Resterampe 31. Spieltag

  • Den Elfmeter für Schalke 04 darf man meiner Ansicht nach nicht geben. Aus kurzer Distanz sieht Weigl den Ball nicht und will da gar nicht Hand spielen

    So ein Elfer gab es auch in Leipzig. Da muss eine Änderung her, denn so macht das keinen Sinn.

    FC Bayern München

  • es gab in dieser saison schon so viele witzelfer wegen dieser regelung. aber jetzt muss man natürlich eine neue regel machen, weil der heilige bvb mal betroffen ist.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Sie werden jetzt wieder eine Legende daraus stricken das mit dieser Aktion die Meisterschaft zu unseren Gunsten entschieden wurde, aber wer in wenigen Monaten neun Punkte Vorsprung verzockt, der braucht sich jetzt auch nicht zu beschweren.

  • Die Elfer-Regel ist ein Witz, die gehört in der Tat überarbeitet, die roten Karten absolut berechtigt, selbst Schuld, wenn sie im Mittelfeld so dahin gehen.

  • entscheidend war für mich der witzelfer für Schalke


    70% der Deutschen heulen sagt Watzke.

    Es gab durch das gleiche Scjiedsrichtergespann den gleichen Witzelfer gegen Hummels in Düsseldorf und da kam der Ball auch noch vom eigenen Mann. Es gab heute fast den gleichen Witzelfer gegen Leipzig.
    Gelten für den BVB andere Regeln?
    70% der Deutschen heulen nicht, sonder haben Tränen gelacht über zwei derart dämliche Fouls, wie die von Reus und vor allem Wolf. Wie kann man denn so blöd sein, nach der Roten für Reus 2 min später genauso bzw noch eindeutiger von hinten in den Mann einzusteigen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Stimmt, aber was er zur Elferregel sagt, würde ich voll unterschreiben. Da fällt mir außer lächerlich auch nichts mehr zu ein.

    Naja den von heute habe ich gerade nochmal gesehen. Das ist tatsächlich für mich einer, hat keine Chance den Arm wegzukriegen, ist richtig, aber Arm ist hoch, Ball geht auf Tor, Körperfläche ist vergrößert. Ganz ehrlich für mich ist der in Ordnung, unabhängig davon dass die gesamte Regel eine vernünftige Überarbeitung braucht, die das Ding sicher macht, keine Grauzonen, einfach nur das ist es.

    0

  • Der gehört eigentlich aus dem Verkehr gezogen. Das war ja noch recht harmlos, aber ansonsten ist er regelmäßig unter der Gürtellinie.

    Wenn diese Oberzecke so rumheult, geht es mir gut!! Dann hat der Gegner auf alle Fälle was richtig gemacht. :thumbsup:

    0

  • Sie werden jetzt wieder eine Legende daraus stricken das mit dieser Aktion die Meisterschaft zu unseren Gunsten entschieden wurde, aber wer in wenigen Monaten neun Punkte Vorsprung verzockt, der braucht sich jetzt auch nicht zu beschweren.

    ohne Wolf und der super Reus gegen
    DÜS.,Bremen und BMG. :):)

    auch Brazzo muß gehen

  • Das Schöne bei Aki ist doch, dass ihm jedes Jahr seine markigen Sprüche um die Ohren fliegen.
    2012/13 war es die Wachablösung aus der dann das Triple für den FCB wurde.
    Dann waren es die Tempomaschinen, die keiner in Europa stoppen kann - bis auf den FCB in der Bundesliga und Liverpool in der EL
    Dann waren es Europas Topperformer, die dank Nikosia und Salzburg zuerst aus der CL und dann aus der EL rausflogen. Bundesliga -geschenkt.
    Und jetzt kommt der mit seiner "Weihnachtsfeier" die zumindest nicht 70% der Deutschen aber vielleicht 70% der Dortmunder zum Heulen gebracht hat.
    Vielleicht sollte er mal Dieter Nuhr lesen - "Einfach mal die Fr.... halten!"

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Naja den von heute habe ich gerade nochmal gesehen. Das ist tatsächlich für mich einer, hat keine Chance den Arm wegzukriegen, ist richtig, aber Arm ist hoch, Ball geht auf Tor, Körperfläche ist vergrößert. Ganz ehrlich für mich ist der in Ordnung, unabhängig davon dass die gesamte Regel eine vernünftige Überarbeitung braucht, die das Ding sicher macht, keine Grauzonen, einfach nur das ist es.

    Hat doch Markus Merck hinreichend erläutert: nach FIFA-Präzisierung zählt das nur, wenn es eine vorsätzliche oder unnatürliche Verbreiterung war. Nur das macht Sinn: natürlich verbreitert sich der Körper immer, wenn man Arme hat und die müssen in der Bewegung ja auch irgendwo hin. Ist die Hand oberhalb der Schulter, immer Elfer, da diese Position immer vorsätzlich ist, ansonsten muss eine absichtliche Verbreiterung erkennbar sein. Das heißt, letztlich sollte es nur Elfer geben, wenn ein Vorsatz erkennbar ist. Alles andere führt doch zur Sorte Jokertor. Weder heute noch gegen Düsseldorf, noch in einer ganzen Reihe weiterer Spiele sind das ein gerechtfertigter Elfer. Wird einfach Zeit, dass eine konsequente Regelauslegung zu einer deutlichen Reduzierung der Handelfmeter führt und bei den gegebenen Elfern, dann ein schneller Konsens herzustellen ist, weil ein Vorsatz erkennbar ist. Alles andere verhunzt den Fussball, weil Torgeschenke ansonsten die Regel sind.

    0

  • Ach ja, das Kehlchen. Meisterschaft müsste ihr halt noch besser üben. :P


    Vielen Dank auch an die ARD, dass die Nation mal wieder einer Zeckenklatsche beiwohnen durfte. Mindestens 30 % der Deutschen hatten heute mal richtig Spaß an eurem Programm. Wann könnte ihr das sonst behaupten?! :)

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Hat doch Markus Merck hinreichend erläutert: nach FIFA-Präzisierung zählt das nur, wenn es eine vorsätzliche oder unnatürliche Verbreiterung war. Nur das macht Sinn: natürlich verbreitert sich der Körper immer, wenn man Arme hat und die müssen in der Bewegung ja auch irgendwo hin. Ist die Hand oberhalb der Schulter, immer Elfer, da diese Position immer vorsätzlich ist, ansonsten muss eine absichtliche Verbreiterung erkennbar sein. Das heißt, letztlich sollte es nur Elfer geben, wenn ein Vorsatz erkennbar ist. Alles andere führt doch zur Sorte Jokertor. Weder heute noch gegen Düsseldorf, noch in einer ganzen Reihe weiterer Spiele sind das ein gerechtfertigter Elfer. Wird einfach Zeit, dass eine konsequente Regelauslegung zu einer deutlichen Reduzierung der Handelfmeter führt und bei den gegebenen Elfern, dann ein schneller Konsens herzustellen ist, weil ein Vorsatz erkennbar ist. Alles andere verhunzt den Fussball, weil Torgeschenke ansonsten die Regel sind.

    Du hast ja recht! Aber solange es diese konsequente Regelauslegung nicht gibt, gibt es die Witzelfmater.
    Und dann eben nicht nur gegen den FCB, gegen Leipzig, gegen S04 und andere, sondern auch gegen den BVB. Auch wenn es weder Favre noch Watzke gefällt.
    Den anderen Trainern hat das auch nicht gefallen - hat aber irgendwie keinen interessiert.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Und dann eben nicht nur gegen den FCB, gegen Leipzig, gegen S04 und andere, sondern auch gegen den BVB. Auch wenn es weder Favre noch Watzke gefällt.
    Den anderen Trainern hat das auch nicht gefallen - hat aber irgendwie keinen interessiert.

    Überhaupt erstaunlich, dass es DFB-Schiris gibt, die Regeln zuungunsten des BVB auslegen uns sich dann noch trauen 2 rote Karten zu geben. Mal sehen, ob das der Karriere förderlich ist. :D So eine konsequente Haltung hätte ich Zwayer gar nicht zugetraut.

    0