Lucas Hernández

  • Zwingt dich eigentlich jemand, den ganzen Scheiß zu lesen? Ich empfehle dringend die Anschaffung eines zuverlässigen Medienfilters mit den Schwerpunkten Yellow-Press, Email-Portale und Möchtegern-Sportseiten...macht das Leben wesentlich leichter...

  • Zwingt dich eigentlich jemand, den ganzen Scheiß zu lesen? Ich empfehle dringend die Anschaffung eines zuverlässigen Medienfilters mit den Schwerpunkten Yellow-Press, Email-Portale und Möchtegern-Sportseiten...macht das Leben wesentlich leichter...

    Es hat halt nicht jeder so wie du einen exclusiven Zugang zu seinen Mails, der ihm nur die Login-Zeile anzeigt.


    Es soll ja noch so arme Menschen geben, die sowas wie t-online oder web.de benutzen. Und da reicht eben das öffnen der Seite um solche Schlagzeilen zu sehen.

    Außerdem hatte doch einer gefragt, wer denn einem Nagelsmann ans Bein pinkelt?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ehrlicherweise muss man sagen, dass das Thema in den Medien jetzt nicht besonders ausgeschlachtet wurde, da kann sich jetzt niemand beschweren, es habe eine Hexenjagd oder dergleichen stattgefunden. Dass darüber berichtet wird, wenn einem berühmten Fussballer eine Haftstrafe droht, ist ja weder verwunderlich, noch irgendwie anmassend.

    0

  • Du meinst, er soll absichtlich daneben hauen? 🤔 😄 Ich hoffe mal, dass er sein Temperament da genauso zügeln kann wie auf dem Platz.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Sorry, aber hier im Forum als Verschwörungsfuzzi (Aussage kam von netzgnom ) bezeichnet zu werden, weil es einem FCB-Fan missfällt, dass die Berichterstattung aktuell in den benannten Fällen nicht gerade objektiv ist (ja, das war sie auch nie und ist auch nicht die Daseinsberechtigung von Yellow-Press - mir bekannt) ist auch ein Novum eines Forums.


    Parteilichkeit zugunsten es eigenen Vereins aufzeigen - da wird man gleich zu einem Verschwörungstheoretiker abgestempelt. Man kann es auch übertreiben.

    Die Kernaussage des Posts war in Bezug auf Hernandez (Verhältnismäßigkeit zu anderen Straften von Fussballern) im Übrigen eine ganz andere.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Das ist ja nochmal glimpflich ausgegangen. Ich denke, da kann sich keiner beschweren. Nun bin ich kein Jurist und man muss natürlich berücksichtigen, dass jedes Land ein anderes Rechtssystem hat. Trotzdem wäre mir eine Haftstrafe sehr unverhältnismäßig vorgekommen. Ich habe gelesen, dass man im Urteil seine aktuellen Lebensumstände auch berücksichtigt hat. Sehr klug. Vier Jahre auf Bewährung ist nicht ohne, die Geldstrafe kann er verkraften.

    0

  • Die Verhältnismäßigkeit fühlt sich jetzt besser an, gerade wenn man sieht wie Fussballer wie Messi, Ronaldo, Neymar oder Benzema durch ihre Straftaten "sanktioniert" wurden. Da wäre es ja gerade zu absurd gewesen, wenn jemand aufgrund von nicht abgesprochenen/angemeldeten Flitterwochen weggesperrt werden würde, Wiederholungstäter hin oder her.


    Gut, dass das Thema ad acta gelegt werden kann. Gibt ja schließlich noch genug Säue, die man bei uns medial durchs Dorf treiben will/wird...

    Nun ja - die Benzema Geschichte ist ja momentan vor Gericht. Der Prozess hat letzte Woche angefangen und da stehen 5 Jahre Höchststrafe im Raum - ja, die wird er wohl nicht bekommen - die Staatsanwaltschaft hat wohl jetzt 10 Monate auf Bewährung und eine Geldstrafe gefordert.

    0

  • Der ganze Medienrummel, um die Haftstrafe herum, war sicher nicht förderlich für eine konzentrierte Vorstellung.


    Aber seine draufgängerischen Alles oder Nichts Zweikämpfe im Strafraum (vor allem wenn der Gegner in Richtung Seitenlinie läuft) muss er in den Griff bekommen. Obwohl das kein Elfer war, muss er trotzdem cleverer in solchen Situationen agieren.


    Beim 4:0 kommt es noch schlimmer. Er verdrückt sich von dem Zweikampf, übergibt Embolo an Upa und hilft dann noch nicht einmal (obwohl sie 2 gegen 1 spielen und nur Embolo vorne ist).

    Stattdessen läuft er grundlos 3 Meter nach Rechts ins Niemandsland.


    Der ganzen Mannschaft kann man 5er und 6er vergeben, aber was Upa und LH geliefert haben, kann man kaum noch bewerten.

    0

  • ...

    Beim 4:0 kommt es noch schlimmer. Er verdrückt sich von dem Zweikampf, übergibt Embolo an Upa und hilft dann noch nicht einmal (obwohl sie 2 gegen 1 spielen und nur Embolo vorne ist).

    Stattdessen läuft er grundlos 3 Meter nach Rechts ins Niemandsland.

    ...

    Ich rege mich ja selten auf, aber wenn das dein Ernst ist, puh....

    Der Ball ist gefühlt eine Stunde in der Luft und MUSS von Upa geklärt werden. Also bietet sich Lucas logischerweise auf der Linie neben Upa an. Somit sind zwei Anspielstationen geschaffen. Entweder mit dem Hinterkopf zu Manu oder eben links zu Lucas.

    Da von grundlos zu reden - sind ab heute alle Trainerausbildungen beim DFB umzuschreiben. Wenn ein Profi in der Situation davon ausgehen soll das Upa den Ball NICHT bekommt und er mit dazu gehen MUSS, dann schnürre ich auch wieder meine Fußballschuhe. Funktioniert nicht mal in der A-Klasse sowas!

    Sorry - bin auch frustriert und kann mir das Debakel nicht erklären aber sowas zu lesen tut mir in der Trainerseele weh.

  • Völlig albern, sich hier einzelne Spieler herauszugreifen.


    Wie hätte man denn etwa die Performance von Müller bewertet, wenn er so, wie er offensiv herumgestümpert hat, in der IV agiert hätte? Wäre das auch nur einen Deut besser gewesen?


    Nehmen wir einfach zur Kenntnis, dass gestern praktisch ALLE von der Rolle waren. Defensiv fällt das einfach schwerer ins Gewicht - und in der IV eben gleich noch mehr.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Ich rege mich ja selten auf, aber wenn das dein Ernst ist, puh....

    Der Ball ist gefühlt eine Stunde in der Luft und MUSS von Upa geklärt werden. Also bietet sich Lucas logischerweise auf der Linie neben Upa an. Somit sind zwei Anspielstationen geschaffen. Entweder mit dem Hinterkopf zu Manu oder eben links zu Lucas.

    Da von grundlos zu reden - sind ab heute alle Trainerausbildungen beim DFB umzuschreiben. Wenn ein Profi in der Situation davon ausgehen soll das Upa den Ball NICHT bekommt und er mit dazu gehen MUSS, dann schnürre ich auch wieder meine Fußballschuhe. Funktioniert nicht mal in der A-Klasse sowas!

    Sorry - bin auch frustriert und kann mir das Debakel nicht erklären aber sowas zu lesen tut mir in der Trainerseele weh.

    Das mit der Trainerseele hättest Du mal lieber weggelassen. Das überzeugt wenig. Wenn Du Dir die Szene wie ich mehrmals ansiehst, kommst Du evtl auch zum Schluß, dass er da völlig falsch agiert, falsch spekuliert und deshalb nicht eingreifen kann.

    0

  • Mein Trainer hat mir immer gesagt, wenn Du als Verteidiger einen hohen Ball nicht direkt wegköpfst, sondern erst aufkommen lässt, bringst Du den Stürmer in den Vorteil.

    Schau DIr die Szene an und frag Dich, wer dann von Upa und Lucas den Fehler macht.

  • Wie man in der Situation Hernández einen Vorwurf machen kann, ist mir völlig unbegreiflich. Upamecano verhält sich da wie ein B-Jugendlicher, der spielen muss, obwohl er am Freitag bis 4:30 Uhr in der Kneipe war.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Natürlich hat upa ein ganz schlechtes Spiel gemacht , aber er war nicht allein in der Abwehr und ein Hernandez war keinen deut besser …seine Art in Zweikämpfe zu gehen erinnert an Van Bommel, gestern gab es nen Elfer und irgendwann werden auch Karten folgen , er sollte da ruhiger und überlegter werden und rangehen denn er kann es ja das hat er schon oft bewiesen …

  • Ich rege mich ja selten auf, aber wenn das dein Ernst ist, puh....

    Der Ball ist gefühlt eine Stunde in der Luft und MUSS von Upa geklärt werden. Also bietet sich Lucas logischerweise auf der Linie neben Upa an. Somit sind zwei Anspielstationen geschaffen. Entweder mit dem Hinterkopf zu Manu oder eben links zu Lucas.

    Da von grundlos zu reden - sind ab heute alle Trainerausbildungen beim DFB umzuschreiben. Wenn ein Profi in der Situation davon ausgehen soll das Upa den Ball NICHT bekommt und er mit dazu gehen MUSS, dann schnürre ich auch wieder meine Fußballschuhe. Funktioniert nicht mal in der A-Klasse sowas!

    Sorry - bin auch frustriert und kann mir das Debakel nicht erklären aber sowas zu lesen tut mir in der Trainerseele weh.

    Schweinsteiger sagte in der Analyse aber auch, Hernandez muss Upamecano hier helfen, da weit und breit kein anderer Gegenspieler vorhanden war. Tut dir das auch in der Trainerseele weh?

    Man fasst es nicht!

  • Schweinsteiger sagte in der Analyse aber auch, Hernandez muss Upamecano hier helfen, da weit und breit kein anderer Gegenspieler vorhanden war. Tut dir das auch in der Trainerseele weh?

    Nein, weil es schlicht falsch ist. Wie genau soll die Hilfe aussehen? Soll er daneben stehen und ihn Hochheben damit er einen Kopfball machen kann?

    Das Lucas nicht damit gerechnet hat - und das ist sein Fehler - sieht man daran das er nach dem verlorenen Kopfballduell viel zu lange braucht um zu realisieren das er eingreifen muss. Und ich denke das meinte Schweinsteiger. Denn nach dem Duell hätte Lucas definitiv schneller reagieren können und dann eventuell auch Embolo stören können.

  • Schweinsteiger sagte in der Analyse aber auch, Hernandez muss Upamecano hier helfen, da weit und breit kein anderer Gegenspieler vorhanden war. Tut dir das auch in der Trainerseele weh?

    Um Gottes Willen, woher soll der das wissen. Der hat noch nicht mal einen Trainerschein.

    0