Lucas Hernández

  • Das denke ich nicht. Ich glaube niemand bezweifelt, dass er ein überragender Spieler ist. Dass Davies als LV dermaßen durchstartet, konnte keiner ahnen, selbiges bei Alaba als IV.


    Dadurch hat man "leider" keinen Bedarf mehr. Sollte Alaba verlängern und ein entsprechendes Angebot kommen, welches annähernd den Verlust drückt, sollte man Hernandez vielleicht abgeben, so schade es auch ist.

    Aber auch nur dann, wenn man einen entsprechenden Ersatz hat, denn 3 Spieler für 2 Positionen sind schon die Grundanforderung. Daher sollten wir einfach das kommende Jahr in aller Ruhe abwarten, weil wir hier keinerlei Druck haben.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Auch die anderen Top-Teams habe keine 80 Mio. Euro Transfers als "Spieler aus der zweiten Reihe" im Kader. Außerdem wirfst du da auch ziemlich viel durcheinander. Dembele und Coutinho kann man getrost als teure Flops abhaken, für die jeweils mehr als 100 Mio. Euro bezahlt wurden und die sie lieber heute als morgen los werden möchten. Ein Felix spielt zudem bei Atletico.


    Und wieso sollen wir über die nicht sprechen? Die haben teilweise selbst in der ersten Elf ein ziemliches Gefälle (PSG und ManU) oder eben auch keine weiteren, extrem teuren Spieler auf der Bank. Hier sollten wir mal keine Legendenbildung betreiben.


    Gerade weil wir seriös mit unserem eigenen Geld wirtschaften, müssen wir hier nochmal genauer hinschauen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Aber auch nur dann, wenn man einen entsprechenden Ersatz hat, denn 3 Spieler für 2 Positionen sind schon die Grundanforderung. Daher sollten wir einfach das kommende Jahr in aller Ruhe abwarten, weil wir hier keinerlei Druck haben.

    Es gibt aktuell zu viele Fragezeichen bei der Geschichte.


    Was ist mit Alaba?

    Wie weit sind wir tatsächlich mit Upamecano?

    Welchen Teil der 80 Mio würde man wieder bekommen, wenn man Hernandez diesen Sommer abgibt?



    Mein Tipp aktuell:

    Alaba verlängert.

    Upamecano kommt (2020) nicht.

    Hernandez bleibt.



    Und dann wird man sehen, wie der Konkurrenzkampf nächste Saison ausgeht.


    Mit Davies, Alaba, Hernandez, Süle, Pavard, einem Neuen RV und wohl auch noch Boateng und/oder Javi wären wir in der Breite jedenfalls überragend besetzt.


    Ich denke aus dem Grund wird man auch nach einem eher günstigen RV-Talent suchen. Man legt es drauf an da ein weiteres Schnäppchen (wie Davies) zu machen, weil man zur Not Pavard dort spielen lassen kann und trotzdem noch genug IV da sind.

    0

  • Martinez dürfte als wichtige Säule für das Triple 2013 und Spieler, der jetzt 8 Jahre hier ist, sämtliche Verletzungen hatte und dadurch auch mit Anfang 30 sportlich schon recht alt wirkt, nochmal ein anderes Kaliber sein. Das kannst du nicht mit einem unumstrittenen Atletico Stammspieler vergleichen, der hier aber noch gar nichts reißen konnte.

    Es geht ja darum, dass da unser bis dorthin teuerster Transfer bei dem Trainer, für den er verpflichtet wurde, unumstrittener Stammspieler und absolute Säule war, während er unter seinem Nachfolger auch topfit bestenfalls ein Mitläufer gewesen wäre, aufgrund von Verletzungen aber gar keine Rolle spielte.

    Das ist mE schon sehr mit Hernandez vergleichbar.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • während er unter seinem Nachfolger auch topfit bestenfalls ein Mitläufer gewesen wäre, aufgrund von Verletzungen aber gar keine Rolle spielte.

    Für mich eine nicht haltbare Behauptung. Martinez war in diesen drei Jahren bei insgesamt 73 Spielen im Kader, also nicht verletzt. In 64 dieser Spiele hat er gespielt und stand dabei 50 mal in der Startelf.

  • Die wenigsten befürworten einen IV für 80 Mio. Es gibt ja nicht nur schwarz und weiß, also Hernandez ist sicherlich grade gegen den Ball ein sehr starker Spieler, aber 80 Mio. für ihn auszugeben war in unserer Situation hirnrissig. Davon abgesehen ist er kein Boateng, Ramos etc., was den Spielaufbau betrifft. Bei weitem keine Niete, aber das war einfach sehr übertrieben.


    Gut ist: Bei uns ist es ja immer gern gesehen, wenn ein Spieler zwei Positionen drauf hat, wobei er ja nur gut genug sein muss, um im Notfall Davies ersetzen zu können. Wir haben ja keinen spezifischen LV-Ersatz, sondern müssen aus der IV verschieben.


    Geht Alaba, würde ich Hernandez nicht abgeben. Dann ist er der einzige linksfüßige IV und der Ersatz für Davies. Und er ist so stark, dass er nicht ein krasser Flop ist. Hätte er uns damals 80 Mio. wert sein sollen? Nein. Ist er ein nur durchschnittlicher IV? Nein.


    Verlängert Alaba, kann man sich Angebote mal anhören und falls jemand sehr sehr viel Geld bietet, darüber nachdenken.


    Derzeit ist das Hernandez-Thema eher hinten anzustellen. Man muss sowohl die Alaba-Entscheidung als auch die Leistungsfähigkeit von Hernandez abwarten. Wie gesagt: Geht Alaba, brauchen wir Hernandez. Wir können nicht Alaba, Hernandez und vlt. auch noch Boateng in nächster Zeit verlieren. Das ist mit einem Upamecano dann noch lange nicht aufgefangen und plötzlich sucht man auch wieder Linksverteidiger. Nur falls Alaba bleibt, kann man überhaupt mal darüber nachdenken, ob bei Lucas ein Verkauf sinnvoll ist.

  • Alaba soll bleiben und Lucas auch. Man soll ihm noch Zeit geben. Nur wenn man ihn als Ersatz für Ramos oder Pique wünscht, dann bitte nicht unter 60 Mio. Plus Boni 10 Mio. zu verkaufen. Er hat viel Pech gehabt Plus einen Bombeneffekt Davies an der Backe. Sorry, aber das kommt schon in besten Clubs vor.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Für mich eine nicht haltbare Behauptung. Martinez war in diesen drei Jahren bei insgesamt 73 Spielen im Kader, also nicht verletzt. In 64 dieser Spiele hat er gespielt und stand dabei 50 mal in der Startelf.

    angesichts unseres durchaus von Verletzungen geplagten Kaders - der daher selten eine spektakuläre Bank aufwies - würde ich einen Spieler, der 2/3 der möglichen Spiele in der S11 stand, mal zumindest nicht als unumstrittene Säule bezeichnen.
    Von mir aus ist der Begriff Mitläufer etwas zu negativ. Guter Kaderspieler zB.

    Aber in jedem Fall eben nicht dem Status entsprechend, den der teuerste Einkauf aller (damaligen) Zeiten innehaben sollte.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • angesichts unseres durchaus von Verletzungen geplagten Kaders - der daher selten eine spektakuläre Bank aufwies - würde ich einen Spieler, der 2/3 der möglichen Spiele in der S11 stand, mal zumindest nicht als unumstrittene Säule bezeichnen.
    Von mir aus ist der Begriff Mitläufer etwas zu negativ. Guter Kaderspieler zB.

    Aber in jedem Fall eben nicht dem Status entsprechend, den der teuerste Einkauf aller (damaligen) Zeiten innehaben sollte.

    Keine Säule vielleicht, aber ein Spieler, der 2/3 der möglichen Spiele in der Startelf steht ist für mich Stammspieler.


    Und davon kann bei Hernandez noch keine Rede sein.



    Unterm Strich ist es eh zu früh das Thema zu bewerten, da er dafür bisher zu wenig fit war.


    Sollte er aber in der nächsten Saison auch nicht über die Rolle des ersten BU in der Abwehr hinauskommen, dann muss man sich mit dem Transfer kritisch auseinandersetzen.


    Ein Gomez beispielsweise (auch unser damaliger Toptransfer), war mit Sicherheit noch viel weniger "der Transfer des Trainers (van Gaal)" als es Hernandez bei Flick ist. Der hat sich aber auch durchgebissen und war zwar keine Säule, hat es aber auch in 2/3 der Spiele unter van Gaal in die Startelf geschafft.

    0

  • Für mich eine nicht haltbare Behauptung. Martinez war in diesen drei Jahren bei insgesamt 73 Spielen im Kader, also nicht verletzt. In 64 dieser Spiele hat er gespielt und stand dabei 50 mal in der Startelf.

    Ja, da war aber dieser olle Spanier Trainer. Da kann man die Fakten schon mal „vergessen“.

    #KovacOUT

  • Echt? Waren es über die 2 Jahre bei vG derart viele?
    Ansonsten bin ich bei dir. Er muss nächstes Jahr Stammspieler werden, sonst war es ein schlechter Transfer.

    Aber das würde ich eben unabhängig von der Entscheidungsfindung betrachten.

    Gomez passt daher nicht ganz, da er grundsätzlich ohne den Trainer verpflichtet wurde (wie Lewa zB).

    Ich finde unabhängig vom Ausgang war das mit Hernandez eine logische Entscheidung. Ähnlich wie damals zB auch für Gomez.

    Ob es eine gute war, das wird sich zeigen. Bislang eher nicht.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Nen Tauschgeschäft nicht aber aufgrund das Boateng wieder zur alten Leistungsstärke zurückgefunden hat kann ich mir vorstellen dass Hernández mit seiner Situation unzufrieden ist und unser Verein ihm keine Steine in den Weg legen würde

    0

  • Grundsätzlich natürlich vorstellbar, dass man etwas andere Wege beschreitet, weil wir schauen müssen, dass wir unsere Kohle irgendwie zusammenhalten im Moment. Da ist es schon verlockend, wenn man ihn gegen Sané tauschen könnte, ohne etwas draufzahlen zu müssen und gleichzeitig weiterhin "nur" noch die Ablöse an Atletico zahlen muss(te). Dafür dann halt einen absoluten Top-Spieler für eine seit Jahren problematische Position bekommen.


    Aber das ist halt auch wieder so ein Milchmädchenrechnungsding. Unglaubwürdig wird das Gerücht vor allem dann, wenn man ihn angeblich Inter angeboten hat wegen Perisic (Preisklassen weiter auseinander als irgendetwas auseinander sein kann und ich bezweifle, dass Inter dann einfach 50 Mio. drauflegt) und weil Inter dann noch 1-2 Stufen zu niedrig ist für Hernandez, trotz der Seuchensaison.


    TZ ist TZ. Der einzige, der halbwegs seriös ist, ist Bonke. Und der hat offenbar nix mit dem Artikel zu tun. Von dem hat man eh schon länger nichts gehört. Insofern tippe ich letztlich auf Ente. Kann mir vorstellen, dass es zügig von Falk mit den Worten "Brazzo ist überzeugt von Hernandez" abgewimmelt wird.

  • https://www.tz.de/sport/fc-bay…ndesliga-zr-13748169.html

    Keine Ahnung ob da was dran ist, aber vorstellbar wäre es

    Ganz komischer Artikel irgendwie. Wo will die TZ auf einmal solche Quellen her haben?


    Sowohl in den Verhandlungen mit Manchester City um Leroy Sané sowie bei Inter Mailand, mit denen die Bayern aufgrund der Zukunft von Leihspieler Ivan Perisic in Verbindung stehen, ist der Name Hernandez nach tz-Informationen gefallen.


    Dass Lucas jedoch auf dem Markt ist, zeigt auch das kolportierte Interesse des neureichen Premier-League-Klubs Newcastle United.


    Aus dem Umfeld des Spielers ist zu hören, dass er der beste Innenverteidiger sei, den Bayern hat. Zeit, es auch zu zeigen.



    Auch ganz komische Formulierungen. Warum zeigt das Interesse von Newcastle, dass Hernandez auf dem Markt ist? Interesse können die ja an jedem Spieler zeigen. Und wer soll das Umfeld des Spielers sein? Ist doch klar, dass Familie oder wer auch immer damit gemeint ist, ihn für unseren besten Verteidiger halten.

  • Grundsätzlich natürlich vorstellbar, dass man etwas andere Wege beschreitet, weil wir schauen müssen, dass wir unsere Kohle irgendwie zusammenhalten im Moment. Da ist es schon verlockend, wenn man ihn gegen Sané tauschen könnte, ohne etwas draufzahlen zu müssen und gleichzeitig weiterhin "nur" noch die Ablöse an Atletico zahlen muss(te). Dafür dann halt einen absoluten Top-Spieler für eine seit Jahren problematische Position bekommen.


    Aber das ist halt auch wieder so ein Milchmädchenrechnungsding. Unglaubwürdig wird das Gerücht vor allem dann, wenn man ihn angeblich Inter angeboten hat wegen Perisic (Preisklassen weiter auseinander als irgendetwas auseinander sein kann und ich bezweifle, dass Inter dann einfach 50 Mio. drauflegt) und weil Inter dann noch 1-2 Stufen zu niedrig ist für Hernandez, trotz der Seuchensaison.


    TZ ist TZ. Der einzige, der halbwegs seriös ist, ist Bonke. Und der hat offenbar nix mit dem Artikel zu tun. Von dem hat man eh schon länger nichts gehört. Insofern tippe ich letztlich auf Ente. Kann mir vorstellen, dass es zügig von Falk mit den Worten "Brazzo ist überzeugt von Hernandez" abgewimmelt wird.

    Du traust Falk so viele Wörter zu? Da kommt doch nur true oder not true

    rot und weiß bis in den Tod

  • Du traust Falk so viele Wörter zu? Da kommt doch nur true oder not true

    "Not True: Brazzo ist überzeugt von ihm" :P


    Bei Falk merkt man immer, wenn er Infos bekommen hat, die bringt er dann nämlich jedes Mal an, wenn irgendein Gerücht aufkommt. Alles über Hernandez bügelt er mit "Brazzo ist überzeugt" ab. Wenn er sich traut und Dinge als "not true" bezeichnet, dann stimmt das in der Regel auch, weil er dann irgendwen angezapft hat. Spannend wird's, wenn er irgendwas totschweigt. Dann hat er keine Infos und es nagt an ihm.