33. Spieltag: RB Leipzig - FC BAYERN 0:0

  • Leipzig wird morgen gar nichts abschenken. Gibt auch keinen Grund dazu. Da geht's ums Renommee. Das nächste wichtige Spiel für die ist erst am 25.05, da muss sich auch niemand schönen.
    Und wenn man den möglichen Werner-Wechsel irgendwie mit dem Spiel in Verbindung bringen will, dann wäre für Rangnick ein Sieg mit zwei Toren von Raketen-Timo die beste Werbung.


    Verletzen möchte sich halt sicher niemand, darüber hinaus werden die aber alles geben.


    Ich fürchte, wir verlieren morgen.. Und gewinnen auch gegen Frankfurt nicht.


    Allerdings dürfte es das dann endgültig für Niko gewesen sein. Da bin ich mir sicher.

  • Ich fürchte, wir verlieren morgen.. Und gewinnen auch gegen Frankfurt nicht.

    Mimimimimimimi! Lass dich mal ganz fest von deiner Mama drücken. Dann wird das auch wieder^^



    Wir machen Morgen gegen Rote Bohnen Leipzig (oder wie die auch heißen) die Meisterschaft klar und gegen Frankfurt werden Robbery abgefeiert!

  • Mimimimimimimi! Lass dich mal ganz fest von deiner Mama drücken. Dann wird das auch wieder^^


    Wir machen Morgen gegen Rote Bohnen Leipzig (oder wie die auch heißen) die Meisterschaft klar und gegen Frankfurt werden Robbery abgefeiert!

    Jetzt, da ich deinen durchaus fundierten und durchdachten Beitrag gelesen habe, kommt es selbst mir albern vor, dass ich einen souveränen Sieg in Leipzig infrage stellen konnte.

  • Matteschitz vielleicht zu Hoeneß, aber mehr nicht.

    Der trainerfan11885 lebt anscheinend hinter dem Mond. Ich glaub es gibt wenig das offensichtlicher ist als der Hass von Rangnick was uns betrifft.


    Aber klar, der mag uns und schenkt uns die meisterschaft? Junge Junge.

    0

  • Jetzt, da ich deinen durchaus fundierten und durchdachten Beitrag gelesen habe, kommt es selbst mir albern vor, dass ich einen souveränen Sieg in Leipzig infrage stellen konnte.

    Du traust deinem Team gegen Leipzig und Frankfurt keinen Sieg zu. Also komm mir bitte nicht mit "fundierten Beiträgen". Gegen den BVB hat die Mannschaft gezeigt was sie in wichtigen Spielen leisten kann trotz des blinden an der Seitenlinie. Die Spieler werden gegen RB alles raus hauen, auch für Robbery.

  • Das Lustige - selbst wenn wir beide Spiele verlören, werden wir Meister! Niko feiert sich dafür, bringt nebenbei noch die Eintracht in die CL und verkündet, dass die Meisterschaft früher eingefahren gewesen wäre, hätten die Spieler nur häufiger seine genialen Anweisungen ("Leidenschaft ist alles im Fußball, ich musste mir alles hart erarbeiten") öfter umgesetzt.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ich sehe dem allen sehr positiv aufgeregt entgegen.


    Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann es das letzte mal an den beiden letzten Spieltagen, die zeitgleich stattfinden, noch um die Meisterschaft ging.
    Das ist Genuss pur für mich.


    Habe neulich mit meinen Studenten hier die Doku "4 Minuten im Mai" geschaut, da viele da um die Zeit geboren wurden und das nicht kannten. Welche Dramatik es da am Ende einer langen Saison geben kann. =O


    Brust raus, Bauch rein, in Leipzig alles geben und dann schaun 'mer mal.

    0

  • verlieren ist morgen auf jeden fall verboten!


    ansonsten wird es am letzten spieltag ganz schwer, wenn wir gegen frankfurt auf 3 punkte angewiesen sind. die kämpfen auch noch um einen europaleague-platz.


    wenn wir einen punkt holen, dann wäre das zwar noch nicht die meisterschaft, aber dann würde uns theoretisch ein unentschieden gegen frankfurt reichen, aufgrund der tordifferenz zum bvb.


    ein sieg wäre mir natürlich am liebsten, aber so richtig glaub ich morgen nicht daran.

    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3

  • Du traust deinem Team gegen Leipzig und Frankfurt keinen Sieg zu. Also komm mir bitte nicht mit "fundierten Beiträgen". Gegen den BVB hat die Mannschaft gezeigt was sie in wichtigen Spielen leisten kann trotz des blinden an der Seitenlinie. Die Spieler werden gegen RB alles raus hauen, auch für Robbery.

    Wir brauchen doch nicht streiten. Natürlich sind vier Punkte Vorsprung bei noch zwei ausstehenden Spielen ein guter Vorteil. Natürlich ist der FC Bayern auch in Leipzig Favorit. Und natürlich würde ich mich morgen über einen Sieg und die damit verbundene Meisterschaft genauso freuen, wie du es wahrscheinlich tun wirst.
    Aber ich mache mir schon Sorgen.
    Du führst das Spiel gegen Dortmund an und ich die Spiele gegen Freiburg, den Glubb und Hannover.
    Leipzig hat überhaupt keinen Druck mehr. Wir schon.
    Und ein Frankfurt mit Wut im Bauch und um die CL-Teilnahme kämpfend, kann ein schwerer Brocken sein. Hinzu kommt, dass wir dieses Jahr alles andere als stabil Spielen.
    Stell dir doch einfach mal vor, man gewinnt in Leipzig nicht und kassiert rein hypothetisch gegen die Eintracht nach 30 Minuten das 0:1.
    Möchte ich nicht haben.

  • Zu der Saison würde passen, dass wir morgen unentschieden Spielen und trotzdem den Titel haben, weil Dortmund gleichzeitig (nach 2-Tore-Führung) nicht gewinnt. Dazu muss es natürlich noch in einem der beiden Spiele einen fragwürdigen Handelfmeter geben.

    0

  • Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann es das letzte mal an den beiden letzten Spieltagen, die zeitgleich stattfinden, noch um die Meisterschaft ging.
    Das ist Genuss pur für mich.

    Der Höhepunkt des Genusses ist dann erreicht, wenn die Zeckenbrut die Meisterschale um den Borsigplatz karrt. Da geht einem als Bayern-Fan so richtig das Herz auf. Endlich wieder Spannung! ||

    0

  • Zu der Saison würde passen, dass wir morgen unentschieden Spielen und trotzdem den Titel haben, weil Dortmund gleichzeitig (nach 2-Tore-Führung) nicht gewinnt. Dazu muss es natürlich noch in einem der beiden Spiele einen fragwürdigen Handelfmeter geben.

    Und am Ende kriegt ein englisches Team die Schale überreicht. ;-)

    0

  • Zu der Saison würde passen, dass wir morgen unentschieden Spielen und trotzdem den Titel haben, weil Dortmund gleichzeitig (nach 2-Tore-Führung) nicht gewinnt. Dazu muss es natürlich noch in einem der beiden Spiele einen fragwürdigen Handelfmeter geben.


    ich trau düsseldorf in dortmund nichts zu. da müsste schon viel zusammenkommen. am letzten spieltag eventuell gladbach, aber die machen sich doch wieder vor anpfiff in die hose.

    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3

  • Alleine wegen des Abschieds von Robbery und Co. im letzten Heimspiel (Stichwort: Startaufstellung) müsste sich das Team bei RB zerreißen und den Titel eintüten. So meine Wunschvorstellung.

    Ja, Wunschvorstellung.
    Doch sei an das letzte Ligaspiel unter Jupp erinnert: eine peinliche Vorstellung der Mannschaft als „Abschiedsgeschenk“.


    Und diese Saison: wie oft haben wir uns fragen müssen, wie eine solch fehlende Leidenschaft, fehlende Haltung sein kann - wohlgemerkt in Spielen, in denen es um etwas ging! (CL, gegen Nürnberg nach dem Derbydebakel des BVBs - zum Beispiel)


    Daher: auf den Charakter des Teams zu setzen, fällt leider schwer.
    (Ich finde, da sollte man auch fragen, warum das so ist! Einfach nur auf die Mannschaft einzuhauen reicht nicht aus.)

    0

  • Du traust deinem Team gegen Leipzig und Frankfurt keinen Sieg zu. Also komm mir bitte nicht mit "fundierten Beiträgen". Gegen den BVB hat die Mannschaft gezeigt was sie in wichtigen Spielen leisten kann trotz des blinden an der Seitenlinie. Die Spieler werden gegen RB alles raus hauen, auch für Robbery.

    Und was war beim „wichtigen Spiel“ in der CL? Und warum war das Spiel gegen Nürnberg nicht wichtig?

    0

  • Zum Spiel allgemein:


    Ich tippe bzw hoffe auf einen (gerne klaren) Bayern Sieg.


    Es sollte Motivation genug sein, dass man gegen Leipzig die Meisterschaft endlich fixieren kann.


    Außerdem sah man gegen die "Großen" in der Rückrunde doch recht ordentlich aus (und in der Hinrunde hat man die letzten beiden Spiele doch auch - trotz vorherigem rumjammern - erfolgreich gestalten können.

  • Dem Braten, dass die Mannschaft sich für dieses wichtige Spiel den Hintern aufreißen wird, traue ich nicht. Wir hatten schon einige wichtige Spiele, von denen viele vergeigt wurden. Jüngst den Matchball gegen Nürnberg, bei dessen Verwandlung wir die Meisterschaft schon feiern könnten.


    Ein Unentschieden bei gleichzeitigem Sieg der Dortmunder halte ich für das gefährlichste Ergebnis, das man sich erspielen kann. Würde es doch unseren Taktikgott dazu verleiten, im letzten Spiel ein 0:0 ermauern zu wollen und entsprechend defensiv aufstellen.


    Am liebsten wäre mir natürlich ein Sieg und wenn das nicht möglich ist, eine deutliche Niederlage, die uns dann umso schärfer im letzten Spiel auftreten lässt, Herrn Kovac aber näher an eine Entlassung bringt.


    Sollten wir es dann am letzten Spieltag im eigenen Stadion nicht schaffen die Meisterschaft einzufahren, braucht auch niemand mehr etwas über die "Wichtigkeit eines Spiels" zu fabulieren und von einer verdienten Meisterschaft braucht man auch nicht mehr zu sprechen.