33. Spieltag: RB Leipzig - FC BAYERN 0:0

  • Letzlich ein schmeichelhafter Punkt für Leipzig , wir haben Leidenschaft und Alles gegeben nur hatten wir kein Spielglück auf unserer Seite..
    deshalb kein Vorwurf ans Team und Nico Kovac

  • Wir hatten das mMn reguläre Tor und dann hatte Ribery die beste Chance.
    Leidenschaft und Wille reicht nun einmal nicht aus. Es braucht auch Lösungen in der Offensive. RB hat viel Raum geboten in der ersten Pressingreihe und die vordere Reihe arbeitet nicht mehr wirklich mit nach hinten.
    Aber können wir vorne Situationen ausspielen? Können wir noch auf eine Abwehr zulaufen und richtig starten und passen. Etliche Abspielfehler und Missverständnisse bei sehr guten Angriffswellen, weil die offenbar keine Laufwege der Mitspieler kennen.


    Es gab diese Situation, in der Ribery endlich mal Alaba perfekt einsetzte und dieser zur Grundlinie geht und den Ball zum Elfmeterpunkt spielt. Kein FCB-Spieler ist da. Ribery regte sich da richtigerweise auf. Das ist doch der einfachste und logischste Laufweg im Fußball. Aber da rückt keiner nach.


    1x noch zittern und dann hat das hoffentlich ein Ende. Wie kann man ein Topmannschaft haben, die null Automatismen im Offensivspiel hat? Und Kovacs wichtigste Kriterien beim Fußball sind nun einmal nicht ausreichend. Wir müssen vorne wieder miteinander agieren und den Gegner zerlegen. Nur Zufall in der Offensive macht uns das Leben schwer.

    0

  • War es nun abseits oder nicht? Für mich sah es regulär aus.


    Falls es allerdings abseits war, muss man das eben wegpfeifen. Relevant ist, ob die das dort eindeutig sehen. Wenn sie es sehen, ist es egal, wie knapp es war. Abseits ist abseits.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wahnsinn das so ein Tor vom VAR zurückgepfiffen werden darf. Das kann der in Köln NIEMALS entscheiden, dass das Abseits ist. Absoluter Witz!

    Meine Güte das machen die die ganze Saison schon so.
    Das war schließlich nicht das erste knappe Abseits das gepfiffen wurde.
    Daher ist die Linie beim Abseits einheitlich.
    Man nimmt halt die Linie her und die ist halt Maßgeblich für die Entscheidung ob das nun Abseits war oder nicht. Wir sind ja nicht die ersten die sich über die Millimeterentscheidung beschweren. Aber es wurde nunmal so entschieden und daher ist es auch vollkommen richtig das die ganze Saison auch so durchzuziehen.

  • Kann ich. Das Spiel fand ich im Endeffekt dennoch nicht gut. Den defensiven Rotz will ich einfach nicht sehen. Im Endeffekt wurde nix riskiert. Ob Unentschieden oder Sieg reicht im letzten Spiel...Ich will das Ding doch eintüten!

    Du kritisierst den Wechsel. Ich zeige auf, dass der Wechsel völlig logisch war. Daraufhin kommst du mit Ausflüchten, die nichts mit dem Thema zu tun haben. Oder willst du Goretzka alleine ins Mittelfeld stellen?


    Fahr mal ein paar Gänge zurück. Es nervt, dass selbst logische Entscheidungen als Fehler hingestellt werden. Es gibt genügend Kritikpunkte, da muss man nicht noch welche erfinden.

  • War es nun abseits oder nicht? Für mich sah es regulär aus.


    Falls es allerdings abseits war, muss man das eben wegpfeifen. Relevant ist, ob die das dort eindeutig sehen. Wenn sie es sehen, ist es egal, wie knapp es war. Abseits ist abseits.

    Die Franzosen meinten, dass es gleiche Höhe ist. Will man es wirklich auf Millimeter auslegen, kann man sogar eher sagen, dass der Abwehrspieler näher zur Torlinie steht. Aber es ist so knapp, dass man das einfach nicht pfeifen kann. Das ist niemals eine Fehlentscheidung und Köln will das in 1 Minute zweifelsfrei gesehen haben

    0

  • Auch wenn da sicherlich nur noch eine kleine Chance ist, dass wir nicht Meister werden, ärgere ich mich trotzdem. Die Dosen waren nahezu chancenlos und unsere liebe Chancenverwertung hat mal wieder grandios funktioniert.


    Keine Ahnung, ob das wirklich 100% Abseits war. Es war ein wunderbares Tor von Goretzka und ein würdiges Meistertor gewesen...

  • Wahnsinn das so ein Tor vom VAR zurückgepfiffen werden darf. Das kann der in Köln NIEMALS entscheiden, dass das Abseits ist. Absoluter Witz!

    Ist doch der Unsinn, dass jedes Tor auf Abseits überprüft wird. Da wird dann mit technischen Mittel eine Linie kalibriert und wenn da der dicke Zeh zwei Zentimeter über der Linie ist, entscheiden die auf Abseits. Dieser Quatsch und die Handelfmeterregel machen den Fussball kaputt und sind ein Ärgernis. Da der DFB nicht willens ist, seine Auslegung des Videobeweises entscheidend zu reformieren, bin ich für die Abschaffung. Da ist mir die ein oder andere Fehlentscheidung des Schiris lieber, als dass da in Köln so in den Spielen herumgefuscht wird!

    0

  • Dass Kimmich für Thiago auf die 6 gezogen wurde, war doch alternativlos. Das dürfte nun echt kein Grund sein für wilde Diskussionen.

    Und ich hoffe, dass Kimmich nun eine Woche im Training auf der Position spielt und gegen Frankfurt muss er mal einen raushauen wie sonst bei Jogi auf der 6.

    0