Resterampe 32. Spieltag

  • So...grad noch mal im Sportstudio gesehen...


    Also der Freistoß zum 2:0 war eine Sauerei !


    Pulisics linker Fuss stößt gegen seinen rechten, DABEI kommt er zu Fall ! Der Gegenspieler hatte NICHTS damit zu tun !


    Und das Handspiel war mehr als eindeutig - Körperfläche vergrößert, mit diagonal ausgestrecktem Arm, überhaupt keine Diskussion !


    Der Schiri hat sich selbst bloßgestellt, hat mit diesem Skandalpfiffen eingestanden, dass er nur nach Anweisung des DFB pfeift !
    Das war eine klare Wettbewerbsverzerrung, ein klarer Versuch, die Meisterschaft zu beeinflussen !


    Jetzt sollten unsere Jungs mit Schaum vor dem Mund gegen Red Bull auflaufen, nach dem Motto "jetzt erst Recht" !


    Und, meine Abneigung gegen Kovac hin und her - diese Meisterschaft MÜSSEN wir holen...allein der Gedanke, was für Fressen die beim DFB da ziehen werden...trotz aller Versuche, uns zu verpfeifen, und den Zecken tatkräftig zu helfen, wieder nix mit der Meisterschaft für den BVBäh...das wäre unbezahlbar !

    #KovacOut

  • Wie schätzt du denn Kovac' Leistung diese Saison ein @jarlaxle2002? Ich frage völlig wertfrei, mich interessiert einfach deine Meinung zu ihm.

    Da gibt es mehrere Aspekte:
    Was mir gefällt und was ich als gute Leistung ansehe, ist sein Verhalten seit der Herbstkrise, die Weiterentwicklung des Teams seitdem und auch den Umgang mit einer nicht gerade einfachen Kabine, die sich sicherlich schwertat, sich seinem Fußball anzupassen.
    Auch der grundsätzliche Ansatz und die Umsetzung seines Fußballs mit dem Höhepunkt Dortmund sehe ich sehr positiv.
    Auch das Training scheint mir physisch positiv zu sein, wir haben trotz hoher Anfälligkeit wenige Muskelverletzungen und trotz geringer Rotation sind wir zum Ende der Saison physisch fit.


    Auf der anderen Seite gibt es dann die - mE nicht akzeptable - Krise im Herbst mit desolaten Leistungen, die viel zu häufig schlechten Umsetzungen seiner Spielidee - Stichwort Gegentore -, die zu häufigen Probleme gegen Kackmannschaften und natürlich das schwache Rückspiel gegen Pool.


    Macht unter dem Strich dennoch eine Leistung, auf der man aufbauen kann, mit selbstverständlich der klaren Ansage, dass zum Einen die nächste CL Saison klar besser werden muss und grundsätzlich die Mannschaft besser gemanagt werden muss. Stichwort Rotation, bei der ein Mittelweg gefunden werden sollte, zwischen der Maximalrotation im Herbst und der geringen Rotation aktuell. Dazu sollte man erwarten können, dass es bessere Lösungen gegen schwache Teams gibt, besonders wenn mal der ein oder andere Kracher geschont wird.


    Fazit: ich finde, Kovac hat es sich verdient, ein weiteres Jahr mit einem stärkeren Kader eine Chance zu erhalten.
    Ich würde ihm jetzt aber auch nicht gerade große Tränen hinterherweinen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wenn Bayern Meister wird, macht Bayern Pizarro endgültig ein Denkmal nach der Saison. Das einige hier im Forum nun traurig sind das Bayern und speziell Kovac Meister werden kann, ist dann auch was spezielles hier.


    Das ist nicht speziell.
    Das ist eine Schande.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Wer ist traurig dass Bayern Meister wird ?? Und dann bitte die Aussage belegen


    ...da stand glaube ich was von "und speziell Kovac"... :D


    Und die Antwort auf die Frage, wer traurig ist, dass Kovac mit uns Meister wird, lautet: du!

  • ...da stand glaube ich was von "und speziell Kovac"... :D


    Und die Antwort auf die Frage, wer traurig ist, dass Kovac mit uns Meister wird, lautet: du!

    Du bist doch so ein Spinner , unglaublich deine lügen...


    ich sehe in 1. Linie Robbery und wenn man Robben gestern wieder gesehen hat, da geht einem das Herz auf


    aber klar das Leute wie du da in erster linie Kovac sehen...

    0

  • Leute wie du da in erster linie Kovac sehen...

    Leute wie ich interessieren sich nur am Rande für den Trainer. Sie wollen einfach nur, dass er in Ruhe seine Arbeit machen kann und sich nicht dafür rechtfertigen muss, Meister zu werden.


    Und "Lügner"...? Dein Ernst? Soll ich dich wirklich zitieren, wie du explizit NK Niederlagen wünscht?

  • Leute wie ich interessieren sich nur am Rande für den Trainer. Sie wollen einfach nur, dass er in Ruhe seine Arbeit machen kann und sich nicht dafür rechtfertigen muss, Meister zu werden.
    Und "Lügner"...? Dein Ernst? Soll ich dich wirklich zitieren, wie du explizit NK Niederlagen wünscht?

    schaust du eigentlich Pks ??
    bei ihm ist immer die Mannschaft schuld - nie er - 0 Selbstkritik, kein System ...schau dir doch mal unser passspiel an was er daraus gemacht hat ...


    und wo wünsche ich ihm Niederlagen nur weil ich schreibe ich gönne es der Mannschaft aber dem Trainer nicht?? Du bist und bleibst ein Lügner JA

    0

  • Da gibt es mehrere Aspekte:Was mir gefällt und was ich als gute Leistung ansehe, ist die Weiterentwicklung des Teams.
    Auch der grundsätzliche Ansatz und die Umsetzung seines Fußballs mit dem Höhepunkt Dortmund sehe ich sehr positiv.

    Da habe ich aufgehört zu lesen. Grund: Lachkrampf.
    Aber danke dir für den amüsanten Start in den Tag.

    :!: Erik ten Hag IN --> ASAP :!:

  • ich warte auf deine Zitate ...

    Ich hab' dich doch gerade zitiert. :)


    Und ich bin ein Lügner, weil ich dein "gönnen" als "wünschen" falsch fehlinterpretiere.


    Denn die ungeschminkte Wahrheit ist, dass du NK Siege und die Meisterschaft wünscht, obwohl du sie ihm nicht gönnst.

  • Ich weiß die Meinung gefällt hier nicht, aber nein. Letztlich entscheiden nur die Punkte und die haben wir auch unter Ihm geholt.

    Man muss das auf längere Sicht sehen; unser Spiel verschlechtert sich kontinuierlich und wir holen trotzdem genug Punkte um Meister zu werden. Aber wenn es so weitergeht wie bis jetzt, dann reicht es eines Tages nicht mehr für die Meisterschaft. Vom internationalen Abschneiden wollen wir gar nicht reden. Und das wäre aus wirtschaftlichen Gründen absolut tödlich. Wir müssen atraktiven und erfolgreichen Fußball spielen, denn nur dann bekommen wir die internationale Anerkennung, die man braucht um entsprechend zu verdienen und um im Konzert der gesponserten Vereine mithalten zu können.

    0

  • Wenn du die internationale Anerkennung verlierst, dann verdienst du nicht nur weniger, sondern du hast auch ein Problem entsprechende Spieler zu bekommen.
    Warum wollen denn Spieler trotz der großen Konkurrenz unbedingt zum FCB - weil sie da die Chance auf Titel sehen.
    Wenn diese Chance aber nicht da ist, gibt es eigentlich nur noch einen Grund - Geld. Und das wird eben schwierig, wenn du nicht mehr genug verdienst.
    Und dann mutiert man eben schnell zum Ausbildungsverein, der nur noch junge, günstige Spieler holt, die aber dann gehen, wenn sie am nötigsten gebraucht würden.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Danke!


    Man liest sich ja seit einigen Jahren und so in etwa hatte ich Deine Einschätzung auch erwartet, also eher neutral Kovac gegenüber. Sieht man hier nicht oft, da hat der Niko wahrhaftig ganze Arbeit geleistet ;)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Ich weiß die Meinung gefällt hier nicht, aber nein. Letztlich entscheiden nur die Punkte und die haben wir auch unter Ihm geholt.
    Alles andere muss sich finden, warten wir mal ab, nächstes Jahr mit anderem Personal wie es dann läuft.

    So einfach ist das nicht mehr. Das Problem ist, dass wir in Deutschland und Frankreich andere Verhältnisse haben als in anderen Ligen nämlich Serienmeister.
    Ancelotti hat noch mehr Punkte geholt als Kovac. Ende bekannt.
    Tuchel ist in Frankreich Meister geworden. Interessanterweise wird er aber von den Kovac-Jüngern hier im Forum als "gescheitert" dargestellt, weil er nicht die CL und den Pokal gewonnen hätte.
    Man sollte jedoch nicht übersehen, dass wir sogar noch länger als PSG die eigene Liga dominieren.
    Der Anspruch des FCB ist es schon lange nicht mehr "nur" Meister zu werden.
    Genausowenig wie er das übrigens in Paris ist...