Kader FC Bayern Basketball 2019/20

  • Alba Berlin ist das Schalke 04 des Basketballs. Früher oft Meister gewesen, jetzt schon lange nicht mehr und werden es auch nicht mehr. Locker bleiben.


    Und auf SD sieht man ja auch beinahe täglich, dass Alba die besten, fairsten, objektivsten und nettesten Fans hat. Denen gönne ich die Meisterschaft besonders nicht.

  • Zu SD und dem ALBA Fans gebe ich 3x ein Like. Das ist echt ein Brechmittel.


    Alba aufm Feld heute aber sehr fair, das war auch schon mal anders. Bis auf 1,2 Ausnahmen eine sehr sympathische Truppe.


    Lucic ist eine abgezockte Socke. Mega cool sein Spiel in der Crunchtime .. blöd halt, wenn das offenes Foul nicht gepfiffen worden wäre.


    Radonjic kann mal ganz gepflegt seinen Gameplan überdenken, sonst wird das nichts in Berlin. Warum bekommt man Williams und Koponen nicht vernünftig integriert? Die schärfsten Waffen liegen brach....

  • Ich persönlich bin kein großer Fan von schnellen Offensivfoul-Pfiffen. Deshalb hätte ich mir zwischen Siva und Lucic auch einen No-Call vorstellen können.


    Wenn es aber ein Foul gewesen sein soll, dann war es definitiv ein offensives. Unfassbar, was da die Kommentatoren zum Besten geben. Klar hat Lucic eine astreine Position und Siva geht mit der Schulter nach vorne. Ob der Kontakt so hart war, dass man es pfeifen muss?


    Nimmt man aber den Pfiff gegen Radosevic beim Doppeln gegen Siva, wo der dann etwas bedröppelt im Aus am Boden saß, zum Maßstab, muss man das Offensivfoul geben. Wie gesagt, nicht meine Linie, ich hätte Beides laufen lassen, aber wenn man Beides pfeift, ist es auch eine Linie. Dann brauche ich aber als neutraler (Co-)Kommentator nicht soooo weit aus dem Fenster zu lehnen.


    Immer wieder erschütternd, wie wenig Regelkenntnis bei den Kommentatoren vorhanden ist. Als Barthel blitzsauber das Offensivfoul in der zweiten Halbzeit aufnimmt, befürworten sie es zwar schon, so zu entscheiden, OBWOHL sich Barthel, wie in der Zeitlupe zu erkennen ist, noch seitlich bewegt. Herrgott, das ist kein Kriterium. Er hat eine Verteidigungsstellung eingenommen und darf sich dann seitlich und rückwärts bewegen. Wenn der Kontakt an seiner Vorderseite aufgenommen wird, er den Angreifer also nicht durch die Seitwärtsbewegung umräumt, sondern mit der Vorderseite des (Ober)Körpers aufnimmt, dann ist das ein Offensivfoul. Punkt.


    Die Szene zwischen Nnoko und Lucic war kniffelig. Je nach Perspektive übertreibt Lucic den Körpereinsatz. Oder eben nicht. Lucic ist sicher athletisch und drahtig, aber ein Handtuch im Vergleich zu Nnoko. Dieser pennt einfach beim Anspiel und sieht Lucic von hinten nicht. Dass er sich das T abholt ist einfach nur dämlich.


    Übrigens haben die Berliner, gerade auch in der Phase, als sie stark gespielt haben, zu viele Freiwürfe für ein Finale liegen gelassen. Da hätten sie sich einen größeren Vorsprung herauswerfen müssen.


    Dass dann Thiemann statt den Korbleger, eventuell sogar mit Foul, lieber ins Seitenaus passt, haben bestimmt auch die pösen Payern, die korrupten Schiedsrichter und Uli Hoeneß persönlich zu verantworten.


    Ich habe beschlossen, erstmal zwei Tage den Finalthread auf SD zu boykottieren und den Sieg zu genießen. Und ihn dann genüsslich zur Einstimmung auf Spiel 2 zu lesen. Hatte ich es schon erwähnt ;-) ?


    Gegen Alba gewinne ich am liebsten. Wirklich am allerliebsten. :-)

  • bemha : Die Verteidigungsposition bei Lucic war m. E. eher nicht da. Das war hart an der Grenze zum Flopping von Lucic, von daher hatten wir in der Szene richtig Glück. Der Arm von Lucic im Rücken von Nnoko war eigentlich auch recht deutlich, so dass hier ein Pfiff - gerade bei der kleinlichen Linie der Schiedsrichter - eher die richtige Entscheidung gewesen wäre. Aber das ist letztlich müßig. Wie Siva in seinem echt guten Interview nach dem Spiel sagte, die Schiedsrichter pfeifen das, was sie sehen. Und in diesen beiden Szenen hatten sie zu unserem Glück eine Wahrnehmung, die nicht viele hatten.

    Ich habe beschlossen, erstmal zwei Tage den Finalthread auf SD zu boykottieren und den Sieg zu genießen. Und ihn dann genüsslich zur Einstimmung auf Spiel 2 zu lesen.

    Lesen auf SD ist selbst zugefügte Körperverletzung. Warum tust Du Dir das an?

    Hatte ich es schon erwähnt ?


    Gegen Alba gewinne ich am liebsten. Wirklich am allerliebsten.

    Hatte ich es schon erwähnt? Das geht mir ganz genauso :D . Und darum ist es mir auch völlig wumpe, ob wir bei den entscheidenden Entscheidungen der Schiedsrichter Glück hatten oder nicht. Nur noch 2...!

  • Also die Schulter von Siva geht schon in den Mann. Flopping ist deshalb für mich etwas Anderes. Wie gesagt, nach „meiner‘ Linie hätte ich auch das nicht gepfiffen. Das mit der Verteidigungsposition schaue ich mir gerne nochmals an. Die Regel besagt, dass der ballführende Spieler jederzeit damit rechnen muss, dass er verteidigt wird. Die Kriterien von Raum und Zeit gelten hier nicht. Und ich habe es so in Erinnerung, dass Lucic per Sprung in die korrekte Position vor Siva kommt und der in ihn hineingeht. Damit hätte Lucic Verteidigungsposition gehabt. Aber schaue ich mir gerne nochmals an.


    Bei Nnoko glaube ich einfach, dass der sich in Gedanken alleine und schon beim Alley-Oop gewähnt hat. Klar hat Lucic Kontakt. Doch nicht jeder Kontakt ist strafbar. Schiebt er ihn wirklich weg? Ich denke, der Ball ist lange unterwegs und jedem ist klar, was das werden soll. Mindestens zwei der drei Schiedsrichter haben guten Blick darauf (Seite von der der Pass kommt, Baseline) und wissen worauf sie achten müssen. Keiner pfeift. Entweder gemeinsamer Sekundenschlaf oder doch kein irregulärer Kontakt?

  • auf den Kader bin ich sowieso gespannt. Denke hobbs wird gehen, dangubic 50/50, macvan großes ? ,amaize denke ich wird auch gehen.



    Williams? Booker? Jovic? Lucic?

    rot und weiß bis in den Tod

  • Amaize?


    Deutscher Pass oder nicht = Quotendeutscher. Besser wie hier kann man nicht kassieren um das auzunutzen.


    Williams, NBA oder er bleibt hier. Bin gespannt, schien mir am Ende der Saison verletzt oder außer Form.


    Booker, darf gerne bleiben, würde aber noch einen weiteren Top Center befürworten unter dem Brett haben wir in der Euroleague zuviel abgegeben.


    Jovic, dass düfre die Frage sein, ob wir da aus Vechta jemanden bekommen (sollte ja fix sein)


    Lucic darf auch gerne bleiben.

  • Amaize hat letzte Saison doch einen DREI Jahresvertrag unterschrieben. Der Plan dürfte also nicht sein, ihn in der kommenden Saison gegen Jallow auszutauschen.


    Hinter Macvan muss man in meinen Augen kein Fragezeichen machen. Ihn weiter zu verpflichten, wäre fahrlässig. von seinem Zweijahresvertrag hat er ein viertel Jahr gespielt. Ich finde ja er ist ein super Typ, aber aus prof. Sicht kannst Du ihn eigentlich nicht weiter verpflichten.


    Vucevic dürfte von mir aus auch gerne bleiben, war aber freilich nur zu Besuch in der Halle. Kommt ja wie Radonjic auch aus Montenegro und hat wohl noch gute Connections zu ihm.

  • Lucic scheint doch eher sehr offen zu sein.
    In der TZ wird er dahingehend zitiert, dass er gerne bleiben würde aber der FCBB seine anderen Angebote matchen müsste.
    Ich würde sagen, dass "matchen" dann nicht bedeuten muss haargenau die gleiche Summe hinzublättern. Ansonsten kann er natürlich gerne nach Moskau oder Istanbul gehen - wenn er das denn unbedingt möchte :-) . In Madrid oder Barcelona würde ich ihn eher nicht so gerne sehen.

  • Eine erfolgreiche Saison ist vorbei, schon müssen die Planungen für die kommende Saison intensiviert werden. Meine subjektive Einschätzung der Spieler des aktuellen Kaders, wobei ich nicht alle Vertragslaufzeiten parat habe (und insoweit für Fehler um Nachsicht bitte):


    #1 Dangubic: exzellenter Verteidiger, aber sein Wurf ist so extrem schwankend, wie ich das bei einem Profi noch nie gesehen habe. Für einen Ausländerspot in der Summe zu wenig, daher Tendenz Abschied.


    #2 Weidemann: darf in der kommenden Saison gerne mehr Minuten in der BBL sehen. Das Niveau dafür sollte er haben.


    #3 Hobbs: Offensiv-zwischen-Genie-und-Wahnsinn-Pendler trifft auf Defensiv-Fetischisten als Coach. Das hat zu keinem Zeitpunkt gepasst, was ich extrem bedauere, weil Spieler wie Hobbs mit ihren Pässen und Würfen Fans mitreißen können. Da Radonjic bleibt, ist Hobbs weg. Superschade...


    #7 King: Allenfalls noch als Stand-by-Profi.


    #8 Koponen: Hat noch Vertrag und wird daher bleiben. Können wir kommende Saison vielleicht auch mal das ein oder andere Play für ihn laufen? Danke.


    #10 Radosevic: Hat noch Vertrag und wird daher bleiben. Defensiv wie erwartet stark, offensiv wie erwartet teilweise zum Haareraufen. Das wird sich auch nicht mehr ändern. Durch den Verbleib von Radosevic sehe ich für kommende Saison keine Möglichkeit, sich um Voigtmann oder Pleiß zu kümmern, weil wir wohl nicht mit 3 deutschen Bigs in die Saison gehen werden.


    #11 Lucic: Bockstarke Saison, emotional leader des Teams, eierlegende Wollmilchsau, will ich unbedingt wiedersehen. Da werden aber auch andere Kaliber nach ihm die Fühler ausstrecken. Das könnte teuer werden oder auch nicht mehr klappen, was ich extrem bedauern würde. Können wir ihn - für den Fall, dass er uns verlässt - wenigstens für die Spiele gegen Berlin ausleihen?


    #12 Lo: Hat noch Vertrag und wird daher bleiben. Er sollte vielleicht nicht der primäre Backup-PG sein, dazu ist er einfach zu sehr Shooter/Slasher und zu wenig Organisator.


    #13 Macvan: Ich hoffe, er kommt nach seinen Verletzungen wieder auf die Beine. Alles Gute, Milan!


    #14 Dedovic: Was eine Entwicklung! Offensiv komplett, defensiv bester Guardverteidiger. Nihat muss zwingend, ohne wenn und aber, unbedingt gehalten werden, sollte nach seinen Äußerungen auch klappen.


    #15 Amaize: Hat noch Vertrag und wird daher bleiben. Ich hoffe für ihn nächste Saison auf mehr Spielzeit, die Fähigkeiten hat er.


    #16 Jovic: Das Hirn des Teams. Du sieht sofort einen Unterschied in unserem Spiel, wenn er auf dem Parkett steht. Seine Verletzungsanfälligkeit war diese Saison gefühlt auch besser im Griff. Ich würde mich über einen Verbleib extrem freuen, aber dann bitte mit einem qualitativ ähnlich guten Backup.


    #22 Barthel: Was ein Monster! Hat noch Vertrag und wird daher bleiben. Gott sei Dank! Er und Dedovic sind die beiden besten Deutschen in der BBL.


    #23 Williams: Ganz ehrlich? Ich war in den letzten Wochen ziemlich enttäuscht von ihm. Klar waren da immer noch massiv wichtige Aktionen dabei, und für's Spektakel als wanderndes Highlight-Reel ohnehin eine Bank. Aber ich vermute, dass er als Ex-NBA'ler auch eine hübsche Summe vom Etat verschlingt. Und für diese vermutete Bezahlung hätte ich erwartet, dass er der Game-Changer ist, was er aber nicht war. Ich könnte daher damit leben, wenn er weiterzieht, auch wenn ich ihn vermissen würde.


    #26 Ogunsipe: Nein, danke. Ich kann mich an kein einziges BBL-Spiel (EL ohnehin nicht) erinnern, wo ich den Eindruck hatte, dass er auf diesem Niveau mithalten kann. Und dank der Verletzung von Booker hat er ja wirklich viel Zeit gesehen.


    #31 Booker: Puh, ganz schwierig. Er stößt in der EL, teilweise aber auch in der BBL, an seine Grenzen. Andererseits ein absoluter Sympathieträger und in dielen Spielen auch Leistungsträger. Da bin ich wirklich unentschieden...


    Was zukünftige Verstärkungen / Ergänzungen anbelangt, vertraue ich voll auf Baiesi und den Rest unseres Staffs. Nur einen Wunsch habe ich:


    Wir haben einen Coach mit der Ausstrahlung eines verbeamteten Buchhalters. Das färbt teilweise auf die Spielweise unseres Teams ab. Seriös, abgeklärt, starker Fokus auf Defense, you name it. Für die Highlights, das Spektakel waren hauptsächlich Williams und Booker, eingeschränkt noch Lucic und Jovic mit seinen Pässen zuständig. Hobbs teilweise auch, aber der durfte ja kaum spielen. Bei der Zusammenstellung des kommenden Kaders müssen zwingend solche Spielertypen auch berücksichtigt werden. Mit Grit-and-grind-Basketball kannst Du in München keine x-tausend Leute regelmäßig in den Dome oder in unsere zukünftige neue Halle locken. Es gibt einfach nicht so viele, die sich für eine Hammerdefense begeistern können. Daher bitte, bitte, liebe Verantwortliche das Spektakel, das Unvorhersehbare, das Begeisternde nicht vergessen!

  • Was du @roadrunner für Williams geschrieben hast, stimmt leider auch für mich. War er ggf doch auch verletzt? Oder ist sein Spiel so leicht auszurechnen?


    Eine recht ähnliche Entwicklung über eine Spielzeit, haben auch Jared Cunningham und davor Nick Johnson gezeigt.

  • Hallo,


    auf mich wirkte Derrick Williams irgendwie recht platt. Die unheimliche Dynamik die ihn vorher auszeichnete war komplett verschwunden. Sehr merkwürdig.
    Wenn man nur die Playoffs gesehen hat, käme man glaube ich nicht auf die Idee ihn unbedingt halten zu wollen.


    Ralf

  • Es stimmt schon, dass Williams auffallend ruhige Playoffs gespielt hat, ich denke aber das sind einfach Nachwirkungen der Verletzung gewesen. Aber trotz der ungewohnt überschaubaren Leistung halte ich Williams trotzdem für einen GameChanger solange er auf dem Platz steht: Er hat sich die Saison über die gesamte Aufmerksamkeit der gegnerischen Verteidigung erarbeitet, das schafft, selbst wenn er persönlich nicht groß aufspielt, soviele Freiheiten für die Mitspieler. Der war und ist einfach verdammt wertvoll!
    (Es würde mich aber überraschen wenn wir ihn nächstes jahr nochmal beim FCB sehen... das glaub ich nicht wirklich)

  • Zu eindimensional?


    Nimm ihm die Baseline und Du weisst, das er entweder passt oder den schwierigen Spin-Around / 3er nimmt. Mir hat da etwas die Varibilität und Übersicht gefehlt. Post Up Game hat er ja keines und teilweise hat da ein Schneider gegen ihn verteidigt. Ein 21jähriger, der außer Alba noch nichts gesehen hat...


    Ansonsten bin ich in großen Teilen bei @roadrunner158 mit ein paar kleinen Ausnahmen:


    - Dangubic: Hat uns wie ich finde in den Play Offs sehr viel gegeben. Er war da, er war bissig, hat verteidigt und gereboundet und immer wieder versucht, den Gegner den Ball ins Gesicht zu stopfen - egal wer da vor ihm unterm Korb ist. Mehr Indianer wie er geht ja gar nicht. Würde ich glaube ich gerne als 7. Ausländer wiedersehen.


    - Jovic: Verletzungsanfälligkeit wurde schon thematisiert. Was hier noch nicht zur Sprache kam, ist seine Offense. Tolle Pässe, gewiss., geniale Übersicht. Aber im Set Play, das Radonjic präferiert kann mit ihm die gegnerische Verteidigung auch absinken, weil sie seinen Wurf nicht respektieren müssen. Schwierige Entscheidung, aber ich glaube, er ist eh schon weg.


    - Booker: Würde ich weiter verpflichten. Sein Wert dürfte nicht gestiegen sein und offenbar kann er sich damit arrangieren, nicht die Nummer Eins zu sein. Er hat Athletik und sein Wurf ist in dieser Saison nochmal besser geworden.

  • "Eindimensional":
    naja, da bin ich eher Optimist: Ein auf EL/NBA Niveau tödlicher Baseline Move, ein relativ verlässlicher Turaround-Mitteldistanzwurf, ein relativ verlässlicher Dreier. Dazu Größe, Kraft, Speed, Sprunggewalt und genug Biss um auch mal ein paar Rebounds abzugreifen: Jeder Coach muss dreimal überlegen, wen er gegen Williams stellt und obendrein wen er wie an der Baseline aushelfen lässt. (Ich glaube aber auch, dass es im europäischen Basketball nur sehr wenige Spieler gibt die individuell/statistisch so dominieren können, wie wir das z.B. aus der NBA kennen. Da sprechen einfach sehr viele Aspekte dagegen...(Team-Defense, Größe des feldes etc))


    Und ob Williams, der ja aus China kam, sooo teuer war, wie andere EL Spieler seines Niveaus bezweifle ich. Aber das ist müssig, das wissen wir ja alles nicht...


    Egal wie: Wenn Bayern in der EL den nächsten Schritt machen will, dann muss es Leute wie Williams gleichwertig ersetzten und wohl auch gleichwertig ergänzen. Das wird viel Geld kosten!