26. Spieltag: FC BAYERN - FSV Mainz 05 6:0

  • Gibt es eigentlich noch einen Thread in diesem Forum, in dem nicht permanent und immer und immer und immer wieder von immer wieder den gleichen Leute dauernd der Trainer und/oder Präsident beklagt werden.


    Dazu ist nun wirklich längst alles gesagt.

  • Gibt es eigentlich noch einen Thread in diesem Forum, in dem nicht permanent und immer und immer und immer wieder von immer wieder den gleichen Leute dauernd der Trainer und/oder Präsident beklagt werden.


    Dazu ist nun wirklich längst alles gesagt.

    Nein, dann musst du gehen wenn es dich stört ! Es geht um einen Verein, ein Team und das hängt nun mal alles zusammen ...


    sollen wir das Forum schließen weil sich die schaisse nicht ändert

    0

  • Die Personen der letzten guten Phase des Vereins wurde doch von Hoeneß selbst installiert. Er musste dann tatenlos zusehen, wie diese Konstellation nicht Bestand hat.Denn Rummenigge hat es verbockt, Pep in Hoeneß Abwesenheit zu halten bzw einen passenden Nachfolger zu holen, der den Weg fortführt. Der Niedergang war schon aktiv, und das war sicher auch ein Grund für Hoeneß' Rückkehr.


    Die folgenden Not-Entscheidungen, die darauf beruhten dass weder Hoeneß'Plan mit Jupp und Eberl, noch KHRs Plan mit Lahm und Tuchel umzusetzen waren, sind beiden Granden in die Schuhe zu schieben.


    Es wird nicht alles besser, nur wenn einer davon abhaut. Man braucht eine umfassende Erneuerung in der Führung. Denn die sitzen alle im selben Boot.

    Das Problem ist doch, dass nach der Rückkehr von Uli eine Pattsituation entstanden ist, weil die Vorstellung von Uli und Kalle über die Ausrichtung des Clubs (personell und finanziell) auseinander liefen. Es wurden nur noch irgendwelche Kompromissentscheidungen getroffen. Hätte Kalle die Entwicklung bestimmt, wären wir bei Tuchel und Lahm gelandet und das wäre für mich schon mal die deutlich bessere Entscheidung gewesen als Kovac und Sali.

    0

  • Das Problem ist doch, dass nach der Rückkehr von Uli eine Pattsituation entstanden ist, weil die Vorstellung von Uli und Kalle über die Ausrichtung des Clubs auseinander liefen. Es wurde nur noch irgendwelche Kompromissentscheidungen getroffen. Hätte Kalle die Entwicklung bestimmt, wären wir bei Tuchel und Lahm gelandet und das wäre für mich schon mal die deutlich bessere Entscheidung gewesen als Kovac und Sali.


    Ja, dasselbe gilt für die Kombination Eberl und Hoeneß' Trainerwahl, wer auch immer es nach Heynckes geworden wäre. Das gilt ja eigentlich für alle Kombinationen, denn schlechter als Brazzo und Kovac geht kaum.

    0

  • Alleinherrscher Rummenigge wäre aber auch kein Ideal. Zum Glück war Hoeneß da, um Ancelotti noch relativ zeitig rauszuwerfen. Ich behaupte Kalle hätte seinem Kumpel noch weiter die Stange gehalten da er den Fehler schwer eingestehen konnte.

    0

  • Alleinherrscher Rummenigge wäre aber auch kein Ideal. Zum Glück war Hoeneß da, um Ancelotti noch relativ zeitig rauszuwerfen. Ich behaupte Kalle hätte seinem Kumpel noch weiter die Stange gehalten da er den Fehler schwer eingestehen konnte.

    Du konstruierst hier Märchen ..

    0

  • Alleinherrscher Rummenigge wäre aber auch kein Ideal. Zum Glück war Hoeneß da, um Ancelotti noch relativ zeitig rauszuwerfen. Ich behaupte Kalle hätte seinem Kumpel noch weiter die Stange gehalten da er den Fehler schwer eingestehen konnte.

    Dein Unfug immer mit Rummenigge.
    Rummenigge OHNE Hoeneß, im Verbund mit Hopfner, Sammer hat hervorragend funktioniert.
    Größtes Problem ist, daß es Hoeneß nun allen „Schlaumeiern“ noch mal zeigen muß, daß es OHNE ihn eben nicht geht und er alles besser kann!

    #KovacOUT

  • Dein Unfug immer mit Rummenigge.Rummenigge OHNE Hoeneß, im Verbund mit Hopfner, Sammer hat hervorragend funktioniert.

    Warum hat er dann Pep nicht halten können? Warum hat er dann Ancelotti geholt? Warum schlägt er Brazzo als SD vor? Der Super Rummenigge?

    0

  • Warum hat er dann Pep nicht halten können? Warum hat er dann Ancelotti geholt? Warum schlägt er Brazzo als SD vor? Der Super Rummenigge?

    Sag beschäftigst du dich auch mit den jeweiligen Situationen ??? scheinbar bist du nur ein Sprücheklopfer , dem Hintergründe und seien sie noch so klar total egal!!

    0

  • Sag beschäftigst du dich auch mit den jeweiligen Situationen ??? scheinbar bist du nur ein Sprücheklopfer , dem Hintergründe und seien sie noch so klar total egal!!


    Da fehlt ein Verb.


    Ich kenne die Hintergründe und gerade deswegen verstehe ich es nicht, wie man Rummenigge von Kritik freisprechen kann. Pep zu halten war schwer, klar. Trotzdem hat er es nicht geschafft. Ancelotti zu holen war ein Schuss in den spielerischen Ofen, welche Hintergründe braucht man da? Und dass er erst Lahm wollte macht die Entscheidung für Brazzo wo genau besser?

    0

  • Gibt es eigentlich noch einen Thread in diesem Forum, in dem nicht permanent und immer und immer und immer wieder von immer wieder den gleichen Leute dauernd der Trainer und/oder Präsident beklagt werden.

    Den Sportdirektor hast Du vergessen. Der ist nämlich auch eine ziemliche Null. Ist halt so. Man könnte aber auch nur schreiben, dass man gerade einen herrlichen Frühlingsspaziergang gemacht hat. Wäre halt dann ziemlich Off-Topic...


    Oder was schwebt Dir so vor?

  • Warum hat er dann Pep nicht halten können? Warum hat er dann Ancelotti geholt? Warum schlägt er Brazzo als SD vor? Der Super Rummenigge?

    Hör einfach mit diesem Schmarrn auf.
    Ohne die Rückkehr Hoeneß hieße der Sportdirektor Lahm, wie von Rummenigge angekündigt.
    Die Beurteilung von Rummenigge‘s Arbeit dann noch daran zu messen, daß PG nicht gehalten wurde ist noch größerer Unfug.
    Guardiola hatte von vornherein einen genauen Karriereplan.

    #KovacOUT

  • Die Aufstellung der Bayern:


    Diese Elf schickt Niko Kovac heute ins Rennen: Neuer – Kimmich, Süle, Boateng, Alaba – Thiago, Goretzka – Müller, James, Coman – Lewandowski



    Auf der Bank sitzen zunächst:


    Ulreich – Hummels, Ribéry, Rafinha, Davies, Mai, Sanches


    Von unserer HP.