


    In der Länderspielpause wird wahrscheinlich "virtuelles" Torschusstraining geübt (die meisten Spieler sind ja weg) und werden noch 3 Motivationstrainer geholt?


    Vielleicht wird auch ein Medium gefunden, das mit Gerd Müller Kontakt aufnimmt? "Dann macht es Bumm..."?

  • Vielleicht wird auch ein Medium gefunden, das mit Gerd Müller Kontakt aufnimmt? "Dann macht es Bumm..."?

    Da fällt mir die portugiesische Putzfrau ein, die Johann Mühlegg seinerzeit geholfen hat, mit Stimmen aus dem Jenseits wieder in die Spur zu finden. Vielleicht wäre die bereit, auch dem FCB zu helfen.

  • Da fällt mir die portugiesische Putzfrau ein, die Johann Mühlegg seinerzeit geholfen hat, mit Stimmen aus dem Jenseits wieder in die Spur zu finden. Vielleicht wäre die bereit, auch dem FCB zu helfen.

    Oder die...! :thumbsup:

    Ich sehe in Stimmen aus dem Jenseits auch die einzige Chance zur Besserung.

    Weil das Diesseits sich erstmal - erwartungsgemäß - in die Wagenburgmentalität zurückzieht. Seine eigenen Entscheidungen und Handlungen zur Disposition zu stellen, Umbruch mit Nagelsmann, 5-Jahresvertrag, Monster-Trainer Ablöse, hieße ja auch, sich frühzeitig selbst einzugestehen, dass das möglciherweise - erneut (nach Klinsmann, Carlo und Kovac) - ein Griff ins Klo war. Für das Duo Brazzo und Kahn wäre damit gleich der erste Griff überhaupt einer ins Klo.

    Dann lieber doch die schlampige "Chancenverwertung analysieren".

    ;)

  • Da fällt mir die portugiesische Putzfrau ein, die Johann Mühlegg seinerzeit geholfen hat, mit Stimmen aus dem Jenseits wieder in die Spur zu finden. Vielleicht wäre die bereit, auch dem FCB zu helfen.


    Können wir ihr nicht ein paar hundert Liter Wasser schicken, das sie segnen kann und an uns zurückschickt?
    Beim Johann wars ja auch dieses Wasser, was ihn in ungeahnte Leistungssphären katapultiert hat.....

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Da fällt mir die portugiesische Putzfrau ein, die Johann Mühlegg seinerzeit geholfen hat, mit Stimmen aus dem Jenseits wieder in die Spur zu finden. Vielleicht wäre die bereit, auch dem FCB zu helfen.

    Allein gegen alle, hieß Mühleggs Biografie. Habe mich dank Dir mal kurz eingelesen in die Thematik, verrückter Typ.


    Bei Nagelsmann heißt es vielleicht auch bald allein gegen alle. Tuchel verschärft durch seine bloße Anwesenheit am Trainermarkt die Situation.

    0

  • Gibt es eine andere Idee als Tuchel? Mal angenommen, man entließe Nagelsmann und würde sich nicht einig mit ihm?


    Wer bleibt dann noch?

    Pochettino , zizou , der kratz-schnüffel-popel jogi ....ansonsten nur irgendwelche Experimente ala Alonso plus erfahrener Co

    rot und weiß bis in den Tod

  • Dann kann man auch Nagelsmann behalten. Nein, danke zu all diesen Varianten.

    Viel anderes wirds bloß nicht geben...klopp ist nicht auf dem Markt, bei Tuchel glaube ich nicht das der Verein das macht und jupp hat keine Zeitmaschine

    rot und weiß bis in den Tod

  • Dass Tuchel gerade verfügbar ist, ist eigentlich ein Glücksfall, der möglicherweise dazu führt, dass wir nicht zu lange an JN festhalten. Ich glaube nicht, dass der hier eine Ära prägen würde; ganz einfach weil es das mit ganz wenigen Ausnahmen nicht mehr gibt. Falls er zwei oder gar drei gute Jahre hat, ist das völlig in Ordnung und dann kommt der nächste.


    Diese zugegebenermassen schöne Vorstellung, dass jemand 5+ Jahre bleibt, müssen wir vergessen. Daher macht es auch keinen Sinn, viel Ablöse für einen Trainer zu bezahlen und ihm einen Fünfjahresvertrag zu geben. Zumindest das sollten wir aus der aktuellen Misere gelernt haben: Einfach den Trainer holen der gerade passt und nicht weiter als zwei, drei Jahre denken. Falls es dann doch wieder mal für eine Ära reicht, dann muss dies organisch geschehen und lässt sich nicht planen.

    0

  • Pochettino , zizou , der kratz-schnüffel-popel jogi ....ansonsten nur irgendwelche Experimente ala Alonso plus erfahrener Co

    Oh Gott, stimmt.

    Den Jogi gibt's ja auch noch...

    Glückwunsch, du hast für Tuchel gerade bei mir Punkte gesammelt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Dass Tuchel gerade verfügbar ist, ist eigentlich ein Glücksfall, der möglicherweise dazu führt, dass wir nicht zu lange an JN festhalten. Ich glaube nicht, dass der hier eine Ära prägen würde; ganz einfach weil es das mit ganz wenigen Ausnahmen nicht mehr gibt. Falls er zwei oder gar drei gute Jahre hat, ist das völlig in Ordnung und dann kommt der nächste.


    Diese zugegebenermassen schöne Vorstellung, dass jemand 5+ Jahre bleibt, müssen wir vergessen. Daher macht es auch keinen Sinn, viel Ablöse für einen Trainer zu bezahlen und ihm einen Fünfjahresvertrag zu geben. Zumindest das sollten wir aus der aktuellen Misere gelernt haben: Einfach den Trainer holen der gerade passt und nicht weiter als zwei, drei Jahre denken. Falls es dann doch wieder mal für eine Ära reicht, dann muss dies organisch geschehen und lässt sich nicht planen.

    Andererseits werden wir aber auch Nagelsmann sicherlich für Ablöse verkaufen. Wir haben ja die Trainerablöse nicht erfunden, die gibt es durchaus immer wieder. Teuer war er, es wird ein Minus geben, aber das sind keine erschreckenden Werte gegenüber einem frühen Ausscheiden in der CL.