34. Spieltag: FC BAYERN - Eintracht Frankfurt 5:1

  • Falls mir hoffentlich meister werden wisst ihr eine gute location was sich danach fans treffen zum feiern nach dem spiel abends in der Stadt oder nähe Arena ?

  • Falls mir hoffentlich meister werden wisst ihr eine gute location was sich danach fans treffen zum feiern nach dem spiel abends in der Stadt oder nähe Arena ?

    Dieses Mal, wenn es denn klappt, könnte die Leopoldstraße durchaus ein Hotspot sein.

    0

  • Falls mir hoffentlich meister werden wisst ihr eine gute location was sich danach fans treffen zum feiern nach dem spiel abends in der Stadt oder nähe Arena ?

    Nähe Arena fällt aus, die steht in Fröttmaning.


    Gibt’s noch Kneipen die Horden Betrunkener Fußballfans aufnehmen? In München?


    Ansonsten mit der U-Bahn bis Marienplatz und von dort den Maßen folgen. Tegernseer, Augustiner, usw. Dieses Hofbräuhaus soll auch ganz witzig sein.

    0

  • Ich bin da keineswegs optimistisch...


    Egal, wen wir kriegen - und ich tippe auf Zwayer - denn derjenige wird permanent gegen uns pfeifen !
    Und zwar 90 Min. + NSZ lang !


    Will heißen, wir dürfen die Würstchen gar nicht erst in unseren 16er kommen lassen, der würde sofort Elfmeter pfeifen !
    Will ebenso heißen, dass wir wenigstens 3 Tore schießen müssen - wenn wir Glück haben, wird vielleicht eines davon anerkannt.


    Achja...und Frankfurt spielt ja meist sehr physisch, oder deutlich gesagt: mit vielen Fouls...und kann man davon ausgehen, dass die foulen dürfen, ohne Karten zu bekommen.


    Da die Zecken natürlich gewinnen werden (da würde die DFB-Mafia auch nicht vor einem geschenkten Elfmeter in der 8. Minute der NSZ zurückschrecken), brauchen wir wenigstens ein Remis.
    Und deshalb müssen wir voll auf Sieg spielen, von der 1. Minute an !


    Auf Remis zu spielen, und das sähe einem Kovac mehr als nur ähnlich, wäre hier absolut tödlich !
    Das hätte dann was von 2001, wo das auch beinahe schiefging ! (Stichwort: Abseits-Tor von Barbarez !)


    Nein, wir müssen das Spiel von Anfang an derart dominieren, und die Frankfurter derart einschnüren, dass auch der Schiri merkt "hier gibt es keinen anderen Sieger als den FCB"...

    #KovacOut

  • Ob Zwayer pfeift oder nicht- entscheidend ist der Keller!!!

    "Die wissen nicht einmal, dass Luft im Ball ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist." (Max Merkel )

  • Ob Zwayer pfeift oder nicht- entscheidend ist der Keller!!!

    In eingeschränktem Maße...wenn die Szenen ZU deutlich sind, dann kann auch der Keller da nix dran drehen...


    Als gutes Beispiel nenne ich die 2 roten gegen Reus und Wolf - diese Brutalo-Fouls waren zu deutlich, da hätte auch der Keller nix dran ändern können...

    #KovacOut

  • In eingeschränktem Maße...wenn die Szenen ZU deutlich sind, dann kann auch der Keller da nix dran drehen...
    Als gutes Beispiel nenne ich die 2 roten gegen Reus und Wolf - diese Brutalo-Fouls waren zu deutlich, da hätte auch der Keller nix dran ändern können...

    So einfach ist es leider nicht! Nimm dir einmal das Spiel gegen Leipzig.
    Und nun müssen wir leider einmal die technischen Gegebenheiten bemühen.
    Hochleistungskameras ud sogar Smartphones schaffen eine Bildübertragungsrate von mehreren 100 Bildern pro sec.
    Die Fernsehkameras, die ja in Leipzig standen schaffen das auch und speisen das Bild ein ins Übertragungsnetz. Die Bilder die wir im Fernsehen sehen, sind die gleichen wie die in Köln.
    Die Übertragung des Fernsehbilds - und nichts anderes landet ja auch im berühmten Keller - erfolgt mit dem PAL-System.
    Und da beträgt die Bildfrequenz 50Bilder/sec. Diese Frequenz ergibt
    sich aus der anliegenden Wechselspannung , da die Netzphasen als
    Auslöser für den Zeilensprung bei der Übermittlung von Halbbildern
    verwendet werden.
    Für das Menschliche Auge völlig ausreichend, da diese Bildrate etwa einem Bild /500stel sec entspricht.
    Das kann man hervorragend sichtbar machen, wenn man ein Bild mit hoher
    Belichtungszeit vom Bildschirm macht - da sieht man dann nämlich
    plötzlich den schönen Streifen auf dem Bildschirm, den man sonst gar
    nicht wahrnimmt.
    Mehr als diese Bildrate gibt PAL nicht her. Reicht doch!!!


    Und nun zur Geschwindigkeit als solcher. Man nehme den beliebten 100m-Lauf.
    Spitzenwerte incl Startphase - 100m/10sec=10m/sec. Nimmt am den Srint
    oder Spurt eines "Normalsterblichen" oder Fußballers einmal mit der
    Hälfte dieses Werts, kommt man auf 5m/sec.
    5 m/sec umgerechnet auf das PAL-System = 20 cm/Bild oder 20 cm/ 500stel sec. Auf 5 cm Abseits bezogen bedeutet das im Umkehrschluß - 1 Tausendstel Sekunde vorher ist
    Fuß/Kopf/Knie noch vor der Abseitslinie - wäre das Bild aus dieser
    500stel- Sekunde, wäre es kein Abseits- aber aus dieser 500stel sec gibt
    es wegen der Bildübertragungsrate kein Bild.


    Wir reden also bei den "berühmten knappen Abseitsentscheidungen" innerhalb einer 10tel sec von einem Toleranzwert von 20-30cm. innerhalb dieser 10tel sec legt der Spieler also 20-30 cm zurück.
    Man muss also nur das richtige der beiden im 5-Hundertstel-Bereich gelieferten Bilder nehmen - und schon habn wir das Abseits dokumentiert. Ob die Ballabgabe aber auch in diesem 5-Hundertstel Zeitraum erfolgt, das ist dann die 2.Frage.
    So macht man Abseits im Keller.
    Von Handspielen wollen wir lieber nicht anfangen, von Foul im Strafraum besser auch nicht.
    Und da sagst du der Keller kann nicht! Die haben uns doch schon am letzten Samstag beschissen.
    Und keiner beim DFB oder auch ein Drees ist bereit, zuzugeben, dass solche Entscheidungen aufgrund der Bildrate gar nicht garantiert korrekt sein können.
    Das Pal-System stammt aus dem Jahr 1964 - und das ist eben der Stand der Technik.

    "Die wissen nicht einmal, dass Luft im Ball ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist." (Max Merkel )