DFB Pokal Viertelfinale: FC BAYERN - 1. FC Heidenheim 5:4

  • Zumal sich das ja nun wirklich eindeutig entwickelt hat.


    Man sollte nicht vergessen, dass kurz vor der Verletzung v. Coman der gegnerischen Trainer eigentlich schon die Weiße Fahne gehisst hatte. Der Tausch des besten Manns auf dem Platz gegen einen Mittelfeldspieler hieß: Wir tun euch nicht weh, lasst uns leben!


    Und dann sitzt Coman halt auf dem Hosenboden. Der Gegner tauscht wieder einen Stürmer ein und spielt mit zwei Mann mehr auf dem Platz gleichzeitig Mann- und Raumdeckung. Wir checken das nicht, turnen weiter vor dem gegnerischen Strafraum rum und verlieren naturgemäß Ball um Ball, bis es gleich zwei Male einschlägt.

  • Wenn du mit (faktisch) acht gegen zehn den Ball laufen lassen willst, ohne selbst zu laufen, stellt der motivierte Gegner jedem Spieler einen Mann auf die Füße und hat noch immer zwei frei, um die Konter zu setzen. Ziemlich genau das übrigens, was gestern passiert ist...


    Wenn man schon unbedingt NK ans Bein pinkeln möchte, würde ich doch eher fragen, warum die Order "Beton anmischen" nicht umgesetzt wurde! Sie wäre richtig gewesen.


    Allerdings wäre uns dann ein Spektakel entgangen. Passt also.

    zeigt mal wieder wie wenig du Ahnung von Fußball, Taktik, etc hast.


    Deine Beiträge sind mittlerweile umso unlesbarer, je weniger für Flopvac spricht und da sollte man mittlerweile bei null angekommen sein.

    0

  • Wenn man sich das 2.+ die Entstehung zum 11m anschaut, da frage ich mich was der SF Boateng da vorne rumturnt und die 4er Kette damit entblößt. Beim 2. Tor in der gegnerischen Hälfte !! in Unterzahl, ohne Worte.
    Mit soviel Erfahrung muss ich die Kette stabil bilden, aber nicht so. Das Hummels sich dann beim Foul zum 11m ausspielen läßt, o.k. Schnelligkeit ist ja nicht seine Stärke, aber der Fehler passiert ja schon vorher. Man sollte schon objektiv sein und die Fehler im Spiel richtig analysieren. Ach nee, N.K. ist ja schuld , hatte ich vergessen .

    Ausreden, Ausreden, Ausreden.


    Jeder hat Schuld, nur der Niko nicht.


    Demzufolge braucht es gar keinen Trainer, denn nur die Spieler machen Fehler.

    0

  • zeigt mal wieder wie wenig du Ahnung von Fußball, Taktik, etc hast.


    Deine Beiträge sind mittlerweile umso unlesbarer, je weniger für Flopvac spricht und da sollte man mittlerweile bei null angekommen sein.


    Blabla. Könnte ich eins zu eins erwidern, wäre dann aber eben auch nur Blabla.


    Statt persönlich zu werden, erkläre doch wie man eine hoch motivierte Mannschaft mit acht gegen zehn laufen lässt, wenn diese Kraft numerischer Überlegenheit gleichzeitig die Räume dicht macht und auf den Mann geht!

  • Also wenn du das als Ausreden abhakst, Respekt ! N.K. macht auch Fehler, das spreche ich doch nicht ab. Aber bei den entscheiden Situationen, vor allem in der ersten HZ, muss man doch klar erkennen, wo die Defizite lagen, bestimmt nicht bei N.K.

  • Blabla. Könnte ich eins zu eins erwidern, wäre dann aber eben auch nur Blabla.


    Statt persönlich zu werden, erkläre doch wie man eine hoch motivierte Mannschaft mit acht gegen zehn laufen lässt, wenn diese Kraft numerischer Überlegenheit gleichzeitig die Räume dicht macht und auf den Mann geht!

    Das nennt sich Positionsspiel, welches man mit 9 (!) gg 10 bei einer derart individuellen personellen Überlegenheit locker machen kann. Nur braucht es da eine mannschaftliche Abstimmung, es muss trainiert werden und dazu immer und immer wieder die Basics des Passpiels.


    Dein simples Aufrechnen der Anzahl von Spielern zeigt aber eindrucksvoll, wie wenig du davon verstehst.

    0

  • Also wenn du das als Ausreden abhakst, Respekt ! N.K. macht auch Fehler, das spreche ich doch nicht ab. Aber bei den entscheiden Situationen, vor allem in der ersten HZ, muss man doch klar erkennen, wo die Defizite lagen, bestimmt nicht bei N.K.

    wo lagen sie denn ?

    0

  • Coman blieb nur deswegen auf dem Platz, um im Falle der Verlängerung nochmal wechseln zu können. Du hattest eben keine neun Spieler, sondern acht und einen Coman, der sich für das Team opferte.


    Bin mir nicht mal sicher, ob NK Elfmeterschießen trainiert hat. Aber er müsste ja hellseherische Fähigkeiten besitzen (oder mit dem Klammerbeutel gepudert sein), wenn er ernsthaft acht gegen zehn unter Wettkampfbedingungen trainieren lässt, wenn es gegen einen Zweitligisten geht.


    Wie du Pässe spielen willst, wenn der Raum dicht ist und dir ein Spieler auf dem Fuß steht. Das ist ja wie Überholen auf einer eingleisigen Strecke. Ok, alles eine Frage des richtigen Trainings... :D


    Was spricht bitte dagegen, hinten dich zu machen? Jedenfalls solange, bis Coman wieder halbwegs rund läuft.

  • Ich glaube auch nicht unbedingt, das Kovac Thiago die Anweisung gegeben hat vor der Szene mit der Rote Karte einen derat schlampigen Drexpass zu spielen. Und bei 11 gegen 11 wäre das Spiel vermutlich anders gelaufen.


    So hat es eine Eigendynamik entwickelt die nicht zu stoppen war und durch die zusätzliche Schwächung in Sachen Coman noch befeuert wurde.

  • wie gesagt. Du kapierst es offensichtlich nichts, dass man im Positionsspiel durchaus mit 8 gg 10 bestehen kann. Vor allem mit unserer individuellen Qualität. Das jeder Spieler einen Gegner zustellt, also manndeckt, wird nicht passieren, denn dann sind Räume offen. Die Bewegung der eigenen Mannschaft verändert zudem diese Räume und zwingt den Gegner zu reagieren.

    0