Lucas Hernández

  • ich meine auch, dass wenn die beiden danach das Kriegsbeil begraben haben, geheiratet haben und seitdem ohne Zwischenfälle glücklich sind, müsste die Justiz ein Einsehen haben, und den Fall einstellen - von mir aus gegen eine Geldstrafe.


    aber wir wissen nicht, wie es genau im Moment rechtlich aussieht.


    Was sagt denn Frau Hernandez dazu, dass ihr Gatte und Vater ihres Kindes deswegen ins Gefängnis soll?

    Wollen wir das mal nicht hoffen. Tritt der Fall aber ein, wird sie sich mit dem Kontostand schon zu helfen wissen. Da gibts ganz andere Schicksale auf der Welt.

  • Erschwerend hinzu kam, dass er auch in einem weiteren Fall rechtskräftig wegen häuslicher Gewalt verurteilt worden war.


    Hat er bestimmt auch in diesem weiteren Fall nur bei Mensch ärgere dich nicht alle Figuren auf einmal umgeworfen, mehr wird es bestimmt auch hier nicht gewesen sein oder?

    Auch damals haben sich die beiden scheinbar gekloppt und wurden angeklagt. Auch wieder beide.


    Edit: Der Originaltitel lässt sich scheinbar nicht verlinken. Es wurden aber beide angeklagt.

  • Habt ihr nichts besseres zu tun als sich über das Thema so dermaßen zu diesem Zeitpunkt, ohne Kenntnis der Fakten, auszulassen?

    Ich glaube, für einige geht es gar nicht um den individuellen Fall von Hernandez, sondern wirklich nur darum, irgendwelche Parolen rauszuhauen.

  • Und das er Wiederholungstäter ist, ignorieren wir einfach mal galant?

    Wir können nichts über den anderen Fall sagen, außer dass das hier bei der Geschichte ursprünglich recht unwichtig gewesen war, da sie ja diesselbe Strafe bekam wie er. Das Urteil sagt für mich eigentlich mehr aus, dass der erste Fall auch beide betraf und ähnlich gelagert war.


    Du wirst wohl nicht so alt, wie ich jetzt bin, ohne dass es irgendwo in deinem Umfeld Fälle von Gewalt gegen Frauen gab. Die Fälle, die mich richtig stören, sind aber nicht solche Fälle, wo der Mann sich einfach nur wehrt und dabei ggf. seine eigene Kraft unterschätzt, wie es wohl hier und damals bei Coman war. Da ist es übrigens für mich auch unwesentlich, ob es sich um Mann oder Frau handelt. Die Fälle, die mich wirklich stören, sind die, in denen Mann Frau bei jeder Kleinigkeit schlägt oder misshandelt und seinen Kraftüberschuß und ihre Liebe oder finanzielle Abhängigkeit ausnutzt bzw. sie anders psychisch klein hält.


    -----------


    Was hier, soweit ich zurückgelesen habe, überhaupt nicht Thema war, ist dass Theo Hernandez Covid positiv getestet wurde, obwohl 2fach geimpft. Lucas hatte in den letzten Tagen wohl ziemlich viel Kontakt mit seinem Bruder. Hat das irgendwelchen Einfluß? Ich gehe davon aus, dass Lucas auch geimpft ist (seine Frau hat z.B. schon Mitte Mai auf ihren Social Mediakanälen den Nachweis über ihre zweite Impfung gezeigt).

    0

  • Ich glaube, für einige geht es gar nicht um den individuellen Fall von Hernandez, sondern wirklich nur darum, irgendwelche Parolen rauszuhauen.

    Wenn du meinst. Bei der Parole, das vor den Gesetzen und Gerichten jeder Mensch gleich ist, gehe ich aber gerne mit. Wir beide hoffentlich.

  • Auch damals haben sich die beiden scheinbar gekloppt und wurden angeklagt. Auch wieder beide.


    Edit: Der Originaltitel lässt sich scheinbar nicht verlinken. Es wurden aber beide angeklagt.

    Und das Entscheidende ist im Gegensatz zu anderen Fällen - es hat keine Anzeige gegeben.

    Die arme Amelia hat nicht etwas den bösen Lucas angezeigt - nein, die haben sich schlicht in der Öffentlichkeit gefetzt und da ist dann die Polizei eingeschritten.

    Die Dame war/ist offensichlich genauso streitbar wie ihr Partner, was sich aber anscheinend seit 2017 ja gelegt hat.

    Anscheinend war das gegen beide ausgesprochene Kontaktverbot dann doch beiden nicht recht oder zuviel. Und anscheinend ist ja seitdem auch Ruhe und Frieden.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wenn du meinst. Bei der Parole, das vor den Gesetzen und Gerichten jeder Mensch gleich ist, gehe ich aber gerne mit. Wir beide hoffentlich.

    Natürlich. Ich hoffe inständig, dass niemand wegen so etwas 6 Monate ins Gefängnis muss. Egal ob er reich oder arm ist.


    Es sei denn natürlich, da liegt außer "Missachtung des Gerichts und des Kontaktverbots" noch andere, schwerwiegende Vorwürfe im Raum die wir aktuell nicht kennen.

  • Es geht hier um Fucking 6 Monate Freiheitsentzug für einen Menschen, der sich während einem Kontaktverbot einvernehmlich mit seiner Freundin getroffen hat. Das ist hier keine Geldstrafe oder so, Lucas wird wegen so einer Witzgeschichte (das ist sie in diesem Fall einfach) eventuell die Freiheit genommen! Jetzt mal unabhängig davon ob Mann ne Frau schlägt oder Frau einem Mann das Gesicht zerkratzt. Ist im Übrigen beides gleich schlimm, wir lernen ja immer mehr, dass man zwischen Geschlechtern keine Unterschiede mehr machen sollte, also ist es auch egal ob es hier um zwei Männer oder Frauen oder sonst was geht. Also zwei Menschen haben sich gegenseitig verletzt, der eine hat bis zum Treffen ein Kontaktverbot erhalten und er hat sich nicht daran gehalten, weil sich beide Menschen offensichtlich sehen wollten. Ich verstehe das immer nicht. Solche Regelungen werden ja getroffen um eventuell einen Menschen vor einem anderen zu schützen. Wenn man aber offensichtlich diesen Schutz nicht will, dann soll das Gericht oder der Staat oder wer auch immer gefälligst die Finger aus dem Leben der Menschen lassen. Geht Hernandez dafür ins Gefängnis wäre das ein Skandal, erst recht wenn man sieht wie andere Menschen wegen weitaus mehr fröhlich durch das Leben schlendern!

    12