Lucas Hernández

  • Das war aber damals weit mehr als ein paar Momente. Er hat irgendwann umgestellt und dann haben wir das so durchgezogen. Außerdem sind gute Trainer immer gewillt, etwas Frisches reinzubringen. Die Dreierkette war in seiner ersten Saison (als Feuerwehrmann) natürlich kein echtes Thema, aber in Zukunft ist das denkbar. Unsere Abwehr ist wie gemacht dafür. Mal sehen. Schön wär's, wenn wir das lernen würden.

    Wie gesagt, ich glaube da nicht dran. Flick hat dafür schon zu oft betont das er die Raumaufteilung bei einer 3er Kette nicht mag.

    Das sagte er ja damals schon als Co beim dfb. Denke nicht das er sich da ändert.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Im Prinzip haben wir doch eine 3er-Kette mit den beiden IV's und dem 6er. Die beiden AV's sind ja immer wieder in der Offensive aktiv.

    Im Laufe eines Spiels wird sich das sowieso immer verändern . Es bleibt ja kein Spieler stur 90 Minuten auf einer Stelle stehen.

    Kimmich war gestern ja auch oft auf die 8 gerutscht wenn wir in hz1 den Ball am gegnerischen 16er hatten.

    rot und weiß bis in den Tod

  • an sich absurde Diskussion. Die Lösung ist viel einfacher. Missverständnis irgendwie halbwegs schadlos beenden, abgeben und fertig. Findet sich kein Käufer, für ein Jahr verleihen und gut ist und nächstes Jahr verkaufen

  • Überschneiden sich die Leute, die einen Abgang von Lucas befürworten, eigentlich mit den Leuten, die immer die fehlende Qualität in der Tiefe bemängeln?


    Blödsinnige Diskussion, Lucas bleibt natürlich. Schon alleine deshalb weil man ja von seiner Ablöse wiederum 2 neue Spieler kaufen müsste, einen LV und einen LIV, es sei denn man findet irgendwo einen ähnlichen Spieler der auch beides abdeckt.


    Schon hart für Hernandez, dass Flick dann gestern lieber Süle einwechselt, der 0,0 Spielpraxis hat, aber halt Rechtsfuß ist. Heißt, dass Hernandez nur noch als Alaba- oder Davies-Backup in Frage kommt.

    Was heißt nur noch? Hernandez war nie vor einem fitten Süle in der Rangfolge. Und Süle ist wieder fit. Daher ist es völlig logisch dass wir Süle spielen lassen, wenn Boateng ausfällt. Das sind die Spieler für die RIV. Hernandez (und Alaba) haben da nur zur Not mal ausgeholfen.

    0

  • Blödsinnige Diskussion, Lucas bleibt natürlich. Schon alleine deshalb weil man ja von seiner Ablöse wiederum 2 neue Spieler kaufen müsste, einen LV und einen LIV, es sei denn man findet irgendwo einen ähnlichen Spieler der auch beides abdeckt.

    Ich seh aber ehrlich gesagt noch nicht das Hernandez eine alternative als LV sein kann ohne das uns einiges auf der Seite offensiv fehlt. Unsere AV's sind für das Offensivspiel ja schon extrem wichtig.

  • Ich seh aber ehrlich gesagt noch nicht das Hernandez eine alternative als LV sein kann ohne das uns einiges auf der Seite offensiv fehlt.

    Das gilt für jeden Spieler der nicht Davies heißt ^^ und somit auch für jeden LV den wir dann neu kaufen müssten bei Lucas-Abgang. Er ist ein anderer Spielertyp.

    0

  • Die Kader-Breite ist doch ein ganz anders Problem und hat gar nix mit Lucas zu tun.


    Es kann ja weder sein Anspruch noch im Interesse des Vereins sein, dass er hier den Luxus-BackUp gibt.

    Alles wird gut:saint:

  • Auch wenn der Spieler nichts für die Ablöse kann, so darf ein 80 Millionen-Transfer hier nicht die Rolle des ersten Backup einnehmen. Bei der Ablöse muss der nicht nur Stammspieler sein, sondern die Mannschaft als Häuptling anführen. Den Bock hat allerdings Brazzo geschossen und er muss in den nächsten 12 Monaten irgendwie aus der Nummer rauskommen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Die Kader-Breite ist doch ein ganz anders Problem und hat gar nix mit Lucas zu tun.


    Es kann ja weder sein Anspruch noch im Interesse des Vereins sein, dass er hier den Luxus-BackUp gibt.

    Kaderbreite anführen bei einem 80 Millionen-Transfer des FCB ist schon absurd.

    Wenn man meint unbedingt so eine Summe ausgeben zu müssen dann muss der Spieler die Mannschaft deutlich verstärken und absoluter Stammspieler sein.

    #KovacOUT

  • Kaderbreite anführen bei einem 80 Millionen-Transfer des FCB ist schon absurd.

    Wenn man meint unbedingt so eine Summe ausgeben zu müssen dann muss der Spieler die Mannschaft deutlich verstärken und absoluter Stammspieler sein.

    Wäre er normalerweise auch. Da war nicht abzusehen, dass Alava als IV und Davies als LV so durchstarten. Aber wir brauchen das Thema hier nicht zum x-ten Mal durchkauen

    Man fasst es nicht!

  • Wäre er normalerweise auch. Da war nicht abzusehen, dass Alava als IV und Davies als LV so durchstarten. Aber wir brauchen das Thema hier nicht zum x-ten Mal durchkauen

    Das was du da beschriebst, ist aber halt die Vergangenheit.


    Da ist der Gedankengang der Bosse schon klar (Hummels weg, Boa auch bald weg (damals), also braucht man einen IV-Partner für Süle). Ob es deshalb gleich 80 Mio sein mussten, das darf man bezweifeln, aber darum geht es nicht.



    Die Frage ist, wie es mit Hernandez weiter gehen soll.


    Aber die Frage kann man jetzt eh nicht klären, solange das Alaba-Thema nicht durch ist.


    Geht Alaba, dann wird man Hernandez mit Sicherheit die Chance geben sich zu beweisen.


    Bleibt Alaba, dann muss man alle Möglichkeiten sondieren...

    0

  • Von einem 80 Millionen Transfer muss man aber auch erwarten das er die nötige Qualität mitbringt um unumstrittener Stammspieler zu sein.

    Egal wer da an Konkurrenz da ist.

  • Von einem 80 Millionen Transfer muss man aber auch erwarten das er die nötige Qualität mitbringt um unumstrittener Stammspieler zu sein.

    Egal wer da an Konkurrenz da ist.

    Unabhängig vom Preis war das einfach von Beginn an ein Transfer der nicht klappen konnte. Hernandez ist stark wenn er am Mann verteidigt, wenn er tief stehen kann, dann ist er ein super Verteidiger.


    Wir brauchen aber IV die hoch verteidigen können und einen guten spielaufbau haben.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Von einem 80 Millionen Transfer muss man aber auch erwarten das er die nötige Qualität mitbringt um unumstrittener Stammspieler zu sein.

    Egal wer da an Konkurrenz da ist.

    Das hängt halt mit dem System zusammen.

    Überspitzt formuliert, kaufst du Messi in eine Mannschaft, deren Trainer nur auf Flanken, Kopfbälle und Standards setzt, wird er auch keine Rolle spielen.

    Hernandez wäre in Kovacs System unumstrittener Stammspieler gewesen, weil ihm in diesem System keiner unserer anderen Defensivspieler das Wasser hätte reichen können.

    Jetzt bei Flick sieht es anders aus.

    Er ist aber noch jung, scheint klar in der Birne und lernbereit zu sein, daher glaube ich, dass durchaus die Chance besteht, dass er sich das aneignet, was es unter Flick braucht.

    Ob wir dafür die Geduld und das Geld haben, hängt mE stark mit der Entscheidung Alabas zusammen

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Also ich sehe durchaus einen guten Fußballer, deutlich besser als er angekündigt wurde. Kann ja nicht umsonst beide Positionen spielen. Er ist aber noch nicht in unserem System angekommen, da fehlt es noch an Abstimmung. Oft zu aggressiv und eröffnet dann Lücken. Da fehlt extrem die Spielpraxis in diesem System und mit diesen Mitspielern. Wenn Flick ihm eine faire Chance einräumt, kann das noch etwas werden. Wenn man stur an Alaba / Davis festhalten will, sollte man eine Lösung finden.

  • Überspitzt formuliert, kaufst du Messi in eine Mannschaft, deren Trainer nur auf Flanken, Kopfbälle und Standards setzt, wird er auch keine Rolle spielen.

    Ein Messi wird Systemunabhängig immer spielen. Egal ob das System auf ihn zugeschnitten ist oder nicht.

    Einfach weil er Qualität mitbringt die sonst kein anderer Spieler hat.

  • Wäre er normalerweise auch. Da war nicht abzusehen, dass Alava als IV und Davies als LV so durchstarten. Aber wir brauchen das Thema hier nicht zum x-ten Mal durchkauen

    Und ich sage es auch zum x-ten mal. Wenn man bereit ist 80 Millionen zu bezahlen dann muss die Klasse so hoch sein und er muss unangefochtener Stammspieler sein völlig unabhängig wie sich ein Davies oder Alaba entwickeln. Das kann man bringen bei einem 30-40 Millionen Transfer, aber nicht bei einem wo mal eben der Vereinsrekord verdoppelt wird.

    Der kommt ja noch nicht mal an einem Boateng im Herbst seiner Karriere ran.

    #KovacOUT